--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Urban Design eine Stelle ab dem 01.10.2019 als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre mit 19,5 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. 30.09.2022.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Städtebau / Urban Design.

Das Fachgebiet Urban Design stützt sich auf ein disziplinübergreifendes Verständnis von Stadt. Es widmet sich der Untersuchung gegenwärtiger städtischer Strukturen, um daraus zukunftsfähige Gestaltungsansätze zu entwickeln. Urban Design verortet sich an der Schnittstelle zwischen den Fachrichtungen Architektur, Stadtplanung und Landschaftsgestaltung, zwischen den stadtforschenden Disziplinen und der politischen Umsetzung von Planungen. In einer Städtebaupraxis, die den gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Bedingungen unserer Zeit verpflichtet ist, scheint der klassische Masterplan als baulich umzusetzendes Endprodukt oft kein geeignetes Planungswerkzeug mehr zu sein. Daher besteht Urban Design heute vielmehr aus dem Zusammenwirken vielfältiger Eingriffe auf unterschiedlichen Maßstabsebenen wie auch aus dem Gestalten und Moderieren städtischer Prozesse. Diesen Begriff des Urban Design sucht das Fachgebiet durch seine Praxis kontinuierlich zu bestimmen und zu erweitern. Weitere Informationen finden Sie auf www.ud.hcu-hamburg.de.

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Wir sind ein interdisziplinär aufgestelltes Team in einem jungen Studiengang an einer jungen Universität und bieten die inhaltliche und strukturelle Mitgestaltungsmöglichkeit des Lehr- und Forschungsprogramms Urban Design in der Lehre sowie im Rahmen der eigenen Promotion.

Zu Ihren Aufgaben gehören sowohl Lehrtätigkeiten im Umfang von bis zu 2 LVS als auch Forschungstätigkeiten im Rahmen einer Promotion in einem der Themenfelder:

Methodenlehre und Methodologie des interdisziplinären Urban Design, Lehrforschung oder Curriculum Research, Diagrammatik und Epistemologie des Städtischen. Das Lehr- und Forschungsprogramm Urban Design forscht und publiziert im Team; wir wünschen uns daher Bereitschaft für die Erarbeitung von Konferenzbeiträgen und Publikationen aus dem Team heraus.

Die Lehrtätigkeit wird in einem der Kernfächer des Masterstudiengangs Urban Design zu erbringen sein und umfasst die gemeinsame Entwicklung eines Jahresthemas, die Auswahl von Grundlagentexten, die fortlaufende Aktualisierung des jeweiligen Moduls und die Dokumentation der Arbeitsergebnisse.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Magister oder Master) der Fachrichtung Stadtplanung, Urban Studies, Soziologie, Geographie, Ethnologie (oder vergleichbare)

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Offenheit für und Interesse an inter- und transdisziplinäre Fragestellungen

  • Bereitschaft, eine Promotion zur wissenschaftlichen Qualifizierung vorzubereiten und durchzuführen (bitte reichen Sie ein Exposé mit einem detaillierten Forschungsvorhaben sowie Zeitplan ein)

  • sehr gute Kenntnis von und Erfahrung im Umgang mit qualitativen Forschungsmethoden und -strategien

  • didaktische Erfahrung

  • zuverlässiger Umgang mit IT-Programmen (alle Office-Anwendungen, Adobe-Paket) und eine ausgewiesene Vermittlungspraxis in unterschiedlichen Medien

  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

  • Kenntnisse urbanistischer und ggf. künstlerischer Forschungs- und Interventionspraxis

  • Kenntnisse in Projektorganisation und wirtschaftliches Grundverständnis, Erfahrung in der Antragstellung und Projektakquise

  • Kenntnisse von Content Management Systemen für Websites (z.B. kirby)

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Bernd Kniess unter der Rufnummer +49 40 42827 4321 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 18.07.2019 an die:

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-43 WiMi UD“

    Vorgangs-Nr.: 69824

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-43 WiMi UD“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

 

An der HCU ist schnellstmöglich folgende Stelle in Vollzeit unbefristet zu besetzen: 
 

Sachbearbeiter (m/w/d) Grundsatzangelegenheiten Personal

 

Entgeltgruppe 11 TV-L
 
 

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 


Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit an einer weltoffenen und zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einen Kreis von Kolleginnen und Kollegen, der sich auf Sie und Ihre Mitarbeit freut und Ihnen zur Seite stehen wird.
 
Was sind Ihre Aufgaben?
 

  • bereichsübergreifende Auswertung und Umsetzung grundsätzlicher Angelegenheiten und Neuregelungen der rechtlichen Grundlagen

  • Erarbeitung von verwaltungsinternen Regelungen und Vereinbarungen mit entsprechender Umsetzung in Rundschreiben

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu großen und kleinen Anfragen und Senatsdrucksachen
  • Beratung, Betreuung und Unterstützung der personalverantwortlichen Führungskräfte des Präsidiums und anderer Servicebereiche der HCU hinsichtlich aller schwierigen personalrechtlichen Angelegenheiten
  • Bearbeitung schwieriger Einzelfälle, auch aus dem Bereich Beschwerdemanagement, Klärung von Zweifelsfragen personalrechtlicher Art mit dem Personalamt
  • Bearbeitung von Prüfungsbemerkungen des Rechnungshofes, zentraler Prüfstellen sowie der Innenrevision
  • Aufbau und Fortschreibung eines Berichtswesens, insbesondere Auswertung und Aufbereitung für das Präsidium
  • Höhergruppierungen, Stellenbewertungen und Stufenprüfungen nach dem TV-L
  • Vertretung der Anwendungsberatung KoPers
  • Vertretung der Leitung Personalverwaltung

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) in Public Management, BWL oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung

oder

  • über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

oder

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbarer Berufsabschluss; zusätzlich mindestens vierjährige Berufspraxis in den für die zu besetzende Stelle einschlägigen Fachgebieten

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • vertiefte Kenntnisse im Arbeits- und Beamtenrecht, unter anderem im Bundesbeamtengesetz, Hamburgischen Beamtengesetz, Hamburgischen Hochschulgesetz und dem Tarifvertrag der Länder

  • Anwendungskenntnisse in einer Personalabrechnungssoftware, vorzugsweise PAISY und KoPers

  • sichere Beherrschung der MSOffice Standardsoftware (Outlook, Word, Excel)

     

     

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Anja Nommsen unter Tel. 040/428 27-5065.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 16.07.2019 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2019-41 Grundsatz Personal“

Vorgangs-Nr.: 69246

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-41 Grundsatz Personal“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

 

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Stadtplanung eine Stelle ab dem 15.08.2019 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

 

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Recht und Verwaltung.

 

Die Professur vertritt das Planungs-, Bau- und Umweltrecht mit seinen Bezügen zum allgemeinen Verwaltungsrecht, Verfassungs- und Europarecht. Der Schwerpunkt der Lehre liegt in den Studienprogrammen der Stadtplanung und dem Studienprogram Resource Efficiency in Architecture and Planning. Dem Profil der Universität entsprechend erwartet die Stelleninhaberin oder den Stelleninhaber eine Tätigkeit an der Schnittstelle der Rechtswissenschaft und der planungs- und baubezogenen Wissenschaften. Besondere Qualifikationen für die Tätigkeit im Bereich dieser Studienprogramme werden vorausgesetzt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die/der Stelleninhaber/in (m/w/d) unterstützt die Lehre und Forschung im Arbeitsgebiet Recht und Verwaltung. Dies umfasst die Unterstützung von Forschungsanträgen, Zuarbeit bei Publikationsvorhaben sowie eigene Publikationstätigkeit, die Unterstützung der Lehre sowie die Konzipierung und Durchführung eigener Lehrveranstaltungen.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft

  • vertiefte Beschäftigung mit planungswissenschaftlichen Fragestellungen, erworben möglichst im Rahmen eines eigenständigen wissenschaftlichen Studiums der Stadt- oder Raumplanung

  • sehr gute englische Sprachkenntnisse.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • zweite Juristische Staatsprüfung

  • vertiefte Kenntnisse des Planungs-, Bau- und Umweltrechts

  • Erfahrung in der eigenständigen Konzipierung und Durchführung von Lehrveranstaltungen

     

 Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Martin Wickel unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 4549 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 10.07.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-40 WiMi Recht und Verwaltung“

    Vorgangs-Nr.: 68907

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-40 WiMi Recht und Verwaltung“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Bauingenieurwesen für Mathematik, Informatik, Computational Methods eine Stelle ab dem 01.08.2019 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Option auf Entfristung.

 

Für das Studienprogramm Bauingenieurwesen an der HCU steht eine projektorientierte Lehre, welche Theorie und Praxis eng miteinander verbindet, im Mittelpunkt. Die Stelle hat einen inhaltlichen Fokus auf die theoretischen Grundlagenfächer. Die Stelle ist den Professuren „Immissionsreduzierung in urbanen Räumen“ (Prof. Dr. Martin Jäschke) und „Bauinformatik / Computational Methods“ (Prof. N.N.) zugeordnet.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung der Lehre in den theoretischen Grundlagenfächern Mathematik, (Bau-)Informatik bis hin zu den Computational Methods. Der Schwerpunkt liegt auf der Wissensvermittlung im Bachelorstudiengang. Eine Erweiterung des Aufgabenbereiches in den Master ist möglich. Zur Betreuung der Lehrveranstaltungen gehören auch die stetige didaktische und inhaltliche Weiterentwicklung der Themen.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Magister, für den höheren Dienst zugelassener Master) im Bauingenieurwesen, gerne auch mit abgeschlossener Promotion

  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

  • hohes Engagement, die Lehre zusammen mit den Lehrenden auf hohem didaktischen Niveau kontinuierlich weiterzuentwickeln

  • Erfahrungen in den Themen der Aufgabenschwerpunkte: 

    • Ingenieurmathematik

    • Bauinformatik

       

      Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen und Hintergrundwissen in Bezug auf die gängige Software im Bauingenieurwesen

  • praktische Erfahrungen in der Wissensvermittlung

  • Erfahrungen mit einem Online Assessement System (z.B. Maple T.A.)

       

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Martin Jäschke unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5161 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 10.07.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-39a WiMi BIW 2“

    Vorgangs-Nr.: 68437

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-39a WiMi BIW 2“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Bauingenieurwesen eine Stelle ab dem 01.08.2019 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Technische Mechanik / Baustatik

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Option auf Entfristung.

 

Das Studienprogramm Bauingenieurwesen an der HCU stellt eine projektorientierte Lehre, welche Theorie und Praxis eng miteinander verbindet, in den Mittelpunkt. Die Stelle hat einen inhaltlichen Fokus auf die theoretischen Grundlagenfächer und ist den Professuren „Entwurf und Analyse von Tragwerken“ (Prof. Dr.-Ing. Annette Bögle) und „Baukonstruktion und Statik“ (Prof. Dr.-Ing. Peter-Matthias Klotz) zugeordnet.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Ihr Aufgabenfeld ist die Unterstützung in der Lehre in den theoretischen Grundlagenfächern der Technischen Mechanik und der Baustatik. Ergänzende Themen sind die Bereiche Stabilität und Dynamik. Der Schwerpunkt liegt auf der Wissensvermittlung im Bachelorstudiengang. Eine Erweiterung des Aufgabenbereiches in den Master ist möglich. Zur Betreuung der Lehrveranstaltungen gehören auch die stetige didaktische und inhaltliche Weiterentwicklung der Themen.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Magister, für den höheren Dienst zugelassener Master) im Bauingenieurwesen, gerne auch mit abgeschlossener Promotion

  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

  • Erfahrungen in den Themen der Aufgabenschwerpunkte Technische Mechanik, Festigkeitslehre und Baustatik

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Kenntnisse in den fortgeschrittenen baustatischen Themenbereichen wie beispielsweise Stabilität und Dynamik oder numerische Formfindungsmethoden

  • Erfahrungen und Hintergrundwissen in Bezug auf die gängige Software im Bauingenieurwesen

  • praktische Erfahrungen in der Wissensvermittlung

  • Erfahrungen mit einem Online Assessment System (z.B. Maple T.A.)

       

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Annette Bögle / Peter-Matthias Klotz unter der Rufnummer 040 42827 - 5691 / - 5693 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 10.07.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-39 WiMi BIW“

    Vorgangs-Nr.: 68436

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-39 WiMi BIW“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Infothek schnellstmöglich folgende Stelle als

 

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Infothek

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.

 

Hinweis zur Arbeitszeit: zur Sicherstellung der durchgehenden Besetzung der Infothek während der Öffnungszeit liegt die regelhafte Arbeitszeit zwischen 11 und 15 Uhr.

 

Die Infothek ist erste Anlaufstelle für Fragen von Studierenden und Studieninteressierten aus dem In- und Ausland, die im persönlichen Gespräch während der Öffnungszeiten, telefonisch, per Mail oder über das Ticketsystem der HCU beantwortet werden.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • erteilen von allgemeinen Auskünften und Unterstützung für Studierende und Studieninteressierte aus dem In- und Ausland in deutscher und englischer Sprache
  • Ahoi-Support: Hilfestellung bei Fragen zu dem Ahoi-Account im Campus Management System der HCU
  • erteilen von Auskünften für die Bereiche Bewerbung und Zulassung, allgemeine Studierendenverwaltung sowie Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagement bzw. adressatengerechte Weiterleitung
  • Bearbeitung von Anträgen für Nebenhörer und Ausgabe der HCU-Card
  • Annahme von z. B. Abschlussarbeiten, Hausarbeiten und anderen Fristsachen und Weiterleitung an die zuständige Stelle

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine vergleichbare Ausbildung

sowie

  • gute Englischkenntnisse

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • die Fähigkeit, einen Aufgabenbereich selbständig zu strukturieren
  • Belastbarkeit
  • Kenntnisse in den Microsoft-Office-Standardanwendungen
  • von Vorteil sind:
    • Erfahrung mit einem Campus Management System
    • eine weitere Fremdsprache      

     

 

 

 

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben, Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer +49 40 42827 5352..

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 05.07.2019 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2019-37 SB Infothek“

Vorgangs-Nr.: 68418

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-37 SB Infothek“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle als

 

Leitung des Referates Bau- und Immobilienmanagement (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Das Referat betreut die Liegenschaftsangelegenheiten der HafenCity Universität. Hierzu zählen drei Standorte in der HafenCity. Als Leitung des Referats übernehmen Sie die Vorgesetztenfunktion für die Mitarbeitenden in der Hausmeisterei und im Facility Management. Sie sind verantwortlich für die operative Steuerung der Hausmeisterei und des Facility Managements und sind für die Überprüfung laufender Prozesse sowie Durchführung von Verbesserungsmaßnahmen verantwortlich. Die Tätigkeit untergliedert sich in folgende wesentliche Schwerpunkte:

  • Verantwortung für die Durchführung bzw. Vergabe aller gesetzlich und betriebswirtschaftlich notwendigen Wartungs-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Reinigungstätigkeiten in den Gebäuden, an Außenanlagen sowie auf den Frei- und Verkehrsflächen im Rahmen des jährlichen Budgets.
  • Einhaltung und Umsetzung aller gültigen und relevanten Rechtsvorschriften und Richtlinien des Gebäudemanagements, auch die im Bereich der Arbeitssicherheit
  • Umsetzung aller sich aus den Mietverträgen und Nutzungsvereinbarungen ergebenden Maßnahmen
  • Umzugsmanagement
  • Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Prüfungen an Gebäuden
  • Erfüllung der rechtskonformen Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten
  • Sicherstellung der technischen als auch baulichen Hausherrenfunktion
  • Betreuung und Überwachung von internen Neubau- und Umbaumaßnahmen
  • Sicherstellung der fach- und vertragsgerechten Ausführung von Baumaßnahmen
  • Weiterentwicklung fachlicher Grundsätze, Methoden, Tools, Kennzahlen und Prozesse im Flächenmanagement.
  • Sie aktualisieren regelmäßig die Flächenbedarfe aller Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie der zentralen Einrichtungen, ermitteln die Ist-Flächen und die Auslastung, erstellen Flächenbilanzen und plausibilisieren neu angemeldete Flächenbedarfe unter Berücksichtigung der sich verändernden Kenngrößen. Sie führen Abstimmungen dieser Bedarfe mit den Nutzern aus Verwaltung, Forschung und Lehre durch.
  • Sie entwickeln konzeptionelle und strategische Flächenkonzepte zur Verbesserung der räumlichen Bedingungen für Forschung und Lehre.
  • Sie erstellen regelmäßige Reportings für vorgesetzte Stellen und bereiten Entscheidungsvorlagen für das Präsidium vor.
  • Sie stellen eine hinreichende Kommunikation und Information über alle abteilungsbetreffenden Maßnahmen sicher.

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) vorzugsweise der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Facility- oder Immobilienmanagement oder vergleichbar.

oder

•           nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Darüber hinaus verfügen Sie über fundierte Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Flächen- und Immobilienmanagement, haben Erfahrung im Umgang mit Raumdatenbanken und besitzen umfassende Führungserfahrung und sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement. Die rechtlichen Vorgaben sind Ihnen geläufig und Sie können diese sicher anwenden, anleiten und auch umsetzen. Zudem können Sie Mitarbeiter führen und anleiten sowie mit externen Gewerken kommunizieren und geforderte Standards, auch im Sinne der Arbeitssicherheit, einfordern.                                      

 

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Egerland
Tel. 040/428 27-2737.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.07.2019 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2019-38 Ltg Ref ImmoMgmt“

Vorgangs-Nr.: 68442

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-38 Ltg Ref ImmoMgmt“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download