--------------------
  • University
  • The Development of the HCU
  • Structure of the HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich folgende Stelle im Projekt Level 5 Indoor Navigation (L5IN) als

 

Projektleitung

Entgeltgruppe 14 TV-L

 

zur Unterstützung im Projekt und in der Forschung schnellstmöglich in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Hydrographie und Geodäsie.

 

Wir suchen eine engagierte Mitarbeiterin oder einen engagierten Mitarbeiter, der/die systematisch und klar strukturiert arbeitet und ein hohes Verantwortungsbewusstsein zeigt. Wir bieten 100% Projektarbeit in einem dynamischen Team und einem Tätigkeitsfeld im Bereich hochaktueller Technologien sowie ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld in der HafenCity Hamburg.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Im Bereich des Projektes der HafenCity Universität Hamburg übernehmen Sie folgende Tätigkeiten

  • Leitung der Projektgruppe bestehend aus acht Mitarbeiten
  • Koordination aller Projekttätigkeiten mit externen, sowie HCU internen Forschungspartnern
  • Unterstützung bei dem internen fachlichen Austausch der Mitarbeiter
  • Definieren Sie gemeinsam mit dem Team Schnittmengen und Schnittstellen für einen geregelten Austausch innerhalb der Arbeitsgruppe
  • Repräsentieren Sie die Forschungsgruppe auf Veranstaltungen (Tagungen, Messen, etc.)

 

Die Aufgaben sind übergeordnet dem Hauptarbeitsfeld der Positionsschätzung im GNSS abgeschatteten Bereich zuzuordnen, wie der Fußgänger-Navigation im Gebäude.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Eine abgeschlossene Promotion in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung, mit der Sie Fähigkeiten hinsichtlich des Forschungsthemas und der Aufgabenstellung nachweisen können.

  • Erfahrung im Projektmanagement im Kontext Forschung und Entwicklung.

  • Erfahrungen auf den Gebieten der Zusammenarbeit mit industriellen Partnern z.B. in Form von kooperativen Entwicklungsprojekten.

  • Kenntnisse in Projektorganisation und wirtschaftliches Grundverständnis.

  • Profunde Kenntnisse in der Datenerfassung, Auswertung und Visualisierung von Forschungsergebnissen.

  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich.

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Erfahrungen mit interdisziplinärer Teamarbeit.

  • Selbständiges und konzeptionelles Arbeiten.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen auf den Gebieten der Softwarenentwicklung mit Android oder anderer Programmierumgebung (Java, Python etc.) sind von Vorteil.

  • Vertiefte Kenntnisse zu mindestens einem der drei Forschungsfelder: Building Information Modelling, Indoor Navigation und der dreidimensionalen Erfassung auf Basis von Multi-Sensor-Systemen.

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 13.12.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-72 Projektleitung L5IN“

    Vorgangs-Nr.: 74823

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-72 Projektleitung L5IN“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Fachgebiet Stadtplanung und Regionalentwicklung eine Stelle ab dem 01.01.2020 als

 

Wiss. Mitarbeiter(in) Forschung

Entgeltgruppe 12 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 30.11.2021.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Jörg Knieling.

 

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die Stelle befasst sich mit Forschungsfragen im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der Evaluierungsphase des Projekts “mySMARTLife”, gefördert durch das Horizon 2020-Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Dabei geht es insbesondere um die Analyse und begleitende Evaluation von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Umsetzungsprozessen der Stadtentwicklung und verbundener Fachplanungen mit Bezug zu Smart City, die sich auf das Projektgebiet Hamburg-Bergedorf beziehen. Themenfelder sind die lokale Energie- und Verkehrswende sowie die damit verbundene Bürgerbeteiligung und soziale Akzeptanz. Dazu sollen die umgesetzten Smart City-Maßnahmen in den Bereichen Energie und Mobilität kritisch analysiert und durchgeführte Beteiligungsprozesse evaluiert werden. Die Arbeit erfolgt im Rahmen eines europäischen Partnerkonsortiums und in konstruktiver Zusammenarbeit mit Hamburger Projektpartnern aus öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Bachelor-Studium der Stadt-, Regional- oder Raumplanung oder verwandter Planungs- oder Umweltstudiengänge

  • Kenntnisse zu Strategien und Instrumenten der nachhaltigen Stadtentwicklung und entsprechendes persönliches Commitment

  • Kenntnisse zu urbanen Planungs- und Governance-Formen (Partizipation, Bürgerengagement, Kommunikation etc.) im Kontext von Stadtentwicklungsprozessen

  • Erfahrungen in der Anwendung qualitativer und quantitativer Sozialforschung

  • Kenntnisse zu Konzepten und der (kritischen) Fachdiskussion zu Smart City

  • (erste) Erfahrungen in der (wissenschaftlichen) Projektarbeit und inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis

     

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • (erste) Erfahrungen im universitären Forschungsbetrieb

  • Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten

  • Kommunikationsfähigkeit

  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Knieling unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 4515 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 12.12.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-82 WiMi mySmartLife“

    Vorgangs-Nr.: 75125

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-82 WiMi mySmartLife“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich Urban Data Hub eine Stelle ab dem 01.01.2020 als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Entgeltgruppe 12 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science.

 

Das CityScienceLab (CSL) an der HCU erforscht die Veränderung unserer Städte durch die Digitalisierung und gestaltet diesen Prozess konstruktiv und kreativ mit. Die ausgeschriebene Stelle "Begleitforschung Urban Data Platform" ist angesiedelt im Projekt "Urban Data Hub", das in Kooperation zwischen dem CSL und dem Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) durchgeführt wird. Der Urban Data Hub als Kompetenz-Center entwickelt und betreibt eine urbane Datenplattform und treibt damit die Integration und Vernetzung von standardisierten Daten und Webdiensten für Hamburg auf dem Weg zur Digitalen Stadt voran. Über konzeptionelle Arbeiten hinaus werden im Rahmen des Projekts gezielt Entwicklungsbedarfe erforscht und auf dieser Basis innovative Dienste in Form von Prototypen konzipiert, die verschiedenen Nutzergruppen der Urban Data Platform zugutekommen sollen, z. B. der Verwaltung, zivilgesellschaftlichen Initiativen und Unternehmen.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Im Projektteam übernehmen Sie die wissenschaftliche Begleitung der Konzeption und Entwicklung des Hamburger Urban Data Hub und seiner Stadtdatenplattform. Sie erforschen, wie Daten auf der Datenplattform nutzbar gemacht und anforderungsorientiert in neue digitale Dienste übersetzt werden können, vor allem in Form sog. City-Cockpits. Dazu führen Sie u. a. Workshops mit Stakeholdern und Nutzer/innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung durch, in denen konkrete Bedarfe und Schlüsselindikatoren für die technische Entwicklung erarbeitet werden.

Darüber hinaus eruieren Sie aktuelle konzeptionelle, technische und gesellschaftliche Entwicklungen (Best Practices) im urbanen Datenmanagement, in der Data Governance sowie beim Datenschutz und unterstützen die Entwicklung eines entsprechenden technischen und organisatorischen Regelwerks. Sie stimmen die Entwicklung des Hamburger Projektes mit ähnlichen Vorhaben am Standort wie auch im nationalen und internationalen Kontext ab und initiieren weiterführende Kooperationen. Im Rahmen des Projektes wirken Sie mit bei der Konzeption eines „Cockpit-Builders“, mit dem Datencockpits systematisch und nutzerorientiert entwickelt werden können.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Informatik (Mediengestaltung, Wirtschaftsinformatik, o.a.), in den Sozial- und Kommunikationswissenschaften oder anderen projektrelevanten Disziplinen

  • Expertise in der Stakeholderkommunikation, Bedarfsanalyse, Workshopgestaltung

  • Kenntnisse in der Erhebung, Prozessierung und Analyse digitaler Datenbestände (Big Data)

  • Kenntnisse zur Usability, User Experience, Visualisierung und Information Design

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Erfahrungen auf den Gebieten digitale Stadtentwicklung, Stadt- und Gebäudeinformationsmodellierung

  • Erfahrungen im Kontext von Software- und Platform-Development

  • Kenntnisse zu urbanen IoT-Systemen

  • Erfahrung im Wissens- und Innovationsmanagement / Wissensaufbereitung

  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse als Grundlage der Zusammenarbeit mit lokalen wie auch internationalen Partnern

     

     

     

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 5394 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 28.11.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-81 WiMi Urban Data Hub“

    Vorgangs-Nr.: 75111

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-81 WiMi Urban Data Hub“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist voraussichtlich im Bereich CityScienceLab folgende Stelle ab dem 15.01.2020 als

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschung (m/w/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zur Unterstützung in Forschung mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 30.06.2022.

 

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Digital City Science.

 

Das CityScienceLab (CSL) an der HCU erforscht die digitale Transformation unserer Städte und entwickelt datenbasierte Analyse- und Planungswerkzeuge, mit denen die Herausforderungen der gegenwärtigen und künftigen Stadtentwicklung gezielt adressiert werden können. In Kooperation mit dem Media Lab am Massachussetts Institute of Technology (MIT) entwickelt das ca. 20köpfige interdisziplinäre Team aus InformatikerInnen, SoziologInnen und PlanerInnen interaktive Technologien, die in Stadtentwicklungsprojekten weltweit angewendet werden. Im EU Forschungsprogramm Horizon2020 wird das vom CityScienceLab seit Januar 2019 koordinierte Innovationsprojekt "MICADO Migrant Integration Cockpits and Dashboards" für 3,5 Jahre gefördert. In MICADO entwickelt ein Partnerkonsortium mit Forschungsinstituten, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen ein IT-System und pilotiert es in den Städten Antwerpen, Bologna, Hamburg und Madrid. Mit den in MICADO vorgesehenen Daten-Diensten sowie neuen Interaktions- und Kommunikationsformen sollen europäische Städte befähigt werden, MigrantInnen erfolgreich in ihre urbanen Gemeinschaften zu integrieren.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Als zentrale/r Technologie-Expertin/e im Projektteam des CityScienceLab formulieren Sie gemeinsam mit weiteren internationalen IT-ExpertInnen auf Basis Ihrer Kenntnisse in den Bereichen Software-Technologie und Data Science die technisch-konzeptionellen Grundlagen für das MICADO System aus und vermitteln diese gegenüber den Projektpartnern. Im internationalen und interdisziplinären Partnerverbund (weitere IT-SpezialistInnen sowie Sozial-, Politik- und StadtwissenschaftlerInnen) weisen Sie die Bedarfe (z.B. für Front-End Nutzerschnittstellen) so aus, dass konkrete Entwicklungsaufgaben für die im Projektteam mitwirkenden IT-EntwicklerInnen abgeleitet werden können. Sie arbeiten außerdem gemeinsam mit weiteren Hamburger Partnern an der Schnittstelle zu Behörden vor Ort, ermitteln Datebedarfe und stellen sicher, dass die entwickelte MICADO-Lösung in existierende Systeme integrierbar ist. Im Verlauf des Projekts sind sie stark in die Pilotierungsphasen sowie das lokale Uptake eingebunden.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Informatik, Medientechnologie, Softwareentwicklung, Mediendesign, Urban Design, Architektur oder thematisch verwandten Fächern

     

    Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • Praktische Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Softwareprodukten

  • Erfahrung in der Web-Frontend- und Backend-Entwicklung, einschließlich Dokumentations- und Testfähigkeiten

  • Kenntnisse im Bereich System-Architektur, Interface und Interaction Design, Usability

  • Kenntnisse im Bereich Datenanalyse, Datenmanagement, Data Design

  • Erfahrung mit interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungskooperationen

  • Erfahrung in der internationalen Projektarbeit; gute englische Sprachkenntnisse

  • Von Vorteil sind:

    • Erfahrungen im Bereich Datenvisualisierung mit Dashboards und Daten-Cockpits

       

       

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,

  • Nachweis der Berufsausbildung,

  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),

  • relevante Fortbildungsnachweise,

  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

     

    Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Jörg Rainer Noennig unter der Rufnummer +49 (040) 428 27- 4034 zur Verfügung.

     

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 28.11.2019 an die:

     

    HafenCity Universität

    Personalverwaltung

    Stellen-Nr.: „2019-80 WiMi CSL MICADO“

    Vorgangs-Nr.: 75040

    Überseeallee 16

    20457 Hamburg

    E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

     

    Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-80 WiMi CSL MICADO“ in der Betreffzeile.

     

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Informationstechnologie eine Stelle ab dem 1.1.2020

 

Leitung Hörsaaltechnik und Gerätemanagement

Entgeltgruppe 11 TV-L

 

in Vollzeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

Die Stelle ist unbefristet.

 

Die Stelle ist im Bereich Hörsaaltechnik und Gerätemanagement angesiedelt, welche IT-technische Aufgaben im Bereich Lehre, Verwaltung und Forschung an der HafenCity Universität unterstützt. Dem Stelleninhaber obliegen schwerpunktmäßig Aufgaben, die der Implementierung, der Bereitstellung und dem unterbrechungsfreien Betrieb der technischen Hörsaal- und Druckinfrastruktur dienen. Hierzu gehören die Optimierung und Fortentwicklung der Hardware- und Systemarchitektur, sowie die Einführung und Weiterentwicklung von Software zur Stützung von Geschäftsprozessen im Gerätemanagement.

Die mit der Stelle verbundenen Aufgaben sind von besonderer Verantwortung, hoher Funktionsvielfalt, mit einem hohen Schwierigkeitsgrad, resultierend aus der Anforderung für einen reibungslosen Lehrbetrieb. Hierfür sind die selbständige und eigenverantwortliche Erarbeitung von Lösungskonzepten und eine laufende Einarbeitung in neue Themengebiete erforderlich.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

 

  • Technisches Gerätemanagement und technischer Support für Hörsaaltechnik, Druckinfrastruktur sowie Betreuung der geodätischen Instrumentensammlung
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung der Hörsaal- und Übertragungstechnik für die Lehre
  • Beratung und Unterstützung der Lehrkräfte und der Studierenden
  • Fachliche Leitung des technischen Serviceteams und dessen Organisation

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) einer technischen Fachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

In fachlicher Hinsicht sollten Sie über folgende Kenntnisse und Erfahrungen verfügen:

  • Grundkenntnisse der Struktur und des Einsatzes der IT-Hörsaal- und Druckertechnik
  • Kenntnisse im Bereich der Geräteinstandsetzung/Firmwareupdates
  • Führerscheinklasse B
  • Gute Kenntnisse der Office-Anwendungen

 

 

 

 

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Herr Wermter
Tel. 040/428 27-4016.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 04.12.2019 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2019-75 Leitung HuG“

Vorgangs-Nr.: 74808

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-75 Leitung HuG“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist im Bereich Infothek eine Stelle ab dem 01.11.2019 als

 

Sachbearbeitung in der Infothek

Entgeltgruppe 8 TV-L

 

mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.

 

Hinweis zur Arbeitszeit: zur Sicherstellung der durchgehenden Besetzung der Infothek während der Öffnungszeit liegt die regelhafte Arbeitszeit zwischen 11 und 15 Uhr.

 

Die Infothek ist erste Anlaufstelle für Fragen von Studierenden und Studieninteressierten aus dem In- und Ausland, die im persönlichen Gespräch während der Öffnungszeiten, telefonisch, per Mail oder über das Ticketsystem der HCU beantwortet werden.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

  • allgemeine Auskünfte und Unterstützung für Studierende und Studieninteressierte aus dem In- und Ausland in deutscher und englischer Sprache
  • Ahoi-Support: Hilfestellung bei Fragen zu dem Ahoi-Account im Campus Management System der HCU
  • Auskünfte für die Bereiche Bewerbung und Zulassung, allgemeine Studierendenverwaltung sowie Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagement bzw. adressatengerechte Weiterleitung
  • Bearbeitung von Anträgen für Nebenhörer und Ausgabe der HCU-Card
  • Annahme von z. B. Abschlussarbeiten, Hausarbeiten und anderen Fristsachen und Weiterleitung an die zuständige Stelle

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine vergleichbare Ausbildung sowie
  • sichere Englischkenntnisse (vergleichbar mit Level B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen – GER – für Sprachen)

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • die Fähigkeit, einen Aufgabenbereich selbständig zu strukturieren
  • Belastbarkeit
  • Kenntnisse in den Microsoft-Office-Standardanwendungen
  • von Vorteil sind:
    • Erfahrung mit einem Campus Management System
    • eine weitere Fremdsprache      

     

Bei einer Einstellung richtet sich die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen Entgeltgruppe insbesondere nach Ihren individuellen beruflichen Erfahrungen. Verbindliche Aussagen hierzu trifft nur die Personalabteilung der HCU.

 

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben, Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

 

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Frau Dr. Pia Salkowski unter der Rufnummer +49 40 42827 5352.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 26.11.2019 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2019-78 SB Infothek“

Vorgangs-Nr.: 74887

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2019-78 SB Infothek“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download