--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
    • ----------
    • Öffnungszeiten | Standort
    • Aktuelle Informationen
    • Kontakt
    • Downloads
    • HCU Card
    • ----------
--------------------

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2) und Hinweise für das Wintersemester 2020/21

aktualisiert am 19.11.2020

Informationen für Studierende

Das Wintersemester 2020/21 startet überwiegend als Online-Semester. Im November werden Lehrveranstaltungen fast ausschließlich in digitaler Form stattfinden. Näheres entnehmen Sie bitte den auf dieser Seite bereit gestellten Informationen.

Zurzeit gehen wir davon aus, dass wir leider bis Jahresende bei digitalen Lehrformaten bleiben müssen. Wir hoffen, zum Jahresbeginn 2021 dann die ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung der erstellten Schutz- und Hygienepläne aufnehmen zu können.

Wie und in welchem Umfang die Öffnung der HCU für den Lehrbetrieb unter Pandemiebedingungen möglich ist, bestimmen die geltenden rechtlichen Grundlagen sowie die räumlichen Rahmenbedingungen.

Bitte bachten Sie, dass sich das Infektionsgeschehen jederzeit ändern kann. Daher müssen auch Planungen und Entscheidungen immer der aktuellen Situation angepasst werden.

Grundlage für jegliche Präsenzlehre an der HCU ist die Beachtung und verpflichtende Einhaltung der allgemeinen Regelungen des Infektionsschutzes sowie des von den zuständigen Behörden in Abstimmung mit dem Institut für Hygiene und Umwelt und dem Amt für Arbeitsschutz erarbeiteten und fortzuschreibenden Rahmenkonzeptes.

Dazu gehören insbesondere die Einhaltung einer maximalen Teilnehmerzahl in den Räumlichkeiten der HCU sowie die Dokumentation der Teilnehmer*innen zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten. Es ist für uns alle entscheidend, dass diese Vorgaben eingehalten werden und eine konsequente Nachverfolgung von Infektionsketten vorgenmommen werden kann.

Neben dem allgemein gültigen Rahmenkonzept gelten für die Bibliothek, den Campus-Shop, die Mensa sowie für Labore und Werkstätten zusätzlich eigene örtliche Schutz- und Hygienekonzepte.

Öffentlicher Bereich: EG sowie 1. und 2. OG

Studierende der HCU können die als öffentlich gekennzeichneten und für den Lehrbetrieb freigegebenen Räumlichkeiten des HCU-Hauptgebäudes regulär über beide Zugänge „West“ und „Ost“ betreten. Dies gilt, soweit sie einer unmittelbar mit dem Studium oder ihren Aufgaben als Tutor*innen und studentische Hilfskräfte verbundenen Tätigkeit nachgehen. Das bedeutet leider auch, dass ein unnötiges Verweilen in den Räumlichkeiten und auf dem Gelände HCU nicht gestattet ist.

Im gesamten Gebäude gilt ganztägig eine strenge Maskenpflicht. Selbstverstädlich sind auch alle anderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie die Abstandsregel, wo immer möglich, einzuhalten.

Wegeführung HCU-Hauptgebäude EG - 2.OG

Teilöffentlicher Bereich: 3. OG

Im teilöffentlichen 3. Obergeschoss sind die Labore und Werkstätten sowie der Gremienraum für Studierende zugänglich, soweit dies zwingend erforderlich und beispielsweise im Rahmen einer Lehrveranstaltung angemeldet ist.

Nichtöffentlicher Bereich: 4. und 5. OG

Das 4. und 5. Obergeschoss sind komplett nichtöffentliche Bereiche, in denen der Zugang ausschließlich Beschäftigten der HCU erlaubt ist. Externe Dritte, d.h. auch Gäste, sowie Lehrbeauftragte, Studierende, Tutor*innen und studentische Hilfskräfte haben hier keinen Zutritt.

Der Empfang mit Pförtner befindet sich im 3. Obergeschoss vor dem Treppenaufgang zur 4. Etage.

Im Universitätsgebäude, bei Lehrveranstaltungen und allen anderen Zusammentreffen in Räumlichkeiten der HCU gilt die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Fall von Präsenzveranstaltungen  können Lehrende während der Vortragszeit, insbesondere bei Vorlesungen, die Maske abnehmen. Abgesehen davon gilt im ganzen Gebäude eine strenge, ganztägige Maskenpflicht. Bitte tragen Sie die Maske über Mund UND Nase.

Bitte halten Sie die Maskenpflicht strikt ein! Sich gegenseitig zu schützen, muss für uns alle oberste Priorität haben.

In den öffentlichen Bereichen ist ein mobiler Wachschutzmitarbeitender präsent. Er ist zum einen Ansprechpartner bei Orientierungsfragen, zum anderen aber wird er darauf achten, dass die Abstandsregeln und die Verpflichtung zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes konsequent eingehalten werden. Bei Zuwiderhandlung können Personen des Gebäudes verwiesen werden.

Im November und voraussichtlich bis Jahresende 2020 werden Lehrveranstaltungen fast ausschließlich in digitaler Form stattfinden. Präsenzveranstaltungen werden nur vereinzelt, falls zwingend erforderlich, angeboten. Dies werden vor allem Lehrveranstaltungen sein, die eine studentische Nutzung von Laboren, Werkstätten und PC-Pools vor Ort erfordern. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsportal.

Wir hoffen, dass wir zum Jahresbeginn 2021 die ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung der erstellten Schutz- und Hygienepläne aufnehmen können.

Für alle Präsenzveranstaltungen gilt das Schutz- und Hygienekonzept für Lehrveranstaltungen. Wir bitten alle Studierenden nachdrücklich, sich strikt an die Vorgaben zu halten. Dazu zählt beispielsweise, dass in den Lehrräumen nur die für die Veranstaltung angemeldeten Personen anwesend sein dürfen, die sich auch zwingend in die Teilnehmerliste eintragen müssen. Dies dient der Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten. Des Weiteren darf die Möblierung in den Räumlichkeiten nicht verändert oder umgestellt werden.

Die Mensa ist bis auf Weiteres geschlossen. Ab dem 3.11.2020 bietet die Cafeteria ausschließlich ein „to-go“-Angebot:

Öffnungszeiten: 8.30 Uhr – 14.00 Uhr
Warme Speisen: 11.30 Uhr – 13.30 Uhr

Die direkten Zugänge vom HCU-Gebäude in die Mensa sind gesperrt. Die Cafeteria ist bis auf Weiteres ausschließlich von außen von Seite des Henning-Voscherau-Platzes über den separaten Ein- und Ausgang zugänglich.

Das Studierendenwerk ist alleinig für die Mensa- und Café-Räumlichkeiten verantwortlich. Für weitere Details etwa zum Schutz- und Hygienekonzept konsultieren Sie bitte die Website des Studierendenwerks.

Die Bibliothek der HCU hält ein umfangreiches Online-Angebot mit digitalen Medien vor, das ständig erweitert wird und allen Studierenden zur Verfügung steht. Darüber hinaus können Studierende die Bibliothek im Rahmen eines reduzierten Serviceangebots nutzen.

Das Hygiene- und Schutzkonzept wurde erweitert, so dass eingeschränkt auch wieder Arbeitsplätze angeboten werden können. Die Details finden Sie im FAQ der Bibliothek für Studierende und Beschäftigte der HCU.

Der Campusshop ist geöffnet, es gilt ein eigenes Hygiene- und Schutzkonzept. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise vor Ort und halten Sie die entsprehenden Regelungen strikt ein.

Infothek und Studierendenverwaltung sind wie gewohnt telefonisch oder per Mail für Sie erreichbar:

Erreichbarkeit der Infothek

Erreichbarkeit der Studierendenverwaltung

Unterlagen für die Infothek, die Studierendenverwaltung und das Prüfungsamt können Sie direkt über den entsprechend beschrifteten Briefkasten im Foyer vor dem Eingang zur Bibliothek einreichen, aber selbstverständlich auch per Post oder digital an die jeweilige Mailadresse senden.

Die studentischen Arbeitsplätze im 1. OG und im Campus Tower können aufgrund der aktuellen Situation leider nicht wie geplant vergeben werden. Es können jedoch die studentischen Arbeitsplätze in der Bibliothek reserviert werden.

Die Thesis-Präsentationen finden im Wintersemester 2020/2021 als Präsenztermine im Multifunktionsraum im Campus Tower im 1. OG statt. Zu diesem Zweck können festgelegte Zeitfenster gebucht werden. Die nachfolgenden Corona-Schutzmaßnahmen sind von allen Teilnehmer*innen zwingend einzuhalten.

Schutz und Hygienekonzept Multifunktionsraum (PDF)

Merkblatt und Eigenerklärung Studierende (PDF)

Die Nutzung der Werkstätten und Labore ist unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte möglich.

Nutzung von Modellwerkstatt und CNC-Werkstatt:

Weitere Informationen entehmen Sie bitte der Website der Modellwerkstatt und dem entsprechenden Schutz- und Hygienekonzept für die Nutzung der Modellwerkstatt

Tagungen und Workshops können in den Räumlichkeiten der HCU leider bis auf Weiteres nicht stattfinden. Zudem dienen alle zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten prioritär der Präsenzlehre, danach den Prüfungen. Dies lässt gemäß den Erfahrungen aus dem Sommersemester 2020 keinen Raum für Veranstaltungen.

Die Corona-Warn-App informiert Nutzer*innen, wenn sie sich längere Zeit in der Nähe einer Person aufgehalten haben, bei der später eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde. So kann rasch reagiert werden und es wird der Gefahr begegnet, das Virus unbewusst weiterzuverbreiten.

Neben den bewährten Abstands- und Hygieneregeln und der Nutzung von Alltagsmasken ist die App ein weiterer wichtiger Baustein bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Damit die App ihren Zweck erfüllen kann, ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen sie nutzen. Sollte ihr Smartphone technisch dafür ausgerüstet sein, möchten wir Sie nachdrücklich darum bitten, die App zu installieren.

Sofern Sie die App nutzen und über ein „erhöhtes Risiko“ informiert werden, melden Sie sich bitte umgehend bei der Pandemie-Stelle, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Zeigt die Warnapp „rot“ an, sollten Sie sich zunächst umgehend in Quarantäne begeben.

Sofern Sie private Reisen ins Ausland planen, denken Sie bitte daran, dass eine Einreise aufgrund der sehr dynamischen Lage mit weiteren Quarantänemaßnahmen verbunden sein kann.

Wenn Sie von Reisen aus (unter Umständen auch neu deklarierten) Risikogebieten zurückkehren und unter die seitens der Behörden angeordneten Quarantäneregeln fallen, dürfen Sie nach ihrer Rückkehr die Gebäude der HCU nicht betreten.

Im Rahmen des fürsorglichen Miteinanders bitten wir Sie darum, Ihre Reispläne sehr sorgfältig vorzunehmen und ggf. zu überdenken.

Informationen für Mitarbeitende der HCU

Die hier bereitgestellten Informationen richten sich vor allem an Studierende. Beschäftigte der HCU finden weitere, für sie wichtige Regelungen im internen Bereich dieser Website (HCU Intern).

Wichtige Informationen

Hotline für Coronavirus-Verdachtsfälle

Personen, die keine Symptome haben und die Kontakt zu bestätigt Erkrankten hatten, melden sich beim zuständigen Gesundheitsamt oder bei der Corona-Hotline der Gesundheitsbehörde unter 040 428 284 000.