--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist, vorbehaltlich der Bewilligung der Finanzierung, im CityScienceLab im Bereich Digital City Science ab 01.01.2018 folgende Stelle als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung der Forschung mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (29,25 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science von Herr Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig.

Das CityScienceLab (CSL) an der HCU erforscht die Veränderung unserer Städte durch die Digitalisierung und gestaltet diesen Prozess konstruktiv und kreativ mit. Die ausgeschriebene Stelle "Entwicklung Urban Platform" ist angesiedelt im Projekt "Urban Data Hub", das in Ko-operation zwischen dem CSL und dem Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) durchgeführt wird. Der Urban Data Hub soll als Kompetenz-Center eine urbane Datenplattform betreiben, ausbauen und damit die Integration und Vernetzung von standardisierten Daten und Webdiensten für Hamburg auf dem Weg zur Digitalen Stadt vorantreiben. Darüber hinaus sollen gezielt Entwicklungsbedarfe erforscht und auf dieser Basis innovative Dienste konzipiert werden, die verschiedenen Nutzergruppen der Urban Platform zugutekommen sollen, z.B. Unternehmen oder zivilgesellschaftlichen Initiativen.

Ein eigenes Promotionsvorhaben im Kontext des Projektes ist im Rahmen der Qualifizierungsstelle möglich und wird ausdrücklich unterstützt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Forschungstätigkeiten in dem Projekt:

Als Vorbereitung zu seiner Umsetzung konzipieren Sie softwaretechnische Lösungen für den Hamburger Urban Data Hub und seine Stadtdatenplattform. Sie analysieren die in der Datenplattform verfügbaren Daten und entwickeln prototypische Dienste und Anwendungen zur Datenintegration und -nutzbarmachung, vor allem in Form sog. City Dashboards und City Cockpits. Sie erforschen deren konzeptionelle und technische Grundlagen und leiten Indikatoren ("City Keys") und Parametermodelle ab, mit denen aus urbanen Daten neues Wissen für die Stadtentwicklung und für das Stadtmanagement generiert werden kann.

 

Ihre zentrale Aufgabe im Rahmen des Projektes ist die Konzeption und Umsetzung eines „Cockpit-Builders“, mit dem Datencockpits systematisch und nutzerorientiert entwickelt werden können. Dafür kooperieren sie mit technischen Entwicklern beim LGV und anderen Projektbeteiligten. Hierbei werden Aspekte des Information Design, der Usability und der User Experience eine wichtige Rolle spielen.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Informatik oder themenaffinen Fächern wie Medientechnik, Wirtschaftsinformatik o.ä.
  • Expertise in der Erhebung, Prozessierung und Analyse digitaler Datenbestände (Big Data), Machine Learning und KI
  • Erfahrung in der Programmierung webbasierter Anwendungen (Javascript, HTML) sowie üblichen Programmiersprachen (C++, Python)
  • von Vorteil sind:
    • Erfahrungen auf den Gebieten Stadt- und Gebäudeinformationsmodellierung (CIS, GIS, CIM, BIM), urbane cyberphysikalische Systeme und IoT

     

o   Kenntnisse in Wissensaufbereitung, Visualisierung und Information Design

     

    • Interesse an Themenstellungen der Stadtentwicklung
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse als Grundlage der Zusammenarbeit mit lokalen wie auch internationalen Partnern

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechen-den Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (0)40 428 27 4034 oder auch per E-Mail joerg.noennig@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt via E-Mail,  bis spätestens zum 16.11.2017 an die:

HCU Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-59 WiMi CSL - Urban Platform

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte das Aktenzeichen „2017-59 WiMi CSL - Urban Platform“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist, vorbehaltlich der Finanzierung, im Bereich City Science Lab ab 15.01.2018 folgende Stelle als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (19,5 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.09.2018 befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr. Ziemer.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Forschungstätigkeiten in dem Projekt:

Die/Der Stelleninhaber/in koordiniert das CityScienceLab im Rahmen der thematischen Schwerpunkte Digital City/Smart City und interdisziplinäre Stadtforschung sowohl strukturell als auch inhaltlich. Die Tätigkeit zielt insbesondere auf die Vorbereitung und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen des CityScienceLabs ab. Hierzu zählen beispielsweise Vortragsreihen, Meetings, darunter u.a. mit Unternehmensvertreter/innen und Mitarbeiter/innen städtischer Behörden, oder Messeauftritte. Ebenso gehören organisatorische Aufgaben wie die Vorbereitung und Leitung von Teammeetings und die Verwaltung des Budgets zu den Kernaufgaben. Darüber hinaus ist die/der Stelleninhaber/in verantwortlich für die Koordination eines Gastwissenschaftsprogramms.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung, Architektur, Umweltwissenschaften, Informatik, Geographie, Geomatik oder in verwandten Gebieten,
  • Kompetenz im Bereich Projektkoordination/-management sowie in der Vorbereitung und Durchführung von Workshops,
  • hohe kommunikative Kompetenz sowie Flexibilität und sicheres Auftreten in Vorträgen und Präsentationen,
  • strukturiertes, eigenständiges Arbeiten und Erfahrung mit innovativen Visualisierungsmethoden,
  • Überblick über relevante, interdisziplinäre Diskurse internationaler Metropolenforschung und Expertise sowohl im Bereich der Stadtforschung als auch im Bereich Digitalisierung,
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich,
  • von Vorteil sind:
    • Kenntnisse in der Anwendung von TYPO3

     

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechen-den Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Katrin Hovy unter der Rufnummer +49 (040) 428 27-5214 oder auch unter katrin.hovy@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 16.11.2017 an die:

HCU Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-56 WiMi CSL

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte das Aktenzeichen „2017-56 WiMi CSL“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist zum 01. Dezember 2017 im Forschungsbereich Digitale Stadt folgende Stelle als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (19,5 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 29.02.2020 befristet.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Kulturtheorie und -praxis von Frau Prof. Dr. Ziemer.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die/Der Stelleninhaber/in bearbeitet ein Forschungsprojekt im Themenfeld Smart/Digital City zur Entwicklung und Integration smarter Dienste mittels datenorientierter dynamischer Vermessung von Plätzen und Quartieren. Es handelt sich um ein Verbundvorhaben im Bereich interdisziplinärer Stadtforschung, das in enger Zusammenarbeit mit einem Museum und der lokalen Digitalwirtschaft durchgeführt wird. Der/Die Stelleninhaber/in ist ein/e Allrounder/in mit Wissenschafts- und Praxiserfahrung, der/die an der Schnittstelle von Sozialwissenschaften, Stadtplanung und Digitalisierung/Informatik arbeitet. Im Rahmen des Projekts ist er/sie für die Entwicklung einer Methodik verantwortlich, die eine Untersuchung der Potenziale qualitativer Daten für die Entwicklung innovativer Dienstleistungsmodelle ermöglicht.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss im Feld der Sozialwissenschaften, Stadtplanung oder verwandten Fachbereichen.

Der/die Bewerber/in weist folgende Kenntnisse vor:

  • Überblick über relevante, interdisziplinäre Diskurse der Stadt- und Quartiersforschung und Expertise im Bereich der qualitativen Sozialforschung
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Anwendung qualitativer Methoden der Sozialforschung (u.a. Durchführung und Auswertung teilnehmender Beobachtungen und leitfadengestützter Interviews)
  • Medienanalyse und Auswertung digitaler Kommunikation im Kontext der Quartiersforschung
  • Ausgewiesene Praxiserfahrung verbunden mit der Fähigkeit, wissenschaftliche Ansätze methodensicher in die Praxis zu übersetzen
  • Expertise in der Durchführung von Drittmittelprojekten
  • Hohe interdisziplinäre Networking-Kompetenz

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechen-den Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbung ist per E-Mail als PDF-Dokument (eine Datei inkl. Anlagen) mit folgenden Unterlagen einzureichen.

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der Studienabschlusszeugnisse

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gerne tobias.holtz@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 08.11.2017 an die:

HCU Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-54 WiMi CSL

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte das Aktenzeichen „2017-54 WiMi CSL“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geis-tes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HafenCity Universität Hamburg ist ab sofort folgende Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

mit 50 % Arbeitszeit (19,5 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Städtebaulicher Entwurf von Herr Prof. Dott. Arch. Paolo Fusi.

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

Was sind Ihre Aufgaben?

Zum Aufgabengebiet zählen die inhaltliche und organisatorische Durchführung von Forschungs- und Lehrtätigkeiten, die Entwicklung des interdisziplinären Austausches zwischen unterschiedlichen Fach-disziplinen über innovative Themen zum Entwurf in Architektur und Städtebau und die Zusammenar-beit mit nationalen und internationalen Partnern, Universitäten, Forschungsinstitutionen und kulturellen Einrichtungen.

Was erwarten wir von Ihnen?

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Archi-tektur. Praxiserfahrung auf dem Gebiet Architektur und Städtebau ist erwünscht.

Besonderes Anforderungsprofil:

? Kenntnisse über aktuelle architektonische und städtebauliche theoretische Arbeitsfelder und Strategien im internationalen Rahmen

? Eine hohe architektonische und städtebauliche Qualifikation im Bereich Entwurf

? Kenntnisse und Erfahrungen mit interdisziplinären, wissenschaftlichen und künstlerischen Ver-fahren

? Organisationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Managementerfahrungen

? Perfekte Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

? Sichere Kenntnisse der englischen Sprache und weitere Sprachkenntnisse sind erwünscht

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäf-tigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialge-setzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Prof. Dott. Arch. Paolo Fusi un-ter +49 (040) 42827-4344 oder unter paolo.fusi@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 20.10.2017

an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „017-32 WiMi Städtebaulicher Entwurf"

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „017-32 WiMi Städtebaulicher Entwurf" in der Betreffzeile.

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, über-sandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download