--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  
19.05.2017 - 29.10.2017

Food Revolution 5.0 – Gestaltung für die Gesellschaft von morgen

Ausstellung
Ort: Museum für Kunst und Gewerbe (MKG), Steintorplatz 1, 20099 Hamburg
Veranstalter: Museum für Kunst und Gewerbe (MKG)

In der Ausstellung „Food Revolution 5.0“ beschäftigt sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) mit einer der dringlichsten Fragen des 21. Jahrhunderts: Wie sieht die Zukunft unserer Ernährung aus? Food Revolution 5.0 stellt über 30 internationale Designer mit ihren zukunftsweisenden Vorstellungen, Ideen und Entwürfen vor. Im „Labor“ der Ausstellung präsentieren internationale Hochschulen Projekte rund um das Thema Food. Das Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung der HCU Hamburg präsentiert im Rahmen der Ausstellung Ergebnisse des Studienprojektes "Food-City Hamburg 2050". 

Das Studienprojekt lief im Studiengang Stadtplanung in Kooperation mit dem MKG. Über das Wintersemester 2016/17 erarbeiteten die sechs Studierenden unter Anleitung von Prof. Jörg Knieling und Toya Engel die komplexe Problematik der nachhaltigen Lebensmittelproduktion und damit verbundener Anforderungen für die Stadtplanung. Die Studierenden prüften in ihrer Analyse u.a. verschiedene Ernährungsweisen im Hinblick auf den Flächenbedarf und erhoben mögliche Potentialflächen in Hamburg für einen städtischen Lebensmittelanbau. Sie entwarfen Leitstrategien für ein stadt-regionales Lebensmittelsystem für Hamburg und die Metropolregion Hamburg. Das Ergebnis ist eine Vision der Food-City Hamburg im Jahr 2050, welche als Ausstellungsobjekt im Museum zu erfahren ist. Ein Teil der analytischen Erkenntnisse ist im Ausstellungskatalog abgefasst, darüber hinaus kann der ausführliche Projektbericht im Museum eingesehen werden.

Die Ausstellung "Food Revolution 5.0 - Gestalten für die Gesellschaft von morgen" läuft vom 19.05.17 bis zum 29.10.17 im MKG Hamburg. Vertiefende Informationen befinden sich auf der Website: food.mkg-hamburg.de

Veranstalter: Museum für Kunst und Gewerbe (MKG)
Ansprechpartner(in): Besucher-Service
Telefon: 040 4281310
E-Mail: service(at)mkg-hamburg.de
12.05.2017

Architektur aus Holz. Von der Planung bis zur Gütesicherung

Vortrag
Ort: Wälderhaus Hamburg, Am Inselpark 19, 21109 Hamburg
Veranstalter: Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V., in Kooperation mit dem Architektur Centrum e. V.

Workshop. u. a. mit einem Werkbericht von Johannes Kaufmann, Johannes Kaufmann Architektur, Dornbirn/Wien.

Programm

10:15 Uhr: Holz findet Stadt – Ein Werkbericht
Johannes Kaufmann, Johannes Kaufmann Architektur, Dornbirn / Wien.

11:45 Uhr: Konstruktiver Holzschutz
Florian Scharmacher, ö.b.u.v. Sachverständiger für Holzschutz Ingenieurberatung Scharmacher, München.

13:30 Uhr: Schallschutz im Holzbau
Adrian Blödt, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Zimmererhandwerk, Ingenieurbüro für Bauphysik, Kohlberg

14:30 Uhr: Brandschutz im Holzbau
Dr. Dirk Kruse, Dehne, Kruse Brandschutzingenieure, Gifhorn

16:00 Uhr: Gütesicherung im Holzbau
Oliver Justus, Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V., Berlin
Harald Neubauer, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Zimmererhandwerk, Neubauer Architekten + Ingenieure, Emmelshausen

Moderation:
Rainer Kabelitz-Ciré, Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister, Berlin

Um Anmeldung wird gebeten:
www.architektur-centrum.de


Veranstalter: Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V., in Kooperation mit dem Architektur Centrum e. V.
Ansprechpartner(in): Jana Lunz, Architektur Centrum e. V., Programmleitung, Großer Grasbrook 9, 20457 Hamburg
E-Mail: lunz(at)architektur-centrum.de
10.05.2017

68th meeting of the Executive Committee of the IEA TCP on District Heating and Cooling”

Konferenz
Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg
Zeit: 09:00 - 17:00
Veranstalter: AGFW-Projektgesellschaft; HCU Hamburg, Prof. Dr.-Ing. Ingo Weidlich, Infrastructural Engineering

68th Meeting of the IEA DHC Executive Committee.
 
Dealing with the design, performance and operation of distributed heating and cooling systems, the IEA technology collaboration platform is the world-leading science organization in DHC and CHP.
The 68th meeting of its Executive Committee is an “invitation-only” event, in which the future of the research programme is decided on.
 
HCU will host the 16th International Symposium on District Heating and Cooling September, 2 – 5 2018 on behalf of IEA DHC.  The 68th meeting of the Executive Committee at HCU is an opportunity for the programme members to get acquainted with the next site of this globally unique event.

For further information see: www.iea-dhc.org

Veranstalter: AGFW-Projektgesellschaft; HCU Hamburg, Prof. Dr.-Ing. Ingo Weidlich, Infrastructural Engineering
Ansprechpartner(in): Dr. Heiko Huther, Heike Kratzert, AGFW-Projektgesellschaft für Rationalisierung, Information und Standardisierung mbH
E-Mail: h.huther(at)agfw.de h.kratzert(at)agfw.de
Link: www.agfw.de

Downloads: 
Flyer IEA_ExCo 68th meeting
04.05.2017

Photogrammetrische Arbeiten auf dem Mars – das Beispiel HRSC

Vortrag
Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg, Raum 3.103, 3. OG,
Zeit: 16:00 - 18:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Geomatik; Deutscher Verein für Vermessungswesen Bezirksgruppe Hamburg; u. a.

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Christian Heipke, Leibniz Universität Hannover, im Rahmen des "Geodätischen Kolloquiums" im Sommersemster 2017 des Studiengangs Geomatik der HCU Hamburg.

Das Geodätische Kolloquium ist eine regelmäßige Veranstaltung der HCU-Geomatik zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und Geoinformatik in Norddeutschland. Veranstalter sind der Deutsche Verein für Vermessungswesen (Bezirksgruppe Hamburg), der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (Landesverband Hamburg / Schleswig-Holstein), die Deutsche Hydrographische Gesellschaft und der Verein zur Förderung der Geomatik an der HCU Hamburg sowie der Studiengang Geomatik an der HCU Hamburg.

Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Anfahrt / Parkplätze
Da das Parkplatzangebot in der HafenCity begrenzt ist, empfehlen wir die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Nehmen Sie die U-Bahn, Linie U4 (Richtung „HafenCity Universität“) und steigen an der Endhaltestelle aus. Dort nehmen Sie den Ausgang entgegen der Fahrtrichtung.

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Geomatik; Deutscher Verein für Vermessungswesen Bezirksgruppe Hamburg; u. a.
Ansprechpartner(in): Prof. Dr.-Ing. Thomas Kersten, Prof. Dr.-Ing. Annette Eicker, HCU Hamburg, Geomatik
E-Mail: Thomas.Kersten(at)hcu-hamburg.de Annette.Eicker(at)hcu-hamburg.de

Downloads: 
fileadmin/documents/Universitaet/Veranstaltung/2017/Flyer_GK_SoSe_2017.pdf
03.05.2017

Ausstellung "Aufladung von Landschaften" und Vortrag "Robert Smithson und die entropische Landschaft"

Eröffnung
Ort: HCU Hamburg, Foyer Ost (1. OG), Überseeallee 16, 20457 Hamburg
Zeit: 17:30 - 20:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Christiane Sörensen, Landschaftsarchitektur

Ausstellung und Umtrunk zum Abeschied von Prof. Christiane Sörensen, HCU Hamburg, Landschaftarchitektur / Topografisches Denken und Entwerfen.

Mit einem Vortrag von Friedrich Meschede "Robert Smithson und die entropische Landschaft".

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Christiane Sörensen, Landschaftsarchitektur
Ansprechpartner(in): Prof. Christiane Sörensen, HCU Hamburg, Landschaftsarchitektur / Topographisches Denken und Entwerfen
Telefon: +49(0)40 42827-4317, -4398
E-Mail: christiane.soerensen(at)hcu-hamburg.de

Downloads: 
fileadmin/documents/Universitaet/Veranstaltung/2017/Flyer_Aufladung_von_Landschaften.jpg
27.04.2017 - 28.04.2017

Neue Kooperationsformen: Chancen – Probleme – Konflikte!?! Gemeinsame LAG-Frühjahrstagung

Tagung
Ort: HCU Hamburg, Hörsaal 150, Holcim Auditorium, Überseeallee 16, 20457 Hamburg
Veranstalter: ARL Akademie für Raumforschung und Landesplanung; HCU Hamburg / Stadtplanung und Regionalentwicklung; LAG Bremen/... (u. a.)

Frühjahstagung 2017 der Landesarbeitsgemeinschaft Bremen/Hamburg/Niedersachsen/Schleswig-Holstein und der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern.

Veranstalter: ARL Akademie für Raumforschung und Landesplanung; HCU Hamburg / Stadtplanung und Regionalentwicklung; LAG Bremen/... (u. a.)
Ansprechpartner(in): Corinna Marquart, HCU Hamburg, Stadtplanung und Regionalentwicklung
E-Mail: corinna.marquart(at)hcu-hamburg.de

Downloads: 
Programmm LAG Frühjahrstagung 2017
25.04.2017 - 19.05.2017

El Shatt - Kultur als Überlebensstrategie

Ausstellung
Ort:
Veranstalter: Stiftung StadtLandKunst Hamburg, HCU Hamburg, Dr. Bojana Denegri-Bunk, Flüchtlingshilfe HafenCity e. V.

30.000 Flüchtlinge in der Wüste 1944-1946 und Hamburg als Fluchtort heute

Ausstellung und Vorträge vom 26.4.-19.5.2017 an verschiedenen Orten
(siehe Programm)!

25.4. ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
Ort: Cafeteria (EG) - HafenCity Universität Hamburg
19 Uhr - Einführung und Begrüßung 
Arch. BDAao I. Neitmann, Stiftg. StadtLandKunst
S. Pavi?i?, Kroat. Histor. Museum Zagreb
Prof. Dr. I. Breckner, Forschungsproj. Fluchtort Stadt
Dr. B. Denegri- Bunk, Zeitzeugin aus El Shatt.
Musik: Chor „Ave Maria“, Ltg. Jasna Mati?

29.4. WORKSHOP: MANDALAS IN ZENTANGLE
Ort: Wohnunterkunft HafenCity, Kirchenpauerstr. 30
14-17 Uhr - mit Utta Hoffmann. Für 6-10 J.

Anmeldung bis 24.4.2017 an info(at)stadtlandkunst-hamburg.de

3.5. POESIE & DRAMA
Ort: Forum StadtLandKunst, Am Sandtorpark 12

19:00 Uhr - ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG
Hadeel: Malerei 2015-17
R. G. Bunk: in El Shatt u. Bühnenbilder 1945-60
Musik: Chor „Ave Maria“, Ltg. Jasna Mati?
Mit Hadeel und Dr. Bojana Denegri-Bunk

10.5. ERZÄHLCAFÉ AM FLUCHTORT STADT
Ort: Cafeteria (EG) - HafenCity Universität Hamburg
19 Uhr - Einführung Prof. Dr. Ingrid Breckner / Prof. Bernd Kniess
Moderation Prof. Dr. Breckner. Mit KünstlerInnen, Geflüchteten und weiteren Gästen
Anmeldung bis 9.5.2017 an info(at)stadtlandkunst-hamburg.de

11.5. PAVILLON DER WESTSAHARA, BIENNALE VENEDIG 2016
Ort: Cafeteria (EG) - HafenCity Universität Hamburg
19 Uhr - Bildvortrag: Manuel Herz. Einführung: Prof. Kniess
Anmeldung bis 9.5.2017 an info(at)stadtlandkunst-hamburg.de
mehr Infos: Homepage Manuel Herz

Veranstalter: Stiftung StadtLandKunst Hamburg, HCU Hamburg, Dr. Bojana Denegri-Bunk, Flüchtlingshilfe HafenCity e. V.
Ansprechpartner(in): Peter Sitt, HCU Veranstaltungsmanager
Telefon: 040 42827-2731
E-Mail: HCU-Veranstaltungen(at)vw.hcu-hamburg.de
20.04.2017 - 22.04.2017

Global X-Centers Network Annual Event

Vortrag
Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg
Veranstalter: HCU Hamburg, Urban Design / Prof. Bernd Kniess, Petra Wiesbrock; Global X Network, Brenda Fox, Adrian Taylor u. a.

International Conference. - The Global X-Network is a global community of multi-disciplinary researchers and practitioners (mathematicians, environmental systems scientists, economists, urban planners, business operations researchers, psychologists, sociologists etc.) with Centers established in Austria, Finland, France, Germany, Japan, Korea, Singapore, UK, and the US who have joined forces to build tools for decision makers and to research uncertainties, complexities and extreme events plus their impact on human systems.

The current key research themes are: Extreme events, Uncertainty, Complexity gap management, Resilience indexes, Social Mood, Development of the “Theory of Surprise”, Resilient business models and Smart Cities.

The world in which we all live, work and do business is about to change! But how and with what impact on cities, our social economy and (geo-)politics?
While many countries have faced turmoil since 1945, Western developed countries have largely operated within the framework of political and economic institutions that were established after World War II. The blessing of 70 years of peace and prosperity has, however, a downside: there have been no major global X-Events (e.g. world wars or widespread plagues) to burn away the deadwood of half-functioning institutions, out of date practices and unfair systemic dominances that have built up.

This is about to change! In countries ranging from Britain through Philippines to the USA, the polarisation of wealth, the sense of unhappiness with globalisation and an ambient sense of insecurity have resulted in a new ordering of the political system, with demands for radical change - that wave of disruption will have major impact on corporations, institutions and the way we live. The scene is set for a major up-ending of the business environment whenever an X-Event strikes. And it is this landscape that matters, not the exact nature of the X-Event...

So do you want your company, university, institution, or hometown to be resilient in the new landscape? Do you want to know what to do? Join us in Hamburg, together with colleagues from North America, Asia, and Europe so as to explore this landscape. Come away with a better feeling of the challenges facing cities, businesses, and political institutions. And in the process create an understanding of where the opportunities and threats lie.

If you are interested in attending the international conference, please inquire for registration through info@4sing.com

Veranstalter: HCU Hamburg, Urban Design / Prof. Bernd Kniess, Petra Wiesbrock; Global X Network, Brenda Fox, Adrian Taylor u. a.
Ansprechpartner(in): Prof. Bernd Kniess, HCU Hamburg, Urban Design; Petra Wiesbrock
E-Mail: bernd.kniess(at)hcu-hamburg.de info(at)4sind.com

Downloads: 
Flyer
06.04.2017

Natürliche Bauen, gesundes Wohnen

Vortrag
Ort: Fa. Holzbau Mojen, An der Ihlsbeck 1, 21279 Hollenstedt
Zeit: 18:00 - 19:30
Veranstalter: Fa. Holzbau Mojen

Vortrag von Erwin Thoma und Stefan Mojen.

Holz100 steht für 100 % Holz und ist der Baustoff aus dem natürliche Massivholzhäuser gebaut werden, die komplett auf Metalle, Leime, Holzschutzmittel und andere Chemikalien verzichten. Erfahren Sie alles Wissenswerte über diese patentierte, ökologische Bauweise, die den Weltrekord der Wärmedämmung aller statischen Baustoff e hält sowie durch
Nachhaltigkeit und Wohngesundheit überzeugt.

Eintritt: 10,- €

Anmeldung bitte bis zum 31. März 2017 unter: info@holzbau-mojen.de

Veranstalter: Fa. Holzbau Mojen
Ansprechpartner(in): Stefan Mojen
E-Mail: info(at)holzbau-mojen.de
05.04.2017

Book Release "Everyday Urban Design" und Vortrag "Luxus – Raumpolitiken des Komforts statt: Our World to Change!"

Präsentation
Ort: @designxport, Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg
Zeit: 19:00 - 22:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Lehr- und Forschungsgebiet Urban Design; botopress plattform für architekturen, städte, technologien & fiktionen

Das Lehr- und Forschungsprogramm Urban Design der HCU Hamburg und die Verlagsplattform botopress laden ein zur Präsentation einer neuen gemeinsamen Buchreihe. Sie heißt Everyday Urban Design und begreift die Stadt als unabgeschlossenen Prozess, der sich als Beziehungsgeflecht zwischen den menschlichen und nicht-menschlichen Akteuren und ihren Praktiken abzeichnet.

Die Stadt lässt sich dabei weniger als Objekt, sondern als offene Form beschreiben. Sie muss strukturell, multi-maßstäblich und gleichzeitig gedacht werden, wenn wir ihrem komplexen Charakter gerecht werden wollen. Dies versucht die Buchreihe inhaltlich und formell. Sie rückt experimentelle Formate und randseitige Themen in den Blickpunkt. Die ersten beiden Titel der Reihe bieten diagrammatische, fraktale und literarische Repräsentationsformen des Städtischen, anstatt homogenisierte Bilder zu kreieren. Es geht um eine Nacht am Kottbusser Tor und um anderes Tiefgründiges.

Im Anschluss findet der Vortrag von Vera und Ruedi Baur zum Urban Design Jahresthema 2016/17 "Luxus – Raumpolitiken des Komforts statt: Our World to Change!" statt.

Veranstalter: HCU Hamburg, Lehr- und Forschungsgebiet Urban Design; botopress plattform für architekturen, städte, technologien & fiktionen
Ansprechpartner(in): Dominique Peck
E-Mail: dominique.peck(at)hcu-hamburg.de
Link: http://www.ud.hcu-hamburg.de/projects/events/04-2017-book-release-everyday-urban-design

Downloads: 
Flyer Book-Release