--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Für Studierende
    • Termine
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Professuren
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Michael Koch
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Projektentwicklung/ -management
      • Martin Wickel
      • ----------
      ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Stadtplanung und Regionalentwicklung

Dr.- Ing. Thomas Zimmermann

Überseeallee 16 (Raum 1 115)
20457 Hamburg
thomas.zimmermann(at)hcu-hamburg.de
Tel.: 040-42827-4525

 

Fachliche Schwerpunkte:

regionalplanerischer Umgang mit Klimawandel und Hochwassergefahren

strategische Planung in Stadtregionen

Management transdisziplinärer Verbundvorhaben

psychoanalytische und poststrukturalistische Theorie

2018
Projektleitung am Fachgebiet Stadtplaung und Regionalentwicklung

2008 - 2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung an der HafenCity Universität Hamburg
Koordination des interdisziplinären Forschungsprojektes Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement und des Themenfeldes integrierte Stadt- und Raumentwicklung in dem interdisziplinären Forschungsprojekt KLIMZUG-Nord

2006 - 2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Bau- und Planungsrecht an der Technischen Universität Berlin
Mitarbeit im interdisziplinären Forschungsprojekt SINBRA – Strategien zur nachhaltigen Inwertsetzung nicht wettbewerbsfähiger Brachflächen und Bearbeitung des Forschungsprojektes HABITAT II

2005 - 2006
Freier Mitarbeiter am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig), Berlin
Bearbeitung des Forschungsprojektes Wirkungen fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und Personenverkehr vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung

1998 - 2005
Technische Universität Berlin, Studiengang Stadt- und Regionalplanung, Abschluss. Dipl.-Ing. (sehr gut)

Laufende Forschungsprojekte
StadtLandNavi – Kulturlandschaft mit strategischer Navigation ressourcenschonend managen


Abgeschlossene Forschungsprojekte
2014 - 2016
Klimawandelgerechter Regionalplan (KlimREG)

2015 - 2016
Transfer KlimaMORO

2011 - 2014
Entwicklung einer Methode zur Analyse und Bewertung von Veränderungen sozialer und ökologischer Bedingungen (Leitplanken) für Anpassungspolitik und Anpassungskapazität in Deutschland, Umweltbundesamt

2009 - 2014
KLIMZUG-Nord - Strategische Anpassungsansätze zum Klimawandel in der Metropolregion Hamburg, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forschungsinitiative Klimawandel in Regionen (KLIMZUG)

2008 - 2009
NZM – Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forschungsinitiative Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement (REFINA)- 2008: HABITAT II - Die Umsetzung der Ziele und Prinzipien der Habitat Agenda in die nationale Gesetzgebung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

2006 - 2008
SINBRA – Strategien zur nachhaltigen Inwertsetzung nicht wettbewerbsfähiger Brachflächen, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forschungsinitiative Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement (REFINA)

2005 - 2006
Wirkungen fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und Personenverkehr vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Forschungsprogramm Stadtverkehr

Knieling, J.; Reitzig, F.; Zimmermann, T. 2018: Der Regionalplan und die Klimaanpassung, RaumPlanung, H. 5, S. 61-65.

Zimmermann, T. 2017: Regionalplanung an den Klimawandel anpassen, Informationen zur Raumentwicklung, H. 5, S. 66-75.

BMVI (Hrsg.) 2017: KlimREG — Klimawandelgerechter Regionalplan. BMVI-Online-Publikation 02/2017.

BMVI (Hrsg.) 2017: Handlungshilfe Klimawandelgerechter Regionalplan: Ergebnisse des Forschungsprojektes KlimREG für die Praxis. MORO Praxis Heft 6. Berlin.

Albert, C.; Zimmermann, T.; Albert, I 2017: Einfluss sozialen Lernens auf die Verbesserung der räumlichen Wirksamkeit von Landschaftsplanung, in: Wende, W.; Walz, U.: Die räumliche Wirkung der Landschaftsplanung – Evaluation und Indikatoren, S. 147-157, Wiesbaden.
Zimmermann, T. 2016: Das Unbehagen in der Planung: Hochwassergefahren, Regionalplanung und ihre Wirkungen.

Rupp, J.; Pissarskoi, E.; Hirschl, B.; Vogelpohl, T.; Zimmermann, T.; Fröhlich, J.; Knieling, J.; Stieß, I.; Marg, O.; Löchtefeld, St.; Broschkowski, E.; Hezel, B.: Deutschland im Klimawandel: Anpassungskapazität und Wege in eine klimarobuste Gesellschaft 2050 (im Erscheinen).

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Zimmermann, T. 2015: Regionalplanung und Hochwasservorsorge. Paradigmenwechsel im Umgang mit Schadenspotenzialen, in: Knieling, J.; Müller, B.: Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalplanung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, S. 285-305, München.

Zimmermann, T.; Albert, C.; Knieling, J.; v. Haaren, C. 2014: Social Learning in Climate Change Adaptation: Evaluating Participatory Planning, in: Martinez, G.; Meier, H.-J.; Fröhle, P.: Social dynamics of adaptation to a changing climate in coastal regions: An interdisciplinary perspective on findings from KLIMZUG-Projects, S.159-163, München.

Zimmermann, T.; Knieling, J. 2014: Bewertung des partizipativ entwickelten Leitbildes zur Klimaanpassung in der Samtgemeinde Gartow, in: Prüter, J.; Keienburg, T.; Schreck, Ch.: Klimafolgenanpassung im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue – Modellregion für nachhaltige Entwicklung, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 5, S. 99-106, Hamburg.

Zimmermann, T.; Fink, J; Klostermann, N.; Kruse, E. 2014: Anfälligkeit Hamburgs gegenüber veränderten Niederschlagsverhältnissen und steigenden Temperaturen, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 17-28.

Zimmermann, T. 2014: Beschreibung des Modellgebietes, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 35-41.

Zimmermann, T.; Kruse, E.; Dickhaut, W.; Knieling, J. 2014: Zwischenfazit: Relevanz der klimatischen Veränderungen für die Entwicklung des Modellgebietes, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 57.

Zimmermann, T.; Kittel, A. 2014: Herausforderungen des Klimawandels für die Fokusgebiete, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 59-79.

Kittel, A.; Zimmermann, T. 2014: Zwischenfazit: Integrierte Klimaanpassungsmaßnahmen und ihre Wirkungen, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 176.

Zimmermann, T.; Fröhlich, J.; Porschke, C.; Katz, N. 2014: Workshops mit lokalen Akteuren, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 188-191.

Zimmermann, T.; Kruse, E; Knieling, J., Dickhaut, W. 2014: Zwischenfazit: Information und Beteiligung als Bausteine einer klimaangepassten Stadtentwicklungsplanung, in: Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Umsetzungsinstrumente beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg, S. 196.

Knieling, J.; Zimmermann, T. 2014: STADT: „Kühler Kopf, trockene Füße – Leben und Arbeiten in klimaangepassten Städten“, in: KLIMZUG-NORD Verbund (Hrsg.): Kursbuch Klimaanpassung. Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg, Hamburg, S. 27-29.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Zimmermann, T. 2014: Leitbilder für Siedlungsstrukturen im Klimawandel, in: KLIMZUG-NORD Verbund (Hrsg.): Kursbuch Klimaanpassung. Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg, Hamburg, S. 30-31.

Zimmermann, T.; Kruse, E.; Kittel, A. 2014: Modellgebiet „Einzugsgebiet Wandse“ – Umgang mit Überflutung und Überhitzung in der Stadt, in: KLIMZUG-NORD Verbund (Hrsg.): Kursbuch Klimaanpassung. Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg, Hamburg, S. 48-49.

Krekeler, M.; Zimmermann, T. 2014: Politikwissenschaftliche Forschungsheuristiken als Hilfsmittel bei der Evaluation von raumbedeutsamen Instrumenten, in: Küpper, P.; Levin-Keitel, M.; Maus, F.; Müller, P.; Reimann, S.; Sondermann, M.; Stock, K.; Wiegand, T.: Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten, Arbeitsberichte der ARL, Nr. 8, Hannover, S. 74 - 90.

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Krekeler, M.; Zimmermann, T. 2014: Anpassung an den Klimawandel in der Metropolregion Hamburg – Akteure, Handlungsfelder, Reichweite, neopolis working papers, Nr. 16, Hamburg.

Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. 2014: Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Bewusstseinsbildung beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, Hamburg.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Zimmermann, T. 2013: Regionalplanerische Festlegungen zur Anpassung an den Klimawandel, neoplis working papers, Nr. 14, Hamburg. (pdf)

Zimmermann, T.; Fröhlich, J.; Knieling, J.; Kunert, L. 2013: .Szenario-Workshops als partizipatives Instrument zur Anpassung an den Klimawandel, in: Baasch, S.; Gottschick, M.; Knierim, A.: Partizipation und Klimawandel: Ansprüche, Konzepte und Umsetzung, Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Band 1, München, S. 237-258.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Kunert, L.; Zimmermann, T. 2012: Klimawandel und Siedlungsstruktur: Anpassungspotenzial von Leitbildern und Konzepten, neopolis working papers, Nr. 12, Hamburg. (pdf)

Zimmermann, T. 2012: Reduktion der von Hochwassern ausgehenden Gefahren durch regionalplanerische Festlegungen?, in: Growe, A.; Heider, K.; Lamker, Ch.; Paßlick, S.; Terfrüchte, T.: Polyzentrale Stadtregionen – Die Region als planerischer Handlungsraum, Arbeitsberichte der ARL 3, Hannover, S. 157-169.

Kunert, L.; Zimmermann, T. 2012: Siedlungsstrukturelle Leitbilder und Konzepte – an den Klimawandel angepasst?, in: Growe, A.; Heider, K.; Lamker, Ch.; Paßlick, S.; Terfrüchte, T.: Polyzentrale Stadtregionen – Die Region als planerischer Handlungsraum, Arbeitsberichte der ARL 3, Hannover, S. 143-156.

Knieling, J.; Kunert, L.; Zimmermann, T. 2012: Siedlungsstruktur und Klimaanpassung in Stadtregionen, in: Mahammadzadeh, M.; Chrischilles, E.: Klimaanpassung als Herausforderung für die Regional- und Stadtplanung – Erfahrungen und Erkenntnisse aus der deutschen Anpassungsforschung und -praxis, KLIMZUG-Workingpaper, Köln, S. 39-48.

Fink, J.; Klostermann, N.; Kruse, E.; Zimmerman, T. 2012: Klimaanpassung im Siedlungsbestand: Maßnahmen der dezentralen Regenwasserbewirtschaftung, PlanerIn, H. 4, S. 32-34. (pdf)

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Zimmermann. T. 2012: Partizipation in der Klimaanpassung: Szenarioworkshops am Beispiel Hamburg-Wandsbek, PlanerIn, H. 1, S. 41-42. (pdf)

Albert, Ch.; Zimmermann, T.; Knieling, J. 2012: von Haaren, Ch.: Social learning can benefit decision-making in landscape planning: Gartow case study on climate change adaptation, Elbe valley biosphere reserve, Landscape and Urban Planning, Bd. 105, H. 4, S. 347 – 360.

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Schaerffer, M.; Zimmermann, T. 2011: Instrumente der regionalen Raumordnung und Raumentwicklung zur Anpassung an den Klimawandel, neopolis working papers, Nr. 10, Hamburg. (http://issuu.com/blue_box/docs/neopolis_working_paper_no10)

Albers, Ch.; Knieling, J.; Zimmermann, T. 2011: Szenarien als Instrument zur Klimaanpassung in Kommunen am Beispiel der Samtgemeinde Gartow, in: Frommer, B.; Buchholz, F.; Böhm, H. R. (Hg.): Anpassung an den Klimawandel – regional umsetzen! Ansätze zur Climate Adaptation Governance unter der Lupe, München, S. 104 - 120.

Knieling, J.; Zimmermann, T. 2011: Minimierung der Nachfrage nach neuem Bauland durch Modernisierung des Wohnungsbestandes, in: Bock, S.; Hinzen, A.; Libbe, J.: Nachhaltiges Flächenmanagement – Ein Handbuch für die Praxis, Berlin, S. 109-113.

Gancarczyk, A., Zimmermann, T. 2011: Klimawandel gemeinsam gestalten, LandInForm, H. 2, S. 39.

Knieling, J.; Zimmermann, T. 2011: Nachfrageorientiertes Nutzungszyklus-Management - Erweiterung des regionalplanerischen Instrumentariums zur Steuerung der Siedlungsentwicklung, RaumPlanung, H. 154, S. 11 – 15.

Bizer, K.; Zimmermann, T. (Bearb.); Bizer, K.; Ewen, C.; Knieling, J.; Stiess, I. (Hrsg.) 2010: Nachfrageorientiertes Nutzungszyklus-Management – Konzeptionelle Überlegungen für das Flächensparen in Stadt und Region, Detmold.

Bizer, K.;…Zimmermann, T.; Bizer, K.; Ewen, C.; Knieling, J.; Stiess, I. (Hrsg.) 2009: Zukunftsvorsorge in Stadtquartieren durch Nutzungszyklus-Management. Qualitäten entwickeln und Flächensparen in Stadt und Region, Detmold.

Preising, T.; Timmermann, T.; Bruns, A. 2010: Stadt, Land, Me(eh)r-ein Mosaik der Integration, in: Bruns, A.; Matern, A.; Löwis, S. (Hrsg.): Integration Stadt – Land – Me(eh)r, Arbeitsmaterialien der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Nr. 353, S. 160-166, Hannover.

Growe, A.; Zimmermann, T. 2010: Zivilgesellschaft: Integration oder Kräftezerren in Planungsprozessen?; in: Bruns, A.; Matern, A.; Löwis, S. (Hrsg.): Integration Stadt – Land – Me(eh)r, Arbeitsmaterialien der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Nr. 353, S. 122-125, Hannover.

Knieling, J.; Kunert, L.; Zimmermann, T. 2010: Leitbilder der Stadtplanung und Klimaanpassung, PlanerIn, H. 6, S. 26 – 28.

Dannenberg, P.; Köhler, H.; Lang, T.; Utz, J.; Zakirova, B.; Zimmermann, T. (Hrsg.) 2009: Innovationen im Raum – Raum für Innovationen, Arbeitsmaterial der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Nr. 348, Hannover.

Köhler, H.; Lang, T.; Zimmermann, T. 2009: Innovationen im Raum – Raum für Innovationen: Ein Fazit, in: Dannenberg, P., Köhler, H., Lang, T., Utz, J., Zakirova, B., Zimmermann, T. (Hrsg.): Innovationen im Raum – Raum für Innovationen, Arbeitsmaterial der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Nr. 348, S. 240-249, Hannover.

Schaerffer, M.; Zimmermann, T. 2009: „KLIMZUG-NORD“ in der Metropolregion Hamburg, RaumPlanung, H. 146, S. 45-47.

Distelkamp, M; Lutz, C; Petschow, U.; Zimmermann, T. 2008: Wirkungen fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und Personenverkehr vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung, Endbericht, Berlin, Osnabrück.

Schmidt-Eichstaedt, G.; Zimmermann, T. 2008: Habitat II: Die Umsetzung der Ziele und Prinzipien der Habitat Agenda in die nationale Gesetzgebung, Endbericht, Berlin.

Lutz, C.; Zimmermann, T. 2007: Steuerungsinstrumente für Siedlungsstruktur und Personenverkehr – Die Änderung der Entfernungspauschale ist nicht genug, Ökologisches Wirtschaften, H. 2., S.18-21.

Zimmermann, T. 2005: Flächennutzungsplanung contra nachhaltige Entwicklung – eine empirische Untersuchung der Siedlungsflächenentwicklung in der Stadt Pritzwalk, in: Besecke, A.; Hänsch, R.; Pinetzki, M.: Das Flächensparbuch - Diskussion zu Flächenverbrauch und lokalem Bodenbewusstsein, ISR-Diskussionsbeitrag 56, Berlin.

Sommersemester 2017
Seminar "Einführung in die Planungstheorie", Bachelor Architektur
Seminar "Psychoanalytische Kulturkritik", Q-Studies

Sommersemester 2016

Vorlesung  "Einführung in die Planungstheorie", Bachelor Architektur

seit 2005
Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL)