Deutschlandstipendium

 

 

Spenden für das Deutschlandstipendium! Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Studiengangsnavigator

Sie interessieren sich für ein Studium an der HafenCity Universität Hamburg? Der Studiengangsnavigator unterstützt Sie und gibt Orientierung bei der Wahl des passenden Studiengangs.

 

Bei allen weiteren Fragen rund ums Studium, das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie Gebühren wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen der Studierendenverwaltung.


STUDIUM & FORSCHUNG

Open Science an der HCU Hamburg

Open Science steht für den freien Zugang zu wissenschaftlichen Informationen. Forschungsergebnisse wie Artikel oder Daten sollen im Internet für alle Personen abrufbar und nachnutzbar sein.

Viele namhafte Organisationen setzen sich für Open Science ein, z. B. die Allianz der Wissenschaftsorganisationen. Forschungsförderer wie etwa die  Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fordern ihre Mittelempfänger dazu auf, Artikel und Daten im Open Access zu veröffentlichen. In Hamburg hat der Senat mit Hamburg Open Science ein hochschulübergreifendes Programm beschlossen, um öffentlich finanzierte Forschungsergebnisse frei zugänglich und einfach auffindbar zu machen. Auch die HCU Hamburg beteiligt sich an dieser Initiative.
Mehr ....

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen: www.waterfront-hcu.de

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen: www.hcu-alumni.de

STUDIUM

HCU Hamburg beteiligt sich an Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder bekennen sich mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung.

Weitere Informationen

Newsletter

17.04.2019: Logbuch Nr. 2/2019: Die neue Ausgabe des HCU-Newsletters ist da!

Zum Sommersemesterstart berichtet der HCU-Newsletter „Logbuch“ über spannende neue Forschungsprojekte an der HCU Hamburg. Weitere Themen: Mit vielfältigen Programmpunkten ist die HCU Hamburg in den kommenden Wochen auf gleich zwei Jubiläen vertreten! Beim diesjährigen „Hamburger Architektur Sommer“ dreht sich alles um 100 Jahre Bauhaus und mit dem „Sommer des Wissens“ feiert die Universität Hamburg gemeinsam mit den Hamburger Hochschulen und weiteren Forschungseinrichtungen ihr ebenfalls hundertjähriges Bestehen. mehr...

Presseinformation

16.04.2019: HERA-Projekt startet an der HCU Hamburg: Geschichte und Gegenwart von Vergnügungsvierteln in europäischen Hafenstädten

Historische Postkarte des Spielbudenplatzes auf Hamburg St. Pauli aus den frühen 1920er-Jahren

Bild: Wikimedia Commons

Das europäische Forschungsprojekt „Pleasurescapes. Port Cities’ Forces of Integration” untersucht, welche Rolle Vergnügungsviertel in europäischen Hafenstädten für Urbanisierungsprozesse spielen. Die Forschenden aus verschiedenen Disziplinen untersuchen die Vergnügungsviertel der Hafenstädte Hamburg, Barcelona, Rotterdam und Göteborg. Prof. Dr. Lisa Kosok (Kulturerbe und Museumswissenschaften) von der HafenCity Universität Hamburg (HCU) leitet das Forschungsvorhaben. Das europäische Forschungsförderungsnetzwerk „Humanities in the European Research Area“ (HERA) finanziert „Pleasurescapes“ mit 900.000 Euro für drei Jahre. mehr...

Presseinformation

10.04.2019: BMBF-Forschungsprojekt „BlueGreenStreets“ entwickelt multifunktionale Infrastruktur für die Zukunft

Bild: HCU Hamburg

Das neue Forschungsprojekt „BlueGreenStreets“ der HafenCity Universität Hamburg (HCU) strebt an, Planungsinstrumente für grüne städtische Infrastrukturen weiterzuentwickeln und ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft mitzugestalten. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis 2022 mit rund 2,5 Millionen Euro geförderte Projekt betreuen Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut und sein Team im Fachgebiet Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung. mehr...

Aktuelles

08.04.2019: Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen: HCU Hamburg an DFG-Sonderforschungsbereich beteiligt

Bild: Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren, Universität Stuttgart

An der HafenCity Universität Hamburg (HCU) befassen sich Prof. Dr. Mona Mahall (Architektur und Kunst) und Marie Ulber, Ph.D., mit den Möglichkeiten anpassungsfähiger Strukturen für die Architektur von Morgen. Der Sonderforschungsbereich „Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen“, der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird, ist an der Universität Stuttgart angesiedelt. mehr...

Aktuelles

04.04.2019: Abschied von der HCU: Prof. Michael Koch „Weg, aber trotzdem noch da“

Bild: yellow z

Für Prof. Dr. Michael Koch endete im Jahr 2018 seine offizielle Dienstzeit an der HafenCity Universität Hamburg (HCU). Auch wenn er „formal“ im wohlverdienten Ruhestand ist, bleibt er der HCU weiterhin für Promotionen sowie nationale und internationale fachliche Kooperationen erhalten. Für sein Wirken in Forschung und Lehre und seine Verdienste um die HCU Hamburg ist ihm die Hochschule sehr dankbar. mehr...

Aktuelles

01.04.2019: HafenCity als „Freilichtmuseum der Tragwerke“: Prof. Karsten Schlesier übernimmt Gastprofessur für Tragwerksentwurf an der HCU Hamburg

Seit Februar ist Karsten Schlesier als Professor für Tragwerksentwurf (Architektur) an der HafenCity Universität Hamburg (HCU Hamburg) tätig. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich alternativer Konstruktionsmaterialien basierend auf Abfall- oder Anbauprodukten. Bevor er an die HCU kam, hat Schlesier unter anderem am renommierten Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gelehrt. mehr...

Vortrag

WASSERHORIZONTE: Doppelvortrag: Migge und die Gartenarchitekten & Migge und die Hochbauarchitekten seiner Zeit

23.04.2019 18:15

Doppelvortrag von Dr. Ursula Kellner, Landschaftsarchitektin, Laatzen, über "Migge und die Gartenarchitekten" & Dr. Jörg Schilling, Martin-Elsaesser-Stiftung Hamburg, über "Migge und die Hochbauarchitekten seiner Zeit" im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Wasserhorizonte VIII - Migge 2019:... more

Ringvorlesung

Die Kunst der Rinpa: Einblicke in die visuelle und materielle Kultur der Edo-Zeit

24.04.2019 18:00

Im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Japan. Annäherungen an ein Geheimnis hält Wibke Schrape, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg einen Vortrag über Die Kunst der Rinpa: Einblicke in die visuelle und materielle Kultur der Edo-Zeit.

Eines der beliebtesten und immer wiederkehrenden Motive, sowohl im japanischen als auch im... more

Vortrag

Geodätisches Kolloquium: Sensordaten - Echtzeitdaten in der Urban Data Platform

25.04.2019 16:00

Im Rahmen des Geodätischen Kolloquiums spricht Dr. Michael Fischer (Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Hamburg) über "Sensordaten – Echtzeitdaten in der Urban Data Platform".

Das Geodätische Kolloquium ist eine regelmäßige Veranstaltung der HCU Hamburg zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und Geoinformatik in Norddeutschland.... more

Vortrag

[Q]uerblicke: Modelle: 1:100 – Modelle in der Architektur

29.04.2019 18:15

Bild: Flickr (CC): Renate Dodell

Prof. Mona Mahall (HCU Hamburg) spricht im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe [Q]uerblicke: Modelle über "1:100 – Modelle in der Architektur".

Der Begriff des Modells findet sich in vielerlei Zusammenhängen und kann materiell, digital, aber auch konzeptuell gedacht werden: so ist von Beziehungs- und Familienmodellen die Rede, von... more

Vortrag

WASSERHORIZONTE: Migge und der Hamburger Stadtpark

30.04.2019 18:15

Vortrag von Prof. Dr. Stefanie Hennecke, Universität Kassel, über "Migge und der Hamburger Stadtpark" im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Wasserhorizonte VIII - Migge 2019: Positionen für eine gründe Moderne".

Die Veranstaltungsreihe findet im Fachgebiet Architektur und Landschaft der HCU Hamburg im... more

Vortrag

WASSERHORIZONTE: Der Sonnenhof in Worpswede

07.05.2019 18:15

Vortrag von Dr. Barbara Uppenkamp über "Der Sonnenhof in Worpswede" im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Wasserhorizonte VIII - Migge 2019: Positionen für eine gründe Moderne".

Die Veranstaltungsreihe findet im Fachgebiet Architektur und Landschaft der HCU Hamburg im Sommersemester 2019 in Kooperation mit... more

Ringvorlesung

Raum, Geist und Atmung: Über Essenz der japanischen Kampfkünste mit kurzer Vorführung des Aikidos

08.05.2019 18:00

Im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Japan. Annäherungen an ein Geheimnis hält Noboru Miyazaki, Universität Hamburg einen Vortrag über Raum, Geist und Atmung: Über Essenz der japanischen Kampfkünste mit kurzer Vorführung des Aikidos.

Eines der beliebtesten und immer wiederkehrenden Motive, sowohl im japanischen als auch... more