--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.
 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Bauingenieurwesen „Fassadensysteme und Gebäudehüllen“ folgende Stelle zum 01.03.2022 als

 

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) - WiMi Lehre und Forschung BIW

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in der Forschung und Lehre mit 39 Std. in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf 3 Jahre.

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

Die Professur ist thematisch positioniert in den Schnittstellen zwischen Bauingenieurwesen, Architektur und energetische Gebäudetechnik. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hcu-hamburg.de/wellershoff

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Wir entwickeln und erforschen neue Fassadensysteme und Gebäudehüllen und lehren die Planung markteingeführter Lösungen. Ihren Vorqualifikationen entsprechend werden bei Ihren Aufgaben Schwerpunkte gesetzt, entweder in den statisch-konstruktiven Aspekten neuer Werkstoffe, Komponenten und Anschlüsse, oder in den raumkomforttechnischen Aspekten der Lüftung, Verschattung und Regelungstechnik
 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Diplom- oder Master-Studium im Bauingenieurwesen

 

Von Vorteil sind:

  • Ein hohes Interesse an der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation - Promotion
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbstständigen, konzeptionellen Arbeiten
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen
  • Erfahrungen im Bereich des Fassadenbaus oder der Gebäudetechnik

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle mit Namen der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Hr. Prof. Wellershof unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5695 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online als PDF-Format in EINER Datei (keine ZIP Dateien) bis spätestens zum 10.02.2022an die:

 

HafenCity Universität
Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2022-02 - „WiMi Forschung und Lehre BIW
Vorgangs-Nr.: 90154
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg
E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

Verwenden Sie bitte in der Mail-Betreffzeile den folgenden Betreff: 2022-02 - WiMi Forschung und Lehre BIW

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.
 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Geodäsie und Geoinformatik - „Ingenieurgeodesie“ schnellstmöglich eine Stelle als

 

Mitarbeiter*in (m/w/d) - Forschungsunterstützung

Entgeltgruppe 13 TV-L
 

zur Unterstützung mit  29,25 Std. in Teilzeit zu besetzen. Die Stelle ist auf anderthalb Jahre befristet.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

• Aufbau und Weiterentwicklung von Monitoring-Systemen.

• Recherche und Integration von Sensorsystemen sowie deren softwaretechnische Ansteuerung.

• Analyse von Messdaten.

• Recherche von Forschungsförderungsprogrammen und Ausschreibungen sowie die Vorbereitung von Forschungsanträgen.
 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in den Fachrichtungen Geodäsie und Geoinformatik oder eines gleichwertigen Abschlusses mit nachgewiesenen, gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die zur Bearbeitung der Aufgaben notwendig sind. Zudem systematisch und klar strukturiertes arbeiten im Team und ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

 

Von Vorteil sind:

• Erfahrung im Umgang mit geodätischen Instrumenten und Sensoren.

• Erfahrung in der Entwicklung von Steuerungs- und Auswertesoftwares (Python, Matlab oder C++).

• Grundlegende Erfahrungen mit Multi-Sensor-Systemen bzw. Geosensornetzwerken.

• Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit.

• Selbständiges und konzeptionelles Arbeiten.

• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

• Hohes Interesse an der Entwicklung von automatisierten Messsystemen.

• Erfahrung in der Akquise von Forschungsprojekten.

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit im universitären Umfeld.
  • Arbeiten in einem dynamischen, internationalen Team.
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in der HafenCity.
  • Teilnahme am HVV ProfiTicket Programm.
  • Vergünstigungen in den Mensen des Studierendenwerks.
  • Teilnahme an kulturellen und wissenschaftlichen Hochschulveranstaltungen.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Hr. Prof. Sternberg unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5300 zur Verfügung.
 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online als PDF-Format in EINER Datei (keine ZIP Dateien) bis spätestens zum 26.01.2022 an die:

 

HafenCity Universität
Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2021-125 - BeschäftigteForschungsunterstützung
Vorgangs-Nr.: 89825
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg
E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de
 

Verwenden Sie bitte in der Mail-Betreffzeile den folgenden Betreff: 2021-125 - BeschäftigteForschungsunterstützung
 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.
 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich  „Geschichte und Theorie der Stadt“ folgende Stelle zum 01.04.2022 als

 

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) - PostDoc Stadtplanung

Entgeltgruppe 14 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet unter Berücksichtigung der dienstlichen/betrieblichen Erfordernisse. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus Die Stelle ist befristet bis zum 31.03.2025.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Geschichte und Theorie der Stadt.

Das Arbeitsgebiet Geschichte und Theorie der Stadt beschäftigt sich mit der historischen Entwicklung von Städten und Stadtgesellschaften, den damit einhergehenden ökonomischen, sozialen und kulturellen Transformationsprozessen und der Rolle von Städtebau und Planung in diesen Prozessen aus interdisziplinärer Perspektive und im internationalen Kontext.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Lehrtätigkeiten im Umfang von 4 SWS
  • Unterstützung der Forschung am Arbeitsgebiet in Themenfeldern der interdisziplinären Stadtforschung

Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle, die Gelegenheit zur Habilitation wird gegeben.
 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene Promotion in den Fachrichtungen Architektur, Stadt- und Raumplanung, Kultur- und Sozialwissenschaften, Geographie oder verwandten Studienrichtungen
  • Publikationen in nationalen und/oder internationalen begutachteten Fachzeitschriften
  • Hohes Interesse an der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation wird vorausgesetzt
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich

 

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen auf den Gebieten interdisziplinärer Stadt- und Raumforschung, insbesondere
  • Arbeit in interdisziplinären, drittmittelgeförderten Forschungsverbünden
  • Lehrerfahrung
  • Erfahrung in der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in der HafenCity
  • Vielfältige nationale sowie internationale Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Teilnahme am HVV ProfiTicket Programm.
  • Vergünstigungen in den Mensen des Studierendenwerks.
  • Teilnahme an kulturellen und wissenschaftlichen Hochschulveranstaltungen.
     

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle mit Namen der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Fr. Prof. Grubbauer unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5223 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online als PDF-Format in EINER Datei (keine ZIP Dateien) bis spätestens zum 26.01.2022an die:

 

HafenCity Universität
Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2021-145 - „PostDoc Stadtplanung
Vorgangs-Nr.: 90089
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg
E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

Verwenden Sie bitte in der Mail-Betreffzeile den folgenden Betreff: 2021-145 - PostDoc Stadtplanung

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Stadtplanung „Geschichte und Theorie der Stadt“ folgende Stelle zum 01.05.2022 als

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) - Forschung Stadtplanung
Entgeltgruppe 13 TV-L

zur Unterstützung in Forschung mit 75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Das Arbeitsgebiet Geschichte und Theorie der Stadt beschäftigt sich mit der historischen Entwicklung von Städten und Stadtgesellschaften, den damit einhergehenden ökonomischen, sozialen und kulturellen Transformationsprozessen und der Rolle von Städtebau und Planung in diesen Prozessen aus interdisziplinärer Perspektive und im internationalen Kontext.

Was sind Ihre Aufgaben?
Es handelt sich um eine von zwei Projektmitarbeitsstellen in dem von der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) geförderten Kooperationsprojekt der Professur Geschichte und Theorie der Stadt (HCU) und der Professur für Soziologie, insb. Lebensführung und Nachhaltigkeit (Prof. Dr. Katharina Manderscheid, UHH). Gegenstand sind die räumlichen und alltagsweltlichen Ausprägungen neuer ortsflexibler Arbeitsverhältnisse sowie die Konsequenzen für Arbeitnehmer*innen sowie Siedlungs- und Mobilitäts-strukturen. Die empirische Grundlage des Projektes setzt sich zusammen aus quantitativen und qualitativen Befragungen, einer Dokumentenanalyse sowie Sekundärdatenanalysen

-Literaturrecherche und Aufarbeitung des Stands der Forschung in einem dynamischen Feld
-Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Befragungen
-Organisation von Veranstaltungen und Workshops
-Regelmäßige Teilnahme an Projekttreffen und Treffen des Verbunds „Sozialökologische Transformation“ der HBS
-Ausarbeitung von Publikationen und Präsentationen zu den Projektergebnissen

Bitte beachten Sie auch die zweite im Rahmen dieser Kooperation an der UHH ausgeschriebene Stelle. Parallele Bewerbungen auf beide Stellen sind möglich.

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?
-Abgeschlossenes Studium (Master) der Stadtplanung, Urban Studies bzw. einer angrenzenden Raum- oder Sozialwissenschaft
-Kenntnisse der sozial- und planungswissenschaftlichen Mobilitäts-, Raum- und/oder Stadtforschung
-gute sozialwissenschaftliche Methodenkenntnisse, insb. der qualitativen Befragung, der qualitativen Datenauswertung und/oder der Dokumentenanalyse
-gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Von Vorteil sind:
-Grundverständnis der quantitativen Methoden
-gute Team- und Kommunikationsfähigkeit und Selbständigkeit, gute Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit
-Interesse an sozial- und planungswissenschaftlichem Forschen, Vortragen und Publizieren

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Wir bieten Ihnen:
-Anspruchsvolle, herausfordernde Projektarbeit.
-Ein attraktives Arbeitsumfeld in der HafenCity.
-Vielfältige nationale sowie internationale Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
-Teilnahme am HVV ProfiTicket Programm.
-Vergünstigungen in den Mensen des Studierendenwerks.
-Teilnahme an kulturellen und wissenschaftlichen Hochschulveranstaltungen.

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:
-tabellarischer Lebenslauf,
-Nachweis der Berufsausbildung,
-aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
-relevante Fortbildungsnachweise,
-einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
-Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle mit Namen der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Fr. Prof. Grubbauer unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5229 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online als PDF-Format in EINER Datei (keine ZIP Dateien) bis spätestens zum 26.01.2022 an die:

HafenCity Universität
Personalverwaltung
Stellen-Nr.: 2021-150 - „WiMi Forschung Stadtplanung“
Vorgangs-Nr.: 90090
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de


Verwenden Sie bitte in der Mail-Betreffzeile den folgenden Betreff: 2021-150 - „WiMi Forschung Stadtplanung“

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.
Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download