--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

 Please find below an english version.

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Digital City Science folgende Stelle schnellstmöglich als

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in der Forschung und Lehre in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig).

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

Die Professur Digital City Science an der HCU erforscht digitale Technologien für die Stadt- und Met-ropolenentwicklung. Unser interdisziplinäres Team entwickelt innovative Instrumente für die Analyse und Planung komplexer urbaner Systeme und führt dazu Expertise aus Architektur, Stadt- und Raum-planung, Informatik, Medientechnologie u.a. zusammen. In Kooperation mit Partnern aus der Wissen-schaft, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft werden datenbasierte Werkzeuge und Verfahren entwickelt, die im nationalen wie auch im internationalen Kontext zum Einsatz kommen. Unsere wis-senschaftlichen Aktivitäten umfassen gleichermaßen Grundlagenforschung, konkrete Anwendungs-projekte wie auch den Wissenstransfer in der Lehre.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Im unserem Team übernehmen Sie die Rolle eines „Lead Technologist", der die laufenden For-schungs- und Innovationsprojekte betreut, berät und zusammenführt. Sie arbeiten projektübergreifend und treiben die Projekte und Aktivitäten des Teams mit ihren eigenen Ideen voran. Ein zentraler As-pekt Ihrer Arbeit ist die Anbahnung neuer Forschungsvorhaben, an die sich ggfs. auch Ihre Doktorar-beit inhaltlich anlehnen kann. Dabei arbeiten Sie interdisziplinär an der Schnittstelle von Software- und IT-Experten und Stadtforschern und -planern. Über die HCU hinaus kooperieren Sie mit anderen IT- und Informatikabteilungen in Hamburg als auch im internationalen Forschungs- und Projektnetzwerk unseres Teams. Außerdem vermitteln Sie Ihre Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen der akademi-schen Lehre und bilden so die nächste Generation digitaler Stadtforscher aus.

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

• ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleich-bar) in Informatik, Software-Entwicklung, Medientechnologie, Bau- oder Geoinformatik oder in Disziplinen mit fachlichem Bezug zu Digital City Science (z.B. Architektur, Stadtplanung o.a.)

• gründliches Wissen in der Software-Entwicklung und einschlägige Erfahrung in der Arbeit mit Entwicklerteams

• Verständnis der im Kontext der digitalen Stadtforschung üblichen Software- bzw. IT-Lösungen und Programmiersprachen (Java, Javascript, Python u.a.)

• Interesse an aktuellen Entwicklungen in den Bereichen GIS, CIM und BIM („Digitaler Zwilling")

• Grundverständnis der Anwendungspotentiale von IoT und CPS Technologien im urbanen Kontext

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

• Interesse am Gebiet der Stadtentwicklung

• Projekt- und Teammanagement / Kommunikation

• Mitarbeit in wissenschaftlichen Forschungs- und Innovationsprojekten

• Internationale und interdisziplinäre Arbeitserfahrung

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

• tabellarischer Lebenslauf,

• Nachweis der Berufsausbildung,

• aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

• relevante Fortbildungsnachweise,

• einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

• Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Rainer Noennig unter der E-Mail-Adresse joerg.noennig@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 25.03.2021 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2021-29 WiMi Digital Science"

Vorgangs-Nr.: 83781

Henning-Voscherau-Platz 1

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-29 WiMi Digital Science" in der Betreffzeile.

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, über-sandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich CityScienceLab folgende Stelle schnellstmöglich als

 

Mitarbeiter(in) Projektmanagement und -koordination (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

 

Die Professur Digital City Science an der HCU erforscht digitale Technologien für die Stadt- und Metropolenentwicklung im nationalen und internationalen Kontext. Sie erarbeitet datenbasierte Ansätze für die Analyse und Planung komplexer urbaner Systeme. Das international und interdisziplinär aufgestellte Team führt dafür Expertise aus Architektur, Stadt- und Raumplanung, Informatik und Medientechnologie zusammen und entwickelt wegweisende Werkzeuge, die in der Grundlagenforschung wie auch in konkreten Anwendungsprojekten genutzt werden.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie unterstützen das Team Digital City Science bei der organisatorischen Durchführung und inhaltlichen Gestaltung seiner Projekte, insbesondere in der Projektsteuerung sowie in der Weiterentwicklung von Prozessen und Strukturen im Projektmanagement. Sie sind verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Personal- und Vertragsmanagement. Dazu zählt die Verantwortung für das Budget, die Berichterstattung für Projektträger und die Steuerung der Projektbudgets im Hinblick auf Termin-, Leistungs- und Kostenziele. Sie unterstützen und coachen zusätzlich die Projektteams bei der Projektstrukturierung, Termin- und Ressourcenplanung. Ihnen obliegt die Durchführung von Stellenausschreibungen und die Teilnahme an Vorstellungsgesprächen, die verwaltungstechnische Abwicklung von Einstellungen und Vertragsänderungen. Darüber hinaus entwickeln sie das Team Digital City Science in struktureller und organisatorischer Hinsicht kreativ weiter.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Sie können ein abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium in den Fächern Management, BWL, Organisationstheorie oder verwandten Disziplinen vorweisen.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

· Expertise im Projekt-, Wissens- und Wissenschaftsmanagement

· Langjährige Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Prozessen und Projektstrukturen

· sehr gute englische Sprachkenntnisse

 

Von Vorteil sind außerdem:

· Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Projektträgern für Drittmittelprojekte sowie der   Hochschulverwaltung 

· Erfahrungen im agilen Projektmanagement und in der agilen Entwicklung innovativer digitaler Anwendungen und Dienste im Bereich Stadtplanung 

· ein hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationstalent, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit.

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

·       tabellarischer Lebenslauf,

·       Nachweis der Berufsausbildung,

·       aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

·       relevante Fortbildungsnachweise,

·       einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

·       Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Frau Marie Malchow unter der Rufnummer +49 (040) 42827-5214 zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 19.03.2021 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2021-26 Mitarbeiter Projektmanagement u. -koordination“

Vorgangs-Nr.: 83707

Henning-Voscherau-Platz 1

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-26 Mitarbeiter Projektmanagement u. -koordination“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

 

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Studierendenverwaltung eine Stelle ab dem 01.03.2021 als

 

Sachbearbeitung/Teamassistenz (m/w/d)

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Die Studierendenverwaltung der HCU umfasst alle Aufgaben der Allgemeinen Studierendenverwaltung, des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens und das Prüfungsamt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Selbständige Zuordnung und Verteilung von Anfragen an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen im Team sowie selbständige Bearbeitung von Anfragen und Beratung von Studieninteressierten und Studierenden
  • Sachbearbeitung in den Sachgebieten der Studierendenverwaltung, dazu gehören z. B. Zulassungen, Immatrikulationen, Exmatrikulationen, Prüfungsangelegenheiten und das Führen der Studierendenakten
  • Teilnahme an kleineren Arbeitsgruppen im Team und Beteiligung an der Erstellung und Überarbeitung von Geschäftsprozessen
  • Ausstellung von Beschaffungsanträgen und Schnittstelle zum Einkauf der HCU, Unterstützung bei Versandaktionen, Übernahme von Kopierarbeiten und Aktualisierung und Erstellung von Formularen in deutscher und englischer Sprache
  • Selbständige und sachgerechte Pflege des Archives mit dem Aktenbestand der Studierendenverwaltung

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden oder kaufmännischen Beruf oder der Berufsausbildung gleichwertige Fachkenntnisse,
  • Sichere Englischkenntnisse, vergleichbar mit Level B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen - GER -für Sprachen.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

In fachlicher Hinsicht sollten Sie über folgende Kenntnisse und Erfahrungen verfügen:

  • Erfahrungen mit einem Campus Management System,
  • Rechtsvorschriften im Hochschulbereich,
  • Aufbau und Prozesse einer Hochschule,
  • Kenntnisse in den Microsoft-Office-Standardanwendungen.

 

In persönlicher Hinsicht sollten Sie sich auszeichnen durch:

  • die Fähigkeit, einen Aufgabenbereich selbständig zu strukturieren,
  • eine systematische und sehr genaue Arbeitsweise,
  • Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Dienstleistungsorientierung und Flexibilität,
  • eine rasche Auffassungsgabe und Belastbarkeit.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer +4904042827-5352.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 10.03.2021 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2021-21 Sachbearbeitung/Teamassistenz“

Vorgangs-Nr: 83647

Henning-Voscherau-Platz 1

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-21 Sachbearbeitung/Teamassistenz“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Architektur und Kunst (Sonderforschungsbereich 1244) eine Stelle ab dem 15.03.2021 als

 

Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – SFB 1244

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.03.2022.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Architektur und Kunst.

Im Teilprojekt "Architektonisch-entwerferische Konzepte" des Sonderforschungsbereichs 1244 "Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen" (Universität Stuttgart) liegt der Fokus der ausgeschriebenen Stelle auf der Erforschung eines neuen architektur- und entwurfstheoretischen Ansatzes, der die technologischen Entwicklungen im SFB reflektiert und in die Gesellschaft projiziert. Die Stelle erforscht in enger interdisziplinärer Auseinandersetzung mit den anderen Teilprojekten und in Bezug zu architektonischen und künstlerischen "Environments" wie sich adaptive Räume hinsichtlich Ort, Zeit, Nutzung und Wahrnehmung auf Bewohner*innen auswirken und welche wichtigen Konsequenzen sich für Entwurf und Gestaltung daraus ableiten.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Bearbeitung der Forschungsfragen im Teilprojekt "Architektonisch-Entwerferische Konzepte für adaptive Räume" des SFB 1244
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Teilprojekt-Forscher*innen im SFB 1244 (damit verbunden regelmäßige Reisen nach Stuttgart)
  • Publikation und Präsentation der Forschungsergebnisse
  • Austausch mit den Forscher*innen in der künstlerisch-wissenschaftlichen Architekturforschung an der HCU


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Sie können ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A.) in den Fachrichtungen Architektur/ Kunst/ Design/ Kunstwissenschaft oder vergleichbarer Studienfachrichtung nachweisen.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Besonders wichtig:

  • entwerferische und künstlerische Praxis

  • Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen einer Promotion

  • Offenheit für transdisziplinäre Forschung Erfahrung in der Mitarbeit in Open-Source-Projekten

     

    Von Vorteil sind:

  • Selbstständigkeit und Teamfähigkeit

  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit

  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Frau Prof. Mona Mahall unter der Rufnummer +49 40 428 27- 5091 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 25.02.2021 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2021-24 WiMi SFB 1244“

    Vorgangs-Nr.: 83669

    Henning-Voscherau-Platz 1

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-24 WiMi SFB 1244“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich DigitalCityScience unter Vorbehalt der Bereitstellung der Mittel folgende Stelle ab dem 01.05.2021 als

 

Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – MOVE21

Entgeltgruppe 14 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2025.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur „Digital City Science“ (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig).

 

Die Abteilung ist in der Forschung zu verschiedenen Themen an der Schnittstelle von Management, Entwicklung und Umsetzung von Stadtentwicklungsprojekten mit Datenanalyse sowie digitalen Methoden und Werkzeugen tätig. Die geplante Forschung basiert auf dem Arbeitspaket dieses Projekts "MOVE21", welches aus Mitteln des EU-Forschungsrahmenprogramms HORIZON2020 finanziert und von der Stadtverwaltung Oslo geleitet wird.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Leitung des Arbeitspaketes zu Spatial Analytics und Location Intelligence mit weiteren internationalen Projektpartnern.
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Aktivitäten im Zusammenhang mit dem "Hamburg Living Lab" im Rahmen des Projekts "MOVE21"
  • Teilnahme an den Aktivitäten zur Wissensproduktion des Projekts, z.B. die Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und die Durchführung von internationalen Konferenzen.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein mit Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Stadt-, Regional- oder Raumplanung, Architektur, oder Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studienfachrichtungen.

  • Kompetenz im Umgang mit Geodaten, deren Analyse, Interpretation und Visualisierung.

  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Wissensproduktion sowie in der akademischen und wissenschaftlichen Forschung mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

  • Mindestens drei Jahre Erfahrung in Forschungs- und Analyseprojekten im Bereich Stadtplanung und Stadtentwicklung.

  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen in der empirischen Stadtforschung.

  • Erfahrung im Projekt- und Wissenschaftsmanagement, insbesondere im Rahmen von EU-Projekten (HORIZON2020)

  • Ausgeprägte Teamfähigkeit

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 4034 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 11.03.2021 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2021-23 WiMi MOVE21“

    Vorgangs-Nr.: 83662

    Henning-Voscherau-Platz 1

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-23 WiMi MOVE21“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

 

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Fassadensysteme und Gebäudehüllen folgende Stelle ab dem 01.04.2021 als

 

Wiss. Mitarbeiter/in Forschung (m/w/d) – Fassadenbau/IOT

Entgeltgruppe 12 TV-L

 

zur Unterstützung in der Forschung mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Stelle ist bis zum 31.03.2022 befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff.

 

Das Fachgebiet ist thematisch positioniert in den Schnittstellen zwischen Bauingenieurwesen, Architektur und energetische Gebäudetechnik. Aktuelle Forschungsprojekte widmen sich dem konstruktiven Entwurf neuer Gebäudehüllen aus Holz, Stahl und Glas sowie der Optimierung des Raumkomforts und der energetischen Effizienz durch natürliche Belüftung und Beleuchtung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hcu-hamburg.de/wellershoff

Im Forschungsprojekt DROPS wird ein offener IoT- Datenstandard entwickelt, der Schnittstellen zwischen bautechnischen Komponenten vereinfacht und die Konsistenz der Daten-ströme über die Lebenszyklusphasen einer Immobilie gewährleistet. Neben der HCU sind im Projektkonsortium renommierte Firmen mit Expertise im Forschungsthema und Niederlassung in Hamburg vertreten / Drees & Sommer SE, STRABAG SE, REOS GmbH. Die Forschungsaufgaben der HCU umfassen im Projekt DROPS:

  • Definition von Attributen für Komponenten der Fassaden- und Gebäudetechnik als exemplarische Informationen für den Datenstandard.

  • Aufbau eines Fassadenprototyps zur Erprobung des Datenstandards samt Server/Gateway gestützter Regelung der Komponenten (Verschattung, Blendschutz, Lüftungsklappen, Ventilatoren, etc.).

  • Evaluierung des Projektfortschritts bezogen auf die definierten Projektziele und dem Stand der Forschung.

     

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Umsetzung der HCU Forschungsaufgaben im Team des Fachgebiets
  • Projektmanagement, projektinterne Kommunikation und Koordination der Projekt-partner, Prozesse und Arbeitsschritte, inkl. Finanzmanagement und Kostenmonitoring, laufende Budgetsteuerung für das Projekt und Berichterstattung


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bauingenieurwesen oder Gebäudetechnik oder Verfahrenstechnik.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • ein hohes Interesse an der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation - Promotion

  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)

  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbstständigen, konzeptionellen Arbeiten

  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

  • Erfahrungen im Bereich des Fassadenbaus oder der Gebäudetechnik

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff unter der Rufnummer 040/42827-5681 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 28.02.2021 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2021-25 WiMi Fassadenbau/IOT“

    Vorgangs-Nr.: 83672

    Henning-Voscherau-Platz 1

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-25 WiMi Fassadenbau/IOT“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist im Fachgebiet Fassadensysteme und Gebäudehüllen eine Stelle ab dem 01.04.2021

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – Fassadenbau/ERL

    Entgeltgruppe 13 TV-L

    zur Unterstützung in Forschung in Vollzeit zu besetzen. Alternativ ist die Stelle auch mit 50 % Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

    Bei Vollzeit ist die Stelle auf sechs Monate befristet (31.09.2021). Bei 50 % Arbeitszeit ist die Stelle auf ein Jahr befristet (31.03.2022).

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff.

    Das Fachgebiet ist thematisch positioniert in den Schnittstellen zwischen Bauingenieurwesen, Architektur und energetische Gebäudetechnik. Aktuelle Forschungsprojekte widmen sich dem konstruktiven Entwurf neuer Gebäudehüllen aus Holz, Stahl und Glas sowie der Optimierung des Raumkomforts und der energetischen Effizienz durch natürliche Belüftung und Beleuchtung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hcu-hamburg.de/wellershoff

    Was sind Ihre Aufgaben?

     

    Die Tätigkeit umfasst die Bearbeitung von wissenschaftlichen Aufgaben im Rahmen des Projektes „ERL - SCHULBAU – Energieeffizienz, Raukomfort und Lufthygiene durch innovative Fassadensysteme und Gebäudetechniken für Schulgebäude“.

     

    Es handelt sich um eine von der HCU zur Verfügung gestellte Anschubfinanzierung mit dem zentralen Ziel, weitere Forschungsmittel für das Forschungsthema zu akquirieren, insbesondere vom Bund und der EU. Die Forschung wird seitens der Hamburgischen Behörde für Schulbau mit Messdaten und Planungsunterlagen unterstützt. Die Aufgaben sind deshalb die folgenden:

    • Analyse des ERL Zustands exemplarischer Hamburger Schulgebäude anhand bereitgestellter Messdaten.

    • Bewertung aktueller Planungsunterlagen für Schulneubauten hinsichtlich des ERL Potentials.

    • Inhaltliche und formale Ausarbeitung von Forschungsanträgen

    • Veröffentlichung und Workshoporganisation.

       

      Bei Interesse am Erstellen einer Promotion wird diese im Rahmen der HCU-Promotionsförderung unterstützt.

       

      Was müssen Sie mitbringen?

    • Ein abgeschlossenes Master-Studium im Bauingenieurwesen oder Gebäudetechnik oder Verfahrenstechnik

       

      Bei einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar) in den vorgenannten Fächern ist eine Einstufung in der Entgeltgruppe 12 TV-L möglich.

       

       

      Was sollten Sie außerdem mitbringen?

       

    • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)

    • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbstständigen, konzeptionellen Arbeiten

    • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

    • Erfahrungen im Bereich des Fassadenbaus oder der Gebäudetechnik

       

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

    Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff unter der Rufnummer 040/42827-5681.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 28.02.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-22 WiMi Fassadenbau ERL“

      Vorgangs-Nr.: 83650

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-22 WiMi Fassadenbau ERL“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

     

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Einkauf (FRCE) eine Stelle ab dem 01.04.2021 als

     

    Administrator bzw. Administratorin inkl. Einkaufscontrolling (w/m/d)

    Entgeltgruppe 11 TV-L

     

    unbefristet in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet) zu besetzen.

    Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    • SAP Betreuung / „SAP Chief“ und Administration des E-Rechnungsverfahrens
    • Überwachung und Optimierung des internen Unterschriftsverzeichnisses der HCU sowie Verfahrens- und systemübergreifende Koordination und Steuerung der Berechtigungen
    • Erarbeitung und Weiterentwicklung der Datenbanken für die Userverwaltung o.g. Verfahren und von Formularvorlagen
    • Entwicklung eines Einkaufscontrollings
    • Erarbeitung von Beiträgen für und laufende Überwachung des Intranets für den vorgenannten Bereich

     

    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) im Bereich Wirtschaft, Public Management, IT oder
    • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Besonders wichtig:

    • Umfangreiche SAP Kenntnisse in der Administration und Anwendung
    • Fundierte Kenntnisse von Datenbanken, Excel, Access oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen

    Von Vorteil sind:

    • Gute Kenntnisse des Vergaberechts (BO, UVgO, VOB, VgV, GWB, beschaffungsrelevante EU-Vorschriften, Rahmenverträge)
    • Gute Kenntnisse des kaufm. Rechnungswesens und Haushaltsrechts (insb. LHO und VV zur LHO)
    • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar Level B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen – GER – für Sprachen).

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Juliane Görs unter der Rufnummer +49 40 428 27-4064.

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,
    • Nachweis der geforderten Qualifikation,
    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
    • relevante Fortbildungsnachweise,
    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 05.03.2021 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2021-10 FRCE Administrator“

    Vorgangs-Nr.: 83517

    Henning-Voscherau-Platz 1

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-10 FRCE Administrator“ in der Betreffzeile.

     

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Digital City Science vorbehaltlich der Bereitstellung der Mittel folgende Stelle schnellstmöglich als

     

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) - MEDIFLY

    Entgeltgruppe 13 TV-L

     

    zur Unterstützung in Forschung mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

    Die Stelle ist auf 16 Monate befristet.

     

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science, Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig.

     

    Die Professur Digital City Science an der HCU erforscht digitale Technologien für die Stadt- und Metropolenentwicklung und wendet diese im nationalen und internationalen Kontext an. Das internationale und interdisziplinäre Team erarbeitet datenbasierte Ansätze für die Analyse und Planung komplexer urbaner Systeme und führt dazu Expertise aus Architektur, Stadt- und Raumplanung, Informatik und Medientechnologie zusammen. Mit einem umfangreichen Partnernetzwerk werden wegweisende Werkzeuge entwickelt, die in der Grundlagenforschung wie auch in konkreten Anwendungsprojekten genutzt werden und Studierenden in der Lehre vermittelt werden.

     

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    Im vom BMVI geförderten Innovationsprojekt „MediFly Hamburg“ werden Verfahren zur sicheren Integration von skalierbaren, automatisierten Anwendungen sog. Unmanned Aerial Systems (aus) außerhalb der Sichtweite des Steuerers in dem urbanen Luftraum und innerhalb sowie außerhalb der Kontrollzone im Regelbetrieb unter Einbindung der Bevölkerung erarbeitet. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Einbindung der Bevölkerung. Um Drohnenverkehr zu replizieren und zu skalieren, ist die entsprechende Akzeptanz in der Bevölkerung notwendig, die durch den Ausgleich der Interessen erreicht wird. Im Teilvorhaben „Einbindung der Bevölkerung“ übernehmen Sie die wissenschaftliche Begleitung, mit der vor allem folgende Fragen beantwortet werden sollen: Wie ist die Einstellung der Bevölkerung gegenüber Drohnen/Urban Air Mobility? Kann die Akzeptanz der Bevölkerung durch eine umfassende Einbindung und Information, im Kontext eines medizinischen Anwendungsfalls, erhöht werden? Maßgebliche Arbeitsfelder dafür sind die Planung und Durchführung mindestens einer Beteiligungsveranstaltung zusammen mit den Projektpartner*innen und das Aufsetzen, Pflegen und Administrieren einer projektbegleitenden Online-Beteiligung mit Hilfe des Hamburger Online-Beteiligungstools. Eine Auswertung und wissenschaftliche Aufarbeitung der Beteiligungsergebnisse zu Ende des Projektzeitlaufs gehört ebenfalls dazu.


    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Stadtentwicklung, Stadtplanung, Urban Management, Architektur, Raumplanung oder themenverwandten Fächern.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Von besonderer Bedeutung:

    • Arbeitserfahrung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Kontext der Stadtentwicklung

    • Wissen über partizipative Verfahren und Prozesse sowie digitale Werkzeuge in der Stadtentwicklung

       

      Von Vorteil sind:

    • Kenntnisse im Projekt- und Wissenschaftsmanagement

    • Vertieftes Wissen zu Zusammenhängen komplexer urbaner Problemstellungen

    • Erfahrung in interdisziplinären Projektverbünden

    • Organisatorische und zwischenmenschliche Kompetenzen zur Konzeption, Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen

    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

    • Gewandtheit in Wort und Schrift

       

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 4034 zur Verfügung.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.03.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-20 WiMi MEDIFLY“

      Vorgangs-Nr.: 83593

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-20 WiMi MEDIFLY“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Bauingenieurwesen eine Stelle ab dem 01.04.2021

     

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – FW-ZFSV_50

    Entgeltgruppe 13 TV-L

     

    zur Unterstützung in Forschung mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

     

    Die Stelle ist befristet bis zum 31.03.2022.

     

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Technisches Infrastrukturmanagement.

     

    Der Professur Technisches Infrastrukturmanagement sind die Themen der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur von urbanen und ländlichen Siedlungsgebieten in Lehre und Forschung zugeordnet. Die Schwerpunkte liegen auf Energiesystemen und dem Leitungsbau.

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    • Betreuung des Forschungsprojektes: „Fernwärmeleitungsbau mit zeitweise fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen“
    • Planung und Durchführung von experimentellen Untersuchungen,
    • Entwicklung analytischer Berechnungsmodelle für das Tragverhalten Rohrleitungen in zeitweise fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllmaterialien.


    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Master-Studium des Bauingenieurwesens, Maschinenbaus oder vergleichbarer Fachgebiete.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Von besonderer Bedeutung:

    • Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

    • Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft für Lehrtätigkeiten

    • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen Grundkenntnisse in Projektorganisation und hohe Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten

       

      Von Vorteil sind:

    • Berufserfahrungen im Bereich des Leitungsbaus, Wärmeverteilung, Baustoffe oder

      Geotechnik,

    • Fremdsprachenkenntnisse

       

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

     

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Ingo Weidlich unter der Rufnummer +49 (040) 428 27-5700 zur Verfügung.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.03.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-19 WiMi FW-ZFSV_50“

      Vorgangs-Nr.: 83577

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-19 WiMi FW-ZFSV_50“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Bauingenieurwesen eine Stelle ab dem 01.04.2021

     

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – FW-ZFSV

    Entgeltgruppe 13 TV-L

     

    zur Unterstützung in Forschung in Vollzeit zu besetzen.

    Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

     

    Die Stelle ist befristet bis zum 31.08.2022.

     

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Technisches Infrastrukturmanagement.

     

    Der Professur Technisches Infrastrukturmanagement sind die Themen der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur von urbanen und ländlichen Siedlungsgebieten in Lehre und Forschung zugeordnet. Die Schwerpunkte liegen auf Energiesystemen und dem Leitungsbau.

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    • Betreuung des Forschungsprojektes: „Fernwärmeleitungsbau mit zeitweise fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen“
    • Planung und Durchführung von experimentellen Untersuchungen Durchführung von Temperaturfeldsimulationen.
    • Entwicklung analytischer Berechnungsmodelle für das Tragverhalten Rohrleitungen in zeitweise fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllmaterialien.


    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Master-Studium des Bauingenieurwesens, Maschinenbaus oder vergleichbarer Fachgebiete.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Von besonderer Bedeutung:

    • Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

    • Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft für Lehrtätigkeiten

    • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen Grundkenntnisse in Projektorganisation und hohe Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten.

       

      Von Vorteil sind:

    • Berufserfahrungen im Bereich des Leitungsbaus, Wärmeverteilung, Baustoffe oder Geotechnik,

    • Fremdsprachenkenntnisse

       

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

     

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Ingo Weidlich unter der Rufnummer +49 (040) 428 27-5700 zur Verfügung.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.03.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-18 WiMI FW-ZFSV“

      Vorgangs-Nr.: 83576

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-18 WiMI FW-ZFSV“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Stadtplanung eine Stelle ab dem 01.04.2021 als

     

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) - Time Travel

    Entgeltgruppe 13 TV-L

     

    zur Unterstützung in Forschung mit 50% Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

    Die Stelle ist befristet bis zum 31.08.2022.

     

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Stadtentwicklung und Quantitative Methoden der Stadt- und Regionalforschung.

    Im Rahmen des Projekts Time Travel soll,

    1. eine Methodik entwickelt werden zur Analyse und Visualisierung der komplexen sozio-räumlichen städtischen und regionalen Transformationen und der Auswirkungen auf die Planung nach Pandemien mit historische Karten und Texten sowie GIS-basierter Visualisierung von sozial-räumlichen gesundheitsbezogenen Daten und kurz- und langfristige Veränderungen auf regionaler Ebene
    2. in zwei Workshops mit Stakeholdern aus öffentlichen Institutionen, Fachleuten aus

    Planungsbüros und der Presse in Hamburg und Rotterdam diskutiert werden und

    1. Vorschläge für eine resilientere Planung bezogen auf Stadt und Planung und zukünftige Gestaltungsoptionen entwickelt werden.

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    Die Stelle soll in den Themengebieten:

    • Literatur-, Daten- und Planrecherchen zu Pandemien

    • Systematische Auswertung von Daten mit Bezug zur räumlichen Planung

    ihren inhaltlichen Schwerpunkt finden.


    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Master-Studium Stadt-Raumplanung, Geographie, Soziologie oder vergleichbarer Fachgebiete.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Von besonderer Bedeutung:

    • Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

    • Kommunikationsfähigkeit

    • EDV-und GIS-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen,

    • Gute Englisch-Kenntnisse, 

    • Grundkenntnisse in Projektorganisation und hohe Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen von Forschungsprojekten.

       

       

    Von Vorteil sind:

    • Weitere Fremdsprachenkenntnisse (Holländisch).
    • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Mitarbeit an Publikationen sowie der
    • Organisation von Fachtagungen.

     

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Herr Jörg Pohlan unter der Rufnummer +49 (040) 42827-4565 zur Verfügung.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.03.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-17 WiMi Time Travel“

      Vorgangs-Nr.: 83586

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-17 WiMi Time Travel“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

    Ausschreibungstext zum Download

    Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

     

    An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich Digital City Science eine Stelle ab dem 01.05.2021 als

     

    Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung (m/w/d) – Digital City

    Entgeltgruppe 13 TV-L

     

    zur Unterstützung in Forschung mit 9,75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

    Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2022. Wir weisen darauf hin, dass, eine Beschäftigungsmöglichkeit mit 9,75 Prozent nur auf einem mindestens die Laufzeit der Aufstockung abdeckenden Grundvertrag möglich ist.

     

    Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig).

     

    Die Professur Digital City Science an der HCU erforscht digitale Technologien für die Stadt- und Metropolenentwicklung im nationalen und internationalen Kontext. Sie erarbeitet neue, datenbasierte Ansätze für die Analyse und Planung komplexer urbaner Systeme. Das internationale und interdisziplinäre Team führt dafür Expertise aus Architektur, Stadt- und Raumplanung, Informatik und Medientechnologie zusammen und entwickelt wegweisende Werkzeuge, die in der Grundlagenforschung wie auch in konkreten Anwendungsprojekten genutzt werden.

     

    Was sind Ihre Aufgaben?

    In der interdisziplinären und internationalen Forschungsgruppe übernehmen Sie Aufgaben im projektübergreifenden Forschungs- und Wissenschaftsmanagement. Mit ihrer Managementkompetenz unterstützen Sie das Team ganzheitlich bei der Planung und Organisation der wissenschaftlichen Projekte, beim Einsatz von Personal- und Finanzressourcen und in der Projektplanung. Sie koordinieren die Strukturen und Prozesse projektübergreifend und monitoren den Personal- und Finanzeinsatz.


    Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

    Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Stadtplanung, Stadtentwicklung, Architektur oder themenverwandten Fächern

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

    Von besonderer Bedeutung:

    • mehrjährige Arbeitserfahrung in Management wissenschaftlicher Projekte

    • gute englische Sprachkenntnisse

       

      Von Vorteil sind:

    • Gute Fähigkeiten in der Kommunikation mit externen Partnern

    • Erfahrungen mit interdisziplinären und internationalen Forschungs- und Entwicklungskooperationen

    • Erfahrungen mit gängigen IT Werkzeugen im Projektmanagement

    • Kenntnisse zu administrativen Abläufen im Hochschulkontext und zur Verwaltungsorganisation

       

       

    Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

     

    Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

     

    Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

     

    Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

     

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

    • tabellarischer Lebenslauf,

    • Nachweis der Berufsausbildung,

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

    • relevante Fortbildungsnachweise,

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

       

      Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Informationen steht Ihnen gern Frau Andrea Hatje unter der Rufnummer +49 (0)40 428 27-5121 zur Verfügung.

       

      Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.03.2021 an die:

       

      HafenCity Universität

      Personalverwaltung

      Stellen-Nr.: „2021-16 WiMi Digital City“

      Vorgangs-Nr.: 83441

      Henning-Voscherau-Platz 1

      20457 Hamburg

      E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

       

      Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2021-16 WiMi Digital City“ in der Betreffzeile.

       

    Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

    Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.