--------------------
  • Studierendenservices
  • Aktuelle Informationen
  • Beratung und AnsprechpartnerInnen
  • Für Studieninteressierte
    • ----------
    • Studienangebot
    • Bewerbungstermine
    • Bewerbung Bachelor
    • Bewerbung Master
      • ----------
      • Zugangsvoraussetzung
      • Zulassungsverfahren
      • Online Bewerbung | Unterlagen
      • Sonderanträge Master
      • Richtlinien
      • ----------
    • Bewerbung höheres Fachsemester
    • Internationale Bewerber/innen
    • Sprachkenntnisse
    • Zulassung und Immatrikulation
    • Infos für Erstsemester
    • ----------
  • Für Studierende
  • Prüfungsamt
  • Gaststudierende | Freemover
  • Gast- und NebenhörerInnen
  • Gasthörerprogramm für Geflüchtete
--------------------

Sonderanträge zur Bewerbung

Ein Sonderantrag ist ein Antrag, den Sie zusätzlich zum Zulassungsantrag im Rahmen der Online-Bewerbung stellen können, um bei der Studienplatzvergabe bevorzugt behandelt zu werden. Ein Sonderantrag kann zum Erfolg führen, wenn besondere Voraussetzungen erfüllt sind. Dabei kann nicht jeder Grund, den Sie selbst als relevant ansehen, bei der Studienplatzvergabe als 'Sonderfall' anerkannt werden. Zusätzlich zur Masterbewerbung können Sie einen Antrag auf bevorzugte Zulassung oder einen Härtefallantrag stellen. Weitere Informationen finden Sie nachstehend.

 

 

Nach der Allgemeinen Zulassungsordnung ist ein Anteil von 10 % der Studienplätze für Personen vorgesehen, für die die Ablehnung des Zulassungsantrags eine außergewöhnliche Härte bedeuten würde. Mit einem „Härtefallantrag“ aus gesundheitlichen Gründen oder wegen einer besonderen persönlichen Situation können Sie Umstände geltend machen, die eine sofortige Zulassung zum Studium erfordern. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus der Härtefallrichtlinie der HafenCity Universität.

 

Ihr Härtefallantrag ist vollständig, wenn Sie folgende Dokumente fristgerecht einreichen:

1. den unterschriebener Ausdruck des zuvor elektronisch gestellten und "abgeschickten" Härtefallantrag und der Online-Bewerbung

2. Formlose Begründung, in der Sie auf einem gesonderten Blatt die von Ihnen geltend gemachte Gründe ausführlich erläutern. Ohne eine solche Erläuterung des Sachverhaltes, kann Ihr Härtefallantrag nicht berücksichtigt werden

3. Aussagefähige Belege, die Ihren Härtefall so deutlich dokumentieren, dass die Entscheidungsträger Ihre Argumente anhand der Unterlagen nachvollziehen können. Die Belege sind dem Härtefallantrag in beglaubigter Kopie beizufügen

 

Bitte beachten Sie, dass ein unvollständiger Antrag stets dazu führt, dass Ihr Antrag abgelehnt werden muss!

 

 

Einen Antrag auf bevorzugte Zulassung können Bewerber/innen stellen, die eine Dienstpflicht übernommen haben, eine mindestens zweijährige Tätigkeit als Entwicklungshelfer geleistet haben, ein Jugendfreiwilligendienst abgeleistet haben oder ein Kind unter 18 Jahren oder einen pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen bis zu Dauer von drei Jahren betreut oder gepflegt haben. Näheres regelt § 8 der Allgemeinen Zulassungsordnung der HCU.

 

Ihr Antrag auf bevorzugte Zulassung ist vollständig, wenn Sie folgende Dokumente fristgerecht einreichen:

1. den unterschriebener Ausdruck des zuvor elektronisch gestellten und "abgeschickten" Antrags auf bevorzugte Zulassung und der Online-Bewerbung

2. Dienstzeitbescheinigung in amtlich beglaubigter Kopie

3. frühere Zulassungsbescheid bzw. Rückstellungsbescheid

 

Bitte beachten Sie, dass ein unvollständiger Antrag stets dazu führt, dass Ihr Antrag abgelehnt werden muss!

 

 

 

Bitte senden Sie Ihren Sonderantrag an folgende Adresse:

 

HafenCity Universität Hamburg

Studierendenverwaltung

Überseeallee 16

20457 Hamburg

 

 

Entscheidung über den Sonderantrag

Die Entscheidung über Ihren Sonderantrag können Sie nach Erhalt des Bescheides über den Antrag auf Zulassung zum Studium bei der Studierendenverwaltung erfragen.

Den Status Ihres Sonderantrages können Sie in Ihrem Bewerberaccount einsehen.