Willkommen an der HafenCity Universität Hamburg

Die HafenCity Universität Hamburg — Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) — richtet Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Dies erfordert das systematische Überschreiten von Fächergrenzen. Die HCU bietet daher die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen sind:


Sie interessieren sich für ein Studium an der HafenCity Universität Hamburg? Der Studiengangsnavigator unterstützt Sie und gibt Orientierung bei der Wahl des passenden Studiengangs.

 

Bei allen weiteren Fragen rund ums Studium, das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie Gebühren wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen der Studierendenverwaltung.

STUDIUM

Das Portal Wissenschaftliche Weiterbildung Hamburg  ermöglicht die Suche nach Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung in Hamburg  und informiert über Teilnahmebedingungen, Fördermöglichkeiten und Kosten.  Das Angebot richtet sich an Hochschulabsolventen, Führungs- und Fachkräfte sowie Unternehmen, Behörden und Verbände, die für ihre Beschäftigten nach Weiterbildungsmöglichkeiten suchen.

Weitere Informationen

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen: www.waterfront-hcu.de

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen: www.hcu-alumni.de

STUDIUM

11.11.2015: HCU beteiligt sich an Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder bekennen sich mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung.

Weitere Informationen

News

16.01.2017: Hilfe für Geflüchtete: Study Buddys und das HCU-Gasthörerprogramm

Seit Beginn des Wintersemesters 2015 gibt es an der HCU Hamburg für Geflüchtete, die ihr Studium in ihrem Heimatland unterbrechen mussten, die Möglichkeit im Gasthörerprogramm ausgewählte Kurse und Lehrveranstaltungen zu besuchen. Die Gasthörer und -hörerinnen können damit erste Einblicke in den deutschen Studienbetrieb erhalten und Vorlesungs-Atmosphäre schnuppern. Zusätzlich wird jeder Geflüchtete von einem „Study Buddy“ unterstützt. Die persönliche Betreuung durch HCU-Studierende als Study Buddys soll die schnellere Integration in den Uni-Alltag erleichtern. Erfahrungsbericht eines Geflüchteten. mehr...

News

10.01.2017: Elbphilharmonie, Eiffelturm und Golden Gate Bridge – Innovative Wahrzeichen?

Elbphilharmonie in der Bauphase, Foto: Jost Backhaus

Mit der Elbphilharmonie ist in Hamburg eines der architektonisch spektakulärsten Konzerthäuser weltweit entstanden. Im Vorfeld der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg am Mittwoch bestimmten, wie bei vielen Großprojekten der letzten Jahrzehnte, die Kritik an Budgetüberschreitungen, Zeitverzögerungen und Qualitätsmängeln den öffentlichen Diskurs. Ein durch die Landesforschungsförderung finanziertes Projekt der HafenCity Universität in Kooperation mit der TU Hamburg richtet den Blick nun auf eine weitere wichtige Facette von Großprojekten: Die Wahrzeichen der Metropolen haben oft auch Innovationen in der Bauwirtschaft zum Durchbruch verholfen. mehr...

News

02.01.2017: Virtual Reality: Spaziergang in die frühe Neuzeit

Bad Segeberger Siegesburg, Visualisierung: Ann-Christine Herzberg

Besucher des Stadtmuseums Bad Segeberg können dank Virtual Reality-Technologie künftig durch die Zeit reisen. In einer Kooperation mit der HafenCity Universität Hamburg werden in einem digitalen Stadtmodell die Straßen und Häuser der Stadt im Jahr 1600 rekonstruiert und laden zu Spaziergängen ein. mehr...

News

23.12.2016: Zwei BDA Studienförderpreise für HCU-Studenten

Fassadenansicht und Anschnitt, Entwurf: Oskar Alberto Görg

Vom Modulhaus in Syrien bis hin zur Quartiersentwicklung in Oslos Filipstad, die 45 eingereichten Architektur-Projekte norddeutscher Architektur-Hochschulen beim BDA Studienförderpreis 2016 waren vielfältig. HCU-Studierende sicherten sich mit ihren Entwürfen den ersten und zweiten Platz. mehr...

News

13.12.2016: Landesforschungsförderung unterstützt elf neue Forschungsvorhaben der Hamburger Hochschulen

Nicolas Böyer / Senatskanzlei FHH

In der zweiten Runde der Landesforschungsförderung hat die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung insgesamt elf neue Forschungsvorhaben bewilligt – darunter ein Projekt unter Federführung sowie eines mit Beteiligung der HCU Hamburg. Jedes Projekt erhält eine Förderung von maximal 1,75 Mio. Euro. Das Gesamtfördervolumen beträgt 17,3 Mio. Euro bei einer Laufzeit von 3,5 Jahren. mehr...

News

01.12.2016: HCU-Studentin gewinnt Nachwuchspreis beim Heinze Architekten Award 2016

Am 30. November wurden im feierlichen Rahmen in Düsseldorf die diesjährigen Preisträger des Heinze Architekten Award bekannt gegeben. HCU Architektur-Studentin Denise Holterbosch sicherte sich den Sonderpreis für Studierende. Ihr Konzept für kostengünstige und schnelle architektonische Lösungsansätze für den aktuell hohen Bedarf an Wohnraum prämierte die Jury mit 1.500 Euro. mehr...

News

30.11.2016: Prof. Dr. Gesa Ziemer neues Mitglied im Akkreditierungsausschuss des Wissenschaftsrates

Prof. Dr. Gesa Ziemer

Prof. Dr. Gesa Ziemer, Vizepräsidentin Forschung und Direktorin des CityScienceLabs an der HafenCity Universität Hamburg (HCU), wurde zum neuen Mitglied des Akkreditierungsausschusses des Wissenschaftsrats für private Hochschulen berufen. Bei der institutionellen Akkreditierung handelt es sich um ein Verfahren der Qualitätssicherung. Das Gremium bewertet, ob eine nicht-staatliche Hochschuleinrichtung in der Lage ist, Leistungen in Lehre und Forschung zu erbringen, die anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben entsprechen. mehr...

News

28.11.2016: Neue Professur im CityScienceLab

Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig

Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig ist zum November von der TU Dresden an die HCU Hamburg gewechselt. Er unterstützt künftig als Professor für Digital City Science das Team des bereits seit 2015 bestehenden CityScienceLabs um Direktorin Prof. Dr. Gesa Ziemer. Noennig freut sich auf die neue Herausforderung in der Hansestadt: „Die daten- und wissensgetriebene Stadt ist ein spannendes Entwicklungsthema und Hamburg bietet alle Möglichkeiten, zu einem umfassenden Testlabor für Smart City-Forschungen zu werden.“ mehr...

TERMINE

17.01.2017: Perspektiven für den Hamburger City Einzelhandel im Online-Zeitalter

Vortrag von Olaf Petersen, Geschäftsführender Gesellschafter COMFORT Hamburg, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Immobilienmärkte und Stadt" von Prof. Dr. Thomas Krüger und Prof. Dr. Monika Dobberstein, Arbeitsgebiet Projektplanung und -management, HCU Hamburg, im Wintersemester 2016/17.

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMINE

17.01.2017: Lernen mit den Fluten zu leben

Vortrag von Antje Stokman und Sabine Rabe, STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, Hamburg, im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "WasserHorizonte III. Kulturlandschaft - Heritage" des Arbeitsgebiets Landschaftsarchitektur / Studio Typographisches Denken und Entwerfen der HCU Hamburg.Weitere Informationen finden Sie im

 

HCU Veranstaltungskalender.

TERMINE

18.01.2017: Politisierung von Experimenten – Experimentalisierung des Politischen?

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Saretzki, Leuphana Universität Lüneburg, im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Experimente" der [Q] Studies der HCU Hamburg. - In den Naturwissenschaften dienen Experimente der Überprüfung oder Generierung einer Theorie. Basierend auf den Prinzipien der Plan-, Replizier- und Regulierbarkeit sind Labor- und Feldexperimente zentral für die naturwissenschaftliche Wissensproduktion. (...)

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TREMINE

18.01.2017: Schwarzer Humor in der Literatur

Vortrag von Prof. em. Dr. Marianne Schuller, Universität Hamburg, im Rahmen von "Perspektive Schwarz", der interdisziplinären Ringvorlesung des Studium Generale Nord im Wintersemester 2016/17. Wie kaum eine andere Farbe ist die kulturelle Symbolik der Farbe Schwarz von einem globalen Kontrastreichtum geprägt. Der interdisziplinäre Blickwinkel ist der Einzige, um die Bedeutungsebenen des Schwarzen angemessen reflektieren zu können.

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender.

TERMINe

19.01.2017: Bleiben und (Aus-)Bildung

Vortag und Diskussion mit Joachim Schröder, Universität Hamburg, Maren Gag, passage GmbH, Hamburg, und Michael Stenger, Junge Flüchtlinge e.V, München, im Rahmen von "Kommen & Bleiben. Wie Migration die Stadt produziert", den HafenCity Lectures im Wintersemester 2016/17.

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMINE

19.01.2017: Clusterpolitik: Konzepte und Praxis in Hamburg

Vortrag von Rüdiger Hintze, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Referatsleiter Clustersteuerung und -förderung, im Rahmen der Vorlesungsreihe OPEN LABS, CLUSTER, OPEN REGIONS: Regionalpolitik in der Wissensökonomie. 

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender.

TERMINE

20.01.2017: Shared Urban Mobility

Vortrag von Gunnar Froh, WunderCar Hamburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Die Sharing Economy: Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven".

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender.

TERMINE

23.01.2017: Tod in Serie: Endlichkeit und Fortsetzung in „Six Feet Under“ und „Dexter“

Vortrag von Aileen Pinkert, Uni Hamburg, im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "[Q]uerblicke: Serien" der [Q] Studies der HCU Hamburg. - House of Cards, Game of Thrones oder Breaking Bad – der Begriff „Serien“ weckt Assoziationen zu erfolgreichen TV-Formaten. Doch markiert der Terminus nicht nur eine beliebte Form des popkulturellen Erzählens. Das Prinzip Serialität lässt sich in mannigfaltigen gesellschaftlichen Bereichen wiederfinden ...

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMINE

25.01.2017: Tea Time Lectures: Ascan Mergenthaler / Herzog de Meuron

Vortrag von Sebastian Brunke, Delugan Meissl Associated Architects, Wien, im Rahmen der Tea Time Lectures im Wintersemester 2016/17 an der HCU Hamburg.

Weitere Informationen finden Sie im HCU Verantsaltungskalender.

TERMINE

27.01.2017: Foodsharing: Rettung von genießbaren, aber unverkäuflichen Lebensmitteln

Vortrag von Cornelia Wilhelm und Anke Buchwalder, foodsharing-Botschafterinnen Hamburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Die Sharing Economy: Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven".

Weitere Informationen finden Sie im HCU-Veranstaltungskalender.