Stipendien für Studierende der HCU Hamburg

Stipendien für internationale Studierende der HCU Hamburg

Die folgenden Stipendien richten sich an eingeschriebene internationale Studierende der HCU Hamburg.
Wenn Sie sich für eines der Stipendien interessieren, dann lesen Sie die folgenden Informationen  aufmerksam durch. Ihre Bewerbung kann nur erfolgreich sein, wenn Sie den Ausschreibungskriterien erfüllen und wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen fristgerecht einreichen. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet der HCU Förderausschuss bzw. die Abteilung Studienfinanzierung des Studierendenwerks Hamburg.
 

Sie sind ausländische Studentin oder ausländischer Student und befinden sich in der Abschlussphase? Ihre finanziellen Mittel sind aufgebraucht oder Sie können nicht mehr so viel nebenbei arbeiten, weil Sie Ihre Kräfte für die Abschlussarbeit brauchen?

Die Stadt Hamburg stellt auch im Jahr 2024 wieder finanzielle Mittel zur Verfügung, um Sie zu unterstützen. Das Studierendenwerk Hamburg führt das Antragsverfahren durch und ist deshalb Ihr Ansprechpartner. Monatlicher Höchstbetrag: 812 Euro.

Voraussetzungen

  • ŽŽŽIhre finanzielle Situation ist angespannt. Das heißt, Sie haben nicht die nötigen finanziellen Mittel, um Ihre monatlichen Kosten zu decken. Ihre Familie kann Sie finanziell nicht unterstützen und Sie erhalten keine ausreichenden Mittel von anderen Geldgebern, z. B. Stipendien anderer Organisationen oder BAföG.
  • Sie schließen Ihr Studium voraussichtlich innerhalb von zwölf Monaten ab. Einer Ihrer Professoren / Förderungsdozenten wird Ihnen das bestätigen.

Antragsverfahren

  • Sie erhalten die Antragsformulare nach Anfrage per E-Mail vom Studierendenwerk Hamburg. Die Bewerbungsrunde beginnt am 15.05.2024 und endet am 30.06.2024. Ab dem 15.05.2024 können Sie vom Studierendenwerk Hamburg die Antragsformulare erbitten.
  • Das vollständig ausgefüllte Antragsformular sowie alle weiteren geforderten Unterlagen reichen Sie bis zum Ende der Frist per E-Mail beim Studierendenwerk Hamburg ein.
  • Der für Sie zuständige Förderungsausschuss trifft die Entscheidungen. Je nach Höhe der vorhandenen Mittel, Anzahl der Anträge und Einkommenssituation der Antragstellenden kann die Höhe des Stipendiums stark variieren. Wir informieren Sie schriftlich über das Ergebnis. Bei einer Zusage überweisen wir Ihnen monatlich den angegebenen Betrag

Antragsfrist: 30.06.2024

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Studierendenwerk Hamburg, Nagelsweg 39, 20097 Hamburg,

E-Mail: examensfoerderung(at)stwhh.de

Telefonische Auskünfte unter 040-42815-5144 oder -5145:
Mo und Mi 09:00-11:00 Uhr
Di 10.00-12.00 Uhr
Do 14:00-17:00 Uhr

Antrag
Alle Informationen zum Antrag auf ein Examensstipendium finden Sie hier:
Informationen zum Examensstipendium 2024 de/engl (PDF)

Examination scholarship for foreign students 2024

Are you a foreign student and are you in the examination phase? Your financial resources have been used up or you can no longer work so much on the side because you need your strength for your thesis? In 2024, the city of Hamburg will continue to provide financial means to support you.
The Studierendenwerk Hamburg will carry out the application procedure and is therefore your contact partner. Monthly maximum: 812 Euro.

Requirements

  • Your financial situation is tense. This means that you do not have the necessary financial means to cover your monthly costs. Your family cannot support you financially and you do not receive sufficient funds from other donors, e.g. scholarships from other organisations, or BAföG.
  • You are expected to complete your studies within 12 months. One of your professors will confirm that.

Application procedure

  • You can get the application forms via email to Studierendenwerk Hamburg. The application round starts on 15.05.2024 and ends on 30.06.2024. Starting from this date you can request the application documents.
  • You submit the completed forms (including the forecast of a professor) and the required documents (e.g.account statements) via email to the end of the deadline.
  • The responsible funding committee will make the decisions. Depending on the amount of available funds, the number of applications and the income situation of the applicants, the amount of the scholarship can vary considerably. You will be informed about the outcome. If the grant is accepted, we will transfer the stated amount to your account on a monthly basis.

Application deadline: 30.06.2024.

Contact
If you have any questions, please contact the Studierendenwerk Hamburg, Nagelsweg 39, 20097 Hamburg
mailto: examensfoerderung(at)studierendenwerk-hamburg.de,

Telephone information 040-42815-5144 or -5145
Mon and Wed 09:00-11.00 h
Tuesday 10:00-12:00 h
Thursday 14:00-17:00 h

Application
All information on the application for an exam scholarship can be found here:
Information sheet for exam Scholarship 2024 germ/engl
 

Der mit 1.000 € dotierte und aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanzierte DAAD-Preis zeichnet jedes Jahr herausragende internationale Studierende bzw. Promovierende aus, die sich sowohl durch besondere akademische Leistungen als auch bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben. Mit dem Preis soll einer breiteren Öffentlichkeit deutlich gemacht werden, welche Bereicherung internationale Studierende und Promovierende für die Hochschulgemeinschaft darstellen.

Für die Auszeichnung können alle internationalen Studierenden, die an der HCU einen Abschluss anstreben vorgeschlagen werden (keine Gast- oder Austauschstudierende). Vorschlagsrecht haben alle Professor*innen und Dozent*innen der HCU. Über die Vergabe des DAAD-Preises entscheidet der HCU Förderausschuss unter Berücksichtigung der folgenden Kriterien:

  • Hervorragende akademische Leistungen
  • Bemerkenswertes gesellschaftliches und/oder interkulturelles Engagement

Kandidatinnen und Kandidaten sollten sich im fortgeschrittenen Stadium des Bachelor- (mindestens 2. oder 3. Studienjahr) bzw. Masterstudiums (mindestens 2. Semester) befinden, gute Studienleistungen erbringen und sich gesellschaftlich-sozial engagieren. Darüber hinaus können auch Jung-Examinierte (d.h. der Abschluss ist i. d. R. nicht länger als 3 Monate her) und Promovierende nominiert werden. Zu beachten ist, dass der Preis kein Forschungspreis ist.

Ab sofort können Vorschläge für den DAAD-Preis 2024 postalisch oder per E-Mail beim International Office der HCU Hamburg eingereicht werden.

Einreichungsfrist : 4. Juni 2024.

International Office
HafenCity Universität Hamburg
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg

E-Mail: hcu-stipendien(at)vw.hcu-hamburg.de

Wenn Sie als internationale  Studentin oder internationaler Student denken, dass Sie den Anforderungen entsprechen und für den DAAD-Preis vorgeschlagen werden können, dann sprechen Sie Ihre Lehrenden gerne an.
 

 


An internationale Studierende richtet sich auch Stipendienprogramm 2 des KAAD (Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst). Die Bewerbung erfolgt über die Katholische Hochschulgemeinde Hamburg (KHG). Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier:

 

Who can apply?

You can apply for the KAAD Scholarship Programme 2 if you:

  • come from a developing or emerging country in Africa, Asia, the Middle East or Latin America,
  • are already studying in Germany and have at least 10 months of study remaining,
  • would like to pursue a Master's degree (application possible in the final semesters of the Bachelor's degree), a Diplom or Magister degree (application at the earliest after the intermediate examination or Vordiplom) or a PhD at a German higher education institution,
  • are of Catholic denomination (or belong to a Christian denomination, which applies especially for students from the Near and Middle East). Applicants from another religion can be supported if they are proposed by
  • Catholic partners in view of a documentable willingness to engage in interreligious dialogue,
  • have knowledge of the German language at least at a communication level.

What does KAAD expect from you?

  • an above-average performance potential for studies or research,
  • orientation of studies or research towards a permanent reintegration into the respective home region (otherwise the scholarship is considered a loan),
  •  religious and social commitment or willingness to engage in inter-religious dialogue
  • German language skills of at least level B1 (or at least A2 in the case of English-language degree programmes) for participation in our compulsory educational programme. Preparatory German courses in the home country are expected. In addition, there is the possibility to apply for a language course (full-time or during studies).

 How to apply?

The selection committee meets twice a year. You can find out the exact application deadlines from your KHG/KSG.
If you are interested, please contact the responsible KHG/KSG at your university:

Kath. Hochschulgemeinde Hamburg
Sedanstr. 23
20146 Hamburg
Hamburg, Erzbistum Hamburg
Tel.: (040) 44 50 66 880
Email: info(at)khg-hamburg.de
Homepage: www.khg-hamburg.de

Stipendien für Studierende der HCU Hamburg

Hier finden Sie verschiedene Stipendien sowie die Stipendiendatenbank des DAAD. Wenn Sie sich für eine Fördermöglichkeit interessieren, dann lesen Sie bitte die Informationen zu dem Stipendien aufmerksam durch. Beachten Sie insbesondere, ob Sie die Voraussetzungen für das Stipendium erfüllen sowie die Bewerbungsfristen.

Möchten Sie sich einen Überblick verschaffen über die Förderangebote des DAAD und über Angebote anderer Förderorganisationen für einen Studienaufenthalt in Deutschland?

Hier finden Sie Informationen zu den Fördermöglichkeiten für deutsche und internationale Studierende, Graduierte und PostDocs

http://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendiendatenbank

sowie Fördermöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt.

https://www.daad.de/deutschland/stipendium/de/


Die Neufert Stiftung vergibt Stipendien an Studenten der Architektur, der Landschaftsarchitektur und der Fakultät Städtebau.

Seit 2007 förder Die Neufert Stiftung Bachelor-Absolventen der Studiengänge Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, die ein Masterstudium an einer internationalen Hochschule aufnehmen wollen, mit einem einmaligen Stipendium.
Die Förderung kann auch an ausländische Studierende vergeben werden, die ihr Masterstudium an einer deutschen Hochschule abschließen.

Bewerber:innen
Alle Studierende der Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, die an einer Universität oder Hochschule in Deutschland einen Bachelorabschluss erworben haben und ihr Masterstudium an einer internationalen Hochschule aufnehmen und abschließen, können sich um ein Stipendium bewerben.
Außerdem können sich alle ausländischen Studierende bewerben, die ihr Studium mit einem Bachelor, Diplom oder vergleichbaren akademischen Grad im Ausland abgeschlossen haben und an einer Hochschule in Deutschland ihr Masterstudium aufnehmen und abschließen.

Bewerbungsfrist
Die Bewerbungsfrist beginnt jährlich am 01.03. und endet am 15.05.
Download Bewerbungsunterlagen als PDF

Über die Neufert Stiftung
Die Neufert Stiftung wurde 2001 zur Wahrung des Lebenswerks der Architekten Ernst Neufert (1900 - 1986) und Peter Neufert (1925 - 1999) gegründet. Die Stiftung widmet sich der Pflege des Neufert Hauses in Weimar und der Aktualisierung der Bauentwurfslehre.

Ein Anliegen von Peter und Ernst Neufert war es, die Ausbildung der Jugend zu fördern. Die Stiftung vergibt jedes Jahr Stipendien an Studierende der Architektur und richtet Ausstellungen und Veranstaltungen in der Neufert Box im Garten des Neufert Hauses in Weimar aus.

Weitere Information unter https://neufert-stiftung.de/de/home