--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

AIT-BAR 2014

Auslobung

1. Preis - Matthias Dexheimer, Katharina Paschburg

Beschreibung

Studentischer Wettbewerb

In Kooperation mit
AIT-Salon Hamburg
Christina Bacht

Teilnehmer
BA & MA-Studierende der HCU

Preisgeld
1.000 ,- €

Publikation
AIT-Magazin, AIT-Website

1.Preis wurde realisiert

IDEE - Idee für unseren Entwurf war es, das klassische Bild einer Bar neu zu interpretieren und zu gestalten. Im klassischen Sinn befinden sich hinter dem Tresen in einem Regal viele unterschiedliche Flaschen alkoholischer Getränke. Die Notwendigkeit dieser Nutzung ist für den AIT Salon weniger von Interesse. Die Flaschen werden durch Bücher und Zeitschriften ersetzt und bieten somit die Möglichkeit verschiedene Medien des Salon auszustellen. Der Besucher wird dazu eingeladen bei einer Tasse Kaffee in der Publikationen zu blättern.

Das Motiv eines Bücherregals wird weiter abstrahiert und in eine Wandinstallation aus Holzwerkstoffplatten transportiert. Diese umspielt die rechtwinkligen Wände, welche den Bereich der Bar umschließen. Der standardisierte rechteckige Zuschnitt einer solchen Platte wird beibehalten. Trotz dessen kann, auf Grund von Verschiebung der einzelnen Elemente eine fließende Form entstehen. Die vertikale Platte schafft im horizontalen Grundriss, wie auch die horizontale Platte im vertikalen Schnitt, das Bild einer organisch geformten Bar. Öffnungen schaffen Platz für den Literaturbestand und lockern die scheinbar starre vertikale und horizontale Struktur auf. Größere Öffnungen schaffen Platz für Ausstellungsgegenstände oder Modelle und Präsentationen von Studierenden der HCU.