--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Studium | Perspektiven
    • Forschung
    • Veranstaltungen
      • ----------
      • Aktuelles
      • Archiv
      • ----------
    • Team
    • Netzwerk
    • Kontakt
    • ----------
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

19. Mai

LECTURE SERIES // URBANE ZUKÜNFTE_DIGITAL

Digitalität und Prozesse der Digitalisierung haben Gesellschaften, Städte und auch die Wissenschaft in den letzten Jahren verändert. Sie erfassen dabei nicht nur einzelne Felder, sondern strukturieren und verknüpfen in völlig neuen Dimensionen die verschiedensten Bereiche in den Metropolen.

 

Lecture: Urbane Zukünfte_digital

Gast: Felix Stalder, Kultur- und Medienwissenschaftler

Wann: 19. Mai, 17 Uhr

Zoom ID: 816 7252 7373

Kenncode: 244 397

 

Die Kultur der Metropole Lecture Series „Urbane Zukünfte_digital“ entstand aus der Frage, inwiefern Digitalität in einem Studienprogramm für Metropolenforschung bereits eingebunden ist und wie sich ein Studienprogramm, das Städte und Urbanität aus einer kulturwissenschaftlich-kritischen Perspektive betrachtet, dem Thema der Digitalisierung auf vielfältige Weise nähern kann. Um dies zu diskutieren, lädt der Fachschaftsrat in Kooperation mit dem Team von Kultur der Metropole zu einem interdisziplinären Input und Austausch ein.

 

Den Umstrukturierungsprozess unseres Studiengangs Kultur der Metropole wollen wir mit Beiträgen von Expert*innen aus verschiedenen Feldern bereichern, hinterfragen und kritisch reflektieren. Am Mittwoch, den 19. Mai um 17 Uhr startet Urbane Zukünfte_digital mit einem Input des Kultur- und Medienwissenschaftlers Felix Stalder und einer anschließenden Diskussion. Eingeladen sind ausdrücklich alle Studierende, Dozierende und Professor*innen der HCU sowie externe Interessierte!

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch.

23. Juli

DIGITALER KM-TAG. PERSPEKTIVEN & PROJEKTE

Mit Alumni und Praktizierenden haben sich die KM-Studierenden über berufliche Perspektiven und Erfahrungen ausgetauscht. Im Anschluss gab es einen Streifzug durch die Sounds of the Fields der verschiedenen Projekte.

Wann: Donnerstag, 23.07.2020, 14:00 Uhr

Wo: Zoom

14:00 - 14:15 Begrüßung
Lisa Kosok und Kathrin Wildner

14:15 - 14:45 Input
Kristina Sassenscheidt
(Geschäfsführerin Denkmalverein Hamburg)

14:45 - 15:45 Paneldiskussionen

(1) Auslandsstudium
Moderatorin: Yuca Meubrink
Studierende: Judith Haslöwer (Graz), Lena Wilborn (Graz), Gyde Sönksen (Bryn Mawr), Luisa Stühlmeyer (Wien), Jantje Morgenstern (Wien), Alicia Peters (Barcelona), Hanna Griesenberg (Bilbao), Johanna Neubauer (Bilbao), Carla Menner (Istanbul) und Cara Carjens (Venedig)
Alumni: Nora Steidl - Goldsmiths University of London

(2) Museum im In- und Ausland
Moderatorin: Lisa Kosok
Studierende: Caio Jacques Piaszek (Museum für sexuelle Diversität, Sao Paulo), Ava König (Weltmuseum Wien), Zoe Koen (Kunsthistorisches Museum Wien) und Laurenz Gottstein (Museum für Hamburgische Geschichte)
Alumni: Laura Rohloff - Bucerius Kunst Forum

(3) Events und Kommunikation
Moderatorin: Kerstin Niemann
Studierende: Jacqueline Wieck (wasserneutral GmbH), Fiona Mussul (Viva con Agua, Musik & Sport) und Christof Schwarz (Viva con Agua, Arts)
Alumni: Luise Borstelmann – SUPERURBAN

(4) Kultur und Marketing
Moderator: Raphael Schwegmann
Studierende: Jonas Reinhardt (die naTo e.V. Leipzig) und Elias Kappler (Deutschlandradio, Berlin)
Alumni: Timo Cunow - Duftindustrie

(5) Masterstudium im In- und Ausland
Moderatorin: Kathrin Wildner
Alumni: Hanna Hartmann (Raumstrategien Kiel), Melis Günay (4 Cities Urban Studies Master) und Jonas Kling (Europäische Ethnologie Hamburg)

15:45 – 16:30 Abschlussdiskussion
Perspektiven im Wintersemester 20/21

4. Februar

DIE ZUKUNFT DER STADT(FORSCHUNG)

Das Studienprogramm Kultur der Metropole an der HafenCity Universität Hamburg feierte zehnjähriges Bestehen auf Kampnagel

Das Wissen der Stadt in Bewegung halten – dazu diskutierten diverse Stadtforschende und -machende am 4. Februar 2020 auf Kampnagel.

Die Diskussion war Teil eines abendfüllenden Programms anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Studiengangs „Kultur der Metropole“ an der HafenCity Universität Hamburg. Den Auftakt machte die Schweizer Kulturwissenschaftlerin Monika Litscher, die einmal mehr veranschaulichte, dass die aktuellen gesellschaftlichen und vor allem in Städten zu verortenden Herausforderungen und Krisen nicht ohne die Geisteswissenschaften zu meistern sind.
Studierende präsentierten in Form von Werkstattberichten ihre Projektarbeit zum Deutschen Hafenmuseum, zu den Rändern des Urbanen und zu neuen Mensch-Tier-Verhältnissen in der Stadt.
Eingeladen waren Stadtinteressierte, städtische Akteur*innen, Projektpartner*innen, Studierende und Studieninteressierte. 

Seit seiner Gründung 2009 ist das Studienprogramm „Kultur der Metropole“ mit seinem Profil einzigartig in der deutschsprachigen Hochschullandschaft und steht für kulturwissen-schaftliche Stadtforschung und kreativ-angewandte Kulturarbeit im urbanen Kontext. Im Mittelpunkt stehen die kulturellen Dimensionen von Stadt (und ihre Wirkung auf alle Handlungsfelder des Städtischen). Gelehrt werden Grundlagen in Kultur- und Raumtheorie, Stadtethnographie, historische Stadtforschung, Museologie sowie künstlerische Forschung – und der Transfer in verschiedene Anwendungsfelder wie städtische Kulturarbeit, aktuelle Stadtentwicklungsprogramme bzw. partizipative Stadtgestaltung, Quartiersmanagement u.v.m.
Absolvent*innen von Kultur der Metropole arbeiten heute erfolgreich auf vielen Feldern der Stadtkultur: in den Deichtorhallen, bei der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, bei der Kreativgesellschaft, sie promovieren, gründen Modelabels, werden Filmemacher*innen, und Journalist*innen u.v.a.

Wann: Dienstag, 04.02.2020, 19:00 Uhr

Wo: Kampnagel | Jarrestrasse 20 | 22303 Hamburg Veranstaltungsprogramm

Link zur Veranstaltung auf Kampnagel: https://www.kampnagel.de/de/programm/kultur-der-metropole/

DIE ZUKUNFT DER STADT(FORSCHUNG)

19:00 Uhr BEGRÜSSUNG UND VORTRAG
Monika Litscher (Kulturwissenschaftlerin, Zürich) über die »Values of Humanities« und kulturwissenschaftliche Stadtforschung

19:45 Uhr PODIUMSDISKUSSION
Es diskutierten u.a. Tomás Sánchez Criado (Anthropologe, HU Berlin), Amelie Deuflhard (Intendantin Kampnagel, Hamburg), Lisa Kosok (Historikerin, HCU Hamburg), Alexa Färber (Stadtanthropologin, Universität Wien); Moderation: Kathrin Wildner (Stadtethnologin, Berlin/HCU Hamburg) und Laurenz Gottstein (Student Kultur der Metropole /HCU Hamburg)

ab 21:00 UHR PROJEKTPRÄSENTATIONEN VON STUDIERENDEN UND GET TOGETHER

Fotos: Maximiliam Geschke &  Jan-Marius Komorek


Fotos: Jan-Marius Komorek