--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HCU ist ab sofort folgende Halbtags-Stelle befristet zu besetzen:

 

Mediengestalter/in Digital und Print

(Entgeltgruppe 11 TV-L)

 

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Option auf Entfristung der Stelle.

 

Das Referat für Kommunikation:

Das Referat für Kommunikation verantwortet alle internen und externen kommunikativen Maßnahmen der Universität. Hierzu gehört auch die strukturierte und fachliche Kommunikation mit allen Stakeholdern der HCU. Die dynamische Entwicklung der HCU erfordert von den Beschäftigten ein hohes Maß an Querschnittskompetenzen.

 

Ihre Aufgaben:

- Grafische Gestaltung von Print- und Onlinematerialien über die HCU Hamburg und gestalterische Beratung von Forschungs- und Lehr-Projekten

-  Entwicklung von grafischen Elementen (z.B. Icons, Buttons), interaktiven Elementen und Animationen für die Website und Social Media

-  Unterstützung bei der Entwicklung eines Corporate Designs

- Gestaltung von Design-Vorlagen und Nutzer-Leitfäden sowie Überwachung der Einhaltung von Design-Vorgaben

-  Fotorecherche und Bildbearbeitung

-  Aufbau und Pflege einer Bilddatenbank

-  Mediale Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung von Veranstaltungen

-  Grafische und inhaltliche Unterstützung des Social Media-Managements

 

Ihr Profil:

-  Sie haben einen akademischen Abschluss (vorzugsweise im Bereich Kommunikations-/Medienwissenschaften) oder eine vergleichbare Ausbildung zum Mediengestalter und/oder Webdesigner

-  Sicherer Umgang mit relevanten Grafikprogrammen (Adobe Photoshop, InDesign, Illustrator) und MS Office-Programmen

-  Umfassende Erfahrung in Webdesign (z. B. HTML, CSS, JavaScript)

-  Sehr gute Kenntnisse des Content Management-Systems TYPO3

-  Erweiterte Social Media-Kenntnisse und Lust, Neues auszuprobieren

-  Gespür für ein zeitgemäßes und benutzerfreundliches Design

-  Fotografische und filmische Kompetenz sowie Erfahrungen im Videoschnitt

 

Ihr Profil wird abgerundet durch:

-  Teamorientierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

-  Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse

-  Kommunikative Kompetenz

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Jost Backhaus (E-Mail: jost.backhaus@hcu-hamburg.de oder Tel.: 040-42827-2730), gern zur Verfügung.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) ist erwünscht. Es wird gebeten einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsgrundlagen beizufügen. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung (mit tabellarischem Lebenslauf und – bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes – Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte), in der Sie darstellen, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen. Bitte fügen Sie darüber hinaus Ihre aktuellste Beurteilung nach dem neuen Beurteilungswesen bzw. entsprechende Zeugnisse bisheriger Arbeitgeber sowie aussagekräftige Arbeitsproben bei.

Richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des genannten Aktenzeichens bitte

bis zum 10. Oktober 2016

an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: 2016-36 Mediengestalter

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: hcu-bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Bitte verwenden Sie bitte das Aktenzeichen „2016-36 Mediengestalter“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

 

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich folgende Stelle im Bereich Kulturerbe und Museumswissenschaften schnellstmöglich als

 

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

 

zur Unterstützung in Forschung und Lehre mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Kulturerbe und Museumswissenschaften.

 

Ziel der Qualifikation ist die Promotion innerhalb des Beschäftigungszeitraums. Eine Projektskizze für die angestrebten Forschungsthemen an der HCU (max. drei Seiten) wird erwartet. Motivation und Projektskizze sind mit der Bewerbung einzureichen.

 

Die Professur für Kulturerbe und Museumswissenschaften befasst sich in Forschung und Lehre mit dem Kulturerbediskurs, der Stadtkultur und den Institutionen des kulturellen Erbes, insbesondere den Museen. Außerdem betreut sie universitären Sammlungen zur Stadtplanungs- und Architekturgeschichte. Sie richtet sich als fächerübergreifendes Angebot an alle Studiengänge der HafenCity Universität und ist gemeinsam mit dem Studiengang Kultur der Metropole eine weitere Dimension der Stadtforschung.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zu den Aufgaben gehören sowohl Lehrtätigkeiten im Umfang von bis zu 2 SWS als auch Forschungstätigkeiten in einem der Themenfelder:

§  Kulturerbe, Stadt- und Baukultur, Denkmalpflege, Museumswissenschaften

 

Was erwarten wir von Ihnen?

§  Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Fachrichtung

§  Architektur mit Schwerpunkt Denkmalpflege, Geschichtswissenschaft, Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie oder vergleichbare Studiengänge mit entsprechendem Schwerpunkt  

§  Sehr gute englische Sprachkenntnisse.

§  Große Bereitschaft, interdisziplinär und Institutionen übergreifend zu arbeiten.

§  Kommunikations- und Teamfähigkeit

§  Von Vorteil sind:

-        Erfahrungen auf den Gebieten Museum, Ausstellungen, Denkmalpflege

-        kuratorische Praxiserfahrung

-        Einschlägige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit kulturellen Partnern z.B. in Form von kooperativen Projekten

-        Volontariat an einem Museum

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Prof. Dr. Lisa Kosok unter der Rufnummer +49 (040) 428 27-4579 oder auch per E-Mail: lisa.kosok@hcu-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum

 

09.10.2016 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2016-37 WiMi Kulturerbe und Museumswissenschaften

Überseeallee 16

20457 Hamburg

 

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2016-37 WiMi Kulturerbe und Museumswissenschaften“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.