--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungs-Newsletter
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  
06.11.2009

Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen auf das Bauen

Ort: Elbcampus - Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1 (Zufahrt über Schlachthofstraße), 21079 Hamburg,
Zeit: 10:30 - 12:00
Veranstalter: Projekt Zukunftsmarkt Handwerk - die Generation 50+, in Kooperation mit HCU Hamburg u. v. a.

Vortrag von Prof. Dr. Katharina Weresch, HCU Hamburg, zum Forum 3 "Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen auf das Bauen" der Fachtagung "Wohnen: Lebensqualität für Alle".

Tagungsgebühr: 50, - €, 35, - € mit Handwerkskarte, 15, - € ermäßigt, alle incl. Getränke

Kontakt: Elbcampus, Tel.: 040 / 35905 - 436

Download: Programm Wohnen_Lebensqualität für Alle

Information: www.elbcampus.de/kontakt/

Veranstalter: Projekt Zukunftsmarkt Handwerk - die Generation 50+, in Kooperation mit HCU Hamburg u. v. a.
E-Mail:
06.11.2009

Barrierefreies Bauen in der Praxis

Ort: Elbcampus - Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1 (Zufahrt über Schlachthofstraße), 21079 Hamburg,
Zeit: 10:30 - 12:00
Veranstalter: Projekt Zukunftsmarkt Handwerk - die Generation 50+, in Kooperation mit HCU Hamburg u. v. a.

Vortrag von Prof. Dipl.-Ing. Jens-Uwe Zipelius, ö. b. u. v. Sachverständiger, HCU Hamburg, zum Forum 4 "Barrierefreies Bauen in der Praxis" der Fachtagung "Wohnen: Lebensqualität für Alle".

Tagungsgebühr: 50, - €, 35, - € mit Handwerkskarte, 15, - € ermäßigt, alle incl. Getränke

Kontakt: Elbcampus, Tel.: 040 / 35905 - 436

Download: Programm Wohnen_Lebensqualität für Alle

Information: www.elbcampus.de/kontakt/

Veranstalter: Projekt Zukunftsmarkt Handwerk - die Generation 50+, in Kooperation mit HCU Hamburg u. v. a.
E-Mail:
05.11.2009

WebGIS Anwendungen für Hamburgs öffentliche Verwaltung

Ort: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude D (Zelt) 22297 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 18:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen (Bezirksgruppe Hamburg), Verband Deutscher Vermessungsingenieure (Landesverb

Vortrag von Sascha Tegtmeyer, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Hamburg, im Rahmen des "Geodätischen Kolloquiums im Wintersemester 2009/10" zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und Geomatik in Norddeutschland.

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem kleinen Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Kontakt: Prof. Dr. Jochen Schiewe, jochen.schiewe(at)hcu-hamburg.de,
               Tel.: 040 / 42827 - 5442

Download: Flyer Programm Geodätisches Kolloquium WS 2009_10



Veranstalter: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen (Bezirksgruppe Hamburg), Verband Deutscher Vermessungsingenieure (Landesverb
E-Mail:
03.11.2009

"Projektentwicklung von stationären Pflegeheimen"

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 372 im 3. OG ("Laterne"),
Zeit: 18:15 - 20:00
Veranstalter: Prof. Dr. Monika Dobberstein, Prof. Dr. Thomas Krüger, HCU Hamburg / Immobilie und Stadt

Vortrag von Torsten Rieckmann, Geschäftsführer KerVita Projektentwicklungs- und Immobiliengesellschaft mbH, im Rahmen der Vortragsreihe „Projekte der Stadtplanung“ von Prof. Dr. Monika Dobberstein und Prof. Dr. Thomas Krüger, HCU Hamburg / Immobilie und Stadt.

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Krüger, Tel.: 040 / 42827-4537, thomas.krueger@hcu-hamburg.de

Veranstalter: Prof. Dr. Monika Dobberstein, Prof. Dr. Thomas Krüger, HCU Hamburg / Immobilie und Stadt
E-Mail:
29.10.2009

"Migration & Metropole. Neue Perspektiven auf die alte Multikulturalismus-Debatte"

Ort: Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg,
Zeit: 20:00 - 22:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Kultur der Metropole, Prof. Dr. Gesa Ziemer, Prof. Dr. Angelus Eisinger, in Kooperation mit Kampnagel H

Vortrag von Hilal Sezgin, Schriftstellerin und Journalistin, im Rahmen der Vortragsreihe "Kulturen der Metropole. Widersprüche fördern und fordern" des Studiengangs Kultur der Metropole in Kooperation mit Kampnagel Hamburg.

Gast: Vassilis Tsianos, Migrationssoziologe, Universität Hamburg

Offenes Kolloquium: 30.10.2009, 12.00 - 14.00 Uhr Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg

Kontakt: kdm@hcu-hamburg.de

Download: Flyer Programm Kulturen der Metropole

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Kultur der Metropole, Prof. Dr. Gesa Ziemer, Prof. Dr. Angelus Eisinger, in Kooperation mit Kampnagel H
E-Mail:
23.10.2009

Gestalterische Ausbildung von Bauingenieuren

Ort: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, 22297 Hamburg,
Zeit: 09:30 - 18:30
Veranstalter: HCU Hamburg, Arbeitsgruppe A+I Architekt und Ingenieur

Internationale Tagung

Die gestalterische Ausbildung der Bauingenieurstudierenden ist europaweit wenig selbstverständlich. An einigen Hochschulen gibt es immerhin verschiedene Ansätze, die sich auch im Curriculum niedergeschlagen haben; ebenso gibt es diesbezüglich  vereinzelte Versuche, die allerdings an bestimmte Persönlichkeiten gebunden sind, ohne unbedingt in den Curricula dargestellt zu werden.

Eine interdisziplinäre Ausbildung in Veranstaltungen, die von beiden Disziplinen gemeinsam ausgerichtet werden, ist in Europa selten. Trotz wiederholter Aufrufe verschiedener Verbände und Personen, der Auslobung von Kooperationswettbewerben für Studierende usw. wird der direkte Kontakt zwischen Archtiektur und Bauingenieurwesen in der Ausbildung möglichst vermieden.

Mit Beiträgen von 15 Hochschullehrern aus 11 europäischen Hochschulen wird die Tagung einen Überblick über aktuelle diesbezügliche Ausbildungsansätze in Europa geben.

Referenten: Prof. Dr. Anton Schleiss (EPFL Lausanne), Prof. Dr. Mike Schlaich (TU Berlin), Prof. Karen Eisenloffel (BTU Cottbus), Prof. Dr. Hans-Joachim Bargstädt (Bauhaus Universität Weimar), Prof. Dr. Dr. Stefan Polonyi (Universität Dortmund), Prof. Christian Wagner, Prof. Jürg Conzett (HTW Chur),  Prof. Christoph M. Achammer (TU Wien), Prof. Dr. Patrick Teuffel (TU Delft), Prof. Tim Ibell (evtl.) (University Bath), Prof. Klaus Sill, Prof. Dr. Manuel Krahwinkel, Prof. Dr. Wolfgang Dickhaut (HCU Hamburg)  

Internationale Ausstellung "Bauingenieure entwerfen"

Begleitend zur Tagung wird an der HCU eine internationale Ausstellung studentischer Arbeiten stattfinden. Es werden Entwurfsarbeiten von Bauingenieuren oder interdisziplinäre Arbeiten mit Bauingenieurbeteiligung mit ingenieurbautechnischem Thema aus dem Jahr 2009 gezeigt.

Um Anmeldung wird gebeten!

Anmeldung: twe-tutor@hcu-hamburg.de

Kontakt: Prof. Dr. Michael Staffa, michael.staffa(at)hcu-hamburg.de

Informationen: www.aui.hcu-hamburg.de
www.twe.hcu-hamburg.de

Download: Flyer Tagung AuI

Veranstalter: HCU Hamburg, Arbeitsgruppe A+I Architekt und Ingenieur
E-Mail:
22.10.2009

Eröffnung Plus-Energie-Haus Hamburg

Ort: Glockengießerwall, zwischen Hauptbahnhof und Kunsthalle, Hamburg,
Zeit: 10:30 - 13:00
Veranstalter: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, ZEBAU Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt, HCU Hamburg

Eröffnung: 22. Oktober 2009
Ausstellungsdauer: 22. Oktober 2009 - 16. Januar 2010

Dank neuester Technologien erzeugt das Plus-Energie-Haus mehr Energie als es verbraucht. Das Gebäude verbindet eine besonders ansprechende Architektur aus hochwärmedämmenden Bauteilen mit Phasenwechselmaterialien im Innenraum und einer Haustechnik aus kontrollierter Lüftung, Solarthermie und Photovoltaik. Direkt am Hauptbahnhof wirbt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit dem Ausstellungspavillon für eine innovative und zukunftsfähige Bauweise.

Die ZEBAU GmbH ist als Betreiber und Veranstalter in Hamburg für die Betreuung des Plus-Energie-Hauses zuständig und informiert Sie gemeinsam mit Studierenden der HafenCity Universität unter Leitung von Prof. Peter O. Braun vom 22. Oktober 2009 bis zum 25. Januar 2010 am Glockengießerwall über die Aspekte Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und über die technischen Raffinessen des energieautarken Solarhauses.

Kontakt: Tel.: 040 / 380 384 - 0, Fax: 040 / 380 384 - 29, info(at)zebau.de

Download:
Flyer Einladung Eröffnung
Flyer Programm Plus-Energie-Haus
Flyer Veranstaltungsreihe University meets Professionals im Plus-Energie-Haus

 

 

Veranstalter: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, ZEBAU Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt, HCU Hamburg
E-Mail:
22.10.2009 - 23.10.2009

urban RESET. Freilegen immanenter Potenziale städtebaulicher Setzungen

Ort: HCU, Averhoffstraße 38, Laterne, 22085 Hamburg,
Veranstalter: Professur Angelus Eisinger, Geschichte und Kultur der Metropole

Conference

Start: 22. Oktober - 9 am

The current urban age is a triumph of quantity. Nowadays more than half of the world’s population lives in urbanized realities, which in most cases don’t match with the textbook world of urban design at all. On the other hand the last decade’s hysterical economic boom has accelerated the emergence of the global star architect taking care of the wealthy islands in the urban archipelago.
In the long run both trends doesn’t seem to offer any promising perspective for the urban age. Our conference urban RESET looks for alternatives and finds them in the existing urban patterns and their inventive rereading through architects, urban designers, landscape architects and planners. It emphasizes the necessity of thoughtfully designed urban environments and beliefs in the genuine and indispensable contributions of urban architecture to this challenge. urban RESET’s key measure of success is their factual impact on urban everyday life. urban RESET likes to know more about the conditions, potentials and prerequisites of successful design and planning. It adds to the ongoing learning process for sustainable urban design and planning in the richest meaning of the word.

Contact:Professur für Geschichte und Kultur der  Metropole
(Prof. Dr. Angelus Eisinger)
angelus.eisinger(at)hcu-hamburg.de, nina.brodowski(at)hcu-hamburg.de, joerg.seifert(at)hcu-hamburg.de

Fon +49 (0)40  4 28 27  43 12  / -13 / -15   
Fax +49 (0)40  4 28 27  43 28

Download:
Flyer Urban RESET
Conference Schedule Urban RESET

 

 

Veranstalter: Professur Angelus Eisinger, Geschichte und Kultur der Metropole
E-Mail:
21.10.2009

"Culture and the Urban Economy: Spectacle, driver, entanglement? Culture and the urban economy"

Ort: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 374,
Zeit: 18:00 - 20:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Gernot Grabher, Urban and Regional Economic Studies Group

Lecture. Ash Amin, University of Durkam.

The current financial crisis has thoroughly exposed the limits of economic rationality. Yet we remain surprised, left in disbelief, and yearn for economic rationality to return, still hoping that on a normal day the economy will follow an iron logic, and that economic actors will behave in a dispassionate way. Ash Amin makes the case for seeing the economy as so shot through with cultural inputs that ‘economy’ and ‘culture’ cannot be seen as separate arenas. Focusing on the power of passion, moral values, soft knowledge, trust and metaphor, he illustrates that the economy has to be imagined as a hybrid entanglement. The lecture goes on to mobilise this insight for a new understanding of the urban economy, one that moves beyond familiar invocations of culture as a new basis for urban prosperity. 

Ash Amin is Professor of Geography at the University of Durham where he also directs the Institute of Advanced Study. One of the leading geographers, Ash Amin has intervened in diverse debates in contemporary social and spatial theory, ranging from the urban imaginary and meanings of local attachment in a cosmopolitan age, multi-ethnicity and prospects for urban democracy, to the economy re-imagined as situated knowledge and cultural performance.

Kontakt: gernot.grabher(at)hcu-hamburg.de

Information: http://www.dur.ac.uk/geography/staff/geogstaffhidden/?id=326

Download Flyer Ash Amin



 

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Gernot Grabher, Urban and Regional Economic Studies Group
E-Mail:
19.10.2009

Erstsemesterbegrüßung und Verleihung des HOLCIM Studienpreises für Nachhaltigkeit

Ort: HCU Hamburg, Zentrum für Projektarbeit, Averhoffstraße 38, Aula, 22089 Hamburg,
Zeit: 15:00 - 18:00
Veranstalter: HCU Hamburg

Begrüßung der Erstsemester der HCU durch den Präsidenten, Prof. Steven Spier, und Verleihung des HOLCIM Studienpreises 2009 für Nachhaltigkeit.

Bei der Begrüßung und der daran anschließenden Feier haben Studienanfänger und -anfängerinnen an der HCU Gelegenheit das Präsidium der HCU kennen zu lernen. Im Rahmen der Veranstaltung wird außerdem der HOLCIM Studienpreis für Nachhaltigkeit verliehen, mit dem die HCU die besten Master-Abschlussarbeiten zum Thema Nachhaltigkeit auszeichnet.

Veranstalter: HCU Hamburg
E-Mail: