--------------------
  • Research
  • Organisation
  • CityScienceLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsprojekte
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Promotion/ Postdoc
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
--------------------

Architektur Tragwerksentwurf

T W E

Professor Dr.-Ing. Michael Staffa
WiMi Dipl.-Ing. Wiebke Brahms
Tutoren Laura Kneiss
Hannes Voß
Lina Bienmüller

Impulsvorlesung

Prof. Dr. M. Staffa mittwochs 10:15 Uhr 2.109

Workshop

Gruppe A 2.109
Gruppe B 2.108
Gruppe C 2.107

Vorlesung

Prof. Dr. M. Staffa freitags 12:15 Uhr Hörsaal 200

Übung

Wiebke Brahms & Laura Kneiss freitags: 14:15 Uhr 2.105 & 2.106

A+I Schinkelwettbewerb

Prof. Dr. M. Staffa / S. Schwericke donnerstags 16:15-19:45 3.110

 

Die Lehre im Tragwerksentwurf möchte die spannende Welt der Tragwerke lebendig machen. Das Entwerfen von Tragwerken soll das Gefühl für die Übereinstimmung von Tragwerk und Gestalt schärfen. Voraussetzung hierfür ist eine saubere Ausbildung in der Statik im 1. Semester, das ohne Berechnungen nicht gelehrt werden kann. Ziel der Arbeit ist aber der Tragwerksentwurf, nicht die Berechnung von Tragwerken. Der Tragwerksentwurf als Teil des architektonischen Entwurfs kann nur in Einzelfällen isoliert gelehrt werden; er lebt von der Kooperation mit den anderen Disziplinen des Fachbereichs, besonders mit dem Entwurf.

Der Tragwerksentwurf ist studienbegleitend: Das Fachgebiet betreut die Studenten vom 1. Semester bis zur Masterarbeit. Tragwerksentwurf arbeitet interdisziplinär und wendet sich an Architektur- und Bauingenieurstudierende. Das Fachgebiet sieht sich als Bindeglied zwischen den beiden Disziplinen und bietet eine entsprechende Lehre an: Grundseminare für Architekturstudierende, Entwurfsseminare für Bauingenieurstudierende und interdisziplinäre Seminare mit beiden Fachrichtungen. Das Fachgebiet Tragwerksentwurf ist folgerichtig der Initiator für die Arbeitsgruppe „A+I Architekt und Ingenieur“, die die Brückenfunktion zwischen den beiden Disziplinen weiterentwickelt.

Experimentelles Konstruieren (EXKO)

Konstruktives Entwerfen gehört zu den Kernqualifikationen realisierender Architekten. Der schöpferische Raum des Konstruierens wird anhand von verschiedenen Gestaltungs- und Entwurfsaufgaben experimentell kennengelernt. Überschaubare Aufgaben mit einfachen Bauelementen vereinfachen den differenzierten Umgang mit verschiedenen Konstruktionsarten. Durch das Erfahren der Prinzipien des Tragens, Fügens und Verbindens wird die Sicherheit im konstruktiven Entwurf gestärkt.

 

TWE1 Statik

Einführung in die Welt der Bauingenieure am Beispiel von einfachen statischen Systemen.

Wichtigste Begriffe, ohne die man im Gespräch mit Bauingenieuren nicht auskommt, sind statisches System, Momentenlinie, Spannung, Verformung.

Wichtig ist insbesondere die Momentenlinie als Fingerabdruck eines Tragwerks und Hinweis auf die mögliche Formgebung des Tragwerks und als Ausgangspunkt der Vordimensionierung.

 

TWE2 Hallenbau

Einfache Tragsysteme im Hallenbau: Durchlaufträger, unterspannte Träger, Fachwerkträger, Vierendeelträger, Seilkonstruktionen, Bögen, Rahmen, Hallenaussteifung

 

TWE3 Geschossbau

Geschossbausysteme, Gebäudeaussteifung, Mauerwerksbau, Stahlbetonbau, Verbundbau, Abfangungen, Gründung, Baugruben

Architektur Tragwerksentwurf

HafenCity Universität Hamburg

Raum 4.117

Überseeallee 16

20457 Hamburg

 

Prof. Dr.-Ing. Michael Staffa

Tel.:  +49 (0)40 42827 2797

michael.staffa(at)hcu-hamburg.de

 

Dipl.-Ing. Wiebke Brahms

Tel.: +49 (0)40 42827 5221

wiebke.brahms(at)hcu-hamburg.de

  

TWE-Tutor

twe-tutor(at)hcu-hamburg.de

 

 

 

 

 

 

ANKÜNDIGUNGEN

 

Korrekturen

mittwochs 14-16 Uhr

 

Studienfachgespräche

freitags um 15 Uhr

 

Prüfungstermine WiSe 17/18

TWE 1   16.02.18  10:15 Uhr

TWE 2   23.02.18  10:15 Uhr

TWE 3   28.02.18

TWE 4   28.02.18