--------------------
  • Studierendenservices
  • Aktuelle Informationen
  • Beratung und AnsprechpartnerInnen
  • Für Studieninteressierte
    • ----------
    • Studienangebot
    • Bewerbungstermine
    • Bewerbung Bachelor
      • ----------
      • Zugangsvoraussetzungen
      • Zulassungsverfahren
      • Online Bewerbung
      • Registrierung auf Hochschulstart.de
      • Sonderanträge zur Bewerbung
      • Richtlinien
      • ----------
    • Bewerbung Master
    • Internationale Bewerber/innen
    • Sprachkenntnisse
    • Zulassung und Immatrikulation
    • Infos für Erstsemester
    • ----------
  • Für Studierende
  • Prüfungsamt
  • Gaststudierende
  • Freemover
  • Gast- und NebenhörerInnen
--------------------

Online Bewerbung über das ahoi Bewerbungsportal

Wenn Sie erfolgreich am Bewerbungsverfahren an der HafenCity Universität teilnehmen wollen, dann müssen Sie sich innerhalb der Bewerbungsfristen online über unser ahoi-Portal bewerben.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben, dann lesen Sie sich bitte auch die Hinweise unter dem Menüpunkt "internationale Bewerber/innen" sorgfältig durch.

 

 

Nach § 10 der Allgemeinen Zulassungsordnung (AZO) ist für die Bachelorstudienprogramme Zugangsvoraussetzung eine nachgewiesene Teilnahme an einem von der HafenCity Universität (HCU) angebotenen Selbsttestverfahren, welches Ihnen eine Orientierungshilfe bei der Entscheidung für ein Bachelorstudienprogramm geben und einer Fehlentscheidung und einem möglichen Studienabbruch vorbeugen soll. Die Teilnahme an dem Selbsttestverfahren ist verpflichtend, hat aber keinen Einfluss auf die Studienplatzvergabe.

Die HCU bietet dieses Selbsttestverfahren im Rahmen der Online Studienorientierung für Ihr gewünschtes Bachelorstudienprogramm an, welche Sie ab Bewerbungsbeginn (01.06.) durchführen müssen.
Sie haben die Möglichkeit sich dort zu registrieren, um Ihren Bearbeitungsfortschritt zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortzuführen. Sie können die Onlinestudienorientierung auch ohne Registrierung durchführen d.h. anonym. In diesem Fall kann der Bearbeitungsfortschritt nicht gespeichert werden.

Am Ende der Online Studienorientierung erhalten Sie einen 8-stelligen Code, den Sie in der ahoi Online Bewerbung angeben müssen. Bitte notieren Sie sich den Code, wenn Sie die Online Studienorientierung anonym durchgeführt haben. Sie können die ahoi Online Bewerbung nur elektronisch abschicken, wenn Sie einen gültigen Code eingeben. Ein ungültiger Code wird sofort gelöscht.

Unter dem Menüpunkt "Account erstellen" legen Sie sich zunächst einen Account an. Dieses ist nur während der Bewerbungsfristen möglich. Nach Eingabe Ihrer Daten klicken Sie "anlegen". Nach dem Anlegen werden Ihnen Ihre Zugangsdaten zur Online-Bewerbung per E-Mail zugesandt. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Achtung!

Wenn Sie bereits an der HCU studieren bzw. immatrikuliert sind, dann existiert schon ein ahoi-Konto für Sie. Bitte bewerben Sie sich über Ihr bereits vorhandenes Konto. Für die Anmeldung am ahoi-Portal (Eingabe im Feld Benutzername) wird die sog. HCU-Benutzerkennung (z.B. htl123) und das Passwort benötigt. Sollte die Kennung vorhanden, aber das Passwort unbekannt sein, kann dieses durch die Infothek nach Vorlage des Personalausweises zurückgesetzt werden.

Nachdem Sie sich einen Bewerber-Account angelegt haben, geben Sie dann Ihre persönlichen Daten ein und senden Ihre Bewerbung anschließend elektronisch ab.

Bitte beachten Sie, wenn Sie sich für die Bachelorstudienprogramme Architektur, Bauingenieurwesen, Kultur der Metropole oder Stadtplanung bewerben, dann müssen Sie sich zusätzlich über Hochschulstart.de registrieren. Dort erhalten Sie eine Bewerber-ID und BAN (Bewerber-Authentifizierungs-Nummer), die Sie in der Online-Bewerbung angeben müssen. Ohne die Bewerber-ID und BAN ist das "Abschicken" der Online-Bewerbung nicht möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für eine formgerechte Bewerbung reicht es aus, die Online-Bewerbung auszufüllen und innerhalb der Bewerbungsfristen elektronisch "abzuschicken". Es ist erst bei der Einschreibung erforderlich, einen amtlich beglaubigten Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung vorzulegen. Bitte schicken Sie daher keine Unterlagen, es sei denn, folgende Ausnahmen liegen vor:

 

1. ausländische Hochschulzugangsberechtigung

Bewerber/innen die Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben, müssen bis Bewerbungsschluss die erforderlichen Unterlagen zur Hochschulzugangsberechtigung in einfacher Kopie einreichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

2. Feststellungsprüfung an einem deutschen Studienkolleg*

Bewerber/innen die eine Feststellungsprüfung an einem deutschen Studienkolleg erworben haben, müssen das Zeugnis über die Feststellungsprüfung in einfacher Kopie zusammen mit der ausgedruckten und unterschriebenen online Bewerbung einreichen. Wenn Ihr Zeugnis über die Feststellungsprüfung nicht die Note ihres Heimatschulzeugnisses mit aufweist, sondern nur die Note der Feststellungsprüfung, dann reichen Sie bitte die Vorprüfungsdokumentation (VPD) von uni-assist zur Bewerbung mit ein. Liegt Ihnen die VPD von uni-assist nicht vor, dann müssen Sie sich über uni-assist bewerben und Ihr Heimatschulzeugnis ins deutsche Notensystem umrechnen lassen.

 

3. Sonderantrag

Wenn Sie einen Sonderantrag stellen, müssen Sie die erforderlichen Nachweise/Belege mit dem entsprechenden Antrag bis Bewerbungsschluss eingereicht werden. Dafür drucken Sie den jeweiligen Sonderantrag und die Online-Bewerbung aus und fügen die erforderlichen Nachweise und Begründungen bei. Bitte beachten Sie, dass auch der Sonderantrag elektronisch „abgeschickt“ werden muss. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte senden Sie die Unterlagen an folgende Adresse:

 

HafenCity Universität Hamburg

Studierendenverwaltung

Überseeallee 16

20457 Hamburg

weiterführende Informationen

Hinweise

Bewerbung als Studienanfänger/in

Sie können sich nur als Studienanfänger/in bewerben (d.h. eine Bewerbung auf das erste Fachsemester), wenn Sie bei der Stellung des Zulassungsantrags keinen Studienplatz in dem Studienprogramm innehaben oder innehatten.

Absolvent/innen des Studienkollegs*

Auf dem Abschlusszeugnis der Feststellungsprüfung wird nicht die Note des ausländischen Bildungsnachweises mit ausgewiesen. Nach dem KMK-Beschluss "Vereinbarung über die Festsetzung der Gesamtnote bei ausländischen Hochschulzeugnissen" soll eine Gesamtnote durch arithmetische Mittelbildung aus der Note des ausländischen Bildungsnachweises und der abgelegten Feststellungsprüfung errechnet werden. Aus diesem Grund muss zur Bewerbung die Vorprüfungsdokumentation (VPD) von uni-assist mit eingereicht werden. Liegt Ihnen keine Umrechnung Ihres Schulzeugnisses ins deutsche Notensystem durch uni-assist vor, dann müssen Sie sich über uni-assist bewerben.

hilfreiche Links