--------------------
  • Master
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Für Studierende
    • Termine
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Professuren
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Projektentwicklung/ -management
      • Martin Wickel
      • ----------
    • Projektleitungen
    • ----------
  • REAP | Resource Efficiency
  • Urban Design
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • eLearning
  • Studierendenprojekte
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung

(Innen-)Städte in Transformationsprozessen: Havanna und Hamburg

Forschungspartner

  • Prof. Dr.-Ing. Uwe Altrock, M. Sc. Birte Biemann: Universität Kassel - Stadterneuerung und Planungstheorie
  • Prof. Dr. René Alejandro González Rego, Prof. Dr. Arturo Rúa de Cabo, Prof. Dr. Vivian Oviedo Álvarez - Universidad de La Habana, Facultad de Geografia - Estudios Urbanos
  • Prof. Dr. Jorge Peña Díaz - Universidad Tecnólogica de La Habana "Jose Antonio Echeverría", CUJAE - Facultad de Arquitectura

Projektbeschreibung

Die Stadtentwicklung in Kuba und Deutschland ist vor allem seit den 1990er Jahren durch verschiedene
Transformationsprozesse gekennzeichnet, die das Bild der Stadt in funktionaler und baulicher Hinsicht
erheblich verändert haben. In Kuba sind die Sektoren Wohnen, Einzelhandel und Gewerbe erheblich liberalisiert
worden, in Deutschland hat die Nachfrage nach Wohnraum vor allem in den großen Städten
erheblich zugenommen, Einzelhandel und Gewerbe unterliegen permanenten strukturellen Veränderungen.
In den Städten finden diese Veränderungen ihren räumlichen und gebauten Niederschlag und bilden
dadurch die sich verändernden gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Kräfteverhältnisse
und Wertesysteme ab.

Die geplanten bilateralen, projektvorbereitenden Workshops in Havanna und Hamburg sollen sich mit
den unterschiedlichen städtischen Transformationsprozessen in Kuba und Deutschland hinsichtlich
Wohnen, Gewerbe und Einzelhandel auseinandersetzen und einen wissenschaftlichen Austausch über mögliche
Forschungsansätze und Kooperation ermöglichen.

erste Workshopwoche in Hamburg vom 19. bis 24. September 2018
zweite Workshopwoche in Havanna vom 05. bis 09. November 2018

Laufzeit

2018 - 2019

Zuwendungsgeber

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Förderung Anbahnung einer internationalen Kooperation