--------------------
  • Research
  • Organisation
  • Forschungsprojekte
  • Promotion/ Postdoc
  • Professuren und Arbeitsgebiete
  • DFG-Graduiertenkolleg
  • CityScienceLab
  • BIMLab
  • Energieforschungsverbund HH
  • Forschungsförderung
  • Hamburg Open Science
--------------------

Level 5 Indoor Navigation (L5 IN)

Das Forschungsprojekt Level 5 Indoor Navigation (L5 IN) wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der 5G Forschungsregionen gefördert.

 

 

Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow
Präsident der HafenCity Universität Hamburg (HCU) und Univ.-Prof. für Ökonomie und Digitalisierung

Prof. Dr. Harald Sternberg
Univ.-Prof. für Hydrographie und Geodäsie

Das Projekt L5 IN befasst sich mit der Echtzeit-Navigation von Personen in Gebäuden, unter Einsatz von 5G und Sensoren des Smartphones. Das Projekt bildet damit den Übergang vom Außenbereich zum Innenraum hinsichtlich der Navigation.

Ziel des Projektes Level 5 Indoor Navigation (L5 IN) ist es, mit Hilfe der neuen verfügbaren 5G Technologie, anhand eines forschungs-orientieren Modellprojektes zu zeigen, wie Navigationssysteme, wie man sie bisher nur im Outdoor Segment kennt (durch GPS) nun auch im Rahmen der Indoor Navigation in bestehende Smartphone-Systeme integrieren kann.

Das Projekt vereint in einem interdisziplinären Ansatz Ingenieurgeodäsie mit Building Information Modeling, Softwareentwicklung, Computergrafik und Kommunikationstechnik, um einen praxisorientierten und von Wirtschaft und Forschung adaptierbaren Lösungsansatz zu entwickeln.

Die entwickelte Applikation soll später open source für andere Anwendungen zur Verfügung gestellt werden.

Projektlaufzeit: 10/2019 - 09/2022

Das Projekt beinhaltet aufgrund seiner Komplexität verschiedene Forschungsbereiche. Hier werden einige der Themen kurz vorgestellt:

·         Positionierung: Die Positionsbestimmung der zu navigierenden Personen funktioniert anhand von Smartphone-Sensoren und 5G. Auf diese Weise ist die Indoor Navigation autonom und jederzeit möglich.

·         San2BIM: Der Prozess „Scan2BIM“ ermöglicht die automatisierte Erstellung von detaillierten Gebäudedatenmodellen für eine aktuelle physische Darstellung der bebauten Umwelt. Eine mittels Laserscanning aufgenommene Punktwolke wird weiterverarbeitet, um als BIM eine „IST“-Darstellung zu erzeugen.

·         5G Forschungscampus HafenCity Universität: An der HCU entsteht ein 5G Non-Standalone Campus Netzwerk. Genutzt wird ein 4G LTE Kernnetz in Verbindung mit einem 5G NR Zugangsnetz. Das kombinierte Frequenzspektrum wird für die Indoor Navigation verwendet.

·         Indoor Navigation App: Um die theoretischen Forschungsergebnisse in die Praxis zu überführen, werden entwickelten Algorithmen in einer Indoor Navigation App umgesetzt. Mithilfe dieser App kann sich in der Prototypenumgebung HCU zu Personen, Räumen und Points of Interest navigiert werden.

M.Sc. Nils Hellweg (Projekt Manager, BIM)
nils.hellweg(at)hcu-hamburg.de
T +49 40 42827-4534

M.Sc. Cigdem Askar (Laserscanning)
cigdem.askar(at)hcu-hamburg.de 
T +49 40 42827-4573

M.Sc. Caroline Schuldt (Datenbanken)
caroline.schuldt(at)hcu-hamburg.de
T +49 40 42827-5217

M.Sc. Hossein Shoushtari (Positionierung)
hossein.shoushtari(at)hcu-hamburg.de 
T +49 40 42827-4595

M.Sc. Dorian Harder (Positionierung)
dorian.harder(at)hcu-hamburg.de
T +49 40 42827-4595

Dr. rer. Nat. Vladeta Stojanovic (BIM, KI)
vladeta.stojanovic(at)hcu-hamburg.de
T +49 40 42827-5209

WELT (16.09.2019) "Zehn Millionen für Indoor-Navigation"

"Digitalisierung und Klima, diese beiden Zukunftsthemen will der neue Präsident der HafenCity Universität, Prof. Jörg Müller-Lietzkow, angehen. Vom Bund gab es zehn Millionen für eine neue Forschung."
 

Momentum Magazin (18.09.2019) "5G-Projekt wird vom BMVI gefördert"

"Bundesverkehrsministerium fördert 5G-Projekt an der HCU Hamburg mit 10 Millionen Euro"
 

Hamburger Abendblatt (27.08.2021) "Verkehrsminister Scheuer lobt Hamburger Projekte"

„Level 5 Indoor“ und „Hamburg Wireless Innovation Competence Center“ haben das Interesse von Scheuer geweckt. Was dahinter steckt.

Kooperationspartner