--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Visionen im Zentrum

Beschreibung

stegreifwettbewerb

hcu kooperation
Prof. Michael Koch
Dipl. Ing. Renee Tribble

In Kooperation mit
Bürgerhaus Eidelstedt
Stattbau Hamburg GmbH

Teilnehmer
BA & MA-Studierende der HCU

Preisgeld
2100 ,- €

Publikation
Katalog

Ausgangslage für den Wunsch das Eidelstedter Bürgerhaus umzugestalten war die unzufriedene Ausgestaltung des Bürgerhauses, schwierige Zugangssituationen, vornutzungsbedingte ungünstige Raumaufteilungen und der Wunsch ein jüngeres Publikum anzusprechen. Die Idee das Bürgerhaus umzugestalten besteht schon länger und ein erster Ideenworkshop, sowie eine Standortanalyse durch Stattbau Hamburg GmbH wurden bereits 2007 durchgeführt. Für einen Umbau des Bürgerhauses stehen derzeit jedoch keine finanziellen Mittel zur Verfügun g. Allerdings hatte der Bezirk Mittel zur Entwicklung eines inhaltlichen und baulichen Zukunftskonzeptes freigegeben, aus denen auch der studentische Ideenwettbewerb finanziert werden konnte. Ziel war es, Ideen und konkrete planerische Unterlagen zu generieren, mit denen für einen Umbau des Bürgerhauses geworben werden kann. Zu Beginn des Wintersemesters 2012/2013 starteten so die Planungen für den Ideenwettbewerb des Eidelstedter Bürgerhauses. Um sich einen Überblick über die Ausgangslage des Bürgerhauses in Eidelstedt zu verschaffen haben die Studentinnen der Stadtplanung eine Lageanalyse des Eidelstedter Bürgerhauses vorgenommen und die inneren Strukturen und Aktivitäten des Bürgerhauses unter die Lupe genommen. Ziel des Hauses ist es, Menschen und Institutionen miteinander zu vernetzen, die soziale und kulturelle Infrastruktur im Stadtteil zu stärken und Selbstorganisation wie ehrenamtliches Engagement zu fördern.