--------------------
  • Research
  • Organisation
  • CityScienceLab
    • ----------
    • Aktuelles
    • Forschung
    • Netzwerk
    • Lehre
    • Team
    • ----------
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsinitiative Architektur
  • Forschungsprojekte
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Promotion/ Postdoc
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
  • Hamburg Open Science
--------------------

CityScienceLab, eine Kooperation mit dem MIT Media Lab

Das CityScienceLab der HafenCity Universität Hamburg erforscht mit PartnerInnen aus der Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Veränderung von Städten im Kontext der Digitalisierung. Es verfolgt eine dezidiert inter- und transdisziplinäre Perspektive durch die Verbindung technischer Fragestellungen mit gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen (mehr unter Team).

Um die Städte in Zukunft gesünder, lebenswerter und leistungsfähiger zu gestalten, nutzt das CityScienceLab urbane Daten und entwickelt auf dieser Basis neue Werkzeuge und digitale Stadtmodelle (CityScopes). Diese neuen Werkzeuge erlauben die Visualisierung und Simulation komplexer urbaner Entwicklungen und unterstützen städtische Akteure im Entscheidungsprozess (mehr unter Forschung und Lehre).

Die Stadt Hamburg ist das „Living Lab“, in dem urbane Veränderungsprozesse umfassend erforscht und bis hin zu konkreten einsetzbaren Anwendungen entwickelt werden. Zusätzlich stejt das CityScienceLab in enger Kooperation mit der City Science Group des MIT Media Lab (Cambridge / USA). Darüber hinaus umfasst das Forschungsnetzwerk des CityScienceLabs weitere Partner aus dem öffentlichen, akademischen und privaten Sektor (mehr unter Netzwerk).

Entstehung

Unterstützt durch die Freie und Hansestadt Hamburg wird 2015 an der HafenCity Universität Hamburg das CityScienceLab als neue Forschungseinheit zur Untersuchung der Digitalisierung von Städten eingerichtet. Das Lab ist eine Kooperation mit dem Media Lab des Massachussetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge/USA. Der Präsident der HafenCity Universität Hamburg, Dr.-Ing. Walter Pelka, und der Direktor des MIT Media Labs, Joichi Ito, unterzeichnen im Juni 2015 im Hamburger Rathaus die Kooperationsvereinbarung – in Anwesenheit des damaligen Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz und der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank.

Das Projekt FindingPlaces zur partizipativen Flächensuche von Flüchtlingsunterkünften in Hamburg wird im Mai 2016 eröffnet und gewinnt nach Abschluss den Good Practice Award des URBACT-Programms der EU.

Dies ist der Auftakt für viele weitere innovative Forschungsprojekte am CityScienceLab, etwa zu den Themen digitaler Partizipation, urbanen Plattformen und E-Culture im Kontext der Digitalisierung von Städten (mehr zu Projekten).

Kontakt

HafenCity Universität Hamburg
- CityScienceLab -
Überseeallee 16
20457 Hamburg
csl(at)hcu-hamburg.de

Sie finden das CityScienceLab im Erdgeschoss / Foyer, links neben der großen Freitreppe