--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Matthias Ballestrem
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Bau dir deine Uni

Beschreibung

entwurflicher realisierungswettbewerb

HCU kooperation
Prof. Dr. Michael Staffa, Prof. Dipl. Ing. Peter O. Braun, Prof. Dr. Udo Dietrich, Prof. Dr.  Bernd Kniess, Porf. Dipl. Ing. Reinhold Johrendt, Prof. Dr. Wolff Mitto, Prof. Dr. Michael Koch, Prof. Dr. Christiane Sörensen, Dipl. Ing. René Goethel

In Kooperation mit
HafenCity GmbH
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Ausbildungszentrum Nord
Kreativquartier Oberhafen e.V.

Teilnehmer
BA & MA-Studierende der HCU

Preisgeld
3000 ,- €

Publikation
Projektkatalog

Im Rahmen des interdisziplinären Wettbewerbs „Bau dir deine Uni!“ entwickelten Studierende der HafenCity Universität Hamburg Ideen für studentische Kreativarbeitsplätze in den Güterhallen am Oberhafen. Die von der hochkarätigen Jury prämierten Entwürfe wurden überarbeitet. Im Oktober 2013 wurde eine der drei Arbeiten für die Realisierung ausgewählt. Das Projekt „Bau dir deine Uni!“ spiegelt auf anschauliche Art und Weise das ganze bauliche Verfahren, angefangen mit den ersten Ideen, über die Bebauungsplanung, Bewilligung, die Finanzierung bis hin zur Vergabe und bald auch die tatsächliche Nutzung als studentische Ateliers und Studios, Experimentier- und Veranstaltungsfläche wider. Zwischen dem HCU-Neubau und den Kreativflächen im Oberhafen entsteht so ein neuer, spannender Campus.

„Wir suchten eine Vision, wie Studierende an der HCU in Zukunft lernen und arbeiten werden: Braucht Kreativität offene oder geschlossene Räume, statische oder flexible Einbauten, dauerhafte oder temporäre Module, um sich zu entfalten? Der Standort Oberhafen mit seinen historischen Hallen ist für diese verschiedenen Konzepte hervorragend geeignet, weil er durch seinen rauen Charme diese Offenheit zulässt.“