--------------------
  • Infos für Studierende
  • Übersicht Hauptgebäude
  • Studentische Arbeitsplätze
  • Werkstätten und Labore
  • PC-Pool
  • Präsentationsflächen
  • Geräteausleihe und Ressourcen
  • Drucken, Kopieren und Scannen
  • Abgabe von Prüfungsleistungen
  • Schließfächer & Spinde
  • HCU-Card
  • Pandemie-Planung
  • Energiespartipps
  • Maßnahmen Energieeinsparung
  • Hausordnung
--------------------

Schließfächer & Spinde

Im Hauptgebäude der HCU stehen den Studierenden der HCU mehr als 200 Schließfächer zur Verfügung.

Die Schließfächer dienen der Aufbewahrung von Garderobe, Taschen, Arbeitsunterlagen und ähnlichen Materialien.

Verderbliche Lebensmittel oder gesundheitsgefährdende Stoffe dürfen dort nicht gelagert werden. Die Schließfachnutzerinnen und -nutzer sind verpflichtet, die Schließfächer in sauberem Zustand zu hinterlassen.

Schäden am Spind sind dem Flächenmanagement unverzüglich zu melden (hcu-studentische-ap(at)vw.hcu-hamburg.de).

Die freien Spinde können von Ihnen nach dem First-Come-First-Serve Prinzip genutzt werden.

Tagesschließfächer mit einem digitalen Schloss stehen im EG (unter der Treppe) zur Verfügung. Tagesschließfächer sind vorrangig für die Verwahrung von Taschen gedacht.

Die Dauerschließfächer befinden sich in Bereich der studentischen Arbeitsplätze im 1. OG. Diese Schließfächer können von Ihnen auch länger als 24 Stunden genutzt werden können und dienen u.a. der Aufbewahrung von Materialien, die zum Arbeiten innerhalb der studentischen Arbeitsplätze benötigt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung nur dann möglich ist, wenn Sie ein eigenes Vorhängeschloss mitbrigen. Wenn Sie den Spind nicht mehr benötigen, bitte geben Sie ihn wieder frei, sodass auch Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen die Schließfächer nutzen können.

Bei nicht ordnungsgemäßer Nutzung kann eine Öffnung und Räumung des Schließfachs durch das Flächenmanagement oder Sicherheitspersonal erfolgen. Spätestens zum Ende des Semesters werden die Spinde durch das Flächenmanagement geräumt.