Corona-Pandemie/Hybrid-Semester

Zugangsregeln, Maskenpflicht und weitere Maßnahmen zu SARS-CoV-2

Der Universitätsbetrieb findet auch während der Corona-Pandemie statt. Die HCU bleibt jedoch weiterhin für externe Besucher*innen und Gäste ohne explizite Terminvereinbarung zugangsbeschränkt.

Das Wintersemester 2020/21 wird ein Hybridsemester: Neben digitalen Lehrveranstaltungen wird es unter Auflagen auch wieder Präsenzveranstaltungen an der HCU geben. Studierende haben unter bestimmten Voraussetzungen und unter Einhaltung aller geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen eingeschränkt wieder Zugang zum HCU-Gebäude.

Ausweitung der Maskenpflicht (aktualisiert am 19.10.20)

Aufgrund der aktuellen Entwicklung gilt die Maskenpflicht ab sofort auch für Lehrveranstaltungen und alle anderen Zusammentreffen in Räumlichkeiten der HCU. Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist nur noch im eigenen Büro und bei Arbeitstreffen von zwei Personen in gut gelüfteten Räumen möglich. Lehrende können während der Vortragszeit, insbesondere bei Vorlesungen, die Maske abnehmen. Abgesehen davon gilt im ganzen Gebäude eine strenge Maskenpflicht. Bitte tragen Sie die Maske über Mund UND Nase.

Die Universitätsleitung behält sich weitere Maßnahmen vor, sollte sich die Lage in den nächsten Tagen weiter zuspitzen. Da Hamburg sich den relevanten kritischen Werten sehr schnell nähert, ist leider nicht auszuschließen, dass die HCU wieder auf ein digitalonly-Semester umsteuern muss.

Weitere Informationen: Corona-Schutzmaßnahmen an der HCU

Studium

Jetzt bewerben für Examensstipendien für ausländische Studierende!

Examensstipendien für ausländische Studierende, Hamburg

Bild: Nick Morrison on Unsplash

Die Stadt Hamburg stellt auch im Wintersemester 2020/21 für ausländische Studierende ohne BAföG-Anspruch in der Examensphase finanzielle Mittel als Unterstützung zur Verfügung.

Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Oktober beim Studierendenwerk Hamburg für das Examensstipendium für internationale Studierende der freien und Hansestadt Hamburg!

Weitere Informationen finden Sie auf der Stipendienseite des International Office.

STUDIUM

HCU Hamburg beteiligt sich an Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder bekennen sich mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung.

Weitere Informationen

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen: www.waterfront-hcu.de

Aktuelles

08.10.2020: BMWi-Forschungsprojekt an der HafenCity Universität Hamburg adressiert innovativen Leitungsbau für Fernwärmenetze

Tiefbauarbeiten Rohrleitungsbau

Bild: Sebastian Grimm, AGFW

Der Fernwärmeausbau spielt eine entscheidende Rolle in der Energie- und Wärmewende und damit für das Erreichen der klimapolitischen Ziele. Doch die Kosten für den Rohrleitungsbau sind hoch. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der HafenCity Universität Hamburg (HCU) untersuchen in einem auf drei Jahre angelegten Forschungsvorhaben, wie der Einsatz von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen (ZFSV) in Kombination mit innovativen Leitungssystemen die Kosten senken kann. Dabei soll ein praxistaugliches Rechenmodell zur Berechnung zukunftsfähiger Wärmesysteme entstehen. mehr...

Aktuelles

11.08.2020: 15 Millionen Euro für digitale Lehre an Hamburger Hochschulen - Auch HCU profitiert vom Beschluss des Hamburger Senats

Bild: Pexels

Der Hamburger Senat hat Soforthilfen zur Deckung der coronabedingten Zusatzbedarfe für die digitale Hochschullehre beschlossen. Die staatlichen Hamburger Hochschulen, die medizinische Fakultät des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE) und die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) erhalten insgesamt 15,4 Millionen Euro für den Ausbau der digitalen Lehrangebote und digitalen Infrastruktur im Kalenderjahr 2020. mehr...

Aktuelles

31.07.2020: HCU-Projekt „BlueGreenStreets“ erhält „Bundespreis Stadtgrün 2020“

Mit der Preisvergabe in den Kategorien - gebaut, genutzt, gepflegt, gemanagt - würdigt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrative Planungsansätze. Unter den Preisträgern befindet sich in diesem Jahr mit „Multifunktionale Klima-Baumstandorte“ ein Teilprojekt von „BlueGreenStreets“ von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut und seinem Team. Die erstmalige Auslobung des Bundespreises hatte mit 237 gültigen Einreichungen eine hohe Resonanz in den Städten und Gemeinden hervorgerufen. mehr...

Veranstaltungen an der HCU

Außer Lehrveranstaltungen finden bis auf Weiteres keine Präsenzveranstaltungen (z. B. Vorträge, Tagungen, Konferenzen) an der HCU statt. Somit können wir leider auch keine Veranstaltungs- und Tagungsanfragen für das Jahr 2021 annehmen.

Orientierungseinheit

Willlkommen an der HCU!

Die Orientierungseinheit für Erstsemester findet vom 19.-30. Oktober zum Teil digital, aber auch vor Ort an der HCU statt. Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Infoseite für Erstsemester. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen einen guten Start an der HCU!

Newsletter

Was ist los an der HCU Hamburg? Erhalten Sie aktuelle Meldungen der HCU Hamburg in unserem vierteljährlichen Newsletter!