--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
      • ----------
      • Aufbau und Lehrinhalte
      • Nach dem Studium
      • Auslandsstudium
      • Ergänzungsfach für Geografen
      • ----------
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete | Professuren
    • Ehemalige
    • ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Für Studieninteressierte

In einer Regelstudienzeit von sechs Semestern wird den Studierenden das fachliche und methodische Basiswissen für die zielgerichtete Auseinandersetzung mit planerischen Fragestellungen vermittelt und ihnen ermöglicht, diese Kenntnisse und Fähigkeiten in drei Studienprojekten sowie im städtebaulichen Entwurf praktisch anzuwenden. 

In Hamburg haben Forschung und Lehre auf universitärem Niveau in der vergleichsweise jungen Disziplin der Stadtplanung bereits eine Tradition von über 30 Jahren. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Stadtplanung können von diesen langjährigen Erfahrungen profitieren.

Studienziele

  • Vermittlung der Fähigkeit, räumlich wirksame ökonomische, ökologische und soziale Prozesse und deren Wechselwirkungen zu analysieren
  • Die Fähigkeit, Analyseergebnisse in zukunftsfähige Handlungskonzepte umzusetzen
  • Die zentralen Studienprojekte im Bachelorstudiengang sollen zur interdisziplinären, arbeitsteiligen und kooperativen Arbeit befähigen
  • Die Fähigkeit, eigenverantwortlich zu lernen, zu forschen und sich fachlich und methodisch weiterzubilden

Studienort Hamburg

Hamburg bieten vielfältige Stimulationen, Kontaktchancen und „Laborsituationen“ der räumlichen Entwicklung. Die sehr unterschiedlichen Quartiere, die Strukturen der Stadt, ihre starke Vernetzung mit dem Umland, die Verflechtungen in der Region, deren Einzugsbereich bis weit nach Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern ermöglichen vielseitige Untersuchungen. Nicht zuletzt die ausgeprägte internationale Vernetzung der Stadt, insbesondere durch Handel, Hafen und Logistik, international ausgerichtete Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die stark ausgeprägte Medienwirtschaft und ein reiches Kulturleben erweitern die Möglichkeiten von Forschungen zudem.

Info-Film für Studieninteressierte

Studienorientierung ONLINE

Infothek

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.30 bis 13.00 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr