--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungs-Newsletter
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  
02.10.2010 - 10.10.2010

ARTandCITY. International Architectural Design Workshop

Ort: Hamburg Cruise Center / Terminal 2, Chicagokai, 20457 Hamburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Klaus Sill, Architektur, Entwerfen, Gebäudelehre und Baukonstruktion

Im  Rahmen des ARTandCITY Workshops arbeiten Studierende aus Barcelona, Sheffield, Istanbul, Oxford, Okinawa, Stockholm, Limerick und Hamburg an innovativen Konzepten zur Präsenz von kreativen Räumen für Kunst und Kultur als notwendiges und belebendes Element unserer Städte.

Hamburgs Stadtbild besitzt mit dem Wallring eine signifikante und identitätsprägende Figur. Hier befinden sich vielfältige Funktionen des öffentlichen Lebens aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft. Die Verdichtung dieser öffentlichen Einrichtungen im Bereich der Hamburger Kunstmeile zwischen Binnenalster und Deichtor ist der Anknüpfungspunkt für den Internationalen Entwurfsworkshop und definiert die wesentlichen Fragestellungen an die Teilnehmer:
In welcher Form kann der Wallring als Leitbild in die südlich an das Deichtor anschließende HafenCity weiterentwickelt werden? Wie sehen die zeitgemäßen Interpretationen der traditionellen Kultureinrichtungen des Wallrings in der zukünftigen HafenCity aus, welche städtebaulichen, landschaftsarchitektonischen und architektonischen Visionen und Ideen sind denkbar?

Gemeinsam mit den eingeladenen europäischen Architekturhochschulen versucht die HCU, diese Fragestellungen im Kontext des universitären Workshops zu beantworten. Die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe der Studierenden sind eine produktive Voraussetzung, um ein breites und spannendes Spektrum an Vorschlägen und Ideen zu erarbeiten.

Kontakt: HCU Hamburg, Prof. Klaus Sill, Lars Petersen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Tel. 040 / 42827 – 5181, HCU Hamburg,
E-Mail: architecture-workshop(at)ARTandCITY.de

Download: Programm ARTandCITY

www.ARTandCITY.de

 

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Klaus Sill, Architektur, Entwerfen, Gebäudelehre und Baukonstruktion
E-Mail:
30.09.2010 - 10.10.2010

Kultur - Verkehr - Konsum. Hamburgs neue Mitte - Hamburger Kunsthalle und Hauptbahnhof

Ort: Hamburger Kunsthalle, Galerie der Gegenwart, Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg,
Veranstalter: Hamburger Kunsthalle, HafenCity Universität Hamburg

Ausstellung studentischer Architekturentwürfe, Entwurfsseminar Prof. Bernhard Hirche.

Eröffnung: 30. Oktober 2010, 18.00 Uhr

Es sprechen:

Prof. Dr. Hubertus Gaßner, Direktor der Hamburger Kunsthalle
Niels Helle-Meyer, Kanzler HCU Hamburg
Prof. Jörn Walter, Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg
Ute Plambeck - Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein
Prof. Bernhard Hirche, HCU Hamburg, Architektur

Preisverleihung durch Prof. Dr. Hubertus Gaßner und Ute Plambeck

Kontakt: Prof. Bernhard Hirche, HCU Hamburg, Architektur,
E-Mail: bernhard.hirche(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer Ausstellung HCU Kunsthalle Hamburg

 

Veranstalter: Hamburger Kunsthalle, HafenCity Universität Hamburg
E-Mail:
30.09.2010 - 02.10.2010

geoValue hamburg 2010. Value of Geoinformation 2010

Ort: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, 22297 Hamburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Alenka Poplin, DigiMap Lab, u. a.

Workshop. The GeoValue ´10 workshop focuses on the value of geoinformation, the assessment of Spatial Data Infrastructures, the socio-economic aspects of geoinformation, and quantitative methods and models for impact assessment. The workshop is addressed to experts in the fields of geoinformation science, economics, social and environmental sciences, urban planning and spatial data quality.

Kontakt: HCU Hamburg, Prof. Dr. Alenka Poplin,
E-Mail: alenka.poplin(at)hcu-hamburg.de

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Alenka Poplin, DigiMap Lab, u. a.
E-Mail:
27.09.2010 - 28.09.2010

Peter Behrens e la giusta forma

Ort: Turin, Politecnico die Torino, IL Facoltà di Architettura, Sala di Caccia, Castello del Valentino,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Hartmit Frank; Politecnico di Torino, Silvia Malcovati, Rosa Tamborrino; Sutor-Stiftung Hamburg u. a.

Konferenz vom 27. - 28. September 2011 der HCU Hamburg, Prof. Hartmut Frank und des Politecnino di Torina, Prof. Silvia Malcovati, Prof. Rosa Tamborrino.

Die Tagung wird unterstützt durch die Sutor-Stiftung Hamburg, das Goethe-Institut Italien, der Ordine degli Architteti Pianificatori Paesaggisti e Conservatori della Provincia die Torino.

Kontakt: Politecnico di Torino, Il Facoltà di Architettura,
E-Mail: preside.architettura2(at)polito.it

Download: Flyer Behrens e la giusta forma

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Hartmit Frank; Politecnico di Torino, Silvia Malcovati, Rosa Tamborrino; Sutor-Stiftung Hamburg u. a.
E-Mail:
26.09.2010 - 02.10.2010

NSP Projekt: Fachlicher Nachwuchs entwirft Zukunft - Unsichtbare Stadt

Ort: HCU Hamburg, Universität der Nachbarschaften UdN, Rotenhäuser Damm 30, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, RWTH Aachen, Universität Stuttgart u. a.

Sommerschule. Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) geförderten, hochschulübergreifenden Studierenden-Nationalen Stadtentwicklung-Projekts (NSP) werden die Facetten der Unsichtbaren Stadt untersucht. Das Wissen fließt in die Ende September in Hamburg stattfindende Sommerschule in Form einer Zukunftswerkstatt, in der Studierende der Stadtplanung verschiedener deutscher Hochschulen gemeinsam kreative Ansätze und zukunftsfähige Ideen für neuartige Formen der Regional- oder Quartiersentwicklung formulieren.

Kontakt: HCU Hamburg,  Prof. Dr. Michael Koch, Tel. 040 / 42827 – 4356,
E-Mail: michael.koch(at)hcu-hamburg.de

Veranstalter: HCU Hamburg, RWTH Aachen, Universität Stuttgart u. a.
E-Mail:
17.09.2010 - 18.09.2010

Nachhaltigkeit in Architektur und Stadtplanung - 10. Doktorandenkolloquium des Netzwerks Nachhaltige Stadtentwicklung (NSE)

Ort: HCU Hamburg,
Veranstalter: Doktoranden-Netzwerk nachhaltige Stadtentwicklung (NSE)

Doktoranden-Kolloquium „Nachhaltigkeit in Architektur und Stadtplanung“ des trinationalen Netzwerks Nachhaltige Stadtentwicklung (NSE). Die Veranstaltung findet statt am Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung, Prof. Dr. Jörg Knieling, der HafenCity Universität Hamburg.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Doktorandinnen, Doktoranden und Postdocs, die im Themengebiet der nachhaltigen Stadtentwicklung arbeiten und sich über methodische Fragestellungen, Forschungsthesen und Ergebnisse austauschen möchten. In Kurzvorträgen können das Forschungsthema der Promotion, die Methode, Arbeitsthesen sowie der Stand der Arbeit vorund zur Diskussion gestellt werden. Voraussetzung für einen Vortrag ist die Zulassung der Promotion an einer Hochschule in der Schweiz, Österreich oder Deutschland. In einer „Worksession“ können spezifische Themen, die mehrere Teilnehmer gleichermaßen interessieren, vertieft werden.

Im Anschluss an das Kolloquium ist traditionell eine Exkursion zu aktuellen planerischen Projekten in Hamburg geplant.
Interessierte, die kein eigenes Thema vortragen wollen, sind ebenso wie angehende Promovierende herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Call for Paper - deadline: 13. August 2010!

Einreichungen von Abstracts (max. eine Seite DIN A 4) bis 13. August 2010 bei
Lisa Kunert, HCU Hamburg, E-Mail: lisa.kunert(at)hcu-hamburg.de

Bekanntgabe des Vortragsprogrammes: 27. August 2010

Kosten: Übernachtung und Mittagessen sind von den Teilnehmern selbst zu übernehmen. Für Getränke und Kaffeegebäck erfolgt eine Unkostenumlage von max. 10 Euro.

Kontakt: Lisa Kunert, Wiss. Mitarbeiterin Stadtplanung und Regionalentwicklung,
E-Mail: lisa.kunert(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer 10. Doktorandenkolloquium

Veranstalter: Doktoranden-Netzwerk nachhaltige Stadtentwicklung (NSE)
E-Mail:
13.09.2010 - 24.09.2010

4th International Hydrography Summer Camp 2010

Ort: Missunde / Brodersby an der Schlei, Schleswig-Holstein,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Volker Böder, Geomatik / Hydrographie; Northern Institute of Advanced Hydrographics (NIAH), Hamburg

Searching for Wrecks and Ancient Traces of the Vikings – Measuring on our own research boat (Level-A) with high-end equipment – Processing in the field with high-end software – Taught and attended by Professors and high-end M.Sc. Students.

Kontakt: HCU Hamburg, Prof. Dr. Volker Böder,
E-Mail: volker.boeder(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer 4th International Hydrography Summer Camp

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Volker Böder, Geomatik / Hydrographie; Northern Institute of Advanced Hydrographics (NIAH), Hamburg
E-Mail:
06.09.2010

Metrozonen Diadema (Brasilien) - Wilhelmsburg (Deutschland)

Ort: Kunstverein Hamburg, Klosterwall 9, 20095 Hamburg,
Veranstalter: HCU Hamburg, IBA Hamburg u. a.

Der binationale Workshop ist Teil des Deutschen Beitrags zur Architekturbiennale 2009 in Sao Paulo und zur IBA Werkschau 2010 in Hamburg. Zum Thema der inneren Stadtränder und der Vision einer "Stadt für alle / Cidade para todos" wird ein experimenteller Workshop mit Studierenden aus Brasilien und Deutschland stattfinden. Der Workshop richtet sich an Studentinnen und Studenten der Studiengänge Stadtplanung, Architektur und Urban Design.

Kontakt: HCU Hamburg, Prof. Michael Koch, Tel.  040 / 42827 – 4356,
E-Mail: michael.koch(at)hcu-hamburg.de

Veranstalter: HCU Hamburg, IBA Hamburg u. a.
E-Mail:
05.09.2010 - 11.09.2010

St. Petersburg Kooperation, Teil II

Ort: St. Petersburg, Staatliche Universität für Architektur und Bauwesen,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Michael Koch, Staatliche Universität f. Architektur u. Bauwesen, St. Petersburg, Prof. Andrey Vaytens

Zweiter Teil des Workshops mit Studierenden der HCU Hamburg und der Staatlichen Universität für Architektur und Bauwesen, St. Petersburg. Nach einer Einstiegs- und Recherchephase in der letzten Augustwoche in Hamburg werden die gewonnen Erkenntnisse in der zweiten Septemberwoche in St. Petersburg im Entwurf angewandt.

Kontakt: HCU Hamburg, Prof. Michael Koch, Tel. 040 / 42827 – 4356,
E-Mail: michael.koch(at)hcu-hamburg

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Michael Koch, Staatliche Universität f. Architektur u. Bauwesen, St. Petersburg, Prof. Andrey Vaytens
E-Mail:
04.09.2010 - 18.09.2010

Sommerakademie 2010 in Venedig: Entwürfe am Wasser

Ort: Venedig,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Paolo Fusi; IUAV Venezia, Prof. Attilio Santi; TU Dortmund, Prof. Christoph Mäckler; u. a.

Entwurfsworkshop mit Betreuung, Gastvorträgen und Besichtigungen in Venedig;
Besuch der Architekturbiennale „People meet in architecture“, Exkursionen nach Verona, Vicenza, Murano, Burano und Torcello.
Das Thema der Sommerakademie ist die Gestaltung von städtischen Räumen am Wasser.

An einem Ort in Venedig werden interdisziplinäre Studierenden-Teams städtebauliche und architektonische Entwürfe für einen Platz am Wasser erarbeiten. Besondere Beachtung wird die ästhetische und räumliche Qualität der Stadtmorphologie und der Architekturtypen für das gegenwärtige Leben in der Stadt finden. Zu Beginn werden die strukturellen morphologischen Elemente der Stadt Venedig analysiert sowie der städtische Raum und die disziplinären Werkzeuge reflektiert.

Kontakt: HCU Hamburg, Peer Lorenz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Städtebaulicher Entwurf,
E-Mail: staedtebaulicher.entwurf(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer Sommerakademie Venedig

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Paolo Fusi; IUAV Venezia, Prof. Attilio Santi; TU Dortmund, Prof. Christoph Mäckler; u. a.
E-Mail: