--------------------
  • Research
  • Organisation
  • Forschungsprojekte
  • Promotion/ Postdoc
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • CityScienceLab
  • BIMLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsinitiative Architektur
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
  • Hamburg Open Science
--------------------

Geschichte und Theorie der Stadt

Prof. Dr. Monika Grubbauer

Das Arbeitsgebiet Geschichte und Theorie der Stadt beschäftigt sich mit der historischen Entwicklung von Städten und Stadtgesellschaften, den damit einhergehenden ökonomischen, sozialen und kulturellen Transformationsprozessen und der Rolle von Städtebau und Planung in diesen Prozessen aus interdisziplinärer Perspektive und im internationalen Kontext.

Forschung | Research

Aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte, PhD Betreuung

Personen | Staff

Professur, wissenschaftliches Personal, Fellows und Hilfskräfte

Lehre | Teaching

Lehrveranstaltungen, studentische Projekte und mögliche Thesis Themen

Archiv | Archive

Vergangene Konferenzen, Vorträge und Neuigkeiten vom Arbeitsgebiet

Kontakt | Contact

Professur Geschichte und Theorie der Stadt

Prof. Dr. Monika Grubbauer

HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16 | Raum 4126
Tel: (040) 42827-5223
Mail: Monika.Grubbauer(at)hcu-hamburg.de

Sprechzeiten: Dienstags 09.00-11.00 (nach vorheriger Anmeldung)

Aktuelles

EXKURSION
Stadtentwicklung in Mexiko-Stadt

Fünfzehn Studierende der Stadtplanung waren mit Prof. Monika Grubbauer und Luisa Escobar auf Exkursion in Mexiko-Stadt. Dort haben sie sich mit Wohnverhältnissen, informellen Siedlungen und innerstädtischen Aufwertungsprozessen beschäftigt.

NEW PROJECT
Global markets / local shifts: Urban restructuring through municipal debt in Mexico City and Johannesburg

Hanna Hilbrandt receives P.R.I.M.E. funding to research the adoption of Green Municipal Bonds (GMBs) in Mexico City and Johannesburg.

Kontakt

HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16 | Raum 4.126
Tel: (040) 42827-5223
Monika.Grubbauer(at)hcu-hamburg.de

Sprechzeiten

Dienstags 09.00-11.00
(nach vorheriger Vereinbarung)

Gleichstellung