--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich CityScienceLab eine Stelle ab dem 01.01.2020

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 50% Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2021.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science, Prof. Dr. Jörg R. Noennig.

 

Bei einer abgeschlossenen Promotion oder fachlich akademischer Begründung ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 14 möglich.

 

Das CityScienceLab (CSL) an der HCU erforscht die digitale Transformation unserer Städte und entwickelt datenbasierte Analyse- und Planungswerkzeuge, mit denen die Herausforderungen der gegenwärtigen und künftigen Stadtentwicklung gezielt adressiert werden können. In Kooperation mit dem Media Lab am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt das ca. 20-köpfige interdisziplinäre Team aus Informatiker/innen, Soziologen/innen und Planer/innen interaktive Technologien, die in Stadtentwicklungsprojekten weltweit angewendet werden.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Das CityScienceLab (CSL) und der „Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen“ (LIG) kooperieren auf dem Gebiet der datenbasierten strategischen Flächen- und Stadtentwicklung. Das CSL soll den LIG als wissenschaftlich-kreativer Partner bei der agilen und spontanen Entwicklung innovativer Anwendungen, Dienste und Prozesse unterstützen, die über die am LIG etablierten Verfahren hinausgehen und bislang unbekannte Bedarfe adressieren. In experimentell-explorativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten sollen neue Werkzeuge und Methoden zur Visualisierung und Analyse urbaner Daten im Kontext der strategischen Flächen- und Stadtentwicklung entwickelt werden. Das Kooperationsprojekt ist für zunächst zwei Jahre geschlossen, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Im Projektteam des CityScienceLab koordinieren Sie als verantwortliche/r Projektmanager/in die Projektstruktur sowie den agilen Entwicklungsprozess und unterstützen das inhaltliche Szenario-Management. Sie verantworten das Projektbudget, dokumentieren die Projektergebnisse und Fortschritte, moderieren regelmäßig stattfindende Review-Termine und erstatten dem LIG regelmäßig Bericht.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Stadt- und Immobilienentwicklung oder themenverwandten Fächern

  • Projektleitungserfahrung in den Bereichen Finanzen, Prozesse und Projektstrukturen


    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

     

  • Erfahrungen im agilen Projektmanagement

  • Erfahrung in der agilen Entwicklung innovativer digitaler Anwendungen und Dienste im Bereich Stadtplanung

  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Projektträgern für Drittmittelprojekte sowie der Hochschulverwaltung

  • ein gutes Ausdruckvermögen in Wort und Schrift (u.a. flüssige und präzise Formulierung für die zur Veröffentlichung gedachten Dokumente)

  • Interesse an Themen der digitalen Stadt und an den Wirkmechanismen urbaner Prozesse und Systeme

  • Erfahrung mit interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungskooperationen

  • hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und konzeptionellen Fähigkeiten

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5394 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 31.10.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-77 WiMi Stadtentwicklung2“

    Vorgangs-Nr.: 74890

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-77 WiMi Stadtentwicklung2“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich CityScienceLab eine Stelle ab dem 01.01.2020

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 50% Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2021.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science, Prof. Dr. Jörg R. Noennig.

 

Bei einer abgeschlossenen Promotion oder fachlich akademischer Begründung ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 14 möglich.

 

Das CityScienceLab (CSL) an der HCU erforscht die digitale Transformation unserer Städte und entwickelt datenbasierte Analyse- und Planungswerkzeuge, mit denen die Herausforderungen der gegenwärtigen und künftigen Stadtentwicklung gezielt adressiert werden können. In Kooperation mit dem Media Lab am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt das ca. 20-köpfige interdisziplinäre Team aus Informatiker/innen, Soziologen/innen und Planer/innen interaktive Technologien, die in Stadtentwicklungsprojekten weltweit angewendet werden.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Das CityScienceLab (CSL) und der „Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen“ (LIG) kooperieren auf dem Gebiet der datenbasierten strategischen Flächen- und Stadtentwicklung. Das CSL soll den LIG als wissenschaftlich-kreativer Partner bei der agilen und spontanen Entwicklung innovativer Anwendungen, Dienste und Prozesse unterstützen, die über die am LIG etablierten Verfahren hinausgehen und bislang unbekannte Bedarfe adressieren. In experimentell-explorativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten sollen neue Werkzeuge und Methoden zur Visualisierung und Analyse urbaner Daten im Kontext der strategischen Flächen- und Stadtentwicklung entwickelt werden. Das Kooperationsprojekt ist für zunächst zwei Jahre geschlossen, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Im Projektteam des CityScienceLab koordinieren Sie als verantwortliche/r Projektmanager/in die Projektstruktur sowie den agilen Entwicklungsprozess und unterstützen das inhaltliche Szenario-Management. Sie verantworten das Projektbudget, dokumentieren die Projektergebnisse und Fortschritte, moderieren regelmäßig stattfindende Review-Termine und erstatten dem LIG regelmäßig Bericht.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Stadt- und Immobilienentwicklung oder themenverwandten Fächern

  • Projektleitungserfahrung in den Bereichen Finanzen, Prozesse und Projektstrukturen


    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

     

  • Erfahrungen im agilen Projektmanagement

  • Erfahrung in der agilen Entwicklung innovativer digitaler Anwendungen und Dienste im Bereich Stadtplanung

  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Projektträgern für Drittmittelprojekte sowie der Hochschulverwaltung

  • ein gutes Ausdruckvermögen in Wort und Schrift (u.a. flüssige und präzise Formulierung für die zur Veröffentlichung gedachten Dokumente)

  • Interesse an Themen der digitalen Stadt und an den Wirkmechanismen urbaner Prozesse und Systeme

  • Erfahrung mit interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungskooperationen

  • hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und konzeptionellen Fähigkeiten

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5394 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 31.10.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-76 WiMi Stadtentwicklung“

    Vorgangs-Nr.: 74889

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-76 WiMi Stadtentwicklung“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich folgende Stelle im Projekt Level 5 Indoor Navigation (L5IN) als

 

Projektleitung

Entgeltgruppe 14 TV-L

 

zur Unterstützung im Projekt und in der Forschung schnellstmöglich in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Hydrographie und Geodäsie.

 

Wir suchen eine engagierte Mitarbeiterin oder einen engagierten Mitarbeiter, der/die systematisch und klar strukturiert arbeitet und ein hohes Verantwortungsbewusstsein zeigt. Wir bieten 100% Projektarbeit in einem dynamischen Team und einem Tätigkeitsfeld im Bereich hochaktueller Technologien sowie ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld in der HafenCity Hamburg.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Im Bereich des Projektes der HafenCity Universität Hamburg übernehmen Sie folgende Tätigkeiten

  • Leitung der Projektgruppe bestehend aus acht Mitarbeiten
  • Koordination aller Projekttätigkeiten mit externen, sowie HCU internen Forschungspartnern
  • Unterstützung bei dem internen fachlichen Austausch der Mitarbeiter
  • Definieren Sie gemeinsam mit dem Team Schnittmengen und Schnittstellen für einen geregelten Austausch innerhalb der Arbeitsgruppe
  • Repräsentieren Sie die Forschungsgruppe auf Veranstaltungen (Tagungen, Messen, etc.)

 

Die Aufgaben sind übergeordnet dem Hauptarbeitsfeld der Positionsschätzung im GNSS abgeschatteten Bereich zuzuordnen, wie der Fußgänger-Navigation im Gebäude.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Eine abgeschlossene Promotion in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung, mit der Sie Fähigkeiten hinsichtlich des Forschungsthemas und der Aufgabenstellung nachweisen können.

  • Erfahrung im Projektmanagement im Kontext Forschung und Entwicklung.

  • Erfahrungen auf den Gebieten der Zusammenarbeit mit industriellen Partnern z.B. in Form von kooperativen Entwicklungsprojekten.

  • Kenntnisse in Projektorganisation und wirtschaftliches Grundverständnis.

  • Profunde Kenntnisse in der Datenerfassung, Auswertung und Visualisierung von Forschungsergebnissen.

  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich.

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Erfahrungen mit interdisziplinärer Teamarbeit.

  • Selbständiges und konzeptionelles Arbeiten.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen auf den Gebieten der Softwarenentwicklung mit Android oder anderer Programmierumgebung (Java, Python etc.) sind von Vorteil.

  • Vertiefte Kenntnisse zu mindestens einem der drei Forschungsfelder: Building Information Modelling, Indoor Navigation und der dreidimensionalen Erfassung auf Basis von Multi-Sensor-Systemen.

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 11.11.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-72 Projektleitung L5IN“

    Vorgangs-Nr.: 74823

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-72 Projektleitung L5IN“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Labor für Geoinformatik und Geovisualisierung (g2lab) eine Stelle ab dem 01.01.2020 als

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet bis zum 31.12.2022.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr. Jochen Schiewe.

 

Die Stelle ist angesiedelt am Labor für Geoinformatik und Geovisualisierung (g2lab), http://www.geomatik-hamburg.de/g2lab/index.html

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Projekt TOVIP beinhalten die Konzeption, die Implementierung und den Test angepasster Algorithmen im Kontext der kartographischen Generalisierung. Hierbei soll die agentenbasierte Modellierung als Lösungsansatz verwendet werden.

Die Anfertigung einer Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums ist erwünscht.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein zum Stellenbeginn überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kartographie, Geoinformatik, oder eines vergleichbaren Faches;

  • profunde Kenntnisse in den Bereichen Kartographie/Visualisierung, gutes algorithmisches Denken sowie gute Programmier-Fertigkeiten;

  • gute Kenntnisse in den Themenbereichen agentenbasierte Modellierung und Unsicherheitsmodellierung sowie grundlegende Kenntnisse im Bereich empirischer Studien zur Bewertung der Gebrauchstauglichkeit;

  • Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten;

  • sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen und Freude an der Publikationstätigkeit;

  • Fähigkeiten zur Kommunikation und (inter-)disziplinären Teamarbeit.

     

 

 

 

 

 

 

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jochen Schiewe unter der Rufnummer +49040428275442 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 24.10.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-70 WiMi g2lab“

    Vorgangs-Nr.: 74773

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-70 WiMi g2lab“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg sind voraussichtlich drei Stellen im Projekt Level 5 Indoor Navigation (L5IN) als

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung im Projekt und in der Forschung schnellstmöglich in Vollzeit zu besetzen.

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet.

 

Zugeordnet sind die Stellen der Professur Hydrographie und Geodäsie.

Im Rahmen des Beschäftigungszeitraumes besteht die Möglichkeit zur Promotion im universitären Umfeld der HafenCity Universität Hamburg.

 

Wir suchen engagierte Mitarbeiter/Innen, die systematisch und klar strukturiert arbeiten und ein hohes Verantwortungsbewusstsein zeigen. Wir bieten 100% Projektarbeit in einem dynamischen Team und einem Tätigkeitsfeld im Bereich hochaktueller Technologien sowie ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld in der HafenCity Hamburg.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu den Aufgaben gehören Forschungstätigkeiten in einem der Themenfelder:

  • Entwicklung von Algorithmen und Verfahren zur Positionsbestimmung mit 5G und weiteren Smartphonesensoren.
  • Entwicklung von Algorithmen und Verfahren zur Positionsbestimmung mit 5G, Aufbau von Datenbanken und Netzwerkstrukturen für die Positionsanwendung.
  • Entwicklung und Forschung zu Algorithmen und Verfahren zur datenbasierten Auswertung von geodätischen Massendaten für die Positionsbestimmung und Kartengenerierung.

 

Die Aufgaben sind übergeordnet dem Hauptarbeitsfeld der Positionsschätzung im GNSS abgeschatteten Bereich zuzuordnen, wie der Fußgänger-Navigation im Gebäude.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) in den Fachrichtungen Geodäsie und Geoinformatik, (Angewandte) Informatik, Elektrotechnik oder eines gleichwertigen Abschlusses mit nachgewiesenen, gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die zur Bearbeitung der Aufgaben notwendig sind.

  • Erfahrungen im Aufbau und der Verwaltung von komplexen Datenbanken.

  • Erfahrungen auf den Gebieten der App-Entwicklung auf Basis von Android und/oder der Programmierumgebungen Java, Python oder C++, sowie dem Framework Tensorflow sind von Vorteil.

  • Gute Kenntnisse an Schätzmethoden mit regelbasierter Auswertung, wie Kalman Filter, Partikelfilter und geodätischen Ausgleichsverfahren.

  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich.

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Erfahrungen mit interdisziplinärer Teamarbeit.

  • Selbständiges und konzeptionelles Arbeiten.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Hohes Interesse an Datenschnittstellen und –übertragung.

  • Erfahrungen auf den Gebieten der der Zusammenarbeit mit industriellen Partnern z.B. in Form von kooperativen Entwicklungsprojekten.

  • Kenntnisse in Projektorganisation und wirtschaftliches Grundverständnis.

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 11.11.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-71 WiMi L5IN“

    Vorgangs-Nr.: 74822

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-71 WiMi L5IN“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg sind voraussichtlich zwei Stellen im Projekt Level 5 Indoor Navigation (L5IN) als

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung im Projekt und in der Forschung schnellstmöglich zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet.

 

Zugeordnet sind die Stellen der Professur Hydrographie und Geodäsie.

Im Rahmen des Beschäftigungszeitraumes besteht die Möglichkeit zur Promotion im universitären Umfeld der HafenCity Universität Hamburg.

 

Wir suchen engagierte Mitarbeiter/Innen, die systematisch und klar strukturiert arbeiten und ein hohes Verantwortungsbewusstsein zeigen. Wir bieten 100% Projektarbeit in einem dynamischen Team und einem Tätigkeitsfeld im Bereich hochaktueller Technologien sowie ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld in der HafenCity Hamburg.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu den Aufgaben gehören Forschungstätigkeiten in einem der Themenfelder:

  • Erstellung von Plänen, Karten und 3D Modellen von Bauwerken auf Grundlage verschiedener bestehender Verfahren und verfügbarer Daten, sowie der Aufnahme und Auswertung von Bauwerken u.a. durch mobiles und stationäres Laserscanning.

  • Entwicklung und Implementierung von Anwendungsfällen digitaler, modellbasierter Prozesse (Building Information Modeling) im Zusammenhang mit georeferenzierten Daten, zur Optimierung von Planung, Bau und Betrieb von Gebäuden und deren Einbindung im städtischen Kontext.

     

    Die Aufgaben sind übergeordnet dem Hauptarbeitsfeld der Positionsschätzung im GNSS abgeschatteten Bereich zuzuordnen, wie der Fußgänger-Navigation im Gebäude.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) in den Fachrichtungen Geodäsie und Geoinformatik, Bauingenieurwesen, Architektur oder eines gleichwertigen Abschlusses mit nachgewiesenen, gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die zur Bearbeitung der Aufgaben notwendig sind.

  • Erfahrungen bei der digitalen Bauwerkserfassung, sowie der Verarbeitung und der Auswertung von komplexen Geodaten.

  • Kenntnisse der Grundlagen und Rahmenbedingungen zum Themenfeld BIM.

  • Gute Kenntnisse in der Modellierung von Bauwerks-Datenmodellen.

  • Programmierkenntnisse vorzugsweise in den Sprachen Python oder C++.

  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse.

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Erfahrungen mit interdisziplinärer Teamarbeit.

  • Selbständiges und konzeptionelles Arbeiten.

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Hohes Interesse an der Verarbeitung und Verschneidung von verschiedenen Geodaten.

  • Erfahrungen auf den Gebieten der Zusammenarbeit mit industriellen Partnern z.B. in Form von kooperativen Entwicklungsprojekten.

  • Kenntnisse in der Projektorganisation und ein wirtschaftliches Grundverständnis.

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 11.11.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-73 WiMi L5IN Modellierung“

    Vorgangs-Nr.: 74824

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-73 WiMi L5IN Modellierung“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) - wurde im Jahr 2006 durch die Freie und Hansestadt Hamburg gegründet und ist als Hochschule europaweit einzigartig. Als fokussierte Universität richtet sie Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Sie bietet in den drei akademischen Bereichen Ingenieur- und Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Gestaltung und Entwurf die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen sind.
Im Referat Kommunikation wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und alle kommunikativen Maßnahmen der Universität gesteuert. Hierzu gehört auch die Planung und Organisation zahlreicher interner und externer Veranstaltungen sowie die Unterstützung des wissenschaftlichen Personals bei der Durchführung von eigenen Veranstaltungen.

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Referat Kommunikation eine Stelle schnellstmöglich als

Veranstaltungsmanagement und Kommunikation 

Entgeltgruppe 11 TV-L

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.


Ihre Aufgaben

• Strategische Entwicklung des Teilbereichs Veranstaltungen im Rahmen der Kommunikationsstrategie
   der HCU
• Entwicklung und Weiterentwicklung von neuen Veranstaltungskonzepten
• Organisation und Durchführung von HCU-internen sowie -externen Veranstaltungen verschiedener
   Formate (z.B. Symposien, Ausstellungen) sowie Unterstützung des wissenschaftlichen Personals der HCU
   bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
• Planung der Kommunikationsmaßnahmen für die jeweilige Veranstaltung und Funktion als Schnittstelle zu
   den hierfür operativ verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen
• Unterstützung im Bereich Fundraising, u.a. bei der Durchführung von Förderprojekten
• Mithilfe im Bereich Kommunikation, z. B. telefonische Anfragen beantworten, Hausführungen, Pflege und
   Erweiterung der Adressdatenbank, Pflege eines Teilbereichs der Homepage

Ihr Profil

Erforderlich

• abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen
   Veranstaltungsmanagement, Kommunikations-, Kultur- oder Medienwissenschaft oder Marketing oder
• dem Hochschulabschluss vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen oder
• abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungskauffrau bzw. Veranstaltungskaufmann mit
   5- jähriger Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungsmanagement

Vorteilhaft

Besonders relevant

• Englischkenntnisse mind. auf dem Niveau B2
• EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen - vorzugsweise auch in der Anwendung des
   Content Management Systems Typo 3

Wünschenswert

• als freundliche und offene Persönlichkeit treten Sie sicher und verbindlich auf, haben Freude am Umgang
   mit Menschen, sind kommunikativ und bereit, sich flexibel neuen Herausforderungen zu stellen
• gleichzeitig arbeiten Sie selbstständig, ergebnisorientiert und zuverlässig
• mit Ihrem Blick für das Wesentliche und Ihrem Organisationsgeschick behalten Sie auch bei höheren
   Belastungen den Überblick

Unser Angebot

• eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
• Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L Entgelttabelle (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
• Arbeitszeit: Bereitschaft bei Veranstaltungen auch abends bis 23 Uhr und samstags zu arbeiten
• Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange
   grundsätzlich möglich
• 30 Tage Urlaub pro Jahr
• betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
• betriebliche Gesundheitsförderung
• Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 30.10.2019 bewerben.
Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

• Anschreiben
• tabellarischer Lebenslauf
• Nachweise der geforderten Qualifikation
• aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
• für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren
   einen Nachweis
• Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der
   personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Herrn Peter Sitt unter Tel. 040 428 27-2731.
Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer 2019-67 Veranstaltungsmanagement, Vorgangsnummer 74655) bitte

• per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:
   bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de oder
• per Post an:
   HafenCity Universität Hamburg
   Personalverwaltung
   Überseeallee 16
   20457 Hamburg

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.