--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung ab dem 01.11.2018 folgende Stelle schnellstmöglich als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (29,25 Std./wö.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis 31.10.2021 befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur von Prof. Dr.-Ing. Jörg Knieling.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

Die Stelle befasst sich in dem Forschungs- und Lehrkontext MetroLab des Fachgebiets mit Themen nachhaltiger Stadt- und Regionalentwicklung, insbesondere in Großstadt- und Metropolregionen in Deutschland und im europäischen und internationalen Ausland. Kompetenzen werden folglich in den folgenden Themen erwartet:

·         Leitbilder und Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung von Stadtregionen

·         Operationalisierung des Anforderungsprofils der Nachhaltigkeit in Bezug auf stadtregionale Planungs- und Entwicklungsprozesse

·         Kenntnisse über Raumentwicklung in europäischen Stadt- bzw. Metropolregionen

·         Innovative Planungs- und Steuerungsformen (Kooperation, Governance, etc.), insbesondere in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung

 

Die zu bearbeitenden Themen stehen im Austausch mit weiteren Forschungsprojekten des Fachgebiets. Im Rahmen der Forschungsschwerpunkte der HCU findet eine interdisziplinäre Zusammenarbeit statt.

Zu den Aufgaben gehören Lehrtätigkeiten im Umfang von bis zu 3 SWS.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

·         Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Diplom- oder Master-Studium der Stadt- und Raumplanung bzw. Regionalplanung oder verwandter Planungsstudiengänge

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

·         (Erste) Erfahrungen im universitären Forschungsbetrieb

·         Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

·         Kommunikationsfähigkeit

·         EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

·         Sehr gute Englisch-Kenntnisse sind erforderlich, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

·         Kenntnisse in Projektorganisation und wissenschaftliches Grundverständnis

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

·         tabellarischer Lebenslauf,

·         Nachweis der Berufsausbildung,

·         aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

·         relevante Fortbildungsnachweise,

·         einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

·         Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Knieling unter der Rufnummer +49 40 42827 4515 zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 07.11.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-63 WiMi Stadtplanung“

Vorgangs-Nr.: 64696

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-63 WiMi Stadtplanung“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Architektur eine Stelle ab dem 01.01.2019 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre mit 20 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digitales Integriertes Prozessmanagement - Planen (BIM).

 

Die Professur „Digitales Integriertes Prozessmanagement – Planen (Building Information Modeling)“ (Prof. Dipl.Arch. ETH SIA BDA Daniel Mondino) ist ein neues Lehrgebiet an der HCU und hat als Querschnittsdisziplin seinen Schwerpunkt im Studienprogramm der Architektur. Es vermittelt eine projektorientierte Lehre, welche Theorie und Praxis eng miteinander verbinden soll. Das im Aufbau befindliche Lehrgebiet hat zum Ziel, das Bewusstsein für digitale integrierte Prozesse und deren Zusammenhänge von der Makroebene des städtischen Maßstabs in der Metropolregion bis zur Mikroebene eines einzelnen Gebäudes zu vermitteln. Damit soll zukünftig das Verständnis für eine durchgehende digitale Prozesskette beim Analysieren, Bewerten, Planen, Bauen und Nutzen von Städten und Bauwerken geweckt werden. Unterstützt wird dabei die Lehre und Forschung durch das BIMLab@HCU, das wiederum in enger Kooperation mit Unternehmen und öffentlicher Hand Grundlagenwissen vermittelt, bestehende Standards überprüft und zukünftige Techniken erforscht.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Ihr Aufgabengebiet besteht in der Unterstützung des Aufbaus und der Implementierung des neuen Lehrgebietes in die verschiedenen Studiengänge der Universität und in der Anwendung und Weiterentwicklung von digitalen Methoden und Werkzeugen für digitale integrierte Prozesse des Planen, Bauens und Betreibens von Bauwerken in Forschung und Lehre. Dazu gehören auch die Entwicklung inter- und transdisziplinärer Arbeitsmethoden sowie die Umsetzung digitaler integrierter Prozesse in konkreten Pilotprojekten. Ihre Arbeit umfasst dabei auch die Betreuung der Lehrveranstaltungen (Bachelor) und interdisziplinärer Entwurfsseminare (Master).


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

·         gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Magister, für den höheren Dienst zugelassener Master) in Architektur

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

·         gute Englischkenntnisse

·         Erfahrungen in den Themen der Aufgabenschwerpunkte: 

o    Fundierte Kenntnisse in den Grundlagen von BIM und im Stand der Einführung in Deutschland und Europa

o    Gute Kenntnisse in einschlägigen Softwareprodukten (Autorensysteme, Qualitätssicherung, etc.)

o    Methoden und Werkzeuge des Entwurfs in der Architektur und der Umsetzung auf der Baustelle

·         Vorteilhaft sind

o    weitere Sprachkenntnisse

o    praktische Erfahrungen in der Wissensvermittlung

o    eigene Erfahrungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit

o    Kenntnisse im Bereiche des Betriebs von Bauwerken/Gebäuden

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

·         tabellarischer Lebenslauf,

·         Nachweis der Berufsausbildung,

·         aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

·         relevante Fortbildungsnachweise,

·         einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

·         Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Daniel Mondino unter der Rufnummer +49 (0)40 428 27 - 4065 zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 07.11.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-62 WiMi BIM“

Vorgangs-Nr.: 65676

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-62 WiMi BIM“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Geodäsie & Geoinformatik eine Stelle ab dem 01.01.2019 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung in Vollzeit  zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr. Thomas Schramm.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die Kandidatin/der Kandidat soll das Umfeld für digitale Prüfungen für die HCU evaluieren und in Pilotprojekten auch für nichttechnische Fächer einführen bzw. die Durchführung begleiten. Dazu sollen entsprechende Szenarien entworfen werden, die der Situation der HCU gerecht werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem organisatorischen Anteil und, mit Unterstützung durch das gesamte eAssessmentprojekt, auch die Implementation in zu evaluierende Softwareumgebungen. In Zusammenarbeit mit anderen Projektbeteiligten soll auch ein Durchführungskonzept für die Infrastruktur der HCU entworfen werden. Dazu soll ein Lehr- bzw. Marketingkonzept erstellt und eingeführt werden, um die Motivation der Lehrenden zu verbessern, digitale Prüfungen als sinnvoll zu erkennen und anzuwenden. Die gewonnen Erfahrungen sollen mit den parallel laufenden eAssessmentprojekten der anderen Hamburger Hochschulen ausgetauscht und möglichst angewendet werden. ggf. sollen Services entwickelt und gemeinsam genutzt werden.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

·         der Kandidat benötigt einen Hochschulabschluss, vorzugsweise einen Master of Higher Education.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Gesucht wird eine Person mit einem ausgewiesenem Hintergrund in ELearning bzw. der Digitalisierung der Hochschullehre und deren Organisation, guter Kenntnis im ELearningsystem moodle (z.B. durch Erstellung und Durchführung eigener Kurse), profunder Kenntnis der laufenden Kooperation der hochschulübergreifenden Hamburger Aktivitäten z.B. im Kontext der Hamburg Open Online University. Weiterhin sind Erfahrungen in der Lehre und verschiedenen Prüfungssituationen notwendig. Kenntnisse der Studiengänge und Programmstrukturen in der HCU sind daher notwendig.

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

·         tabellarischer Lebenslauf,

·         Nachweis der Berufsausbildung,

·         aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

·         relevante Fortbildungsnachweise,

·         einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

·         Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Prof. Dr. Thomas Schramm unter der Rufnummer +49 (040) 42878 5383 zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 07.11.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-61 WiMi eAssessment“

Vorgangs-Nr.: 65664

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-61 WiMi eAssessment“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Studierendenverwaltung eine Stelle schnellstmöglich als

 

Sachbearbeitung Studierendenverwaltung

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

in Vollzeit  zu besetzen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Entfristung.

 

Die Studierendenverwaltung der HCU umfasst alle Aufgaben der Allgemeinen Studierendenverwaltung, des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens und das Prüfungsamt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

1. Beratungstätigkeiten mit der selbständigen Beratung von Studieninteressenten, Studierenden und Studienbewerbern (auch Gaststudierende) in allen Studien- und Prüfungsangelegenheiten (telefonisch während der Sprechzeiten, persönlich zu individuellen Terminabsprachen, sowie postalisch/per E-Mail), insbesondere die Beratung in speziellen Fällen von Zulassung, Immatrikulation und Exmatrikulation und die individuelle Beratung bei Schwierigkeiten hinsichtlich der Prüfungs- und Studienordnung

2. Sachbearbeitung in den Sachgebieten Bewerbung- und Zulassung, allgemeine Studierendenverwaltung und Prüfungsamt mit unter anderem Zulassungen, Immatrikulationen, Rückmeldungen, Exmatrikulationen, Teilzeitstudium, Beurlaubungen, Prüfungsangelegenheiten, Thesiszulassungen,  Gebühren, Führen der Studierendenakten und

3. Entscheidungen im Rahmen der übertragenen Aufgaben. Dazu gehören zum Beispiel die Stellungnahme und Entscheidungsbegründung in Widerspruchsverfahren, das Ausstellen von Bescheinigungen und Unterlagen nach vorheriger Prüfung über die Rechtmäßigkeit anhand der geltenden Satzungen und Ordnungen, die Beteiligung an der Erstellung und Überarbeitung von Geschäftsprozessen.

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, eine vergleichbare Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen oder

mindestens zwei Jahre Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst, möglichst im Bereich Studierenden- oder Prüfungsverwaltung an einer Hochschule.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Gute Englischkenntnisse, Kenntnisse der gängigen MS-Office Produkte.

Von Vorteil sind grundlegende Kenntnisse von CampusNet, Kenntnisse über Aufbau und Abläufe einer Hochschule und Kenntnisse der geltenden Rechtsvorschriften im Hochschulbereich.

Wünschenswert sind Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst, möglichst im Bereich Studierenden- oder Prüfungsverwaltung an einer Hochschule.

Außerdem bringen Sie eine gute Selbstorganisation, gute Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität, Problemlösungsfähigkeit Konfliktfähigkeit, gutes Urteilsvermögen, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, hohes Engagement, Kundenfreundlichkeit bzw. Dienstleistungsorientierung, Belastbarkeit, eine systematische und sehr genaue Arbeitsweise, Stresstoleranz, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit mit.

 

 

 

 

 

Während des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens zum jeweiligen Wintersemester kann in der Zeit von Anfang Juni bis Ende September nur eingeschränkt Urlaub gewährt werden.

 

Ihre Einstufung in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe erfolgt im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis Ihrer individuellen beruflichen Erfahrungen durch die Personalabteilung der HCU. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer +4904042827-5352 zur Verfügung.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
    • Nachweis der geforderten Qualifikation,

     

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),

     

    • relevante Fortbildungsnachweise,

     

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

     

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 25.10.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-60 SB StudVerw“

Vorgangs-Nr.: 65411

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-60 SB StudVerw“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Studierendenverwaltung eine Stelle ab dem 01.01.2019 als

 

Sachbearbeitung / Teamassistenz Studierendenverwaltung

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

in Vollzeit  zu besetzen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Entfristung.

 

Die Studierendenverwaltung der HCU umfasst alle Aufgaben der Allgemeinen Studierendenverwaltung, des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens und das Prüfungsamt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

1. Beratungstätigkeiten, die Bearbeitung des Posteinganges und von schriftlichen Anfragen. Dazu gehören die selbständige Zuordnung und Verteilung von Anfragen, die selbständige Beratung von Studieninteressierten, Studierenden und Studienbewerbern in Studien- und Prüfungsangelegenheiten und insbesondere die Beratung in speziellen Fällen von Zulassung, Immatrikulation und Exmatrikulation.

2. die Sachbearbeitung in den Sachgebieten der Studierendenverwaltung, unter anderem in den Bereichen Zulassungen, Immatrikulationen, Rückmeldungen, Exmatrikulationen, Prüfungsangelegenheiten, Thesiszulassungen, Zeugnisdokumente erstellen, Prüfung der Vollständigkeiten von Unterlagen für die Anmeldung für Bachelor- und Masterthesis, Führen der Studierendenakten.

3. Treffen von Entscheidungen im Rahmen der übertragenen Aufgaben, unter anderem Stellungnahme und Entscheidungsbegründung in einfachen Widerspruchsverfahren, Ausstellen von Bescheinigungen und Unterlagen aller Art nach vorheriger Prüfung und Entscheidung über die Rechtmäßigkeit anhand der geltenden Satzungen und Ordnungen, Teilnahme an kleineren Arbeitsgruppen und die Beteiligung an der Erstellung und Überarbeitung von Geschäftsprozessen

4. Beschaffung und Bürotätigkeiten, unter anderem Ausstellung von Beschaffungsanträgen und Schnittstelle zur Beschaffung der HCU, Unterstützung bei Versandaktionen und der Kuvertierung, Übernahme von Kopierarbeiten, Aktualisierung und Erstellung von Formularen und Vorlagen in deutscher und englischer Sprache, Aktenbestand sachgerecht pflegen mit Ablage von Dokumenten, Neuanlagen und Auflösung alter Akten.

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, eine vergleichbare Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen oder mindestens zwei Jahre Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst, möglichst im Bereich Studierenden- oder Prüfungsverwaltung an einer Hochschule.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Gute Englischkenntnisse, Kenntnisse der gängigen MS-Office Produkte.

Von Vorteil sind grundlegende Kenntnisse von CampusNet, Kenntnisse über Aufbau und Abläufe einer Hochschule und Kenntnisse der geltenden Rechtsvorschriften im Hochschulbereich.

Wünschenswert sind Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst, möglichst im Bereich Studierenden- oder Prüfungsverwaltung an einer Hochschule.

Außerdem bringen Sie eine gute Selbstorganisation, gute Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität, Problemlösungsfähigkeit Konfliktfähigkeit, gutes Urteilsvermögen, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, hohes Engagement, Kundenfreundlichkeit bzw. Dienstleistungsorientierung, Belastbarkeit, eine systematische und sehr genaue Arbeitsweise, Stresstoleranz, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit mit.

 

Während des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens zum jeweiligen Wintersemester kann in der Zeit von Anfang Juni bis Ende September nur eingeschränkt Urlaub gewährt werden.

 

Die Einstufung in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe erfolgt im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis Ihrer individuellen beruflichen Erfahrungen durch die Personalabteilung der HCU. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer +4904042827-5352 zur Verfügung.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
    • Nachweis der geforderten Qualifikation,

     

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),

     

    • relevante Fortbildungsnachweise,

     

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

     

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 25.10.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-59 Teamassistenz StudVerw“

Vorgangs-Nr.: 65409

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-59 Teamassistenz StudVerw“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich der Studierendenverwaltung eine Stelle ab dem 15.10.2018 als

 

Grundsatzsachbearbeitung Allgemeine Studierendenverwaltung

Entgeltgruppe 10 TV-L

 

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.

 

Die Studierendenverwaltung der HCU umfasst alle Aufgaben der Allgemeinen Studierendenverwaltung, des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens, der administrativen Geschäftsprozesse für internationale Studierende und das Prüfungsamt.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu Ihren Aufgaben gehört

1. die Klärung grundsätzlicher Fragen in dem Sachgebiet der allgemeinen Studierendenverwaltung. Dazu gehören unter anderem Exmatrikulation, Rückmeldung, Beurlaubung, Teilzeitstudium, die Überwachung von Fristen und Terminen, die Umsetzung von Satzungen und Ordnungen in das Campusmanagementsystem CampusNet und die federführende Beteiligung an der Überarbeitung und Erstellung aller rechtlichen Grundlagen für das Sachgebiet.

2. der Bereich Gebühren mit unter anderem der Abrechnung des Semesterbeitragskontos, der Pflege und Aktualisierung der Gebührenmodelle in CampusNet, der Ausarbeitung und Umsetzung von Gebühren anhand der Gebührenordnung, die grundsätzliche Klärung zur Thematik Nachforderung, Guthaben und Erstattungen, die Erstellung von Zahlungsanweisungen für das Rechnungswesen, die Nachbereitung im Bereich Studiengebühren und statistische Auswertungen.

3. die Erstellung von Geschäftsprozessen, Handlungsanweisungen, einheitlichen Arbeitsgrundlagen, Druckvorlagen, Bescheiden, Formularen und Informationsschreiben für die Sachbearbeitung, die Assistenzen und die angrenzenden Sachgebiete.

4. die gehobene Sachbearbeitung mit unter anderem der Bearbeitung von Widersprüchen, der Zuarbeit zu Stellungnahmen für gerichtliche Verfahren und der Bearbeitung schwieriger Einzelfälle.

Sie leisten Zuarbeit zu Kleinen und Großen Anfragen der Bürgerschaft, führen statistische Auswertungen im Sachgebiet durch und arbeiten neue Kolleginnen und Kollegen im Team in das Sachgebiet der allgemeinen Studierendenverwaltung ein.

Sie übernehmen Urlaubsvertretungen im Bereich der Grundsatzsachgebiete innerhalb der Studierendenverwaltung.

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) im Public Management oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter erfüllen Sie die Voraussetzungen ebenfalls, wenn sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten oder einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen und zusätzlich durch eine mindestens 3 bis 4jährige Berufserfahrung in den für die zu besetzende Stelle einschlägigen Fachgebieten, Kenntnisse und Erfahrungen erworben haben.

 

 

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Sie haben ausgeprägte Kenntnisse des Microsoft Office-Pakets, Erfahrungen in der Projektarbeit, umfassende und detaillierte Fachkenntnisse sowie Arbeitserfahrung mit einem Campus-Management-System, umfassende und detaillierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen für den Bereich, Kenntnisse im Aufsetzen von Geschäftsprozessen, sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Gesetzen und ein ausgeprägtes Fach- und Methodenwissen.

Außerdem besitzen Sie ein gutes analytisches Denkvermögen und methodisches Vorgehen, Organisationstalent, Eigeninitiative, Kreativität, Problemlösungsfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, ein hohes Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, haben ein sicheres und souveränes Auftreten, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit und eine umsichtige und zuverlässige Arbeitsweise.     

Während des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens zum jeweiligen Wintersemester kann in der Zeit von Anfang Juni bis Ende September nur eingeschränkt Urlaub gewährt werden.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer 49(040)42827-5352 zur Verfügung.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
    • Nachweis der geforderten Qualifikation,

     

    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),

     

    • relevante Fortbildungsnachweise,

     

    • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

     

    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online) bis spätestens zum 22.10.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-58 Studierendenverwaltung“

Vorgangs-Nr.: 65382

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-58 Studierendenverwaltung“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download