--------------------
  • Universität
  • Das Profil der HCU
  • Aufbau und Organisation der HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
    • ----------
    • Öffnungszeiten | Standort
    • Aktuelle Informationen
    • Kontakt
    • Downloads
    • Studentische Lernorte
    • HCU Card
    • ----------
--------------------

Informationen zum Coronavirus und aktuelle Hinweise zu Studium und Lehre an der HCU

Alle Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Corona-Pandemie und die geltenden Regelungen finden Sie hier. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Aktuelle Informationen zu den studentischen Arbeitsplätzen und Lernorten finden Sie hier.

Die HCU startet in das Wintersemester 2021/2022 soweit es die Pandemielage zulässt mit Präsenzlehre.

Notwendige Rahmenbedingungen hierfür wurden mit der 50. Eindämmungsverordnung der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) vom 25.08.2021 geschaffen. Bei den aktuellen Planungen für das Wintersemester 2021/22 muss die HCU sich eng an der aktuellen Rechtslage und mit einem entsprechend angepassten Rahmen-Schutzkonzept orientieren, welches der Hochschule erlaubt in Präsenz zurückzukehren.

Die HCU plant ein primär präsentisches Wintersemester 2021/2022. Insbesondere die kleinen und mittleren (Lehr-)Veranstaltungen werden wieder in Präsenz durchgeführt. Dazu zählen vor allem Seminare und Projekte sowie die Arbeit in Laboren und Werkstätten. Die HCU hat sich dazu entschieden, große Lehrveranstaltungen, bei denen über 100 Studierende anwesend sind, zunächst weiterhin digital anzubieten. Ob eine Lehrveranstaltung digital oder präsentisch stattfindet können Sie dem Vorlesungsverzeichnis entnehmen.

Hier finden Sie das aktuelle Rahmenschutzkonzept der HCU.

Grundsätzlich gilt: Im Universitätsgebäude und bei Präsenzeranstaltungen in Räumlichkeiten der HCU gilt die Verpflichtung, eine medizinische Maske (z. B. OP-Maske/FFP2-Maske) zu tragen.

Der Zugang zum Hauptgebäude erfolgt regulär über beide Zugänge "West" (Henning-Voscherau-Platz) und "Ost" (U-Bahnseite der HCU). Alle Personen, die sich im Gebäude und den Räumlichkeiten der HCU studieren, arbeiten oder lehren müssen bei Zutritt an der Eingangskontrolle einen 3-G-Nachweis, einen gültigen Lichtbildausweis und die HCU-Card vorweisen.

Dies ist entweder:
-Ein negativer Coronavirus-Testnachweis (PCR-Test max. 48 Stunden gültig, Schnelltest von einem zugelassenen Testzentrum max. 24 Stunden gültig) oder
-ein Coronavirus-Impfnachweis (akzeptiert werden die in der EU zugelassenen Impfstoffe wie BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson/Janssen Pharmaceuticals. Sollte die Impfung mit einem anderen Impfstoff erfolgt sein, muss ein negativer Coronatest nachgewiesen werden; CWA oder CoVPass) oder
-ein gültiger Genesenennachweis.

Die Prüfung erfolgt für alle über einen Sicherheitsdienst an den Eingängen. Bitte leisten Sie den Anweisungen des Personal Folge. Ihre Daten werden nicht gespeichert. Eine separate Kontrolle in den jeweiligen Veranstaltungsräumen, in der Bibliothek sowie in den Laboren und Werkstätten ist nicht notwendig. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Rahmenschutzkonzept.

Zwecks Infektionsketten-Nachverfolgung wird weiterhin die Luca-App eingesetzt. Die Nutzung der Luca-App ist in den Einrichtungen der HCU (in der Bibliothek und in den Werkstätten und Laboren) sowie im Bereich der studentischen Arbeitsplätze verpflichtend. Selbstredend besteht neben der Luca-App auch die Möglichkeit die Kontaktdaten via Papier/Stift zu hinterlegen. Auf die Nutzung der Luca-App in den einzelnen Lehrveranstaltungen sowie in den Foyers wird unter Berücksichtigung der Festlegungen im Hygienekonzept verzichtet.

Hier sind alle dezentralen Impfangebote gelistet.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mitgeteilt, dass sich internationale Studierende, bei denen eine Covid-Schutzimpfung mit anderen, als denen vom Paul-Ehrlich-Institut genannten Impfstoffen, Anspruch auf kostenlose Corona-Tests haben. Diese Regelung gilt bis zum 31.12. 2021. Die Ständige Impfkommission erklärt, dass Personen, die im Ausland mit einem nicht in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoffen geimpft wurden, eine erneute Impfserie benötigen, um in der EU den Status als Geimpfte zu erlangen.

Infothek und Studierendenverwaltung sind wie gewohnt telefonisch oder per Mail erreichbar:

Erreichbarkeit der Infothek

Erreichbarkeit der Studierendenverwaltung

Sofern Sie private Reisen ins Ausland planen, denken Sie bitte daran, dass eine Einreise aufgrund der sehr dynamischen Lage mit weiteren Quarantänemaßnahmen verbunden sein kann.

Wenn Sie von Reisen aus (unter Umständen auch neu deklarierten) Risikogebieten zurückkehren und unter die seitens der Behörden angeordneten Quarantäneregeln fallen, dürfen Sie nach ihrer Rückkehr die Gebäude der HCU nicht betreten.

Im Rahmen des fürsorglichen Miteinanders bitten wir Sie darum, Ihre Reisepläne sehr sorgfältig vorzunehmen und ggf. zu überdenken.

Informationen für Mitarbeitende der HCU

Die hier bereitgestellten Informationen richten sich vor allem an Studierende. Beschäftigte der HCU finden weitere, für sie wichtige Regelungen im internen Bereich dieser Website.

Wichtige Informationen

Hotline für Coronavirus-Verdachtsfälle

Personen, die keine Symptome haben und die Kontakt zu bestätigt Erkrankten hatten, melden sich beim zuständigen Gesundheitsamt oder bei der Corona-Hotline der Gesundheitsbehörde unter 040 428 284 000.