Outgoing - Wege ins Ausland

Das International Office betreut Studierende der HCU, die einen Studienaufenthalt oder Auslandspraktikum in einem anderen Land planen. Darüber hinaus pflegt das International Office zahlreiche Kontakte zu Universitäten und Organisationen, die weiterführende Informationen zu den Themen Auslandsstudium und -praktikum oder zur Finanzierung des Auslandsaufenthaltes geben können. Nicht zuletzt vermitteln wir Ihnen auch Kontakte zu Studierenden die bereits an Ihrem Wunschziel waren oder stellen Ihnen Erfahrungsberichte zur Verfügung. Von diesen erhalten Sie dann wichtige Tipps, Hinweise und authentische Eindrücke über Universitäten, Studienbedingungen oder Praktika im Ausland.

Einen geballten Überblick erhalten Sie zum Startschuss der jährlichen Bewerbungsphase (Mitte Dezember bis 31. Januar) in unserer Infoveranstaltung "Go Out - Deine Chance im Ausland" im November / Dezember 2024. 

Sie möchten nicht bis zur Veranstaltung warten? Antworten auf viele Fragen zu Ihrem Auslandsaufenthalt finden Sie außerdem in unseren FAQ's! 

Welche Partnerhochschulen hat die HCU? Schauen Sie gerne in die Liste der aktuellen Partnerhochschulen

Auch wenn Sie noch nicht im kommenden Jahr ins Ausland gehen möchten: Nehmen Sie die Gelegenheit zur Vorinformation in unseren allgemeinen Infoveranstaltungen möglichst frühzeitig wahr, um Ihr Studium entsprechend planen zu können. Darüber hinaus, die Informationen, die Sie auf unseren Seiten finden, können eine individuelle Beratung nicht ersetzen – kommen Sie vorbei, sprechen Sie uns an!  Wir bieten Ihnen rund um das Thema Auslandsaufenthalt ausführliche Erstberatung sowie konkrete Hilfestellung bei der Bewerbung an einer unserer Partnerhochschulen. 

Die meisten HCU-Studierenden realisieren ihren Auslandsaufenthalt über das ERASMUS+ Programm der EU. Folgende Länder nehmen an ERASMUS+ teil: alle 27 EU-Mitgliedsstaaten, sowie Island, Lichtenstein, die Republik Nordmazedonien, Norwegen, Serbien und die Türkei. Austausche mit der Schweiz laufen nicht über das Erasmus+ Programm, sondern werden komplett von der Schweiz über das Programm SEMP finanziert. Die Bewerbung läuft gleichwohl zeitgleich und in derselben Form wie ERASMUS+.

Im Rahmen von ERASMUS+ und SEMP haben Studierende der HCU die Möglichkeit, an einer der über 40 Partnerhochschulen der HCU in 19 Ländern jeweils für mindestens 2 bis höchstens 12 Monate innerhalb eines Studienabschnittes (Bachelor, Master oder PhD) zu studieren. Die Vermittlung der Studierenden an eine ERASMUS+ Partnerhochschule erfolgt durch das International Office der HCU, das auch den Bewerbungsprozeß und die Auswahl der Stipendiat:innen organisiert.

  • Ihr ERASMUS+ Aufenthalt muss zwischen 3 und 12 Monaten dauern
  • Sie sind bei Bewerbung mindestens im 3. Studienfachsemester Bachelor und regulär an der HCU eingeschrieben
  • Sie verfügen über ausreichende Sprachkenntnisse des Ziellandes
  • Es besteht ein inter-institutionelles ERASMUS+ Abkommen mit dem Studiengang der Partnerhochschule
  • Eine Kombination von Studium und Praktikum ist möglich
  • wenn Sie im selben Studienabschnitt schon einmal für mehr als 9 Monate über ERASMUS+ gefördert worden sind
  • falls Sie während Ihres Bachelor-Studiums schon einmal mit ERASMUS+ im Ausland waren, beginnt eine neue Förderphase mit wiederum maximal 12 Monaten, sobald Sie in den Master übergehen
  • Analoges gilt in der dritten Studienphase für Doktorand:innen
  • Um ERASMUS+ /SEMP Austauschplätze und Semesterstipendien bewerben Sie sich online im International Office der HCU. Der Link zur Bewerbung für ERASMUS+ / SEMP im Wintersemester 2025/26 bzw. Sommersemester 2026 wird Mitte/Ende Dezember 2024 freigeschaltet.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen müssen ausschließlich digital über die Plattform Mobilty Online bis zum 31. Januar 2025 beim International Office der HCU eingegangen sein. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Über den Start der Bewerbungsphase 2025/26 und der dazugehörigen Informationsveranstaltung informieren wir alle Studierenden per E-Mail und Social Media.
  • unterschriebenes Bewerbungsformular (Mobility Online)
  • Motivationsschreiben (schildern Sie kurz (max. 1 Seite) die Gründe für die Wahl der Gasthochschule)
  • kommentierte Wunsch-Kursliste (geben Sie an, welche Studienleistungen (Prüfungen / Studienarbeit / Thesis) Sie an der Gasthochschule erbringen wollen und wie sich dieses Vorhaben in Ihr HCU-Studium einfügt.
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (Wintersemester)
  • Sprachnachweis für Englisch (akzeptiert werden Sprachzertifikate wie TOEFL, IELTS, VHS-Sprachkursschein, DAAD-Sprachzeugnis, Abizeugnis etc.)
  • Sprachnachweis für die Sprache Ihres Gastlandes (sofern Sie einen haben)
  • Ausdruck Ihrer bisher erbrachten Studienleistungen (Ahoi Studienergebnisse)
  • Ausdruck der Kurse des laufenden Semesters (Ahoi Veranstaltungsliste)
  • Master-Studierende: Kopie des Bachelor-Zeugnisses (muss nicht beglaubigt sein)
  • Bewerbungen an Kunstakademien: Portfolio
  • die Bewerbungen werden im International Office auf Vollständigkeit geprüft
  • fachliche Kriterien: akademische Qualifikation, Studienleistung (Note und Anzahl ECTS), Dauer des Studiums 
  • Sprachkenntnisse (Englischkenntnisse bzw. Kenntnisse der Lehrsprache (wenn andere)
  • Motivation und Begründung des Auslandsaufenthaltes bzw. Studienziele
  • Wahl der Hochschule (Platzangebot, sowie kommentierte Kurswahlliste)
  • erkennbar gut geplantes, realistisches Studienvorhaben
  • außerfachliche Kriterien wie Engagement z.B. in hochschulpolitischen Belangen (Fachschaftsrat, Senat, Asta etc.), int. Buddy Programm und weiteren politischen, sozialen, kulturellen Interessen

Zur Zeit unterhält die HCU Kooperationen zur studentischen Mobilität mit folgenden Partneruniversitäten (außerhalb von ERASMUS+ / SEMP)

  • FAMU, Florida Agricultural and Mechanical University, USA (Architektur)
  • IAU, Universidade de São Paulo, Brasilien (Architektur, Stadtplanung, Urban Design, REAP)
  • FADU, Universidad de Buenos Aires, Argentinien (Architektur, Stadtplanung, Urban Design, REAP)
  • SKKU, Sungkyunkwan University, Korea (Architektur, REAP, BIW, Stadtplanung, Urban Design)

Ihre Bewerbung um einen Platz an einer der genannten Universitäten wird gemeinsam mit der Vergabe eines PROMOS-Studienstipendiums geprüft. PROMOS ist ein Mobilitätsprogramm des DAAD, das Auslandsaufenthalte Studierender weltweit fördert. Die HafenCity Universität Hamburg vergibt im Rahmen des PROMOS-Programmes Semesterstipendien für Studienaufenthalte für die Dauer von bis zu sechs Monaten an oben genannte Partnerhochschulen.

Finanzierung

Für die Semesterstipendien können monatliche Teilstipendien von 450€/550€, plus Reisekosten vergeben werden. Die tatsächliche Förderdauer hängt allerdings von der Gesamtzahl der genehmigten Anträge ab.

Voraussetzungen für eine Bewerbung um eine PROMOS Förderung 

  • an der HCU in einem Bachelor- oder Masterstudiengang immatrikuliert 
  • Semesterstipendien werden in der Regel für Aufenthalte an Partnerhochschulen außerhalb des ERASMUS+ Programms vergeben.  

Keine PROMOS Förderung erhalten können Sie:

  • eventuell, wenn Sie eine anderweitige finanzielle Förderung für ihren Auslandsaufenthalt von öffentlichen oder privaten Stiftungen erhalten. Falls Sie Stipendiat:in einer Stiftung sind (auch für Ihr Studium in Deutschland), erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Stipendiengeberin, ob diese Ihren Auslandsaufenthalt fördern würde. Die meisten öffentlichen und privaten Stiftungen und Begabtenförderungswerke fördern auf Antrag auch studienbezogene Auslandsprojekte Ihrer Stipendiat:innen.
  • wenn Sie für eine Promotion eingeschrieben sind, Ihnen steht aber nach wie vor eine Bewerbung direkt beim DAAD offen.
  • wenn Sie schon einmal über PROMOS gefördert wurden.
  • wenn Sie für denselben Aufenthalt über ERASMUS+ gefördert werden.

Wo und wann können Sie sich bewerben?

  • online über Mobility Online
  • die Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester im Sommersemester 2026 (endet am 31. Januar 2025)

Was gehört zur Bewerbung dazu?

  • unterschriebenes Bewerbungsformular (Mobility Online)
  • Motivationsschreiben (schildern Sie kurz (max. 1 Seite) die Gründe für die Wahl der Gasthochschule)
  • kommentierte Wunsch-Kursliste (geben Sie an, welche Studienleistungen (Prüfungen / Studienarbeit / Thesis) Sie an der Gasthochschule erbringen wollen und wie sich dieses Vorhaben in Ihr HCU-Studium einfügt.
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (Wintersemester)
  • Sprachnachweis für Englisch (akzeptiert werden Sprachzertifikate wie TOEFL, IELTS, VHS-Sprachkursschein, DAAD-Sprachzeugnis, Abizeugnis etc.)
  • Sprachnachweis für die Sprache Ihres Gastlandes (sofern Sie einen haben)
  • Ausdruck Ihrer bisher erbrachten Studienleistungen (Ahoi Studienergebnisse)
  • Ausdruck der Kurse des laufenden Semesters (Ahoi Veranstaltungsliste)
  • Master-Studierende: Kopie des Bachelor-Zeugnisses (muss nicht beglaubigt sein)
  • Bewerbungen an Kunstakademien: Portfolio

Anhand welcher Auswahlkriterien wird über ein Stipendium entschieden?

  • die Bewerbungen werden im International Office auf Vollständigkeit geprüft
  • fachliche Kriterien: akademische Qualifikation, Studienleistung (Note und Anzahl ECTS), Dauer des Studiums 
  • Sprachkenntnisse (Englischkenntnisse bzw. Kenntnisse der Lehrsprache (wenn andere)
  • Motivation und Begründung des Auslandsaufenthaltes bzw. Studienziele
  • Wahl der Hochschule (kommentierte Kurswahlliste)
  • erkennbar gut geplantes, realistisches Studienvorhaben
  • außerfachliche Kriterien wie Engagement z.B. in hochschulpolitischen Belangen (Fachschaftsrat, Senat, Asta etc.), int. Buddy Programm und weiteren politischen, sozialen, kulturellen Interessen

Bitte besuchen Sie vor der Bewerbung eine der Infoveranstaltungen "Go Out - Deine Chance im Ausland".

Ein Erasmus+ Praktikum im Ausland ist genau das richtige für Studierende oder frisch Graduierte, die praxisnah lernen wollen und dabei das Gastland aus dem Blickwinkel der Arbeitswelt kennenlernen möchten. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich bei der Praktikumsgeberin um einen kleinen Familienbetrieb oder einen Großkonzern handelt.  

Voraussetzungen für eine Bewerbung um eine ERASMUS+ Förderung:

  • Ihr ERASMUS+ Praktikum muss zwischen 2 und 12 Monaten dauern
  • Graduiertenpraktika müssen innerhalb von 12 Monate nach dem Studium abgeschlossen sein
  • Sie sind bei Bewerbung mindestens im 3. Studienfachsemester Bachelor und regulär an der HCU eingeschrieben
  • Sie verfügen über ausreichende Sprachkenntnisse des Ziellandes
  • Sie streben ein Praktikum in einem der 33 teilnehmenden Programmländer an (sehr gut begründete Ausnahmefälle erlauben ein Praktikum außerhalb, in den sogenannten Partnerländern
  • die Suche eines Praktikumsplatzes übernehmen Sie selbst und eigenverantwortlich
  • bei Bewerbung verfügen Sie vorzugsweise bereits über die Zusage einer Praktikumsgeberin

Keine ERASMUS+ Förderung erhalten können Sie:

  • wenn Sie im selben Studienabschnitt schon einmal für mehr als 10 Monate über ERASMUS+ gefördert worden sind
  • falls Sie während Ihres Bachelor-Studiums schon einmal mit ERASMUS+ im Ausland waren, beginnt eine neue Förderphase mit wiederum maximal 12 Monaten, sobald Sie in den Master übergehen
  • Analoges gilt in der dritten Studienphase für Doktorand:innen
  • wenn Sie ein Praktikum an einer EU-Institution und anderen EU-Einrichtungen, einschließlich spezialisierter Agenturen, sowie Einrichtungen, die EU-Programme verwalten, anstreben.

Wo und wann können Sie sich bewerben?

  • Für eine Förderung mit ERASMUS+ für ein Auslandspraktikum bewerben Sie sich online im International Office der HCU. Der Link zur Bewerbung für ein ERASMUS+ Praktikum für das Sommersemester 2025 und/oder Wintersemester 2025/26 wird Mitte/Ende Dezember 2024 freigeschaltet.
  • Für frühere Praktikumsvorhaben wenden Sie sich bitte direkt an das International Office.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen müssen ausschließlich digital über die Plattform Mobilty Online bis zum 31. Januar 2025 beim International Office der HCU eingegangen sein. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Über den Start der Bewerbungsphase 2025/26 und der dazugehörigen Informationsveranstaltung informieren wir alle Studierenden per E-Mail und Social Media.

Welche Dokumente benötige ich für die Bewerbung?

  • unterschriebenes Bewerbungsformular (Mobility Online)
  • Motivationsschreiben (schildern Sie kurz (max. 1 Seite) die Gründe für die Wahl eines Auslandspraktikums)
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Sprachnachweis für Englisch (akzeptiert werden Sprachzertifikate wie TOEFL, IELTS, VHS-Sprachkursschein, DAAD-Sprachzeugnis, Abizeugnis etc.)
  • Sprachnachweis für die Sprache Ihres Gastlandes (sofern Sie einen haben)
  • Ausdruck Ihrer bisher erbrachten Studienleistungen (Ahoi Studienergebnisse)
  • Ausdruck der Kurse des laufenden Semesters (Ahoi Veranstaltungsliste)
  • Master-Studierende: Kopie des Bachelor-Zeugnisses (muss nicht beglaubigt sein)

Anhand welcher Auswahlkriterien wird über ein Stipendium entschieden?

  • die Bewerbungen werden im International Office auf Vollständigkeit geprüft
  • fachliche Kriterien: akademische Qualifikation, Studienleistung (Note und Anzahl ECTS), Dauer des Studiums 
  • Sprachkenntnisse (Englischkenntnisse bzw. Kenntnisse der Lehrsprache (wenn andere))
  • Motivation und Begründung des Auslandsaufenthaltes bzw. Praktikumsziele
  • erkennbar gut geplantes, realistisches Vorhaben
  • außerfachliche Kriterien wie Engagement z.B. in hochschulpolitischen Belangen (Fachschaftsrat, Senat, Asta etc.), int. Buddy Programm und weiteren politischen, sozialen, kulturellen Interessen

Kontakt

Lothar Dessilla
Leiter

HafenCity Universität Hamburg
International Office / Raum 4.016
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg

Tel. +49 (0)40 42827 - 5209
Sprechzeiten donnerstags 13:30 - 14:30 Uhr & n. V.
E-Mail: hcu-outgoing(at)vw.hcu-hamburg.de

Gotlind Birkle
Mitarbeiterin

HafenCity Universität Hamburg
International Office / Raum 4.016
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg

Tel. +49 (0)40 42827 - 2724
Dienstag und Donnerstag 9 - 17 Uhr, Freitag 9 - 14 Uhr
E-Mail: hcu-outgoing(at)vw.hcu-hamburg.de