Willkommen an der HafenCity Universität Hamburg

Die HafenCity Universität Hamburg — Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) — ist als Hochschule europaweit einzigartig. Als fokussierte Universität richtet sie Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Die Bewältigung dieser Zukunft erfordert jedoch das systematische Überschreiten von Fächergrenzen. Die HCU bietet daher die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen sind:

  • Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Stadtplanung – jeweils als Bachelor- mit konsekutivem Masterangebot
  • Kultur der Metropole – als Bachelorstudiengang
  • Urban Design und Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP) – als übergreifende Masterprogramme
  • [Q] STUDIES, ein quer zu allen Studiengängen liegendes Studium Fundamentale Programm, ergänzen das Curriculum der einzelnen Studiengänge der HCU.

19.02.2015: Deutschlandstipendium! Bewerbung vom 16. bis 31.03.2015!

Die HCU unterstützt junge Talente! In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und privaten Förderern (Dr. Hesse und Partner Ingenieure, der EUROPA-CENTER Uwe Heinrich Suhr Stiftung und der Ingeborg Suhr Stiftung  sowie maßgeblich der Henri Benthack Stiftung) vergibt die HCU zum Sommersemester 2015 zum vierten Mal das „Deutschlandstipendium“. 16 Deutschland-stipendien in Höhe von je 300 Euro monatlich sollen besonders begabte und leistungsstarke Studierende aller Nationalitäten beim Studium unterstützen. Die Stipendien werden für zwei Semester ausgeschrieben.

Du möchtest / Sie möchten Stipendiat/in werden?
Hier gibt es weitere Informationen zur Bewerbung: Info Deutschlandstipendium 2015 deutsch / englisch

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen unter:

www.hcu-alumni.de

STUDIUM

28.01.2015: Neue Öffnungszeiten an der HCU Hamburg

In Abstimmung mit den Studentischen Gremien werden die Öffnungszeiten an den Samstagen sowohl im Semester als auch in der vorlesungsfreien Zeit von 9-22 Uhr auf 11 – 24 Uhr verschoben.

Ab dem 02.02.2015 bis zum 30.09.2015 gelten daher folgende Öffnungszeiten:
Mo - Fr 7 Uhr - 23 Uhr
Sa 11 Uhr - 24 Uhr

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.waterfront-hcu.de

STUDIUM

WS 2014/15: Studentische Gremien an der HCU Hamburg

Die Gremien der studentischen Selbstverwaltung und Mitbestimmung an der HafenCity Universität Hamburg sind das Studierendenparlament (StuPa), der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und die Fachschaftsräte der jeweiligen Studiengänge.

Weitere Infomationen zu den Gremien finden Sie unter: www.hcu-campus.de

NEWS

HCU-Studierende erfolgreich beim Rudolf Lodders - Preis 2015

Foto: Backhaus/HCU

Die HCU-Studierenden Cindy Hoffmeister und Karl Christian Glismann haben mit ihrem Entwurf „B.A.W.L.“ den mit 5.000 Euro dotierten Rudolf Lodders - Preis 2015 gewonnen. Die beiden Master-Studierenden der Architektur haben an dem Wettbewerb im Rahmen ihres Entwurfsfachs teilgenommen. Betreut wurde die Arbeit an der HCU von Prof. Gesine Weinmiller, François von Chappuis und Hannah Jonas. Mehr

PRESSE

19.02.2015: Die HafenCity Universität Hamburg trauert um ihren ersten Ehrendoktor Prof. Dr.-Ing. Drs. h.c. Gerd Albers

Foto: Tobias Preising

Der erste Ehrendoktor der HCU, Prof. Dr.-Ing. Drs. h.c. Gerd Albers, ist am 31. Januar 2015 im Alter von 95 Jahren verstorben. Die HCU hatte Gerd Albers, Professor em. der TU München – Zeit seines Lebens leidenschaftlicher Architekt und Stadtplaner – 2010 mit ihrer ersten Ehrendoktorwürde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Wir trauern mit seinem Sohn Martin Albers (Zürich) um den Nestor der Stadtplanung, der die Etablierung, Institutionalisierung und Professionalisierung der Stadtplanung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg entscheidend befördert hat.

Zur Pressemitteilung

NEWS

09.02.2015: Promotionsfeier an der HCU Hamburg

Foto: Backhaus

Am 6. Februar haben der HCU-Präsident Dr.-Ing. Walter Pelka  und die Vorsitzende des Promotionsausschusses Prof. Dr. Ingrid Breckner den erfolgreichen KandidatInnen im Rahmen einer kleinen Feier ihre Promotionsurkunden übergeben. Mehr.

News

15.01.2014: Wirtschaftsfaktor Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg

Zum Jahresbeginn ist eine Studie erschienen, die die wirtschaftliche Bedeutung der Hochschulen in der Freien und Hansestadt Hamburg untersucht. Die Studie stellt insbesondere heraus, welche regionalen Effekte auf Bruttowertschöpfung und Beschäftigung von den Wissenschaftseinrichtungen ausgehen.

Die Studie "Wirtschaftsfaktor Hochschule" können Sie hier herunterladen.

 

TERMIN

24.02.-15.03.2015: Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge zum Rudolf Lodders-Preis 2015

Derzeit ist eine öffentliche Debatte um Abriss oder Erhalt der Cityhof-Häuser am Klosterwall in der Hamburger Innenstadt entbrannt. Die Rudolf Lodders Stiftung hat sich mit der Auslobung des Rudolf Lodders Preises 2015 an der aktuellen Debatte beteiligt und vertrat dabei die Position des Erhalts dieses Gebäudeensembles: Aufgabe war, die Großstadtarchitektur für eine Mischnutzung aus Wohnen, Büros und Gewerbe weiter zu entwickeln. Die Ausstellung zeigt die Wettbewerbsbeiträge.

Download: Flyer

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender sowie unter www.rudolf-lodders-stiftung.de

TERMIN

09.-10.03.2015: Tagung: Warenhausschließung und dann? Entwicklungsprozesse und Nachnutzungsstrategien an ehemaligen Warenhausstandorten

Gemeinsam mit dem DVAG und der HCU Hamburg lädt Stadt + Handel zu einer Fachtagung zum Thema Warenhausrevitalisierung nach Hamburg ein.

Ziel der Tagung ist es, zentrale Herausforderungen für die Nachnutzung ehemaliger Warenhausstandorte zu diskutieren und Revitalisierungsstrategien aufzuzeigen. 

Das Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

TERMIN

17.03.2015: Symposium: Der City-Hof in Hamburg: Schandfleck oder Chance

Derzeit ist eine öffentliche Debatte um Abriss oder Erhalt der Cityhof-Häuser am Klosterwall in der Hamburger Innenstadt entbrannt. Im Symposium sollen sich die Teilnehmer/-innen intensiv mit der Substanz der bestehenden vier Hochhäuser und einer denkbaren, sinnvollen und auch notwendigen Weiterentwicklung des Ensembles auseinandersetzen, die dem Anspruch des Ortes gerecht wird.

Ausstellung: Der City-Hof in Hamburg: 23.02.-15.03.2015

Download: Flyer

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender und unter: www.city-hof.org

TERMIN

bis 15.05.2015: Baltic International Summer School

This year the first Baltic International Summer School takes place at HCU Hamburg. Entitled „think the link“ round about 65 students from 5 countries will participate in the interdisiplinary workshops over 10 days.

The B.I.S.S. 2015 will focus on the interfaces between architecture and engineering.

Make your application until 15.05.15.
Find more information here.

Kontakt
Impressum