--------------------
  • Master
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
    • ----------
    • Profil
    • Geschichte
    • Bewerbung
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Weitere Infos
    • Stundenpläne | Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Anträge | Anleitungen | Merkblätter
    • Datenbank: Abschlussarbeiten
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Organisation
    • Veranstaltungen
    • ProfessorInnen
    • MitarbeiterInnen
    • Kontakt
    • Förderverein
    • ----------
  • Stadtplanung
  • REAP | Resource Efficiency
  • Urban Design
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Studierendenprojekte
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Profil

Geodäsie und Geoinformatik a la Hamburg

Die Geodäsie und Geoinformatik ist eine interessante Querschnittsdisziplin, die sich mit den „Wo“-Fragen beschäftigt – genauer: Sie  ist die Wissenschaft vom Erfassen, Verwalten, Analysieren und Präsentieren raumbezogener Daten und Prozesse. Geodäsie und Geoinformatik an der HafenCity Universität Hamburg bedeutet: Ein traditionell starker Kern in der Geodäsie, um den herum die aktuellen Schwerpunkte Geodätische Messtechnik, Geoinformationstechnologie und Hydrographie mit modernsten Technologien behandelt werden. Damit wird ein weiter Bogen von Anwendungen in den Geo- über die Ingenieur- und Sozialwissenschaften bis hin zur Raumplanung, Landmanagement und Umweltwissenschaften gespannt.

Organisation

Die Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) besitzt keine gewöhnlichen, mit anderen Universitäten vergleichbaren Strukturen, da es an der HCU keine Fachbereiche, Institute o. ä. gibt.  Sie ist stattdessen in die interdisziplinär aufgestellten Bachelor- und Master Schools für Belange der Lehre sowie in die Research School und einige fachübergreifende Forschungsgruppen eingebunden. Die Bachelor- und Master-Studiengänge werden durch einen Studiendekan geleitet und durch eine Studiengangskoordinatorin und eine Sekretärin unterstützt.  In der Geodäsie und Geoinformatik lehren derzeit 7 Professoren, daneben gibt es rund 15 wissenschaftliche oder technische Mitarbeiter. Über den interdisziplinären Ansatz der HCU hinaus wird die fachliche Identität der Geodäsie und Geoinformatik zum einen durch ein gemeinsames, regelmäßig tagendes „Plenum Geodäsie und Geoinformatik“, zum anderen durch vier disziplinär aufgestellte Labore gewahrt.

Ausbildungsangebote

An der HafenCity Universität gibt es zwei universitäre Geodäsie und Geoinformatik-Studienprogramme: Der 6-semestrige Studiengang zum Bachelor of Science (B.Sc.) legt ein breites Fundament in der Geodäsie und bietet ausgewählte Spezialisierungen an. Im 4-semestrigen Programm zum Master of Science (M.Sc.) sind Vertiefungen in den HCU-Schwerpunktbereichen  Geodätische Messtechnik, Geoinformationstechnologie und Hydrographie möglich. Beide Studiengänge sind offiziell akkreditiert, darüber hinaus ist die englischsprachige Vertiefung in Hydrographie auch gemäß der “Standards of Competence of Hydrographic Surveyors” mit dem höchsten Level A zertifiziert. [Weitere Informationen…]

Publikationen

Jahresberichte