Willkommen an der HafenCity Universität Hamburg

Die HafenCity Universität Hamburg — Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) — ist als Hochschule europaweit einzigartig. Als fokussierte Universität richtet sie Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Die Bewältigung dieser Zukunft erfordert jedoch das systematische Überschreiten von Fächergrenzen. Die HCU bietet daher die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen sind:

  • Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Stadtplanung – jeweils als Bachelor- mit konsekutivem Masterangebot
  • Kultur der Metropole – als Bachelorstudiengang
  • Urban Design und Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP) – als übergreifende Masterprogramme
  • [Q] STUDIES, ein quer zu allen Studiengängen liegendes Studium Fundamentale Programm, ergänzen das Curriculum der einzelnen Studiengänge der HCU.

STUDIUM

09.04.2015: DAAD-Preis für ausländische Studierende der HCU Hamburg 2015

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt auch  2015 der HCU Hamburg einen mit 1.000 € dotierten  Preis zur Vergabe an eine/n ausländische/n Studierenden zur Verfügung.  Für die Auszeichnung können  internationalen Studierenden, die einen Abschluss an der HCU anstreben vorgeschlagen werden. Vorschlagsrecht haben alle  ProfessorInnen und DozentInnen der HCU – bitte reichen Sie Ihre Vorschläge bis 31.08.2015 ein.

Weiter Informationen zum DAAD-Preis 2015 finden Sie hier (Download Infoflyer).

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen unter:

www.hcu-alumni.de

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.waterfront-hcu.de

NEWS

20.05.2015: Studentischer Architekturwettbewerb SCHULBAU

Beim studentischen Architektur-Wettbewerb SCHULBAU,  den der SBH/Schulbau Hamburg mit dem Cubus Medien Verlag und der HCU Hamburg zum dritten Mal ausrichtete, wurden die besten Entwürfe der Studierendenteams der HCU mit insgesamt drei Preisen und zwei  Anerkennungen ausgezeichnet. Gefordert waren Entwürfe für einen Zubau der Grundschule Lehmkughlenweg, betreut wurden die Arbeiten von Prof. Florian Fink, HCU Hamburg. Weiterlesen

NEWS

19.05.2015: Königliche Eröffnung der Ausstellung "CREATE WITH AARHUS"

 

In Aarhus, Dänemarks zweitgrößter Stadt und designierter Kulturhauptstadt Europas, ist die Antwort auf die Herausforderungen: Architektur und eine ehrgeizige und nachhaltige Stadtplanung. Ob das gelingt? Die Ausstellung in der HafenCity Universität zeigt eine Stadt im Wandel angesichts auch hierzulande bekannter Herausforderungen.

In Anwesenheit S.K.H. Kronprinz Frederik zu Dänemark und I.K.H. Kronprinzessin Mary von Dänemark.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 20. Mai - 08. Juni 2015 von 10.00 - 18.00 Uhr im Ausstellungsraum EG!

PRESSE

05.05.2015: 07.05.2015: EDEKA Award erstmalig an der HafenCity Universität Hamburg vergeben

In Kooperation mit der HafenCity Universität Hamburg (HCU) lobte EDEKA Nord erstmalig den studentischen Entwurfs-Wettbewerb „EDEKA Award 2015“ aus. Dieser setzt sich mit zukunftsgerichteten Einzelhandelskonzepten im urbanen Kontext auseinander. Ziel des Wettbewerbes war es, neue städtische Typologien zu entwickeln, die innovative Nahversorgungskonzepte mit ergänzenden Funktionen verbinden.

Zur Pressemitteilung.

PRESSE

07.05.2015: 07.05.2015: Die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung zeichnet 28 Studierende der HafenCity Universität Hamburg mit Förderpreisen aus

Die Preisträgerinnen der Förderpreise 2014 der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung

Am 23. April 2015 wurden die Förderpreise der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung für das Jahr 2014 verliehen. Bereits zum 13. Mal zeichnete die Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung mit ihren Förderpreisen Studierende des Studiengangs Stadtplanung an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) aus. Für das vergangene Jahr honorierte die Stiftung zehn Bachelor- und vier Master-Abschlüsse sowie vier Studienprojekte mit einer Gesamtsumme von 12.000 Euro.

Zur Pressemitteilung.

NEWS

08.05.2015: An der HCU entworfene Brücke wurde eingeweiht

Eine preisgekrönte Brücke des dem im Frühjahr 2009 abgeschlossenen 154. Schinkelwettbewerb des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin e.V. wurde im Herbst letzten Jahres für die  Bundesgartenschau Havelregion 2015 eingeweiht. Die Brücke wurde in einem interdisziplinären Seminar der Arbeitsgruppe A+I (Architekt und Ingenieur) der HCU von den damaligen Studierenden...weiterlesen 

Termin

bis 30.05.2015: Call for Papers: Strategies, Stakeholders, Success Factors. Sustainable Built Environment Conference SBE 2016 in Hamburg

Die internationale Konferenz zum nachhaltigen Bauen SBE16 (Sustainable Built Environment) , die von der ZEBAU GmbH, vom KIT Karlsruhe u. a. ausgerichtet wird, findet 2016 an der HCU Hamburg statt. Internationale Wissenschaftler, Architekten, Ingenieure  und Stadtplaner sind eingeladen, Themen mit Relevanz für Nachhaltigkeit in der Planung und Bebauung  von Quartieren zu präsentieren.
Vorschläge für einen Beitrag können bis zum 30.05.2015  eingericht werden.

Weitere Informationen zum Call for Papers finden Sie hier.

TERMINE

01.06.2015: Gefährdetes Kindeswohl. Sozialontologische und ethische Anmerkungen

Vortrag von Prof. Dr. Christina Schües (Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, Universität zu Lübeck) im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung "BioGovernance: Neue bio-, gen- und informationstechnische Entwicklungen als Regulierungsherausforderung"

Download: Flyer
Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMIN

03.06.2015: Infrastrukturen des globalen Wandels als ethnographische Herausforderung

Vortrag von Prof. Dr. Jörg Niewöhner (Humboldt- Universität Berlin) im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Infrastrukturen" der [Q] Studies der HCU Hamburg.

Download: Programm Infrakstrukturen
Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMIN

03.06.2015: Bharata Natyam - Klassischen indischen Tanz sehen und verstehen

Vortrag von Anna Grover (staatl. gepr. Tanzpädagogin, Hamburg) im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Indien. Perspektiven auf ein Land".

Download: PLakat

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMIN

03.06.2015: Kellerbodensanierung an einem Gründerzeitbau auf Pfählen

Vortrag von Dipl.-Ing. Sebastian Mader (AGES) im Rahmen der Veranstaltungsreihe "BDBreak". Die Veranstaltungsreihe richtet sich primär an Studierende der Fachkulturen Architektur und Bauingenieurwesen, aber auch alle Studierende der anderen Disziplinen an der HCU sind herzlich eingeladen einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen.

Download: Flyer

Weitere Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

TERMINE

20.03.-20.09.2015: Ausstellung "Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode" im

Die Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg setzt sich kritisch mit dem System der Bekleidungsindustrie und den sozioökonomischen und ökologischen Folgen auseinander und möchte anregen, sich mit den Themen Mode und Konsum zu beschäftigen.

Im Slow Fashion-Labor, das  in Zusammenarbeit mit Miriam Wolf (HCU, [Q] STUDIES) entstanden ist, werden u. a. studentische Arbeiten aus dem mit Dr. Claudia Banz (Kuratorin der Ausstellung) angebotenen [Q]-Seminars "Backstage Mode. Von der Massenware zum nachhaltigen Label" gezeigt.

Weiter Informationen finden Sie im HCU Veranstaltungskalender.

Kontakt
Impressum