--------------------
  • Research
  • Organisation
  • CityScienceLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsprojekte
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Promotion/ Postdoc
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
--------------------

Anforderungen an Wissensgenerierung und Wissensintegration in Anpassungsprozessen an Klimawandelfolgen

Für die Entwicklung von Anpassungsstrategien unter Unsicherheit ist klimawandelrelevantes Wissen über natürliche und gesellschaftliche Prozesse und damit verbunden die Organisation des Wissensaustauschs und sozialer Lernprozesse zur Integration dieses Wissens von hoher Bedeutung. Aufgrund von Unsicherheiten sowohl in den Klimaszenarien als auch in den gesellschaftlichen Entwicklungen ist dies eine besondere Herausforderung für Forschung und Praxis. Durch die begleitende Beobachtung des Szenario-Planungs-Prozesses in der Stadtregion Rostock und ergänzenden Studien in Stockholm werden Erkenntnisse über transdisziplinäre Wissensgenerierung, Mechanismen des Wissensaustausch und der Integration von unterschiedlichen Wissensbeständen gewonnen. Werden soziale Lernprozesse ausgelöst? Wie laufen diese ab? Ein Ergebnis des Projektes sind Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Wissen und zur Förderung sozialer Lernprozesse. Weiterhin geht es um Konzepte zur langfristigen Institutionalisierung von Wissensaustausch und um die Nutzung von Synergien um relevantes Wissen verfügbar zu machen.

 

Bart Jan Davidse, MSc. Spatial Planning, bartjan.davidse[at]hcu-hamburg.de