--------------------
  • Research
  • Organisation
  • CityScienceLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsprojekte
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Promotion/ Postdoc
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
--------------------

Anforderungen an Instrumente und Methoden einer adaptiven Stadt- und Regionalplanung

Der Klimawandel stellt die Stadt- und Regionalplanung vor neue Herausforderungen – und damit auch die planerischen Instrumente und Methoden zur Umsetzung von Maßnahmen und Konzepten zur Anpassung an den Klimawandel. Als zentrale Herausforderungen werden die Unsicherheit der Klimaszenarien sowie deren lange Zeithorizonte betrachtet. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob die bestehenden formellen Instrumente und Methoden geeignet sind, um die Stadtregionen auf die Auswirkungen des Klimawandels anzupassen. Darüber hinaus wird untersucht, ob bzw. wie das bestehende Instrumentarium der Stadt- und Regionalplanung weiterentwickelt werden müsste und ob gegebenenfalls neue Instrumente und Methoden erforderlich sind.

 

Meike Othengrafen (geb. Albers), Dipl.-Ing. Raumplanung, meike.othengrafen[at]hcu-hamburg.de

Vertretung: Simone Beichler, M. Sc. Environmental Management, simone.beichler[at]hcu-hamburg.de