--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  
02.12.2015

Akustik der Violine und technische Reproduktionen

Ort: Finkenau 35, 22081 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 20:00
Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik

Vortrag "Akustik der Violine und technische Reproduktionen" von Prof. Dr. Robert Mores (HAW Hamburg / Mediencampus) im Rahmen der Ringvorlesung „Musik und Technik. Eine komplexe Schwingung ist wie ein Orchester!“ des Arbeitskreises Schwingungstechnik und Akustik des Verein Deutscher Ingenieure (VDI), in Zusammenarbeit mit der HAW Hamburg.

 Vorgestellt werden:

  • Grundlagen der Akustik von Violinen
  • experimentelle Geigen und Innovationen auf dem Prüfstand
  • virtuelle Violinen, Auralisation und Prädiktion

Im Anschluss an den Vortrag kann auf Wunsch eine Begehung des Mediencampus Finkeau stattfinden.

 

Kontakt: Dipl.-Ing. Alfred Klingberg, Arbeitskreisleiter des VDI Hamburger Bezirksvereins e.V. – Schwingungstechnik und Akustik; Tel.: +49 40 727 603-56 E-Mail: Alfred.Klingberg@rms-testsystems.de

Weitere Information finden Sie hier

Download: Plakat

Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik
E-Mail:
01.12.2015

Baulandentwicklung - Chancen und Probleme

Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, Raum 2.103 (2. Etage),
Zeit: 18:15 - 20:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Monika Dobberstein und Prof. Dr. Thomas Krüger

Vortrag von Thomas Struckmeier und Kai Gieseler, IPP Ingenieurgesellschaft Possel u. Partner GmbH & Co. KG, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Immobilienmärkte und Stadt" von Prof. Dr. Thomas Krüger und Prof. Dr. Monika Dobberstein, Arbeitsgebiet Projektplanung und -management, HCU Hamburg, im Wintersemester 2015/16.

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Krüger, Projektplanung  und -management, HCU Hamburg,
E-Mail: thomas.krueger(at)hcu-hamburg.de

Download: Plakat

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Monika Dobberstein und Prof. Dr. Thomas Krüger
E-Mail:
26.11.2015

The Essence of Architects

Ort: Freie Akademie der Künste in Hamburg e.V, Klosterwall 23, 20095 Hamburg,
Zeit: 19:00 - 22:30
Veranstalter: Fermín Tribaldos, Architekt & Veranstalter "Architects, not Architecture"

Vortragsabend in der Veranstaltungsreihe "Architects, not Architecture" mit Volkwin Marg, Carsten Roth und  Mirjana Markovic.

Drei der bekanntesten Hamburger Architekten werden nicht über ihren langen und erfolgreichen Werdegang sprechen, sondern darüber, was ihnen wichtig war und ist, was Erfolg für sie bedeutet und was sie vielleicht anders gemacht hätten.

Meist wissen wir, welche Preise Architekten gewonnen haben, nicht aber, wer der Mensch dahinter ist. Die Veranstaltungsreihe möchte fragen, inwiefern"gute Architektur" mit persönlichen Lebenseinstellungen und Haltungen verbunden ist und eine neue Kultur des Miteinander-Redens und Voneinader-Lernens im Berufsfeld Architektur erproben.

Um Anmeldung unter www.theessence.eventbrite.de wird gebeten.

Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Fermín Tribaldos, Veranstalter "Architects not Architecture", Tel.: +49 (0) 157 588 341 80
E-Mail: fermin(at)fermintribaldos.com

Download: Flyer

Veranstalter: Fermín Tribaldos, Architekt & Veranstalter "Architects, not Architecture"
E-Mail:
26.11.2015

Fachforum "Nachhaltig Kostengünstig Bauen" in Hamburg

Ort: Hotel Hafen Hamburg, Seewartenstraße 9, 20459 Hamburg ,
Zeit: 09:00 - 17:30

Das Hamburger Fachforum 2015 widmet sich Fragen zur Vereinbarkeit von kostengünstigem Bauen und Nachhaltigkeit. Deutschlands Bauwirtschaft steht vor großen Herausforderungen, denn den stets steigenden Baukosten steht die Forderung nach bezahlbarem Wohnraum gegenüber. Es werden dringend Lösungen benötigt, um kostengünstiges Bauen und Nachhaltigkeit zu vereinen, damit die nationalen Klimaschutzziele für den Gebäudebestand wirksam erfüllt werden. Weitere Fragen wie z.B. gesetzliche Anforderungen seitens Bund und Ländern Impulse für nachhaltiges und kostengünstiges Bauen setzen können, werden diskutiert. Das Fachforum gibt einen Überblick über Projekte, die Nachhaltigkeit und kostengünstiges Bauen vorbildlich vereinen. Neben dem Vortragsprogramm bietet eine Ausstellung zu neuen Produkten und Dienstleistungen Raum für Austausch und Netzwerkarbeit.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm auf: http://zebau.de/veranstaltungen/fachforum-2015/

E-Mail:
25.11.2015

„Gold – Du kannst mehr als du denkst“

Ort: HCU Hamburg, Hörsaal 200 (1. Etage), Überseeallee 16, 20457 Hamburg,
Zeit: 19:00 - 21:00
Veranstalter: HCU Hamburg und die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

In Kooperation mit der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. zeigen wir den Film „Gold – Du kannst mehr als du denkst“ über drei Paralympics-Sportler auf ihrem Weg zu den Paralympics 2012 in London. Die Ausstrahlung des Films erinnert daran, dass Hamburg sich nicht nur um die Austragung der Olympischen Spiele, sondern auch der Paralympischen Spiele bewirbt. Sie soll Anlass sein, auch über die Bedeutung der Paralympischen Spiele für Hamburg nachzudenken.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zu Gesprächen über „Olympia/Paralympics“ unter der Leitung von Prof. Martin Wickel.

Informationen der Produzenten zum Film:

GOLD – DU KANNST MEHR ALS DU DENKST erzählt die bewegenden Lebensgeschichten dreier außergewöhnlicher Menschen und Spitzensportler: Henry Wanyoike, blinder Marathonläufer aus Kenia, Kirsten Bruhn, querschnittgelähmte Schwimmerin aus Deutschland, und Kurt Fearnley, australischer Rennrollstuhlfahrer.

Über ein Jahr hat das Filmteam um Michael Hammon die Drei begleitet, sie beim Training beobachtet, aber auch einen tiefen Einblick in das private Leben der drei Athleten gewonnen, die in ihrer jeweiligen Heimat zu den bekanntesten Sportlern gehören und zugleich, durch ihre Art zu leben, Vorbild einer aufgeklärten Gesellschaft sind.

Veranstalter: HCU Hamburg und die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
E-Mail:
24.11.2015

Raumakustische Computersimulation

Ort: Überseeallee 16, 20457 Hamburg, Hörsaal 200,
Zeit: 19:00 - 21:00
Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik

Vortrag "Raumakustische Computersimulation" von Prof. Dr. Uwe Stephenson (HafenCity Universität Hamburg) im Rahmen der Ringvorlesung „Musik und Technik. Eine komplexe Schwingung ist wie ein Orchester!“ des Arbeitskreises Schwingungstechnik und Akustik des Verein Deutscher Ingenieure (VDI), in Zusammenarbeit mit der HAW Hamburg.

 

Kontakt: Dipl.-Ing. Alfred Klingberg, Arbeitskreisleiter des VDI Hamburger Bezirksvereins e.V. – Schwingungstechnik und Akustik; Tel.: +49 40 727 603-56 E-Mail: Alfred.Klingberg@rms-testsystems.de

Weitere Information finden Sie hier

Download: Plakat

Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik
E-Mail:
19.11.2015

Sensorgesteuerten Klanginstallationen

Ort: Berliner Tor 7, 20099 Hamburg, Raum 10.80,
Zeit: 19:00 - 21:00
Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik

Vortrag "Sensorgesteuerten Klanginstallationen" von Prof. Dr. Wolfgang Fohl (HAW Hamburg / Wellenfeldsyntheselabor) im Rahmen der Ringvorlesung „Musik und Technik. Eine komplexe Schwingung ist wie ein Orchester!“ des Arbeitskreises Schwingungstechnik und Akustik des Verein Deutscher Ingenieure (VDI), in Zusammenarbeit mit der HAW Hamburg.

Sensoren machen Musik - Eine Handbewegung, die Neigung eines Smartphones, die Farbe die eine Kamera empfängt und andere Sensorsignale werden verwendet, um die erklingende Musik zu erzeugen und zu verändern. Dabei können sich die Klänge frei im Raum bewegen - dafür sorgt die 208-Kanal-Wellenfeldsynthese-Anlage der HAW, dessen verteiltes Computersystem wie ein Orchester zusammenspielt.

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen! Anmeldung erforderlich beim Arbeitskreisleiter!

Kontakt: Dipl.-Ing. Alfred Klingberg, Arbeitskreisleiter des VDI Hamburger Bezirksvereins e.V. – Schwingungstechnik und Akustik; Tel.: +49 40 727 603-56 E-Mail: Alfred.Klingberg@rms-testsystems.de

Weitere Information finden Sie hier

Download: Plakat

Veranstalter: VDI Hamburger Bezirksverein e.V. – Arbeitskreis Schwingungstechnik und Akustik
E-Mail:
19.11.2015

Unmanned Aerial Vehicles - Vom Spielzeug zum Vermessungssystem

Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg, Raum 3.104, 3. OG,
Zeit: 16:00 - 18:00
Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Geomatik; Deutscher Verein für Vermessungswesen Bezirksgruppe Hamburg; u. a.

Vortrag von Dipl.-Ing. Heinz-Jürgen Przybilla, Professor an der Hochschule Bochum, im Rahmen des "Geodätischen Kolloquiums" an der HafenCity Universität Hamburg im Wintersemster 2015/15.

Das Geodätische Kolloquium ist eine regelmäßige Veranstaltung der HCU-Geomatik zur Fortbildung der Berufsgruppen Geodäsie und Geoinformatik in Norddeutschland. Veranstalter sind der Deutsche Verein für Vermessungswesen (Bezirksgruppe Hamburg), der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (Landesverband Hamburg / Schleswig-Holstein), die Deutsche Hydrographische Gesellschaft und der Verein zur Förderung der Geomatik an der HCU Hamburg sowie der Studiengang Geomatik an der HCU Hamburg.

Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Kontakt: Prof. Dipl.-Ing. Thomas Kersten, HCU, Geomatics Lab | Photogrammetry & Laser Scanning,
Tel.: +49 (0)40 / 42827-5343
Email: thomas.kersten(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Veranstalter: HCU Hamburg, Studiengang Geomatik; Deutscher Verein für Vermessungswesen Bezirksgruppe Hamburg; u. a.
E-Mail:
19.11.2015

Brandschutz in der Planungspraxis / Sonderbauverordnungen

Ort: Business Club Hamburg, Elbchaussee 43, 22765 Hamburg,
Zeit: 10:00 - 17:30
Veranstalter: BDB - Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.

Nach Herausgabe neuer Mustervorschriften durch die Bauministerkonferenz im Mai bzw. Juli 2014 stehen auch die Verordnungen für Versammlungsstätten, Beherbergungsstätten und Verkaufsstätten in Hamburg zur Novellierung an. Das Seminar stellt die neuen Mustervorschriften bzw., soweit bis dahin eingeführt, die neuen hamburgischen Sonderbauverordnungen für Versammlungsstätten, Verkaufsstätten und Beherbergungsstätten vor. Dazu gehören insbesondere auch die neuen einheitlichen  Vorschriften zur Rauchableitung. Ein weiterer Bestandteil des Seminars ist die geltende Garagenverordnung. Neben der Erläuterung der Sonderbauverordnungen wird anhand von Beispielprojekten deren Umsetzung in die Planungspraxis veranschaulicht.

Referent: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, beratender Ingenieur, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Kempen Krause, Lehrbeauftragter der RWTH Aachen, seit vielen Jahren als Referent im Thema Brandschutz tätig.

Eine Anmeldung ist über die Homepage www.bdb-hamburg.de möglich (Anmeldeschluss: 12.11.2015).  

Kontakt: Christine Heiermann, Dipl.-Kommunikationswirtin, Assistentin des Landesvorstandes

E-Mail: info(at)bdb-hamburg.de

Download: Einladung

 

 

Veranstalter: BDB - Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.
E-Mail:
13.11.2015

TRIALOG Annual Conference in cooperation with REAP, HCU Hamburg

Ort: HCU Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg, Holcim Auditorium,
Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Dickhaut, REAP; TRIALOG, Prof. Kosta Mathéy

TRIALOG Annual Conference in cooperation with REAP, HCU Hamburg.

The conference is a cooperation between TRIALOG, Association for Scientific Research into Planning and Building in the Developing World, and REAP, Ressource Efficiency in Architecture and Planning.

Registration until Nov 6th: Prof. Wolfgang Dickhaut, wolfgang.dickhaut@hcu-hamburg.de

Contact: Prof. Wolfgang Dickhaut, HCU Hamburg, Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP)
Tel.: 040 / 42827 -5095
E-mail: wolfgang.dickhaut(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Veranstalter: HCU Hamburg, Prof. Dr. Dickhaut, REAP; TRIALOG, Prof. Kosta Mathéy
E-Mail: