--------------------
  • Research
  • Organisation
  • Forschungsprojekte
  • Promotion/ Postdoc
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • CityScienceLab
  • Digital City Science
  • BIMLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsinitiative Architektur
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
  • Hamburg Open Science
--------------------

Workshopreihe zum Thema "Baumrigolen" trifft auf hohe Resonanz!

Aus der Not eine Tugend machen!

Im Frühjahr 2020 war seitens des Forschungsprojekts "BlueGreenStreets" ein großer Fachaustausch zum Thema Baumrigolen geplant. Leider musste der  Workshop aufgrund der Pandemie und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen abgesagt werden.

Aufgrund des großen Interesses an dem Thema organisierten wir eine digitale Alternative. Aus der Not wurde somit eine Tugend gemacht und durch den digitalen Austausch konnten noch mehr TeilnehmerInnen erreicht werden.

Bereits beim ersten digitalen Workshop nahmen 50 Personen teil. Diese Zahl wurde beim zweiten Workshop mit rund 90 TeilnehmerInnen übertroffen und wir freuen uns sehr über die hohe Resonanz. 

                                            Schematische Darstellung Baumrigole Quelle: BGS, HCU

 

Folgende Schwerpunkte in der Workshopreihe wurden behandelt bzw. sind geplant:

Workshop 5: Baumrigole - besondere Herausforderung: Bestandsbäume am 30.09.2021 Programm-PDF

Workshop 4: Richtlinien und Hinweisdokumente am 10.06.21

Workshop 3: Schadstoffe & Reinigung am 25.02.21 

Workshop 2: Monitoring an Bäumen am 07.10.20 

Workshop 1: Fachaustausch Baumrigole am 28.05.20 

Häufige Fragen

Dokumentation

 

Vorträge aus dem 4. Workshop "Richtlinien und Hinweisdokumente":

  4.ter BaumrigolenWorkshop_ Podiumsdiskussion Hinweisdokumente& Richtlinien

        Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut, HafenCity Universität

  Auslegung der „Richtlinien-Änderungsnotwendigkeiten“

  Prof. Dr.-Ing. Mathias Kaiser

  Bäume in Versickerungsmulden - Impuls zum Regelungsrahmen

  Matthias Rehfeld-Klein, SENUVK BERLIN

  Betriebliche Erfahrungen mit in Mulden integrierten Bäumen

  Dr. Darla Nickel, Berliner Regenwasseragentur

 
 

Zusätzliche Informationen:

Artikel in ProBaum: 01-21 Können Straßenbaumstandorte durch Regenwasserbewirtschaftung verbessert werden

Artikel in ProBaum: 04-18 Befunde zur Verwendung von Bäumen in Muldensystemen im Rahmen von Regenwasserbewirtschaftung

 

Vorträge aus dem 3. Workshop "Schadstoffe und Reinigung": 

Bestimmung von Nähr- und Schadstofffrachten im Straßenraum von Berlin. Erste Ergebnisse aus dem Teilprojekt von BlueGreenStreets

Daniel Geisler, Technische Universität Berlin, FG Siedlungswirtschaft

Verkehrliches Wirkungsmodell zur Identifikation von Belastungsschwerpunkten der Schmutzfracht. Was bedeutet dies für die Straßenraumgestaltung?

Prof. Dr. Jochen Eckart, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

Dezentrale Versickerung und Schadstoffretention im Straßenraum. Erfahrungen aus den Forschungsvorhaben LEIREV, KONVERt & BASt

Dr. Björn Kluge, Technische Universität Berlin, FG Ökohydrologie und Landschaftsbewertung

Vorreinigung von Niederschlagsabflüssen im Straßenraum durch technische, dezentrale Behandlungsanlagen

Prof. Dr. Brigitte Helmreich, Technische Universität München, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft

Stoffeinträge in Baumrigolen - Chance oder Gefahr?

Prof. Dr. Hartmut Balder, Institut für Stadtgrün

Stoffeinträge in Baumrigolen- Monitoringsysteme in BGS & weiterer Forschungsbedarf!

Matthias Pallasch, Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH

Michael Richter, HafenCity Universität, Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung

 

Vorträge aus dem 2. Workshop "Monitoring an Bäumen": 

Monitoring von Boden- und Lufthaushalt 

Alexander Schütt, Universität Hamburg

Bewertung der Wasserverfügbarkeit von Baumstandorten mittels Sensortechnik

Alexander Borgmann gen. Brüser, Arbor Revital

Lysimeter- und Saftflussmessung zur Ableitung der Verdunstungsrate

Björn Kluge, TU Berlin  

Pflanzenphysiologische Vitalitätserfassung an Stadtbäumen in Hamburg

Christoph Reisdorff, Universität Hamburg

Welche Temperaturen erreichen Stadtbäume während extremer Hitzeperioden?

Susanne Böll, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

 

Vorträge aus dem 1. Workshop "Fachaustausch Baumrigole": 

Bäume und dezentrale Regenwasserbewirtschaftung

Matthias Pallasch, Ingenieurgesellschaft Prof.Dr. Sieker mbH

Baumrigole Hölertwiete, Hamburg-Harburg

Michael Richter, HafenCity Universität 

Schadstoffbelastung im Straßenraum 

Daniel Geißler & Björn Kluge, TU Berlin