--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Matthias Ballestrem
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Uni findet Stadt

Kursbeschreibung

BA/MA Entwurf

Leitung
Volker Katthagen


HCU Kooperation
Prof. Michael Koch
Dipl. Ing. Renée Tribble
Dipl. Ing. Amelie Rost

In Kooperation mit
IBA Heidelberg

Teilnehmer
BA-Studierende Architektur

„Wissen-schafft-Stadt“ oder doch „Stadt schafft Wissen“? Wie oder wo wird „Wissen“ in der „Stadt“generiert? Beeinflusst die Universität als Wissensstandort die Stadt oder formt doch Stadt die Universität? Das Motto der im Jahr 2012 gegründeten IBA Heidelberg wirft zahlreiche Fragen auf, die es bis zum Präsentationsjahr 2022 zu erforschen und zu beantworten gilt.Als erste studentische Gruppe seit Gründung der IBA 22 setzten sich im Sommersemester 2013 Studierende der Stadtplanung (Master) und der Architektur (Bachelor) der HafenCity Universität Hamburg mit möglichen Lösungsansätzen auseinander.Für die Dauer eines Semesters wurden hierfür so genannte Testentwürfe, also konkrete räumlich-bauliche Ideen erarbeitet. Nach einer Annäherung an das Themenfeld „Wissen“ und „Stadt“ sowie einer Analyse der Stadt Heidelberg ,aus der Ferne‘, folgte Anfang Mai 2013 eine viertätige Exkursion nach Heidelberg. Vor Ort wurden in einem interdisziplinären Workshop zusammen mit dem kuratorischen Leiter der IBA, Carl Zillich sowie dem Geschäftsführer Michael Braum, verschiedene Aufgaben bearbeitetet, um die Stadt und Universität Heidelberg sowie das IBA-Thema genauer zu verstehen und eigene Vorstellungen des Forschungsgegenstandes zu entwickeln.Die Findung der Entwurfsgebiete und das genauer Entwurfsthema war den Studierenden überlassen und Teil des Prozesses – es galt, eigene Lösungsansätze zu entwickeln, um möglichst vielfältige und verschiedene Strategien für die IBA zu generieren.Über das Semester wurden die Ideen regelmäßig im Plenum präsentiert, kritisiert und daraufhin überarbeitet. Bei Zwischen- wie der Abschlußpräsentation waren die Leiter der IBA Heidelberg, Carl Zillich und Michael Braum als Gäste anwesend, um Hinweise und Anregungen aus Sicht der IBA beizutragen.