--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungs-Newsletter
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  
14.08.2009 - 20.08.2009

Der Hamburger Platz in St. Petersburg - Strategien für eine temporäre Umgestaltung

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, in Kooperation mit büro luchterhandt und dem St. Petersburger Außenwirtschaftsbüro

Workshop

14.08.2009: 10.00 Uhr Auftakt
16.08.2009: 15.00 Uhr Zwischenpräsentation
20.08.2009: 15.00 Uhr Abschlusspräsentation

Der Hamburger Platz ist ein wichtiger Verkehrsknoten in St. Petersburg, aber keine gute Visitenkarte Hamburgs in der Partnerstadt. Dies soll sich ändern. In einem Workshop werden realisierbare Konzepte für eine temporäre Bespielung dieses Platzes erarbeitet – von Petersburger und Hamburger Studierenden.

Die Veranstaltung ist ein Beitrag der HCU Hamburg zum "Hamburger Architektursommer".

Kontakt: 040 / 64 88 23 73, has(at)luchterhandt.de

Download: Flyer HCU Hamburger Architektursommer

Veranstalter: HCU Hamburg, in Kooperation mit büro luchterhandt und dem St. Petersburger Außenwirtschaftsbüro
E-Mail:
13.08.2009

St. Petersburg Laboratorium - die Suche nach der idealen Stadt geht weiter

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg,
Zeit: 19:00 - 22:00
Veranstalter: HCU Hamburg, in Kooperation mit büro luchterhandt und dem St. Petersburger Außenwirtschaftsbüro

Ausstellung

13.08.2009: 19.00 Uhr Vernisssage
13.09.2009: Finissage (Workshoppräsentation)

Ausstellung vom 14.08. - 13.09.2000
Mi - So 14.00 - 20.00 Uhr, Do 14.00 - 21.00 Uhr

St. Petersburg durchlebt seit 1991 einen starken Wandel, vor allem ein dynamischer Wohnungsbau verändert die Stadtmorphologie nachhaltig – aber zum Vorteil von Stadtstruktur und Lebensqualität?
Die Ausstellung stellt aktuelle Tendenzen im Städtebau im Kontext von 300 Jahren Stadtbaugeschichte vor und diese mit zehn aktuellen Stadtquartieren
und Bewohnerportraits zur Diskussion.

Die Veranstaltung ist eine Beitrag der HCU Hamburg zum "Hamburger Architektursommer".

Kontakt: 040 /64 88 23 73, has(at)luchterhandt.de

Download: Flyer HCU Hamburger Architektursommer

Veranstalter: HCU Hamburg, in Kooperation mit büro luchterhandt und dem St. Petersburger Außenwirtschaftsbüro
E-Mail:
22.07.2009

Exploration Averhoffstraße - Stadtspaziergang mit Bertram Weisshaar

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 351,
Zeit: 19:00 - 22:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Kultur der Metropole

In der Exploration Averhoffstraße nähern sich die Spazierenden mit "umherschweifender Aufmerksamkeit" dem Ort und bringen unscheinbare aber doch wesentliche Dinge über ihn in Erfahrung.

Kontakt: angelus.eisinger@hcu-hamburg.de

Download: Flyer Exploration Averhoffstraße

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Kultur der Metropole
E-Mail:
19.07.2009

Empire St. Pauli - von Perlenketten und Platzverweisen

Ort:
Zeit: 19:30 - 23:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Stadtplanung, Professur Stadt- und Regionalsoziologie

Dokumentarfilm von Irne Bude und Olaf Sobczak 

Hamburgs berühmtester Stadtteil St. Pauli war lange auch der ärmste. Mit zahlreichen Großprojekten wird St. Pauli in den letzten Jahren umgebaut. Mittlerweile leben und arbeiten hier immer mehr Gut- und Bestverdienende. Die sozialen Gegensätze verschärfen sich und werden zunehmend in Konflikten sichtbar. Mit diesen Veränderungen beschäftigt sich der Dokumentarfilm und beleuchtet somit Prozesse der Gentrifizierung in St. Pauli.

Der Filmemacher Olaf Sobczak wird als Gast anwesend sein.

Kontakt: 040 / 42827 - 4582, verena.gernert(at)hcu-hamburg.de

Information: http://www.empire-stpauli.de

 

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Stadtplanung, Professur Stadt- und Regionalsoziologie
E-Mail:
18.07.2009

“exo-sphere“

Ort: HCU Hamburg, Campus City-Nord, Hebebrandstraße 1, 22297 Hamburg,
Zeit: 22:00 - 23:00
Veranstalter: Prof. Lothar Eckhardt, HCU Hamburg, Studiengang Architektur

Aufführung einer interdisziplinären, multimedialen  Raum-Tanz-Performance mit großformatigen Raum-Installationen, Video- und  Scanner-Projektionen, Musik und Tanz (i. Z. mit der  Erika-Klütz-Schule f. Theatertanz und Tanzpädagogik und dem  Komponisten Arun dev Gauri). Dabei wird der zentrale Außenraum samt Hoffassaden und  Dächern der  60er-Jahre-Hochschulgebäude mit Installationen  und raumbezogenen performativen Aktionen szenisch bespielt. exo_sphere steht für die  Transformation einer konkreten  räumlichen Situation in eine „exosphärische Zone“  zwischen  exotischem Paradies und exterritorialem Ausnahmezustand.

Dauer: 60 Min., anschließend Sommernachts-Party, Pre-Lounge ab 21.00 Uhr

Die Veranstaltung ist ein Beitrag der HCU Hamburg zum „Hamburger Architektursommer 2009“.

Kontakt: Prof. Lothar Eckhardt, Tel. 040 / 42827-5262, 0177-80 77 221, HCU Hamburg, Studiengang Architektur
E-Mail: Lothar.eckhardt(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer exo_sphere

www.exo-sphere.de

 

 

Veranstalter: Prof. Lothar Eckhardt, HCU Hamburg, Studiengang Architektur
E-Mail:
16.07.2009

Jahresausstellung der HafenCity Universität Hamburg

Ort: HCU Hamburg, Zentrum für Projektarbeit, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 23:00
Veranstalter: HafenCity Universität Hamburg, Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung

Ausstellung vom 17.-22. Juli 2009, täglich 12.00 - 20.00 Uhr 
Eröffnung: Donnerstag, 16.07.2009, 18.00 Uhr

Die Jahresausstellung der HCU zeigt Arbeiten des vorangegangenen Studienjahres aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Geomatik und Bauingenieurwesen. Es werden interdisziplinäre Projekte und internationale Kooperationen vorgestellt, Wettbewerbsgewinne präsentiert und ein Einblick in laufende Forschungsprojekte gegeben. Darüberhinaus wird die Jahresausstellung von einem vielfältigen und interdisziplinären Veranstaltungsprogramm begleitet.

Die Veranstaltung ist eine Beitrag der HCU Hamburg zum "Hamburger Architektursommer".

Kontakt: Caroline de Grahl,
Referat für Kommunikation: Öffentlichkeitsarbeit–Medien –Alumni, 
Tel.: 040 / 42827-2725
E-Mail: caroline.grahl(at)hcu-hamburg.de

Flyer Jahresausstellung 2009 mit Programm zum Download

Veranstalter: HafenCity Universität Hamburg, Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung
E-Mail:
14.07.2009

„Offene Fonds in den unterschiedlichen Konjunkturphasen“

Ort: HCU, Averhoffstraße 38, Raum 131, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 21:00
Veranstalter: Prof. Dr. Thomas Krüger, Prof. Dr. Monika Dobberstein, HCU Hamburg, Fachgebiet Stadtplanung / Projektentwicklung und Projektman

Vortrag von Dr. Reinhard Kutscher, Mitglied des Vorstandes Union Investment Real Estate AG, im Rahmen der Vortragsreihe „Projekte der Stadtentwicklung“ von Prof. Dr. Thomas Krüger  und Prof. Dr. Monika Dobberstein, HCU Hamburg, Fachgebiet Stadtplanung / Projektentwicklung und Projektmanagement

Kontakt: thomas.krueger(at)hcu-hamburg.de

Programm Projekte der Stadtplanung SS 2009 zum Download.

Veranstalter: Prof. Dr. Thomas Krüger, Prof. Dr. Monika Dobberstein, HCU Hamburg, Fachgebiet Stadtplanung / Projektentwicklung und Projektman
E-Mail:
13.07.2009

„Zukunftsworkshop: Interdisziplinäre Projektarbeit an der HCU“

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 372 (Laterne),
Zeit: 16:00 - 18:00
Veranstalter: Master-Studiengang Ressourceneffizienz in Architektur und Planung (REAP), HCU Hamburg

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Interdisziplinäre Projektarbeit an der HCU Hamburg: Erfahrungen, Potenziale, Zielsetzungen“ im Sommersemester 2009. Die Veranstaltungsreihe ist ein vom Präsidium der HCU gefördertes Perspektivprojekt.

Programm 16.00-18.00: Workshop zur Erarbeitung von Hinweisen und Leitlinien zur Förderung der interdisziplinären Studienprojekte an der HCU

Leitung:
Prof. Sternberg, Prof. Dickhaut, Jacqueline Hoyer
Kontakt: Jacqueline Hoyer, Tel. 040 / 42827-5611,
E-Mail: jacqueline.hoyer(at)hcu-hamburg.de

Veranstalter: Master-Studiengang Ressourceneffizienz in Architektur und Planung (REAP), HCU Hamburg
E-Mail:
13.07.2009 - 14.07.2009

Präsentation und Studienforum Stadtplanung Sommersemester 2009

Ort: HCU Hamburg, Averhofstraße 38, 22085 Hamburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Stadtplanung

Präsentation der Entwurfsprojekte  und der Studienprojekte P1 und P3  aus dem Studienjahr 2008/2009.
Studierende, Lehrende und MitarbeiterInnen sind zur hochschuliinternen Präsentation herzlich eingeladen!

Genaue  Termin- und Ortsangaben finden sie hier:
Programm Präsentationen und Studienforum Stadtplanung

Im Anschluss an die Präsentationen am 14.07.2009 findet um 16.00 Uhr das Studienforum statt.

Kontakt: 040 / 42827 - 4343, stuko.stadtplanung(at)hcu-hamburg.de

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Stadtplanung
E-Mail:
09.07.2009

"Search. When You don't know what You're looking for"

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 374, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 22:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Gernot Grabher, Urban and Regional Economic Studies Group / Fachgebiet Stadt- und Regionalökonomie

Lecture / Vortrag von David Stark, Arthur Lehman Professor of Sociology and International Affairs, Columbia University New York.

Search is the watchword of the information age, but in his talk David Stark
examines a different kind of search: Search, when we don’t know what we’re looking for, but will recognize it when we find it.

Drawing on his rich ethnographies, Stark studies how actors break from familiar and proven routines to search into the unknown. How did new media start-ups in Silicon Alley N.Y. find organizational models for a novel industry? How did state-owned companies in Hungary search for paths towards capitalism? How did firms of the World Financial Center find ways to resume trading immediately after September 11? From these diverse cases Stark draws conclusions that are also highly relevant for planners: how can we avoid giving old answers to new problems, and instead explore the unknown?

Kontakt: Prof. Dr. Gernot Grabher, gernot.grabher(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer Search. When You don't know what You're looking for

Informationen: http://www.sociology.columbia.edu/fac-bios/stark/faculty.html

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Gernot Grabher, Urban and Regional Economic Studies Group / Fachgebiet Stadt- und Regionalökonomie
E-Mail: