--------------------
  • Research
  • Organisation
  • Coordinated Projects
  • Doctoral Stud. / Postdoc Info.
  • Arbeitsgebiete
  • DFG-Research training group
  • CityScienceLab
    • ----------
    • News
    • Research
    • Cooperations
    • Teaching
    • Team
      • ----------
      • Directors
      • HCU Team
      • MIT Team
      • SRL-Team
      • Doktoranden
      • Guest Researcher
      • Alumni
      • ----------
      ----------
  • BIMLab
  • Energieforschungsverbund HH
  • Research Funding
  • Hamburg Open Science
--------------------

Prof. Dr. Gabriela Christen

Gesamtprojektleitung Smart Region Zentralschweiz

Gabriela Christen ist Direktorin der Hochschule Luzern – Design & Kunst. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Romanistik und Philosophie in Basel, Paris, Wien, Zürich und Bern war sie als Projektbeauftragte und Ausstellungsmacherin am Schweizerischen Landesmuseum tätig. Anschließend war sie als Direktorin der Museen des Kantons Nidwalden, als Kulturredaktorin für das Schweizer Radio DRS und stellvertretende Redaktionsleiterin Kultur tätig. Von 1999 bis 2009 dozierte Gabriela Christen an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in der Vertiefung Theorie am Departement Kunst & Medien, zudem war sie von 2002 bis 2007 Mitglied des Leitungsteams und von 2009 bis 2010 stellvertretende Leiterin des «Institute for the Performing Arts and Film» der ZHdK. Seit März 2010 ist sie an der Hochschule Luzern Direktorin des Departements Design & Kunst und Leiterin der strategischen Initiative Smart Region Zentralschweiz.

Kontakt: gabriela.christen(at)hslu.ch

Dr. Markus Hodel

Leiter Teilprojekt 1 Smart Region Zentralschweiz: Politik & Gesellschaft

Markus Hodel ist Rektor der Hochschule Luzern und Vorsitzender der Hochschulleitung (seit 2012). Er schloss ein Studium der Geschichte und Englischen Literatur an der Universität Freiburg und in England ab, ein Doktorat in Zeitgeschichte und eine Management-Weiterbildung (International Executive Programme) am INSEAD in Fontainebleau bei Paris. Markus Hodel hat mehrjährige berufliche Erfahrung in Freiburg und Bern. Er war Chef der Gruppe Hochschulen im Bildungsdepartement des Kantons Luzern, Direktor der Hochschule Luzern (2003 und April 2008), Präsident der Rektorenkonferenz der Fachhochschulen der Schweiz KFH (2004-2007) und Staatsschreiber des Kantons Luzern (2008-2011).

Kontakt: markus.hodel(at)hslu.ch

Prof. Dr. Ulrike Sturm

Leiterin Smart Region Lab

Prof. Dr. Ulrike Sturm leitet das «Smart Region Lab» der Hochschule Luzern, CH, das als Partnerinstitution des Hamburger «City Science Labs» im Rahmen des Projekts «Smart Region Zentralschweiz» neu gegründet wurde. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der integralen und nachhaltigen Stadt-, Gemeinde- und Quartierentwicklung mit einem Fokus auf sozialer Interaktion sowie partizipativen Prozessen und deren Digitalisierung. Ulrike Sturm ist seit 2010 an der Hochschule Luzern (HSLU) in der Forschung und Lehre tätig. 2013-2018 leitete sie den Forschungsschwerpunkt «Kooperation Bau und Raum». Seit 2018 ist sie Leiterin des Instituts für Soziokulturelle Entwicklung am Departement Soziale Arbeit und Co-Leiterin des Interdisziplinären Themenclusters «Raum & Gesellschaft».

Ulrike Sturm erwarb einen Magisterabschluss in Philosophie, Vergleichender Literaturwissenschaft und Germanistik sowie ein Ingenieursdiplom in Architektur in Berlin. In ihrer Doktorarbeit befasste sie sich mit der Geschichte des Städtebaus im 20. Jahrhundert. Neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit in Architektur- und Planungsbüros in Berlin lehrte sie über 10 Jahre lang im Fach Städtebau, zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BTU Cottbus und als Dozentin an der Leibniz Universität Hannover und der UQAM Montreal, seit 2010 an der Hochschule Luzern.

Kontakt: ulrike.sturm(at)hslu.ch

Dr. rer. nat. Halldór Janetzko

Senior Berater

Halldór Janetzko (Dr. rer. nat.) ist Professor für Informatik und Informationsvisualisierung an der Hochschule Luzern. Sein Forschungsgebiet umfasst die Visualisierung und Analyse zeitlicher, räumlicher und mehrdimensionaler Phänomene. Interessant sind für ihn unter anderem die Einflüsse des Kontextes auf beobachtete Bewegungsmuster. Im Smart Region Lab koordiniert und leitet er die Forschung im Bereich Data Science und Informationsvisualisierung. 

Kontakt: halldor.janetzko(at)hslu.ch

Annika Kühn

Koordinatorin Smart Region Lab

Annika Kühn studierte Kommunikationswissenschaft, Literatur und Soziologie. Sie arbeitet an der Schnittstelle zwischen Science and Technology Studies und kritischer Stadtforschung. Im Smart Region Lab verantwortet sie die Zusammenarbeit mit dem City Science Lab Hamburg und dem MIT Media Lab. Annika arbeitet konzeptuell und strategisch und entwickelt Narrative und Kooperationsformen mit Partner:innen aus Lehre, Forschung, Wirtschaft, Kultur und Verwaltung. Annika promoviert im Fachbereich Soziologie und schreibt eine soziologische Abhandlung über den Begriff ‚Standby‘. Als Forscherin, Autorin und Filmemacherin nähert sie sich dem Phänomen als Organisationsform urbaner Infrastrukturen und analysiert sein Potential, In/Aktivität und Losigkeit jenseits von Dysfunktionalität zu denken. Annika publiziert international im Rahmen ihrer Promotion und arbeitet zudem als freiberufliche Autorin und Digitalstrategin. 

Kontakt: annika.kuehn(at)hcu-hamburg.de oder annika.kuehn(at)hslu.ch

Tobias Matter

Projektkoordinator

Tobias Matter arbeitet als Projektkoordinator der Smart Region Zentralschweiz (SRZ) an der Hochschule Luzern. Hierfür koordiniert er die Entwicklung des strategischen Projektes SRZ, wie auch den Aufbau und Etablierung des Smart Region Labs in Kooperation mit dem CityScienceLab in Hamburg. Im Smart Region Lab ist er nebst der Koordination für die Entwicklung des MobileScopes, mobile Version des RegionScopes, zuständig. Neben seiner Tätigkeit am SRZ arbeitet er als Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Visual Narrative an der Hochschule Luzern am Departement Design & Kunst. In seiner Design- und Forschungsarbeit fokussiert er sich auf die analog-digitalen Schnittstelle. Sein besonderes Interesse gilt dabei den Möglichkeiten und Potenzialen von Augmented Reality, vor allem im Zusammenhang mit der mobilen Nutzung, um neue Formen gestalterischer Prozesse und narrative Erfahrungen im physischen Raum zu erforschen. Seit 2019 promoviert Tobias Matter an der HafenCity Universität Hamburg am CityScienceLab. Die praxisorientierte Dissertationsarbeit konzentriert sich auf Augmented Reality und ihre Einbindung in die partizipative Stadtplanung – Erstbetreuerin ist Prof. Dr. Gesa, Leiterin CitySienceLab.

Kontakt: tobias.matter(at)hslu.ch

Philipp Meschenmoser

Full Stack Developer

Philipp Meschenmoser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Luzern, Departement Informatik, Bereich Data Intelligence. Seine Expertise liegt in der Konzeption und Entwicklung interaktiver Datenvisualisierungen, meist von räumlich-zeitlichen Daten. Er schloss seinen M.Sc. in Computer and Information Science am Lehrstuhl für Datenanalyse und Visualisierung (Universität Konstanz) ab und konnte praktische Erfahrungen in vielfältigen Projekten aus Forschung und Industrie sammeln. Philipp Meschenmoser ist Full Stack Developer im Smart Region Lab hat große Freude daran, mittels maßgeschneiderter Visualisierungs- und Interaktionstechniken Wissen aus Big Data zu generieren.

Kontakt: philipp.meschenmoser(at)hslu.ch