--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Natur-wissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdiszi-plinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich ab dem 01.09.2017 im Bereich Architektur und Landschaft folgende Stelle als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

zur Unterstützung von Forschung und Lehre mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (29,25 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Architektur und Landschaft von Prof. Antje Stokman.

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Lehr- und Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

Die Professur für Architektur + Landschaft vertritt das Fachgebiet der Landschaftsarchitektur in den Studiengängen der Architektur und Stadtplanung. Der Fokus in Forschung und Lehre liegt auf der Bearbeitung von maßstabs- und disziplinenübergreifenden Aufgabenstellungen, die die Anforderungen des Landschaftshaushalts und der nachhaltigen Entwicklung von Infrastruktursystemen mit einer funktionalen wie auch ästhetischen Ausgestaltung von Landschaft verbinden. Auf der Basis einer Verknüpfung unterschiedlicher wissenschaftlicher Zugänge entwickeln wir hierzu planerische Strategien, ökosystemare Entwurfsansätze und experimentelle Projekte.

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu den Aufgaben gehören sowohl Lehrtätigkeiten im Umfang von bis zu 4 SWS als auch Forschungstätigkeiten in einem der Themenfelder:

·         Theorien und Methoden der Landschaftsarchitektur im nationalen und internationalen Kontext

·         Lesen und Mapping von Landschaften: Darstellen von Zusammenhängen und Prozessen, Auseinandersetzung mit vorhanden Strukturen und ihrer Entstehung

·         Ökosystemare Entwurfsansätze: Einbeziehung ökologischer Prozesse und deren Gestaltpotential in den Entwurf 

·         Gestaltung urbaner Transformationsprozesse: Partizipative Strategien für die Gestaltung und Nutzung von Freiräumen

·         Stadt am Wasser: Wassersensitive Stadtentwicklung und –gestaltung

Was erwarten wir von Ihnen?

·         Ein wissenschaftliches Hochschulstudium in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur

·         Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in Praxis und/oder Forschung

·         sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sowie Auslandserfahrungen sind zwingend erforderlich

·         Ausgewiesene Kenntnisse hinsichtlich aktueller Entwurfsmethoden und Darstellungsmedien der Landschaftsarchitektur im internationalen Kontext

·         von Vorteil sind:

o    Erfahrungen auf den Gebieten der diziplinenübergreifenden Zusammenarbeit mit den Bereichen Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen

o    Erfahrung in der Bearbeitung von Projekten mit Kooperationspartnern im internationalen Kontext

·         Interesse und Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, Mitwirkung an Forschungsprojekten und Promotion

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechen-den Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Frau Prof. Antje Stokman unter der Rufnummer +49 (040) 42827 4313 per E-Mail: antje.stokman@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 10.06.2017 an

HCU Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-24 WiMi Architektur und Landschaft

Überseeallee 16

20457 Hamburg

Oder bewerben Sie sich gerne per E-Mail: hcu-bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de.

Verwenden Sie bitte das Aktenzeichen „2017-24 WiMi Landschaft und Architektur“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit an einer weltoffenen und zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einen Kreis von Kolleginnen und Kollegen, der sich auf Sie und Ihre Mitarbeit freut und Ihnen zur Seite stehen wird.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist folgende Stelle schnellstmöglich zu besetzen

 

Sachbearbeitung im Bereich der Studierendenverwaltung

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

 

Die unbefristete Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu Ihren Aufgaben gehören die Beratung und Sachbearbeitung in der Studierendenverwaltung in den Sachgebieten Bewerbung- und Zulassung, allgemeine Studierendenverwaltung und Prüfungsamt.

Sie bearbeiten selbstständig Anträge und Anfragen deutscher und ausländischer Studierender per Post, Email, in unserem Ticketsystem und per Telefon, führen Studierendenakten, achten auf die Einhaltung des Satzungsrechts der HCU und stellen Zeugnisdokumente aus. Darüber hinaus betreuen und informieren Sie Studierende und Studieninteressierte und sind Ansprechpartner/in für Servicestellen innerhalb und außerhalb der Hochschule.

Sie beteiligen sich an der Erstellung von Geschäftsprozessen und Formularen und nehmen an kleinen Arbeitsgruppen teil.

 

Sie übernehmen Urlaubsvertretungen innerhalb der Studierendenverwaltung.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

§  Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, eine vergleichbare Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen

§  mindestens zwei Jahre Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst, möglichst im Bereich Studierenden- oder Prüfungsverwaltung an einer Hochschule

§  sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil

§  Umgang mit Rechtsvorschriften

§  sehr gute Kenntnisse in MS Word, MS Outlook und MS Excel aus dem MS Office-Paket und einer Datenbanksoftware zur Verwaltung von Kundendaten,

§  interkulturelle Sensibilität

§  Kenntnisse in CampusNet                                                       

§  sehr gute Kommunikationsfähigkeit

§  kundenorientierte Arbeitsweise

§  sehr gute mündliche wie schriftliche Ausdrucksweise

§  schnelle Auffassungsgabe

§  eigenständige Arbeitsweise

 

 

Sie arbeiten gern mit PC-Anwendungen und können sich schnell neue Funktionen einer Software erschließen, Kenntnisse im Umgang mit einem integrierten Campus-Management-System sind Voraussetzung.

Sie verfügen über eine selbständige und klar strukturierte Arbeitsweise und haben gute Englischkenntnisse.

 

Während des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens zum jeweiligen Wintersemester kann in der Zeit von Anfang Juni bis Ende September nur eingeschränkt Urlaub gewährt werden.

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen.

 

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Pia Salkowski  unter der Rufnummer 428 27-5352 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

 

§  mit einem tabellarischen Lebenslauf,

§  mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (siehe unten),

§  mit relevanten Fortbildungsnachweisen,

§  möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie

§  nur bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)

 

bis zum 06.06.2017 an die

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-09 SB StudVerw

Überseeallee 16

20457 Hamburg

 

E-Mail: hcu-bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2017-09 SB StudVerw“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit an einer weltoffenen und zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einen Kreis von Kolleginnen und Kollegen, der sich auf Sie und Ihre Mitarbeit freut und Ihnen zur Seite stehen wird.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist folgende Stelle schnellstmöglich zu besetzen

 

 

Informationssicherheitsbeauftragte/r (InSiBe) und Datenschutzbeauftragte/r (DSB)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

 

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Der InSiBe und DSB der Hochschule ist der Kanzlerin als Stabsstelle InSiBe/Datenschutz zugeordnet.

Als InSiBe sind Sie für die Erstellung, Verabschiedung und Fortschreibung der Rahmenrichtlinien für die Sicherheit (insbesondere der IT-Sicherheit) an der HCU verantwortlich. Zudem verantworten Sie die Gestaltung des IT-Sicherheitsprozesses auf Basis der von der HCU-Leitung erstellten Zielvorgaben, zur Erreichung eines IT-Schutzniveaus innerhalb der HCU. Hierzu koordinieren Sie die durchzuführenden IT-Schutzmaßnahmen auf Basis der für die HCU relevanten Grundschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der Anforderungen der Verfahrensverantwortlichen, der Personalräte, des Datenschutzes und der Anwender der jeweiligen Verfahren.

 

Als DSB wirken Sie mit bei der Einhaltung und Anwendung des Hamburgischen Datenschutzgesetzes sowie anderer spezialgesetzlicher Vorschriften über den Datenschutz (EU Datenschutz-Grundverordnung, Telekommunikationsgesetz, Telemediengesetz, usw.) an der HCU.

Darüber hinaus gehören nachstehende Aufgaben zu Ihrem Tätigkeitsfeld:

 

Aufgaben im Rahmen der Tätigkeit als InSiBe (Stellenanteil 80 v. H.):

       Aufbau und die Weiterentwicklung eines Informationssicherheitsmanagements (ISMS).

       Leitung der Sicherheitsprozesse in der Hochschule.

       Gesamtverantwortung für die Realisierung der ausgewählten Sicherheitsmaßnahmen.

       Erstellen von Risikoanalysen, Richtlinien, Verzeichnissen und Arbeitsanweisungen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Aspekte der Informationssicherheit und deren lfd. Anpassung.

       Durchführung von Prüfungen hinsichtlich der Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen in der Informationstechnik (Audit).

       Bewertung von Bedrohungen, Risiken und den daraus resultierenden notendigen und angemessenen Sicherheitsmaßnahmen.

       Bewertung von Projekten, Planungsdokumenten und Konzepten mit Bezug zur Informationssicherheit.

       Gewährleistung der IT-Sicherheit im laufenden Betrieb.

       Monitoring und die Bewertung der eingeführten Sicherheitsmaßnahmen.

       Planung und Koordination von Schulungs- und Informationsmaßnahmen.

       Sensibilisierung der Beschäftigten der Hochschule zum Thema Informationssicherheit.

       Berichterstattung über Sicherheitsvorfälle an Präsidium und IT-Leitung.

       Regelmäßige Berichterstattung an das Präsidium und die IT-Leitung über den Status der Informationssicherheit.

 

Aufgaben im Rahmen der Tätigkeit als DSB (Stellenanteil 20 v. H.):

       Beratung und Betreuung aller Angehörigen und Mitglieder sowie aller Organisationseinheiten (ggf. einschl. des HCU-Präsidiums) der HCU im Bereich Datenschutz.

       Beantwortung datenschutz- und IT-sicherheitsrechtlicher Fragestellungen sowie das Abfassen von Stellungnahmen im Bereich des Datenschutzrechtes und angrenzender Rechtsbereiche.

       Beurteilung, Überwachung und Prüfung der Verarbeitungsprozesse von personenbezogenen Daten mit den Datenschutzgesetzen inkl. Vorabkontrolle und Verfahrensbeschreibung.

       Prüfung von Verträgen der HCU zur Auftragsdatenverarbeitung und Sicherstellung der Anforderungen speziell in technischer Hinsicht.

       Weiterentwicklung von datenschutzrechtlichen Prozessen, Standards und Regelwerken.

       Zusammenarbeit mit den Studiengängen der HCU bei der datenschutzkonformen Ausarbeitung von Dienstvereinbarungen und -anweisungen sowie von Ordnungen.

       Datenschutzrechtliche Begleitung von Projekten und Ausschreibungen.

       Durchführung von Schulungen von Datenschutzmultiplikatoren und Beschäftigten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Themenkomplexe.

       Hochschulübergreifende und FHH-weite Abstimmung des Informationsmanagements (InSiMa).

       Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen im Rahmen des Landes-, Bundes- und des europäischen Datenschutzrechts sowie im Bereich der Informationstechnologie.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) mit informatischer Ausrichtung (Schwerpunkte: IT-Sicherheit, Netzwerke, Verschlüsselung, Client/Server, Datenschutz) oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder über entsprechende Fähigkeiten und Erfahrungen.

Fundierte und mehrjährige Kenntnisse in der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von sicheren IT-Verfahren, vorzugsweise aus dem IT-Umfeld von Hochschulen und Universitäten. Gesichertes Methodenwissen im IT Grundschutz sowie nachweisbare fundierte Kenntnisse im Bereich Datenschutz und Datensicherheit sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Erwünscht sind anerkannte Zusatzausbildungen, beispielsweise zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten/ Datenschutzmanager/Datenschutzauditor und/oder der Zertifizierung nach ITIL „Information Technology Infrastructure Library” oder die Bereitschaft, sich das Wissen auf diesen Gebieten anzueignen.

Sicherer Umgang mit Office-Produkten und elektronischen Medien.

 

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um einen neuen, noch nicht abschließend ausgestalteten Arbeitsplatz. Wir erwarten daher von Ihnen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Dienstleistungsbewusstsein. Überdurchschnittliche Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und Gestalten. Ausgeprägte Projektmanagement-, Moderations- und Präsentierfähigkeiten sollten ebenfalls vorhanden sein.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gerne Marcus Wermter unter der Tel.: +49 40 42827 4016 zur Verfügung.

 

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

 

§  mit einem tabellarischen Lebenslauf,

§  mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (siehe unten),

§  mit relevanten Fortbildungsnachweisen,

§  möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie

§  nur bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)

 

bis zum 01.06.2017 an die

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2017-08 InSiBe und DSB

Überseeallee 16

20457 Hamburg

 

E-Mail: hcu-bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2017-08 InSiBe und DSB“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download