--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
    • ----------
    • Studiengang
    • Aktuelles
    • Bewerbungsverfahren
    • Vorpraxis
    • Aufbau | Lehrinhalte
    • Vorlesungspläne | Termine
    • Thesis
    • Labore
    • Aufgabenfelder | Stellenangebote
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Stiftungen und Preise
    • ProfessorInnen
    • MitarbeiterInnen
    • Lehrbeauftragte
    • Ehemalige Professoren
    • Kontakt
    • ----------
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Stiftungen und Preise

Stiftung der Bauindustrie Hamburg

Die Stiftung der Bauindustrie Hamburg fördert den am Studiengang Bauingenieurwesen der HafenCity Universität Hamburg studierenden Nachwuchs, indem sie Preise für besonders gute und zügig erbrachte Studienabschlüsse verleiht. 

Die Stiftung der Bauindustrie Hamburg stellt ein Preisgeld von insgesamt 

                                                        2.400 €

zur Verfügung, das auf drei Preise verteilt wird:

1. Preis     1.000,00 €
2. Preis        800,00 €
3. Preis        600,00 €

Die Preise werden jährlich Anfang Dezember im Rahmen der Absolventenverabschiedung vergeben. Die Preisauslobung richtet sich an Absolventen des Bachelorstudienganges, die im letzten Halbjahr ihren Studienabschluss erreicht haben. 

Sie können sich bewerben, wenn Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Die Dauer Ihres Studiums soll 8 Theoriesemester bei Bachelorabschlüssen nicht überschritten haben, Praxissemester werden also nicht gezählt. Bei Überschreitung der Studiendauer allein durch die Abschlussarbeit hat der Stiftungsvorstand einen Ermessensspielraum, ebenso bei sonstigen besonderen Bedingungen, die zur Verlängerung der Studienzeit geführt haben.  

  2. Ihre Abschlussnote muss "gut" oder "sehr gut" sein. Die Gesamtnote des Studienabschlusses ist mit Abschlusszeugnis oder mit einer entsprechende Bescheinigung des Studierendenverwaltung zu belegen. 

Bewerbungen um einen Preis sind bei Prof. Dr.-Ing. K.-J. Buchmann (Raum 4.172) oder bei Prof. Dr.-Ing. P.-M. Klotz (Raum 4.171) einzureichen.

Form des Antrags:
Angaben zur Person, Beginn und Ende des Studiums, Lebenslauf, besonderes Engagement oder besondere Randbedingungen im Studium sowie in privaten oder sozialen Bereichen, Kopie Abschlusszeugnis oder ahoi-Leistungsübersicht

Bewerbungsgespräch:
Wenn Sie für einen Preis in Frage kommen werden Sie zu einem Gespräch zur Beurteilung der "Gesamtpersönlichkeit" eingeladen.  

Bewerbungsschluss für die Preisverleihung:

        01. November des laufenden/aktuellen Jahres

Termin der Preisverleihung:  ...Info folgt... (Holcim-Hörsaal)
im Rahmen der Absolventenverabschiedung

Prof. Dr. Egon Peter Stiftung

Gute Absolventen können den erfolgreichen Abschluss ihres Bachelorstudiums krönen mit einem

Prof. Dr. Egon Peter-Preis !

Die Professor Dr. Egon Peter Stiftung vergibt an die erfolgreichsten Absolventen des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen jeweils im Mai/Juni eines jeden Jahres neben einer Urkunde Preise mit einer Gesamtsumme von  2.400 € nämlich:

1.000 €  erster Preis 
  800 €  zweiter Preis 
  600 €  dritter Preis

 

Die Preisauslobung richtet sich an Absolventen des Bachelorstudienganges Bauingenieurwesen, die im letzten Halbjahr ihren Studienabschluss erreicht haben.

Die Preisverleihung im Wintersemester erfolgt durch die Stiftung der Bauindustrie Hamburg.

Sie können dabei sein. wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Die Dauer Ihres Studiums soll 8 Theoriesemester bei Bachelorabschlüssen nicht überschritten haben, Praxissemester werden also nicht gezählt. Bei Überschreitung der Studiendauer allein durch die Abschlussarbeit hat der Stiftungsvorstand einen Ermessensspielraum, ebenso bei sonstigen besonderen Bedingungen, die zur Verlängerung der Studienzeit geführt haben. 

  2. Ihre Abschlussnote muss "gut" oder "sehr gut" sein. Die Gesamtnote des Studienabschlusses ist als Dezimalwert (mit zwei Stellen hinter dem Komma) durch entsprechende Bescheinigung der Studierendenverwaltung zu belegen.

 

Sind diese Bedingungen erfüllt, bewerben Sie sich !

Wo?     

Beim Stiftungsvorstand unter der Anschrift des Studiengangs oder unmittelbar bei einem der Vorstandsmitglieder, Prof. Dr.-Ing. A. Bögle, Prof. Dr.-Ing. K.-J. Buchmann oder Prof. Dr.-Ing. P.-M. Klotz

Wann?    Termine im SoSe:

                Bewerbungsschluss:     Mitte Mai

                Bewerbergespräche und Preisverleihung:    Anfang Juni

Wie?       Schriftlich entsprechend Beispiel

Wenn Sie für einen Preis in Frage kommen möchte der Vorstand Sie persönlich kennen lernen und wird Sie zu einem Gespräch einladen. Zur Beurteilung der "Gesamtpersönlichkeit", wie es die Vergaberichtlinien nennen, möchte der Vorstand dann über das oben Genannte hinaus etwas über Hobbys und Interessen, die nicht fachgebunden sind, erfahren.

Sie haben dabei auch die Gelegenheit, über Ihre Erfahrungen aus dem Studium zu berichten, die eine wichtige Information für die weiteren Überlegungen zur Studienreform darstellen.

Also: Zögern Sie nicht, wenn Sie glauben, die Voraussetzung zu erfüllen!

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrem Antrag ein Passbild beizufügen und Ihre Adresse und ggf. Telefonnummer anzugeben.

Zum Bewerbungszeitpunkt müssen noch nicht alle Noten feststehen. Wenn Sie aus formellen Gründen nicht sicher sind, ob Sie bei der Preisverleihung berücksichtigt werden können, fragen Sie beim Stiftungsvorstand nach und stellen Ihre Bewerbung ggf. zurück! Sie bleiben dann im folgenden Semester teilnahmeberechtigt!

Gute Absolventen können den erfolgreichen Abschluss ihres Masterstudiums krönen mit einem

Prof. Dr. Egon Peter-Preis !

Die Professor Dr. Egon Peter Stiftung vergibt an die erfolgreichsten Absolventen des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen jeweils im Dezember eines jeden Jahres neben einer Urkunde Preise mit einer Gesamtsumme von 2.400 € nämlich:

1.000 €    erster Preis
   800 €    zweiter Preis
   600 €    dritter Preis

Die Preisauslobung richtet sich an Absolventen des Masterstudienganges Bauingenieurwesen/Architectural Engineering, die im letzten Studienjahr ihren Studienabschluss erreicht haben. 

Sie können zu den Preisträgern gehören. wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Die Dauer Ihres Studiums soll 5 Theoriesemester bei Masterabschlüssen nicht überschritten haben. Bei Überschreitung der Studiendauer allein durch die Abschlussarbeit hat der Stiftungsvorstand einen Ermessensspielraum, ebenso bei sonstigen besonderen Bedingungen, die zur Verlängerung der Studienzeit geführt haben.  

  2. Ihre Abschlussnote muss "gut" oder "sehr gut" sein und durch Abschusszeugnis oder mit einer entsprechender Bescheinigung der Studierendenverwaltung zu belegen.  

Sind diese Bedingungen erfüllt, bewerben Sie sich !

Wo ?

Beim Stiftungsvorstand unter der Anschrift des Studiengangs oder unmittelbar einem der Vorstandsmitglieder, Prof. Dr.-Ing. A. Bögle, Prof. Dr.-Ing. K.-J. Buchmann oder Prof. Dr.-Ing. P.-M. Klotz

Wann ?    Termine im WiSe:

Bewerbungsschluss: 01. November des laufenden/aktuellen Jahres

Preisverleihung: ...Info folgt... (Holcim-Hörsaal)
im Rahmen der Absolventenverabschiedung

Wie ?        Schriftlich entsprechend   >> Beispiel eines Antrags für die Preise der Stiftung

Wenn Sie für einen Preis in Frage kommen möchte der Vorstand Sie persönlich kennen lernen und wird Sie zu einem Gespräch einladen. Zur Beurteilung der "Gesamtpersönlichkeit", wie es die Vergaberichtlinien nennen, möchte der Vorstand dann über das oben Genannte hinaus etwas über Hobbys und Interessen, die nicht fachgebunden sind, erfahren. 

Sie haben dabei auch die Gelegenheit, über Ihre Erfahrungen aus dem Studium zu berichten, die eine wichtige Information für die weiteren Überlegungen zur Studienreform darstellen.

Also: Zögern Sie nicht, wenn Sie glauben, die Voraussetzung zu erfüllen!

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrem Antrag ein Passbild beizufügen und Ihre Adresse und ggf. Telefonnummer anzugeben.

Zum Bewerbungszeitpunkt müssen noch nicht alle Noten feststehen. Wenn Sie aus formellen Gründen nicht sicher sind, ob Sie bei der Preisverleihung berücksichtigt werden können, fragen Sie beim Stiftungsvorstand nach und stellen Ihre Bewerbung ggf. zurück! Sie bleiben dann im folgenden Semester teilnahmeberechtigt! 

Die Prof. Dr. Egon Peter Stiftung gewährt Zuschüsse im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten u.a.

  • bei einem Praktikum im Ausland mit gegenüber einem Praktikum in Deutschland erhöhten Kosten, wie z.B. Flugkosten etc. und 

  • bei Abschlussarbeiten mit ggf. anfallende außergewöhnliche Kosten. 

Anträge hierfür sollten Sie möglichst früh stellen, auf jeden Fall aber vor dem Auslandspraktikum bzw. vor der Abschlussarbeit. Richten Sie Ihr Schreiben an den Vorstand der Stiftung (s.u.) und erläutern Sie, wofür und in welcher Höhe die außergewöhnlichen Kosten anfallen werden. Bei der Beantragung von Förderung für Abschlussarbeiten fügen Sie bitte eine Stellungnahme des Betreuers bei. Und vergessen Sie nicht Ihre Adresse und ggf. Telefonnummer anzugeben !

Anträge stellen Sie formlos an die Vorstandsmitglieder der Stiftung:

Prof. Dr.-Ing. A. Bögle, Sprechzeiten nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. K.-J. Buchmann, Sprechzeiten nach Vereinbarung
Prof. Dr.-Ing. P. M. Klotz, Sprechzeiten nach Vereinbarung

Absender, Telefon, Datum, Passbild

An den Vorstand der Professor Dr. Egon Peter Stiftung  
der Studiengänge Bauingenieurwesen

Betr.: Preis der Stiftung   .....
         für gute Leistungen beim Bachelorabschluss / Masterabschluss

Sehr geehrte(r) Frau/Herr .... ( Prof. Dr. Bögle, Prof. Dr. Buchmann, Prof. Dr. Klotz),

hiermit bewerbe ich mich um einen Preis der Stiftung für das SS...../WS.....

Ich habe mein Studium im Bauingenieurwesen am ....... begonnen und werde es voraussichtlich im (am) ........ abschließen (habe es am .... abgeschlossen).

Ergänzende Erläuterungen zur Person und zum Studium: Besondere persönliche, finanzielle und sonstige Randbedingungen des Studiums,  berufliche Wünsche, Besonderheiten zur Abschlussarbeit oder zur Praxiserfahrung, Engagement in Hochschulgremien und in solzialen Bereichen.

Einen Lebenslauf und die Kopie des Abschlusszeugnisses (bzw. ahoi-Leistungsübersicht) füge ich bei.

Unterschrift

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

WTM-Preis (Preis des Unternehmens WTM Engineers)

Die in Frage kommenden Absolventen werden direkt angesprochen.