--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Matthias Ballestrem
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Prof. Klaus Sill

Konzeptionelles Entwerfen und Gebäudelehre

Prof. Klaus Sill

Fachgebiet

Das Fachgebiet „Konzeptionelles Entwerfen und Gebäudelehre“ von Prof. Klaus Sill widmet sich einem breit gefächerten Tätigkeitsfeld zwischen der Vermittlung von Basiswissen der Gebäudelehre und komplexen architektonischen Entwurfsaufgaben in unterschiedlichen, interdisziplinären Konstellationen. Dem Freiraum einer universitären Ausbildung entsprechend, werden die Entwurfsprojekte teilweise nah an der beruflichen Praxis angesiedelt oder suchen in einer ergebnisoffenen didaktischen Struktur nach einem spezifischen Zugang und Ergebnis der Aufgabenstellung.

Im Bachelorstudium des 3. und 4. Semesters werden von uns die Gebäudelehre mit einer Vorlesungsreihe und angegliederten Übungen angeboten. 

Der von unserem Fachgebiet angebotene zweisemestrige, fächerübergreifende Entwurf unter dem Thema „Von der Stadt zum Detail“ wird durch regelmäßige Vorlesungen ergänzt und beinhaltet eine Auslandsexkursion in eine europäische Metropole. 

Die Vorgehensweise innerhalb der konzeptionellen Entwurfsprojekte ist prozessorientiert und ergebnisoffen. Die Entwicklung der Fragestellungen und des Raum- oder Funktionsprogrammes ist integrativer Bestandteil der Aufgabe, der Austausch mit Gastkritikern und externen Fachleuten ist wichtiger Teil des Entwurfsprozesses. Aus jeder Entwurfsaufgabe mit ihren spezifischen Randbedingungen kann somit ein tragfähiges Konzept entwickelt werden, das in einen architektonischen Entwurf umgesetzt wird. [Er]Forschung der Grundlagen einer architektonischen  Aufgabe und die Entwurfslehre sind somit eng miteinander verflochten.

Ergänzend werden pro Semester zweiwöchige Stegreifentwürfe innerhalb des Bachelorstudiums angeboten.

Die von uns federführend organisierte Vorlesungsreihe „Tea Time Lectures“ bietet interdisziplinäre und internationale Vorträge für alle Mitglieder der HCU und die interessierte Öffentlichkeit an.

Unser Engagement im Masterstudium fokussiert sich zum einen auf die Entwurfsbetreuung mono- und interdisziplinärer Entwurfsprojekte, oft in Zusammenarbeit  mit externen Kooperationspartnern. Zudem nehmen unsere Studierenden regelmäßig und erfolgreich an nationalen und internationalen studentischen Wettbewerben teil.

Regelmäßig betreut unser Fachgebiet sowohl Bachelor- als auch Masterthesisarbeiten. Wenn es im Sinne des Praxisbezuges sinnvoll ist, bieten wir unsere Entwurfsaufgaben als studentische, HCU-interne Wettbewerbe mit renommierten Juroren aus der beruflichen Praxis an.

Die Präsentationen der Arbeiten erfolgt öffentlich und immer im Rahmen einer Ausstellung. Wenn es möglich ist, entstehen Kataloge um die Ergebnisse der Lehre einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Personen/Vita

Prof. Klaus Sill, Dipl. Ing. Gerd Streng

Kontakt

Prof. Klaus Sill

Entwerfen und Gebäudelehre

HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16, Raum 3 110.3
20457 Hamburg

E-Mail: klaus.sill(at)hcu-hamburg.de
fon +49 (0)40 42827-5181

Sprechzeiten im Semester: nach Vereinbarung