--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Urbanatic

Studentenarbeit: AMAZING GREEN - Binter v. Rönn, Nicolai Wienzoscheck

Studentenarbeit: metro.pol - Patrick Becker, Alina Grünwald

Kursbeschreibung

Entwerfen im Niemandsland des U-Bahnringes: Der Ring der U.3 erzeugt eine Vielzahl spezifischer Situationen und Orte innerhalb Hamburgs. Er durchschneidet sehr unterschiedliche Stadtteile Hamburgs mit jeweils eigenen Prägungen. In seinem Verlauf erzeugt er divergierende Blicke auf die Stadt, sei es auf dem `Catwalk Isestrasse`, der Touristen-Meile am Baumwall, dem beschaulichen Kuhmühlenteich in Uhlenhorst, den Szenenvierteln St.Pauli und Schanze oder dem Verkehrsknotenpunkt Barmbek. Von ausgedehnten Bahnrestflächen, über schmale Grundstücksstreifen, linearen Transiträumen unter Viadukten und Kasematten, bis hin zu unterirdischen Tunnelbauwerken bieten sich eine Vielzahl von architektonischen Interventionsmöglichkeiten.

Auf der Basis von Analysen legen die Teilnehmer des Entwurfskurses die endgültigen Entwurfsorte selbst fest. Ziel ist es, entlang dieser Ringbahn die Wahrnehmung für Orte, die im herkömmlichen Sinne als nicht bebaubar gelten, zu schärfen und diesen durch intelligente Konzepte und adäquate Nutzungen eine neue Interpretation und Nutzung zu verleihen. Im Entwurfsseminar soll also forschend nach Ressourcen im städtischen Raum gesucht werden, die als urbane Katalysatoren in diesen integriert werden. Dies ist das Projekt URBANATIC.2.
Hybride Gebäude sollen entwickelt werden. Eine Nutzung ist vorgegeben und heisst WOHNEN AUF ZEIT, weitere Bestandteil der entwurflichen Festlegung. Diese weitere Nutzung könnte eine kulturelle, eine sportive oder .....oder Nutzung.......sein.

Die Bearbeitung dieses 2-semestrigen Entwurfsseminars erfolgt in den aufeinander aufbauenden Teilschritten STADT • OBJEKT • PROGRAMM • KONSTRUKTION.
Das Entwurfsprojekt ist interdisziplinär konzipiert, die Intergration der Fächer Tragwerksentwurf, Baukonstruktion und Energieoptimiertes Bauen erfolgt schwellenlos und entwurfsinspirierend. Im 3. Studiensemester werden wir uns auf die Analyse der Orte und die Entwicklung des Entwurfskonzeptes fokussieren, im 4.Studiensemester finden die Vernetzungen zu den anderen Fächern in intensiver Form statt.