Willkommen an der HafenCity Universität Hamburg

Die HafenCity Universität Hamburg — Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) — richtet Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Dies erfordert das systematische Überschreiten von Fächergrenzen. Die HCU bietet daher die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen sind:


Sie interessieren sich für ein Studium an der HafenCity Universität Hamburg? Der Studiengangsnavigator unterstützt Sie und gibt Orientierung bei der Wahl des passenden Studiengangs.

 

Bei allen weiteren Fragen rund ums Studium, das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie Gebühren wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen der Studierendenverwaltung.

STUDIUM

20.03.-13.04.2017: Bewerbung für das Deutschlandstipendium!

Die HCU unterstützt junge Talente! In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und privaten Förderern vergibt die HCU Hamburg zum Sommersemester 2017 zum sechsten Mal das „Deutschland- stipendium“. 44 Stipendien in Höhe von je 300 Euro monatlich sollen besonders begabte und leistungsstarke Studierende aller Nationalitäten beim Studium unterstützen. Aber auch gesellschaftliches, soziales und familiäres Engagement, Internationale Mobilität, Migrationshintergrund sowie die individuelle Bildungsbiographie spielen bei der Auswahl eine Rolle. Die Stipendien werden für zwei Semester ausgeschrieben. Als private Förderer unterstützen Dr. Hesse und Partner Ingenieure, die EUROPA-CENTER Uwe Heinrich Suhr Stiftung und die Ingeborg Suhr Stiftung, PRISMA Ingenieure, WTM Engineers, Frau Heinke Sanders sowie maßgeblich die Henri Benthack Stiftung und weitere stille Stifter das Programm.

Du möchtest / Sie möchten Stipendiat/in werden?
Hier gibt es weitere Informationen zur Bewerbung.

STUDIUM

Das Portal Wissenschaftliche Weiterbildung Hamburg  ermöglicht die Suche nach Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung in Hamburg  und informiert über Teilnahmebedingungen, Fördermöglichkeiten und Kosten.  Das Angebot richtet sich an Hochschulabsolventen, Führungs- und Fachkräfte sowie Unternehmen, Behörden und Verbände, die für ihre Beschäftigten nach Weiterbildungsmöglichkeiten suchen.

Weitere Informationen

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen: www.waterfront-hcu.de

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen: www.hcu-alumni.de

STUDIUM

11.11.2015: HCU beteiligt sich an Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder bekennen sich mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung.

Weitere Informationen

News

23.03.2017: Stadtplanung im Klimawandel: HCU entwickelt Empfehlungen zur Überflutungs- und Hitzevorsorge

Können die Folgen des Klimawandels bereits in der aktuellen Stadtplanung berücksichtigt werden? Veränderungen des Wetters im Jahresverlauf, die Dynamik der städtischen Entwicklung, die Veränderungen der Nutzungen – dies sind nur einige der vielen Unsicherheiten, die das Aufgabenfeld komplex machen. Eine Studie der HCU hat sich der Komplexität genähert, indem sie die Themenfelder der Überflutungs- und Hitzevorsorge in den Fokus der Betrachtung gestellt hat. Im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie Hamburg (BUE), hat die HCU Lösungsansätze im Umgang mit dem Klimawandel anhand von zwei innerstädtisch stark verdichteten Hamburger Quartieren in St. Georg und Winterhude entwickelt – die auch auf andere Metropolen übertragen werden können. mehr...

News

13.03.2017: HCU koordiniert EU-Projekt RUMORE

In der Stadt spielt das Leben und auf dem Land ist nichts los – ist das wirklich so? Innovationsstrategien und Wirtschaftscluster von Städten lassen ländliche Regionen und Akteure häufig außer Acht. Potenziale für Wirtschaftsentwicklung und Arbeitsplätze werden aber nicht ausgeschöpft, wenn Städte die Synergieeffekte mit der ländlichen Umgebung ungenutzt lassen. Sechs Regionen in Europa wollen das ändern und kooperieren dafür in dem EU-Projekt RUMORE unter der Leitung der HafenCity Universität. mehr...

News

10.03.2017: Ramboll ist 100. Mitglied im Förderverein der HafenCity Universität Hamburg

Bild: HCU Hamburg

Die Ramboll IMS Ingenieurgesellschaft mbH ist das 100. Mitglied im waterfront e.V. – der Förderverein unterstützt die HafenCity Universität Hamburg (HCU) in Wissenschaft, Lehre und Forschung. mehr...

News

07.03.2017: Verbundprojekt der HCU erweckt Domplatz wieder zum Leben

Bild: Archäologisches Museum Hamburg (AMH)

Kann die Geschichte des Hamburger Domplatzes mittels neuer Technologien erlebbar gemacht werden? Und kann die Attraktivität des Platzes durch kulturelles Storytelling und innovative Dienstleistungsangebote gesteigert werden? Auf Grundlage dieser Fragestellungen untersuchen Forschende der HafenCity Universität Hamburg (HCU) in Kooperation mit dem Archäologischen Museum Hamburg (AMH), dem Digitalnetzwerk Hamburg@work und eCulture.info die Revitalisierungspotenziale dieses zentralen Ortes in der Hamburger Innenstadt. mehr...

News

28.02.2017: HCU Concierge: Studierende entwerfen neue Eingangssituation der HCU

Architektur-Studierende haben im Rahmen des Produktdesign-Wahlpflichtfachs „HCU Concierge“ Entwürfe für eine neue Eingangssituation an der HCU entwickelt, die die verschiedenen Funktionen des Foyers auf kreative Weise vereinen. Der von der HCU-Jury gekürte Gewinnerentwurf von Jonas Käckenmester, Ardiana Kastrati und Maria Mahinova wird umgesetzt. mehr...

News

14.02.2017: Architektur-Studierende planen grüne Oase um das Zoologische Museum

Eine grüne Oase zum Verweilen, ein Treffpunkt für Studenten, Wissenschaftler und Familien soll der Vorplatz des Zoologischen Museums werden. Und vor allem auch: ein Gelände, das einen geeigneten Lebensraum für bedrohte Wildbienen und andere Insekten bietet. Architektur-Studierende der HCU Hamburg haben in ihren Bachelor-Arbeiten Ideen für eine bienenfreundliche Umgestaltung des Martin-Luther-King-Platz entwickelt, die das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg mit in die Planung einbeziehen möchte. Die Deutsche Wildtier Stiftung unterstützt die Bepflanzung und Neustrukturierung der Fläche mit einer Spende von 20.000 Euro. mehr...

Podiumsdiskussion

Merkur-Gespräche: Sind die Museen überfordert? Vom Nutzen und Nachteil des Sammelns für das Leben

27.03.2017 19:00

Die öffentlichen Museen in Europa sind fast ausnahmslos aus Sammlungen hervorgegangen, zu denen zuvor nur ein beschränkter Personenkreis Zugang hatte. Im Museum konnten diese einem breiten Publikum permanent zugänglich gemacht werden. Noch immer bildet die eigene Sammlung den Lebensnerv der allermeisten Häuser. Allerdings haben sich die Gewichte im Lauf der Geschichte... mehr

Vortrag

Ansätze für einen modernen seriellen Wohnungsbau. Chancen für die Reduzierung von Planungs- und Baukosten

29.03.2017 18:30

Vortrag von Andreas Lüllau | Dipl.-Ing Bauingenieur, Geschäftsbereichsleiter Neue Stadtquartiere/Serielles Bauen SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg mbH, im Rahmen der Vortragsreihe "Perspektiven für die Stadt" des Hamburger Städtebauseminars.

Preise
Einzelticket (10 Veranstaltungen): 100,00 €
Übertragbares... mehr

Präsentation

Book Release "Everyday Urban Design" und Vortrag "Luxus – Raumpolitiken des Komforts statt: Our World to Change!"

05.04.2017 19:00

Das Lehr- und Forschungsprogramm Urban Design der HCU Hamburg und die Verlagsplattform botopress laden ein zur Präsentation einer neuen gemeinsamen Buchreihe. Sie heißt Everyday Urban Design und begreift die Stadt als unabgeschlossenen Prozess, der sich als Beziehungsgeflecht zwischen den menschlichen und nicht-menschlichen Akteuren und ihren Praktiken abzeichnet. mehr

Vortrag

Photogrammetrische Arbeiten auf dem Mars – das Beispiel HRSC

04.05.2017 16:00

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Christian Heipke, Leibniz Universität Hannover, im Rahmen des "Geodätischen Kolloquiums" im Sommersemster 2017 des Studiengangs Geomatik der HCU Hamburg.

Das Geodätische Kolloquium ist eine regelmäßige Veranstaltung der HCU-Geomatik zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und Geoinformatik in... mehr

Konferenz

Science meets Industry in District Heating and Cooling

12.05.2017 10:00

Riga Technical UniversityDie Veranstaltung „Science meets Industry in District Heating and Cooling“ wird als eine Partnerschaftsveranstaltung mit der Riga Technical University durchgeführt werden. Diese Veranstaltung wird an die Konferenz CONECT (http://conect.rtu.lv/) angelehnt und ist kostenfrei. Es werden Vertreter aus der Wissenschaft und der Industrie aus Lettland und... mehr

Vortrag

Bathymetric Surveying in Fjords of Eastern Greenland - Multibeam Mapping on a Vintage Vessel

01.06.2017 16:00

Vortrag von Dr. Wilhelm Weinrebe, retired from GEOMAR /Helmholtz-Centre for Ocean Research Kiel, im Rahmen des "Geodätischen Kolloquiums" im Sommersemster 2017 des Studiengangs Geomatik der HCU Hamburg.

Das Geodätische Kolloquium ist eine regelmäßige Veranstaltung der HCU-Geomatik zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und... mehr