--------------------
  • Research
  • Organisation
  • CityScienceLab
  • Energieforschungsverbund Hamburg
  • Forschungsprojekte
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Promotion/ Postdoc
  • Gastforschende
  • Forschungsförderung
--------------------

Leiter des Fachgebiets Stadtplanung und Regionalentwicklung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Knieling M.A. (pol., soz.)

Überseeallee 16 (Raum 1 105 B)
20457 Hamburg
joerg.knieling(at)hcu-hamburg.de
Tel.: 040-42827-4515

Leiter des Fachgebiets Stadtplanung und Regionalentwicklung

 

 

12.2008 – 03.2009
Directeur de Recherche, Institut d’Etudes Avancees, Paris: Metropolitan Governance Grand Paris / Region Ile de France

05.2001
FernUniversität Hagen, Weiterbildung "Modernisierung des Staates" (Zertifikat)

07.1999
Universität Hannover, Fachbereich Architektur: Promotion
Betreuer: Prof. Dr. Heinar Henckel / Prof. Dr. Dietrich Fürst

12.1994
Certificate of Proficiency in English, University of Michigan

10.1989 – 03.1993
Universität Hannover, Studiengang Politikwissenschaften/ Soziologie, Abschluss: M.A.

Auslandsaufenthalte in Großbritannien, Frankreich und Belgien

09.1989 – 10.1989       
Gaststudium Technische Universität Dresden (Stipendium DAAD)

10.1985 – 09.1986       
Funkkolleg Politik des Deutschen Instituts für Fernstudien an der Universität Tübingen

10.1984 - 07.1992        
Universität Hannover, Stadt- und Regionalplanung, Studiengang Landschafts- und Freiraumplanung, Abschluss: Dipl.-Ing.

Seit 01.2015
Dekan Master Stadtplanung

07.2006 – 5.2012                
Vizepräsident der HCU (Geschäftsbereich Forschung)

Seit 01.2006                 
HafenCity Universität Hamburg: C 4-Professur für Stadtplanung und Regionalentwicklung (Umsetzung aus TUHH wegen Neugründung HCU)

04.2004 – 12.2005       
Technische Universität Hamburg-Harburg: C 4-Professur für Stadtplanung und Regionalentwicklung, Leiter des Instituts für Stadt-, Regional- und Umweltplanung

10.2003 – 03.2004       
Technische Universität Dresden: ordentliche C 3-Professur für Raumordnung, Institut für Geographie

1992 – 2003                 
Lehraufträge an den Universitäten Dresden, Hannover und Osnabrück

02.2001 – 09.2003       
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Freie und Hansestadt Hamburg, Senatskanzlei, Planungsstab

07.1992 – 02.2001       
Geschäftsführender Gesellschafter von KoRiS - Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung, Hannover

1991 – 1996                 
Gründungsmitglied der Informationsstelle Ländlicher Raum und Umwelt an der Universität Hannover: Information, Beratung und Forschung

11.1988 – 02.1990       
Forschungsassistent am Institut für Raumforschung und Landesplanung der Universität Hannover: Projekt "Entwicklungssteuerung in Verdichtungsräumen" (VW-Stiftung)

2014 - 2016
Klimawandelgerechter Regionalplan (KlimREG)

2015 - 2016
Transfer KlimaMORO

2009 – 2013                 
KLIMZUG-NORD: Strategische Anpassungsansätze zum Klimawandel in der Metropolregion Hamburg, Verbundpartner: Hochschulen, außeruniversitäre Forschungsinstitute, Behörden u. behördennahe Einrichtungen, Wirtschaft, BMBF Förderinitiative KLIMZUG

2009 – 2011                 
New Bridges: Sustainable regional development and spatial cohesion strategies, INTERREG IV B; Several partners from the Baltic Sea Region

2009 – 2011                 
BaltCICA: Adaptation Strategies to Climate Change – CC Governance, INTERREG IV B; Several partners from the Baltic Sea Region

2008 – 2009                 
Metropolitan Governance Grand Paris: Paris Métropoles en miroir – L’Ile de France comme region métropolitaine, Institut d’Etudes Avancees; Paris

2007 – 2008                 
MORO Nord: Supra-regional partnerships- innovative projects of city-regional cooperation, networking and joint responsibility; Modellvorhaben der Raumordnung – Großräumige Partnerschaften; Federal Office for Building and Regional Planning

2007 – 2008                 
Wirkungen von Großveranstaltungen auf Metropolregionen, am Beispiel der Metropolregionen Athen und Hamburg, in Verbund mit Prof. Serraos, Technische Universität Athen, DAAD IKYDA-PROGRAMM

2006 – 2008                 
Urban Flood Management: New Planning Strategies for Flood Prone Urban Areas to Cope with the Increased Risk due to Climate Change, Verbund mit Prof. Pasche, TU Hamburg-Harburg, Björnsen Beratende Ingenieure GmbH Koblenz, Waterschap Hollandse Delt, Dordrecht/NL, WL / Delft Hydraulics, NL, Dura Vermeer Business Development BV Hoofddorp, NL, Environmental Agency (EA), Reading Berks/UK, BMBF–Förderinitiative RIMAX: Risikomanagement extremer Hochwasserereignis / EU-Initiative „COST C22 Urban Flood Management“ / Niederländisches Förderprogramm „Living with Water“

2006 – 2007                 
Migration Policies and the Potentials of Migration for Cities in a Globalising World, Verbundpartner: Forschungsinstitute, Kommunen und Fachinstitutionen aus Europa, TUTech Hamburg aus EU-INTERREG III C-Projekt C2C – City to City

2006 – 2007                 
Towards a Pan-Baltic Adaptation Strategy on Climate Change, Verbundpartner: Forschungsinstitute, Kommunen und Fachinstitutionen aus Ostseeraum, TUTech Hamburg aus EU-INTERREG-Projekt ASTRA – Developing Policies and Adaptation Strategies to Climate Change in the Baltic Sea Region

2005 – 2008                 
Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement: ein neues Instrument für die flächensparende und kosteneffiziente Entwicklung von Wohnquartieren, Verbund mit Prof. Bizer, Universität Göttingen, Dr. Ewen, Darmstadt, Dr. Stieß, Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt, BMBF – Förderinitiative REFINA: Förderung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement

2005 – 2007                 
CULTPlan – Planning as Culture in Europe: Learning from differences in planning related to the cultural context, Verbundpartner: Alterra Green World Research, NL (Lead Partner); ANEM Development Company of Magnesia, Greece; Consvipo Consortium for Development of Polesine, Italy; Warsaw University, Poland, EU (INTERACT)

2005 – 2007                 
Metropolregionen, Leitung des Facharbeitskreises von ARL Hannover, difu Berlin, ILS Dortmund, IRS Erkner

2005 – 2006                 
Metropolregionen – Chancen der Raumentwicklung durch Polyzentralität und regionale Kooperation. Voraussetzungen für erfolgreiche Kooperationen in den großen Wirtschaftsräumen der neuen Länder am Beispiel der Metropolregion Halle/Leipzig-Sachsendreieck, im Verbund mit Institut für Wirtschaftsforschung Halle und IÖR Dresden, BMVBS / BBR (Programm „Aufbau Ost“)

2005 – 2006                 
Good Governance in European Metropolitan Regions (Advanced Report), Council of Europe

2005                             
The Future of Metropolitan Regions in Europe: Interrelations and Cooperation between the Metropolis and its Surrounding Region (Report), Council of Europe

vollständige Publikationsliste

2017
Engel, Toya; Knieling, Jörg (2017): Soziale Innovation. Eine begriffliche Annäherung. In: Dorn, Felix M. & Kratzer, Armin (Hg.): Governance for Sustainability Transitions: Herausforderungen und Veränderungsprozesse in Regionen gestalten. Dokonara 2015 – Internationales DoktorandInnenkolleg Nachhaltige Raumentwicklung. Innsbruck: Innsbruck University Press.

Jörg Knieling (2017): From Sustainability to “Great Transformation”: Reflections on Klaus Kunzmann’s Thoughts about Planning Education in Europe, disP - The Planning Review, 53: 2, 72-73, DOI: 10.1080/02513625.2017.1341109

Mahrenholz, P.; Knieling, J.;  Knierim, A.; Martinez, G.; Schlipf, S. (2017): Optionen zur Weiterentwicklung von Anpassungsstrategien, in: Brasseur, G. P.; Jacob, D.; Schuck-Zöller, S. (Hg.): Klimawandel in Deutschland, S. 335-344, Heidelberg, ISBN: 978-3-662-50396-6, DOI: 10.1007/978-3-662-50397-3_33.

2016
Knieling, J. (2016): Metropolregion Hamburg – Regionale Zentralitäten und (inter-)nationale Vernetzung, in: Danielzyk, R.; Münter, A.; Wiechmann, T. (Hg.), Polyzentrale Metropolregionen, Planungswissenschaftliche Studien zur Raumordnung und Regionalentwicklung, Bd. 5, S. 249-271, Lemgo: Rohn. (Link)

Knieling, J. (ed.) (2016): Climate Adaptation Governance in Cities and Regions. Theoretical fundamentals and empirical evidence, London: Wiley-Blackwell.

Dehne, P.; Knieling, J. (2016): Residenzpflicht für Flüchtlinge als Instrument der Raumordnung? Nachrichten der ARL, H. 2, S. 5-8. (Download)

Knieling, J.; Janin Rivolin, U.; Seixas, J.; Vladova, G. (2016): Crisis and urban change - reflections, strategies and approaches. In: Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.): Cities in Crisis. Socio-Spatial Impacts of the Economic Crisis in Southern European Cities, Series Regions and Cities, 48-70, London: Routledge, ISBN 978-1-138-85002-6.

Knieling, J.; Klindworth, K. (2016): Climate adaptation governance in cities and regions: framework conditions, theoretical concepts and research questions. In: Knieling, Joerg (ed.), Climate Adaptation Governance in Cities and Regions. Theoretical fundamentals and empirical evidence, 1-19, London: Wiley-Blackwell.

Knieling, J.; Klindworth, K. (2016): Climate adaptation governance in cities and regions between hierarchical steering and network cooperation: ?ndings from theoretical considerations and international practice. In: Knieling, Joerg (ed.), Climate Adaptation Governance in Cities and Regions. Theoretical fundamentals and empirical evidence, 405-19, London: Wiley-Blackwell.

Knieling, J.; Momic, M.; Obersteg, A., (2016): Refugees in Hamburg: Urban planning and integration policy. Internationaler Workshop an der HCU Hamburg, RaumPlanung, H. 6/188, S. 61-64.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.) (2016): Cities in Crisis. Socio-Spatial Impacts of the Economic Crisis in Southern European Cities, Series Regions and Cities, London: Routledge, ISBN 978-1-138-85002-6.

Knieling, J.; Othengrafen, F.; Vladova, G. (2016): Cities in Crisis: Setting the scene for reflecting urban and regional futures in times of austerity. In: Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.): Cities in Crisis. Socio-Spatial Impacts of the Economic Crisis in Southern European Cities, Series Regions and Cities, 1-9, London: Routledge, ISBN 978-1-138-85002-6.

Knieling, J.; Othengrafen, F.; Vladova, G. (2016): Learning from each other. Planning sustainable, future-oriented and adaptive cities and regions. In: Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.): Cities in Crisis. Socio-Spatial Impacts of the Economic Crisis in Southern European Cities, Series Regions and Cities, 313-326, London: Routledge, ISBN 978-1-138-85002-6.

Vladova, G.; Knieling, J. (2016): Prospects for an EU Macro-Regional Approach in the Black Sea Area, PlaNext Next Generation Planning, AESOP Young Academics, vol. 2, no. April, pp. 129-147. (Download)

2015

Knieling, J. (2015): Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels. Von der konsumorientierten Stadt zur Transition Town, INDES – Zeitschrift für Politik und Gesellschaft (2), 107-119.

Agusti, C; Bluestone, B.; Carvalho, P.; Coleman, S.; Corvelo, S.; Cudden, J.; Duvernet, C.; Fitzgerald, J.; Knieling, J.; Laferriere, H. J.; Lin, B.; Michelot, V.; Moniz, L.; Gonzalez Muñoz, S. I.; Otero, I. P.; Quayle, M.; Rodriguez Alvarez, J.; Rodriguez, K.; Sample, I.; Spiess, D.; Tylee, J.; Williams, B. (2015): Co-Creating Connectivity: Adressing the Citizen Engagement Challenge, Leading Cities Network: Lessons from Leading Cities, Boston. DOI: 10.13140/RG.2.1.4995.3043

Allmendinger, P.; Haughton, G.; Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.) (2015): Soft Spaces in Europe. Re-negotiating governance, boundaries and borders, Series Regions and Cities, London: Routledge (248 S.) (Link)

Allmendinger, P.; Haughton, G.; Knieling, J.; Othengrafen, F. (2015): Soft Spaces, planning and emerging practices of territorial governance, in: diess. (Hg.), Soft Spaces in Europe. Re-negotiating governance, boundaries and borders, Series Regions and Cities, Bd. 85, S. 3-22, London: Routledge, ISBN 978-1-138-78398-0.

Djurasovic, A.; Knieling, J. (2015): Urban transition and sustainability. The case of the city of Mostar, Bosnia and Herzegovina, Eastern Journal of European Studies 6 (1), 5-29. (Download)

Jacuniak-Suda, M.; Walsh, C.; Knieling, J. (2015): Governance arrangements in the Hamburg Metropolitan Region: beween hard and soft institutional spaces, in: Allmendinger, P.; Haughton, G.; Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.), Soft Spaces in Europe. Re-negotiating governance, boundaries and borders, Series Regions and Cities, Bd. 85, S. 45-76, London: Routledge, ISBN 978-1-138-78398-0.

Jain, M.; Knieling, J. (2015): Stadtentwicklung am Beispiel Indien: Empfehlungen aus planerischer Perspeiktive, in:  Taubenböck, H., Wurm, M., Esch, Th., Dech, S. (Hg.), Urbane Globalisierung, S. 277-279, Heidelberg: Springer.

Jain, M.; Knieling, J.; Taubenböck, H. (2015): Urban transformation in the National Capital Territory of Delhi, India: The emergence and growth of slums? Habitat International, Jg. 48, S. 87-96.

Knieling, J.; Krekeler, M. (2015): Wo, bitte, geht's zur Klimaanpassung? In: Knieling, J.; Roßnagel, A. (Hg.): Governance der Klimaanpassung. Akteure, Organisation und Instrumente für Stadt und Region, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 6, S. 47-65, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Kretschmann, N. (2015): Leitbild Klimagerechte Stadt: Nachhaltige Stadt reloaded?, RaumPlanung, H. 181, S. 40-45.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Zimmermann, T. (2015): Regionalplanung und Hochwasservorsorge. Paradigmenwechsel im Umgang mit Schadenspotentialen, in: Knieling, J.; Müller, B. (Hg.): Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 7, S. 285-305, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Müller, B.; Schlipf, S.; Wehnert, H. (2015): Aus der Vielfalt lernen. Erkenntnisse zur Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung aus der Forschungsinitiative KLIMZUG, in: Knieling, J.; Müller, B. (Hg.): Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 7, S. 431-449, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Müller, B.; Schlipf, S.; Wehnert, H. (2015): Erkenntnisse zur Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung aus der Forschungsinitiative KLIMZUG, in: Knieling, J.; Müller, B. (Hg.): Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 7, S. 431-449, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Müller, B. (2015): Klimaanpassung in Städten und Regionen. Handlungsfelder und Fragestellungen aus Sicht der Stadt- und Regionalentwicklung, in: diess. (Hg.): Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 7, S. 9-24, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Müller, B. (Hg.) (2015): Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung, Ansätze, Instrumente, Maßnahmen und Beispiele, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 7, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2015): Planning Culture – A Concept to Explain the Evolution of Planning Policies and Processes in Europe? In: Stead, D. (Hg.), Differential Planning: Understanding and explaining distinct trajectories of planning policies, processes and outcomes in European territories, European Planning Studies (special issue) 23 (11), 2133-2147 (Link)

Knieling, J.; Roßnagel, A. (2015): Welche Governance brauchen Städte und Regionen für die Anpassung an den Klimawandel? In: Knieling, J.; Roßnagel, A. (Hg.): Governance der Klimaanpassung. Akteure, Organisation und Instrumente für Stadt und Region, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 6, S. 9-25, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Roßnagel, A.; Schlipf, S. (2015): Visionäre Strategien, lernende Netzwerke, kreative Regelungsarrangements. In: Knieling, J.; Roßnagel, A. (Hg.): Governance der Klimaanpassung. Akteure, Organisation und Instrumente für Stadt und Region, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 6, S. 419-434, München: oekom-Verlag.

Knieling, J.; Roßnagel, A. (Hg.) (2015): Governance der Klimaanpassung. Akteure, Organisation und Instrumente für Stadt und Region, Reihe Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten, Bd. 6, München: oekom-Verlag.

Othengrafen, F.; Knieling, J.; Haughton, G.; Allmendinger, P. (2015): Conclusion – what difference do soft spaces make? in: Allmendinger, P.; Haughton, G.; Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.): Soft Spaces in Europe. Re-negotiating governance, boundaries and borders, Series Regions and Cities, Bd. 85, S. 215-235, London: Routledge, ISBN 978-1-138-78398-0.

Termeer, C.; Buuren, A.v.; Knieling, J.; Gottschick, M. (2015): Reconciling collaborative action research with existing institutions: insights from Dutch and German climate knowledge programmes, Journal of Water and Climate Change, 6. Jg., H. 1, S. 89-103.

Walsh, C.; Jacuniak-Suda, M.; Knieling, J. (2015): Soft Spaces across the Fehmarn Belt: cross-border regionalism in practice, in: Allmendinger, P.; Haughton, G.; Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.), Soft Spaces in Europe. Re-negotiating governance, boundaries and borders, Series Regions and Cities, Bd. 85, S. 151-173, London: Routledge, ISBN 978-1-138-78398-0.

Weiland, U.; Klee, A.; Knieling, J. (2015): Mentoring for Young Female Practitioners and Scientists in Spatial and Environmental Planning in Germany – Experiences of the joint Mentoring Program of the Academy for Spatial Research and Planning and the Association for Spatial and Environmental Research, International Journal of Humanities and Social Sciences, vol. 5, no. 4, p. 129-138.


2014
Knieling, J. (2014): Metropolitane Transformationen. Handlungsfelder für eine nachhaltige Stadt- und Regionalplanung, in: Hahne, U. (Hg.), Transformationen der Gesellschaft für eine resiliente Stadt- und Regionalentwicklung. Ansatzpunkte und Handlungsperspektiven für die regionale Arena, S. 49-72, Detmold: Rohn-Verlag.

Agusti, C; Bluestone, B.; Carvalho, P.; Cudden, J.; Duvernet, C.; Fitzgerald, J.; Gonzalez, S.; Hom, A. G.; Knieling, J.; Laferriere, H. J.; Michelot, V.; Moles, R.; Moniz, L.; Otero, I. P.; Panneke, M.; Quayle, M.; Rodriguez Alvarez, J.; Sample, I.; Spiess, D.; Tylee, J.; Williams, B. (2014): Co-Creating Cities. Defining co-creation as a means of citizen engagement, Leading Cities Network: Applying Business Practice to the Public Sector, Boston. DOI: 10.13140/RG.2.1.3684.5849

Becker, J.; Keienburg, T.; Kittel, A.; Knieling, J.; Kretschmann, N.; Kruse, E.; Mersch, I.; Nehlsen, E.; Prüter, J.; Urban, B.; Zimmermann, T. (2014): KLIMZUG NORD – Klimaanpassung in der Metropolregion Hamburg. Beispiele für inter- und transdisziplinäre Forschung in Modellgebieten, in: Biebeler, H.; Bradt, H.; Chrischilles, E.; Mahammadzadeh, M; Striebeck, J. (Hg.), Wege zur Anpassung an den Klimawandel. Regionale Netzwerke, Strategien und Maßnahmen,  S. 85-103, Köln: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH.

Danielzyk, R., (…); Knieling, J. u.a. (2014): Raumordnungsverfahren – Chance für eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Planung von Infrastrukturprojekten, Positionspapier aus der ARL, Nr. 99, Hannover.

Djurasovic, A.; Knieling, J. (2014): Urban transition and sustainability. The case of the city of Mostar, Bosnia and Herzegovina, Eastern Journal of European Studies 6 (1), 5-29.

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Kraft, T. (2014): Informelle Klimawandel-Governance. Instrumente der Information, Beteiligung und Kooperation zur Anpassung an den Klimawandel, HafenCity Universitat Hamburg: neopolis working papers: urban and regional studies, no 15, Hamburg.

Fröhlich, J; Knieling, J.; Krekeler, M.; Zimmermann, T. (2014): Anpassung an den Klimawandel in der Metropolregion Hamburg - Akteure, Handlungsfelder, Reichweite, HCU neopolis working papers, no 16, Hamburg.

Jacuniak-Suda, M.; Knieling, J.; Obersteg, A. (2014): Urban-rural partnerships as a tool of territorial cohesion. A conceptual approach derived from INTERREG IV C URMA “Urban-Rural Partnerships in Metropolitan Regions”, in: Dej, M.; Janas, K.; Wolski, O. (eds.), Towards Urban-Rural Partnerships in Poland. Predconditions and Potential, 15-31, Krakow: Institute of Urban Development: Geographical Affaires.

Jacuniak-Suda, M.; Knieling, J.; Obersteg, A. (2014): Partnerstwo miejsko-wiejskie jako narz?dzie wspomagaj?ce spójno?? terytorialn?. Podej?cie koncepcyjne zaczerpni?te z INTERREG IVC URMA. „Partnerstwo miejsko-wiejskie w regionach metropolitalnych”. W: Dej, M.; Janas, K.; Wolski, O. (redakcja), Wspó?praca miejsko-wiejska w Polsce. Uwarunkowania i potencja?, 15-31, Kraków: Instytut Rozwoju Miast: Geographical Affaires.

KLIMZUG NORD-Verbund; Jacob, D.; Jensen, K.; Knieling, J. (Hg.) (2014): Kursbuch Klimaanpassung. Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg, Hamburg: TuTech Verlag.

Kruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hg.) (2014): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Bewusstseinsbildung beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Hamburg, Berichte aus den KLIMZUG NORD-Modellgebieten, Bd. 2, Hamburg: TuTech Verlag.

Nehlsen, E.; Kunert, L.; Fröhle, P.; Knieling, J. (Hg.) (2014): Wenn das Wasser von beiden Seiten kommt – Bausteine eines Leitbildes zur Klimaanpassung für Elmshorn und Umland, Berichte aus den KLIMZUG NORD-Modellgebieten, Bd. 3, Hamburg: TuTech Verlag.

Vladova, G.; Knieling, J. (2014): Potential and challenges for the Black Sea regional cooperation, Eastern Journal of European Studies 5 (1), 39-66. (Download)

Walsh, C.; Knieling, J. (2014): Planungswissenschaftliche Ansätze für ein Nachhaltiges Landmanagement,  Diskussionspapier, Nr. 9, Müncheberg: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Abstracts / Papers:
Engel, T.; Knieling, J. (2014): Green Growth in the STRING Area – Transnational Experiments in the Western Baltic Sea Region searching for Sustainability, in: AESOP (ed.), From Control to Co-Evolution, Book of Abstracts, AESOP Congress 2014, Utrecht.

Stellungnahmen (unveröffentlicht):  
Knieling, J.; Säwert, K. (2014): Stellungnahme zum Klimaschutzkonzept der Freien und Hansestadt Hamburg. unveröff., Hamburg.

2013
Driessen, P. P.J.; Behagel, J.; Hegger, D.; Mees, H.; Almesjö, L.;  Andresen, S.; Eboli, F.; Helgenberger, S.; Hollaender, K.; Jacobsen, L.; Järvelä, M.; Laessoe, J.; Oberthür, S.; Avelar, D.; Brand, U.; Brunnengräber, A.; Bulkeley, H.; Compagnon, D.; Davoudi, S.; Hackmann, H.; Knieilng, J.; Larrue, C.; Linnér, B.-O.; Martin, O.; · O’Brien, K.; O’Neill, S.; Rijswick, M. van; · Siebenhuener, B.; Termeer, C.; Verbruggen, A. (2013):  Societal transformations in the face of climate change, Working Paper for JPI Climate, Utrecht. (Download)

Fröhle, P.; Nehlsen, E.; Lührs, R.; Hohberg, B.; Knieling, J.; Zimmermann, T.; Gottschick, M.; Laaser, C. (2013): Öffentlichkeitsbeteiligung zur Anpassung von Städten und Regionen an den Klimawandel: Politikempfehlung aus KLIMZUG-NORD – Strategische Anpassungsansätze zum Klimawandel in der Metropolregion Hamburg, Nr. 1.2013, Hamburg. (Download)

Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.) : Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Knieling, J.; Othengrafen, F.: Hacia un modelo teórico para una investigación comparativa de las culturas de planificación, en: Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.), Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, 37-60, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Knieling, J.; Othengrafen, F.: Las culturas de planificación en Europa, entre la convergencia y la divergencia: hallazgos, explicaciones y perspectivas, en: Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.), Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, 37-60, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Fröhlich, J.; Knieling, J. (2013): Conceptualizing Climate Change Governance. In: Knieling, J.; Leal, W.F. (eds.): Climate Change Governance, Series Climate Change Management, S. 9-26, Heidelberg: Springer (peer review).

Knieling, J.; Duvernet, C. (2013): Leitbilder und Stadtentwicklung – Funktionen, Praxis und Perspektiven. In: Kausch, T.; Pirck, P; Strahlendorf, P. (Hg.): Städte als Marken. Strategie und Management, S. 80-86, Hamburg: New Business Verlag.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Zimmermann, T. (2013): Regionalplanerische Festlegungen zur Anpassung an den Klimawandel, HCU neopolis working papers, no 14, Hamburg.

Knieling, J.; Leal Filho, W. (Hg.) (2013): Climate Change Governance, Series Climate Change Management, 318 S., Heidelberg: Springer.

Knieling, J.; Leal Filho, W. (2013): The Challenge for Politics and Public Administration, Enterprises and Civil Society, in: Climate Change Governance, Series Climate Change Management, S. 1-8, Heidelberg: Springer.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.) (2013): Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2013): Hacia un modelo teórico para una investigación comparativa de las culturas de planificación, en: Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.), Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, 37-60, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2013): Las culturas de planificación en Europa, entre la convergencia y la divergencia: hallazgos, explicaciones y perspectivas, en: Knieling, J.; Othengrafen, F. (eds.), Culturas de planificación en Europa. Descifrando los fenómenos culturales del urbanismo y la planificación regional, 37-60, Consejeria de Medio Ambiente y Ordenación del Territorio, Communidad de Madrid, Madrid.

Knieling, J.; Pannecke, M. (2013): Nachhaltige Stadtentwicklung – Leitbilder, Konzepte und Instrumente. In:. Kummer, K.; Frankenberger, J.; Kötter, T. (Hg.): Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationswesen, S. 31-54, Berlin: Wichmann.

Zimmermann, T.; Fröhlich, J.; Knieling, J., Kunert, L. (2013): Szenario-Workshops als partizipatives Instrument zur Anpassung an den Klimawandel, in: Knierim, A.; Baasch, S.; Gottschick, M. (Hg.), Partizipation und Klimawandel - Ansprüche, Konzepte und Umsetzung, KLIMZUG Reihe „Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten“, Bd. 1, S. 237-258, München: oekom.

Abstracts / Papers:
Knieling, J. (2013): Big infrastructure and public participation: how to enhance renewable energies despite or even because of participatory planning? A comparative study of practices in Germany, the Netherlands and the UK, in: AESOP (ed.), Resilient Cities and Regions. Book of Abstracts, AESOP-ASCP Joint Congress 2013, Dublin.

Stellungnahmen (unveröffentlicht):  
Knieling, J. (2013): Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Neufassung des Landesplanungsgesetzes und zur Aufhebung des Landesentwicklungsgrundsätzegesetzes (Gesetzentwurf der Landesregierung – Drs. 18/885, Änderungsantrag der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der Abgeordneten des SSW - Umdruck 18/1602), zum Entwurf eines Gesetzes für eine verlässliche Raumordnungsplanung (Gesetzentwurf der Fraktion der PIRATEN – Drs. 18/898) und zum Antrag „Chancen erkennen, Potenziale nutzen - Gemeinsame Landesplanung mit Hamburg vorbereiten“ (Antrag der Fraktion der FDP – Drs. 18/821, Änderungsantrag der Fraktion der CDU – Drs. 18/874), unveröff., Hamburg.

Knieling, J.; Dutkowski, M.; Jacuniak-Suda, M.; Kiepe, F.; Köhler, S.; Magel, H.; Matuschewski, A.; Standecker, C.: Großräumige Partnerschaften: Chancen für Innovation und Kohäsion auf neuer Maßstabsebene 2013, Empfehlungen des Beirats für Raumentwicklung, Berlin.

Knieling, J.; Engel, T.; Kretschmann, N. (2013): Stellungnahme zu den Leitbildern der Raumentwicklung – Entwurf vom 26.08.2013. unveröff., Hamburg.

Knieling, J.; Obersteg, A.: Stellungnahme zur STRING Green Growth Strategy, unveröff., Hamburg.

Köhler, S.; Danielzyk, R.; Aring, J.; Beckmann, K.; Kilper, H.; Knieling, J.; Magel, H.; Spellerberg, A.; Troeger-Weiß, G.; Wiese von Ofen, I.: Stellungnahme zum Entwurf des BMVBS der Leitbilder und Handlungsstrategien der Raumentwicklung in Deutschland 2013, Stellungnahme einer Ad hoc-Arbeitsgruppe des Beirats für Raumentwicklung, Berlin.

2012
Knieling, J. (2012): Metropolregionen – Strategische Handlungsfelder für eine zukunftsfähige Stadt- und Regionalentwicklung, in: Monstadt, J.; Zimmermann, K.; Robischon, T.; Schönig, B. (Hg.), Die diskutierte Region. Probleme und Handlungsfelder der Metropolregion Rhein-Main, S. 13-40, Frankfurt: Campus (peer review).

Albert, C.; Zimmermann, T. Knieling, J.; von Haaren, C. (2012): Social learning can benefit decision-making in Landscape planning: Gartow case study on climate change adaptation, Elbe valley biosphere reserve, Landscape and Urban Planning, Jg. 105, H. 4, S. 347-360 (peer review).

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Zimmermann, T. (2012): Partizipation in der Klimaanpassung. Szenario-Workshops am Beispiel Hamburg-Wandsbek. PLANERIN, H. 1, S. 41-42.

Knieling, J.; Fellmer, M. (2012): Climate Adaptation in Metropolis Hamburg: Paradigm Shift in Urban Planning and Water Management towards ‘Living with Water’? Schmidt-Thomé, P.; Klein, J. (eds.), Climate Change Adaptation in Practice. From strategy development to implementation, p. 83-93, Oxford: Wiley-Blackwell.

Knieling, J.; Kretschmann, N.; Kunert, L; Zimmermann, T. (2012): Klimawandel und Siedlungsstruktur: Anpassungspotenzial von Leitbildern und Konzepten, HCU neopolis working papers, no 12, Hamburg.

Knieling, J.; Kunert, L.; Zimmermann, M.: Siedlungsstruktur und Klimaanpassung in Stadtregionen, Mahammadzadeh, M.; Chrischilles, E. (Hg.) (2012): Klimaanpassung als Herausforderung für die Regional- und Stadtplanung, Erfahrungen und Erkenntnisse aus der deutschen Anpassungsforschung und -praxis, KLIMZUG-WORKING PAPER, S. 39-48, Köln.

Knieling, J.; Othengrafen, F.; Preising, T. (2012): Privatisierung von Stadt- und Regionalentwicklung: Gesellschaftlicher Nutzen oder Verwirklichung von Unternehmenszielen? „Corporate Spatial Responsibility” oder “Corporate Spatial Strategy”? Raumforschung und Raumordnung, 70. Jg., H. 5, S. 451-464 (peer review), DOI 10.1007/s13147-012-0188-5.

Knieling, J.; Preising, T. (2012): Visioning Future Metropolis. Was Hamburg von Chicago lernen kann, PLANERIN, H. 1, S. 55-56.

Knieling, J.; Säwert, K. (2012): Stadtplanung und Gesundheit – eine wechselvolle Beziehung. Impulse für Gesundheitsförderung – Zeitschrift der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., H. 76, S. 6.

Knieling, J.; Schaerffer, M. (2012): Klimaanpassung und Stadtentwicklung – Paradigmenwechsel bei Hochwasserschutz und Risikomanagement am Beispiel der Hamburger Elbinsel, Berichte zur deutschen Landeskunde, Jg. 85, H. 3, S. 267-291 (peer review).

Knieling, J.; Schmid, J. (2012): METROPOLITAN LAB – Stadtregionaler Entwurf an der HCU Hamburg, RaumPlanung, H. 162, S. 27-29.

Abstracts /Papers:
Knieling, J. (2012): Planning Conflicts and Energy Transformation: How to achieve the Transformation towards Renewable Energies in a Conflicting Environment?, in: AESOP (ed.), Cities without limits. Book of Abstracts, AESOP Congress 2012, S. #, Ankara.

Stellungnahmen (unveröffentlicht):
Knieling, J. (2012): Entwurf der Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms „Eignungsgebiete für Windenergieanlagen in Hamburg“. unveröff., Hamburg.

Knieling, J. (2012): Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Änderung landesplanungsrechtlicher Vorschriften (LaPlaÄndG) Schleswig-Holstein, Gesetzesentwurf der Landesregierung, Drs. 17/2048, unveröff., Hamburg.

Köhler, S.; Aring, J.; Danielzyk, R.; Knieling, J.; Priebs, A.; Spellerberg, A.; van der Burg, A. (2012): Raumordungsbericht 2011 des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, Stellungnahme einer Ad hoc-Arbeitsgruppe des Beirats für Raumentwicklung, Berlin.

Knieling, J.; Battis, U.; Beckmann, K.; Kilper, H.; Magel, H.; Schmitz, H.; Troeger-Weiß, G.; Wieth-

Knudsen, L.; Wiese-von Ofen, I.; Wulfhorst, R. (2012): Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planungs- und Zulassungsverfahren großer Infrastrukturvorhaben, Empfehlungen des Beirats für Raumentwicklung, Berlin.

Spellerberg, A.; Haß, H.-J.; Knieling, J.; Wiese von Ofen, I. (2012): Demographischer Wandel: Migration, Internationalität und Integration, Empfehlungen des Beirats für Raumentwicklung, Berlin.

2011
Knieling, J. (2011): Leitbilder nachhaltiger Raum- und Siedlungsentwicklung in Großstadtregionen: Reflektionen am Beispiel von Hamburg, Hanoi und Helsinki, in: Bass, H.-H.; Biehler, C.; Ly, L. H. (Hg.), Auf dem Weg zu nachhaltigen städtischen Transportsystemen. Ein deutsch-vietnamesischer Dialog über die Zukunft der Stadt und die Stadt der Zukunft, S. 128-149, München / Mering: Rainer Hampp Verlag.

Knieling, J. (2011): Metropolitan networking in the Western Baltic Sea Region: Metropolitan Region of Hamburg between multilevel governance and soft spatial development, in: Herrschel, T.; Tallberg, P. (eds.), The Role of Regions. Networks, Scale, Territory, pp. 137-156, Göteborg.

Albert, C.; Knieling, J.; Zimmermann, T. (2011): Szenarien als Instrument zur Klimaanpassung in Kommunen am Beispiel der Samtgemeinde Gartow, in: Frommer, B.; Buchholz, F.; Böhm, H.R. (Hg.), Anpassung an den Klimawandel – regional umsetzen! Ansätze zur Climate Adaption Governance unter der Lupe, S. 104-120, München: oekom.

Danielzyk, R.; Knieling, J. (2011): Informelle Planungsansätze, in: ARL (Hg.), Grundriss der Raumordnung und Raumentwicklung, S. 473-498, Hannover.

Fröhlich, J.; Knieling, J.; Schaerffer, M.; Zimmermann, T. (2011): Instrumente der regionalen Raumordnung und Raumentwicklung zur Anpassung an den Klimawandel, HCU neopolis working papers, no 10, Hamburg.

Jacob, P.; Knieling, J. (2011): Gestaltung langfristiger Perspektiven des Quartiers gemeinsam mit Wohnungseigentümern, in: Bock, S.; Hinzen, A.; Libbe, J. (Hg.): Nachhaltiges Flächenmanagement Ein Handbuch für die Praxis, Ergebnisse aus der REFINA-Forschung, S. 130-134, Berlin.

Knieling, J.; Fröhlich, J. (2011): Planerische Strategien zur Anpassung an den Klimawandel: Überlegungen am Beispiel der Metropolregion Hamburg, in: Droege, P. (Hg.), Dimensionen der Nachhaltigen Entwicklung in den Alpen / Dimensions of Sustainable Alpine Development, S. 29-48, Vaduz: Universität Liechtenstein.

Knieling, J.; Fröhlich, J.; Greiving, S.; Kannen, A.; Morgenstern, N.; Moss, T.; Ratter, B. M. W.; Wickel, M. (2011): Planerisch-organisatorische Anpassungspotenziale an den Klimawandel, in: Storch, H. v.; Claussen, M. (Hg.): Klimabericht für die Metropolregion Hamburg. S. 231-270, Berlin: Springer (peer review).

Knieling, J. Fröhlich, J.; Krekeler, M. (2011): Grenzen und Ebenen überschreitender Governance der Klimaanpassung, in: Cormont, P.; Frank, S. (Hg.), Governance in der Klimaanpassung –  Strukturen, Prozesse, Interaktionen, dynaklim-Publikation, Bd. 20, S. 17-34, Dortmund.

Knieling, J.; Fröhlich, J.; Schaerffer, M. (2011): Climate Adaptation Governance, in: Frommer, B.; Buchholz, F.; Böhm, H.R. (Hg.), Anpassung an den Klimawandel – regional umsetzen! Ansätze zur Climate Adaption Governance unter der Lupe, S. 26-43, München: oekom.

Knieling, J.; Preising, T. (2011): Chicago GoTo 2040. Engagierte Kommunikation in der Regionalplanung, PLANERIN, H. 1, S. 53-54.

Knieling, J.; Schaerffer, M. (2011): Adaptation to Climate Change in Growing Flood Prone Areas: Risk Management in Metropolis Hamburg/Germany, JCCSa - Journal of Comparative Cultural Studies in Architecture, no. 5, p. 4-10 (peer review).

Knieling, J.; Zimmermann, T. (2011): Minimierung von Infrastrukturkosten durch Management der Nutzungszyklen von Wohnquartieren, in: Bock, S.; Hinzen, A.; Libbe, J. (Hg.): Nachhaltiges Flächenmanagement Ein Handbuch für die Praxis, Ergebnisse aus der REFINA-Forschung, S. 109-113, Berlin.

Knieling, J.; Zimmermann, T. (2011): Nachfrageorientiertes Nutzungszyklus-Management - Erweiterung des regionalplanerischen Instrumentariums zur Steuerung der Siedlungsentwicklung, RaumPlanung, H. 154, S. 11 - 15.

Abstracts / Papers:
Knieling, J. (2011): Reworking Metropolitan Governance, in: EURA (ed.), Cities without limits. Book of Abstracts, EURA Conference 2011, S. 87-88, Kopenhagen.

2010
Knieling, J. (2010): Regionale Kooperation, in: Henckel, D.; Kuczkowski, K. v.; Lau, P.; Pahl-Weber, E.; Stellmacher, F. (Hg.), Planen – Bauen – Umwelt. Ein Handbuch, S. 408-413, Wiesbaden: VS Verlag.

Bizer, K.; Ewen, C.; Knieling, J.; Stieß, I. (Hg.) (2010): Nachfrageorientiertes Nutzungszyklus-Management: Konzeptionelle Überlegungen für nachhaltiges Flächenmanagement in Stadt und Region, Dortmund: Rohn Verlag.

Gottwald, J.; Jacob, P.; Knieling, J.; Leal, W. (Hg.) (2010): Internationalisierung und Zuwanderung - Perspektiven für Hamburg und die Metropolregion, Dokumentation der Fachforen am 26.April 2007 und 27.März 2008 der HafenCity Universität Hamburg und der TuTech Innovation, neopolis working papers: urban and regional studies, Bd. 4, Hamburg.

Jacob, P.; Knieling, J. (2010): Migration und Internationalisierung. Chance und Herausforderung der Stadt- und Regionalentwicklung, HafenCity University, neopolis working papers: urban and regional studies, Bd. 3, Hamburg.

Knieling, J.; Kunert, L.; Zimmermann, T. (2010): Leitbilder der Stadtplanung und Klimaanpassung, PLANERIN, H. 6, S. 26-28.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2010): Macro-Regions as Concept for European Spatial Integration? – discussing co-operation strategies in the Baltic Sea Region, in: Ache, P.; Ilmonen, M. (eds.), Space is Luxury. Selected Proceedings, AESOP Conference 2010, Aalto University, School of Science and Technologiy, Centre for Urban and Regional Studies Publications, B. 103, S. 204-223, Espoo. ISBN: 978-952-60-3130-9

Knieling, J.; Schaerffer, M.; Schuster, P. (2010): Können Städte schwimmen lernen? Meer & Küste, S. 28-29.

Abstracts / Papers:
Knieling, J.; Othengrafen, F. (2010): Macro-Regions as a Concept for European Spatial Integration? – Discussing Positioning Strategies in the Baltic and Northern Sea Regions, in: YTK Aalto University Helsinki (ed.), Space is Luxury. Book of Abstracts, AESOP Congress 2010, S. 125-126, Espoo.

Othengrafen, F.; Knieling, J. (2010): Soft Spatial Development in Cross-Border Metropolitan Areas: The Example of Basel, in: YTK Aalto University Helsinki (ed.), Space is Luxury. Book of Abstracts, AESOP Congress 2010, S. 158-159, Espoo.

2009
Knieling, J. (Hg.) (2009): Flächensparen im stadt-regionalen Kontext: Nutzungszyklus-Management für Wohnungsbestände der 1950er bis 70er Jahre als präventiver Strategieansatz, Flächenmanagement und Bodenordnung, H. 6, S. 252-263.

Knieling, J. (2009): Climate Change Governance in Metropolregionen: Welche Steuerungsformen können zur Umsetzung der Klimaschutzziele auf regionaler Ebene beitragen? in: Ringel, J. (Hg.), Anderes Klima. Andere Räume! Zum Umgang mit Erscheinungsformen des veränderten Klimas im Raum, Schriften des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft (ISB) der Universität Leipzig, S. 347-358, Leipzig.

Knieling, J. (Hg.) (2009): Metropolregionen. Innovation, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit, Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. 231, Hannover.

Knieling, J. (2009): Metropolregionen – Zukunftsthema oder Zeitgeist?, in: Knieling, J. (Hg.), Metropolregionen, Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. 231, S. 1-8, Hannover.

Bizer, K.; Ewen, C.; Knieling, J.; Stieß, I. (Hg.) (2009): Zukunftsvorsorge in Stadtquartieren durch Nutzungszyklus-Management: Qualitäten entwickeln und Flächensparen in Stadt und Region, Dortmund: Rohn Verlag.

Blatter, J.; Knieling, J. (2009): Metropolitan Governance – Institutionelle Strategien, Dilemmas und Variationsmöglichkeiten für die Steuerung von Metropolregionen, in: Knieling, J. (Hg.), Metropolregionen, Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. 231, S. 224-269, Hannover.

Jacob, P.; Knieling, J. (2009): Kommunikation mit Gebäudeeigentümern – Flächenmanagement durch präventive Bestandsentwicklung von Wohnquartieren der 1950er- bis 70er-Jahre, in: Stephanie Bock, S.; Hinzen, A.; Libbe, J. (Hg.): Nachhaltiges Flächenmanagement – in der Praxis erfolgreich kommunizieren. Ansätze und Beispiele aus dem Förderschwerpunkt REFINA, Beiträge aus der REFINA-Forschung, Reihe REFINA Band IV, S. 77-86, Berlin.

Jacob, P.; Knieling, J. (2009): Monitoring des Siedlungsbestands. Ein Instrument zu präventiver Quartiersentwicklung und nachhaltigem Flächenmanagement, RaumPlanung, H. 142, S. 5-10.

Jacob, P.; Knieling, J. (2009): Strategien für Siedlungen der 50er- und 60er-Jahre, Garten + Landschaft, H. 5, S. 33-35.

Jacob, P.; Knieling, J.; Zimmermann, T. (2009): Zukunftsvorsorge in Wohnquartieren der 1950er-1970er Jahre als Strategie zur nachhaltigen Siedlungsentwicklung, NABU-Newsletter Living 2010 (online).

Knieling, J.; Matern, A. (2009): Metropolregionen – Innovationen, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit, in: Knieling, J. (Hg.), Metropolregionen. Innovationen, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit, Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. 231, S. 324-348, Hannover.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (Hg.) (2009): Planning Cultures in Europe. Decoding Cultural Phenomena in Urban and Regional Planning. Furnham: Ashgate.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2009): En Route to a Theoretical Model for Comparative Research on Planning Cultures, in: dies. (Hg.), Planning Cultures in Europe. Decoding Cultural Phenomena in Urban and Regional Planning. S. 39-64, Furnham: Ashgate.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2009): Planning Cultures in Europe between Convergence and Diversity, in: dies. (Hg.), Planning Cultures in Europe. Decoding Cultural Phenomena in Urban and Regional Planning. S. 301-321, Furnham: Ashgate.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2009): Culture as an Organising Principle for Spatial Planning? Towards a more comprehensive Theoretical Model of Planning, 23rd Concress of the Association of European Schools of Planning, 15th-18th July 2009, Book of Abstracts, p. 219, Liverpool.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2009): Young, Greg, Reshaping Planning with Culture. Book review, European Spatial Research and Policy, vol. 16, no. 1, p. 166-168.

Knieling, J.; Preising, T. (2009): Strategische Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit in Stadtregionen, Ökologisches Wirtschaften, H. 3, S. 27-29.

Knieling, J.; Schaerffer, M.; Tressl, S. (2009): Klimawandel und Raumplanung – Flächen- und Katastrophenmanagement überschwemmungsgefährdeter Gebiete. Beispiel Hamburger Elbinsel, EUCC Coastline Report, Bd. 14, Rostock.

Knieling, J.; Schubert, D.; Wickel, M. (2009): Stadt – Metropole – Region. Planungsausbildung der HCU Hamburg, PLANERIN, H. 4, S. 8-10.

Petrin, J.; Knieling, J. (2009): Das Bildversprechen der Metropolregion. Potenziale und Risiken einer bildmächtigen Raumkategorie, in: Knieling, J. (Hg.), Metropolregionen. Innovationen, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit, Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, Bd. 231, S. 300-322, Hannover.

Abstracts / Papers:
Knieling, J.; Othengrafen, F. (2009): Culture as an Organising Principle for Spatial Planning? Towards a more comprehensive Theoretical Model of Planning, in: University of Liverpool (ed.), Book of Abstracts, AESOP Congress 2009, S. 219, Liverpool.

2008
Knieling, J. (2008): Eine Behauptungsstrategie. Regional Governance für Stadtregionen mittlerer Größe, in: Aring, J.; Reuter, I. (Hg.), Regiopolen. Die kleinen Großstädte in Zeiten der Globalisierung, S. 75-86, Kassel: jovis-Verlag.

Bizer, K.; Dappen, C.; Deffner, J.; Heilmann, S.;  Knieling, J.; Stieß, I. (2008): Nutzungszyklus von Wohnquartieren in Stadtregionen – Modellentwicklung, HafenCity University, neopolis working papers: urban and regional studies, Bd. 3, Hamburg.

Dappen, C.; Knieling, J. (2008): Städte im Wandel, Management von Wohnquartieren der 1950er – 1970er Jahre, PLANERIN, H. 2, S. 28-30.

Domhardt, H.-J.; (…); Knieling, J. u.a. (2008): Aus der Kostenfalle hin zu mehr Kostenwahrheit: Kosten und Folgekosten von Siedlungen und Infrastrukturen, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 76, Hannover.

Frauenholz, D.; Knieling, J. (2008): Demografischer Wandel in ländlichen Regionen, Garten + Landschaft, H. 10, S. 32-35.

Hilpert, K.; Knieling, J. (2008): Politik für ländliche Räume in Deutschland, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) empfiehlt ein regionalpolitisches Umdenken, in: AbL (ed.), Der Kritische Agrarbericht 2008, S. 158-164, Rheda-Wiedenbrück.

Klee, A.; Knieling, J.; Scholich, D.; Weiland, U. (Hg.) (2008): Städte und Regionen im Klimawandel, E-Paper der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Nr. 5, Hannover.

Knieling, J.; Jacob, P. (2008): Migration and Internationalisation as Challenges and Perspectives for Urban Planning, in: Calabria Region (ed.), City to City Urban Planning in Multiethnic Cities, Thematic Report, no. 4, pp. 49-56, Reggio Calabria.

Knieling, J.; Matern, A. (2008): Good Governance in European Metropolitan Regions, Advanced Report for The Council of Europe (CG/INST (12) 16), HafenCity University urban and regional studies: neopolis working papiers, no. 1, Hamburg.

2007
Knieling, J. (2007): Metropolregion Sachsendreieck, Ausgangslage, Handlungsfelder und Perspektiven, RaumPlanung, H. 131, S. 63-68

Knieling, J. (2007): Regionalparks – eine Chance für die Metropolregion?, in: Landkreis Harburg; Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg (Hg.), Regionalparks in der Metropolregion Hamburg, Dokumentation einer Konferenz am 07.05.2007, S. 31-37, Hamburg.

Knieling, J. (2007): Towards climate change adaptation in the Baltic Sea Region, in: Hilpert, K.; Mannke, F.; Schmidt-Thomè, P. (Hg.), Geological Survey Finnland, Espoo.

Argirou, C.; (…); Knieling, J. u.a. (2007): Cultural Differences in European Cooperation: Learning from INTERREG Practice (final report of the INTERACT project CULTPLAN), eds.: During, R.; van Dam, R., Alterra Wageningen University and Research Centre, Wageningen/NL.

Baumheier, R., (…); Knieling, J. u.a. (2007): Metropolregionen in Norddeutschland,  Baumheier, R. (Hg.), Reihe Metropolregionen und Raumentwicklung (Bd. 1), Arbeitsmaterialien der ARL, Bd. 335, Hannover.

Bizer, K.; Ewen, C.; Knieling, J.; Othengrafen, F.; Stieß, I. (2007): Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement: Flächensparen und Infrastrukturkosten senken durch Modernisierung von Wohnquartieren, Raumfor¬schung und Raumordnung, H. 2, S. 128-136.

Dappen, C.; Heilmann, S.; Jacob, P.; Knieling, J.; Stieß, I. (2007): Demand-driven Life Cycle Management of Urban Neighbourhoods, in: Kenneweg, H.; Tröger, U., Environmental Planning and Management – Visions, Implementations, Results, Schriftenreihe der Fakultät Planen Bauen Umwelt der TU Berlin, Bd. S20, S. 15-18, Berlin.

Domhardt, H.-J..; (…); Knieling, J. u.a. (2007): Wir leben regional. Es ist Zeit für eine gut funktionierende Regionalentwicklung, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 74, Hannover.

Jacob, P.; Knieling, J. (2007): Hamburg: Migration and Internationalization as Challenges and Perspectives for Urban Planning, in: Calabria Region, Department of Urban Planning (ed.), City to City. Developing New Approaches to Migration Policy – Thematic Report, Bd. 4, S. 49-56, Catanzaro/Italy.

Knieling, J.; Rahlf, S. u.a. (2007): Metropolregionen – Chancen der Raumentwicklung durch Polyzentralität und regionale Kooperation. Voraussetzungen für erfolgreiche Kooperationen in den großen Wirtschaftsräumen der neuen Länder am Beispiel der Metropolregion Sachsendreieck, Ressortforschungsvorhaben des BMVBW, in Zusammenarbeit mit IÖR Dresden und IWH Halle, Schriftenreihe Werkstatt: Praxis des BBR, H. 54, Bonn.

Knieling, J. u.a. (2007): Metropolregionen – Innovation, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 71, Hannover.

Ritter, E.H.; Birkmann, J.; Fleischhauer, M.; Güthler, A.; Knieling, J.; Overbeck, G.; Selke, W.; Stock, M. (2007): Europäische Strategien der Anpassung an den Klimawandel. Die Sicht der Raumplanung, Stellungnahme zum EU-Grünbuch „Adapting to climate change in Europe – options for EU action”, Positionspapier aus der ARL, No. 73, Hannover.

2006
Knieling, J. (2006): Kooperation in der Regionalplanung: theoretische Anforderungen, regionale Praxis und Perspektiven, in: Selle, K. (Hg.), Praxis der Stadt- und Regionalplanung: Analysen, Erfahrungen, Folgerungen, Planung neu denken, Bd. 2, S. 72-89, Dortmund.

Knieling, J. (2006): Leitbilder als Instrument des Stadtmanagements, in: Sinning, H. (Hg.), Stadtmanagement. Strategien zur Modernisierung der Stadt(-Region), S. 71-81, Dortmund.

Knieling, J. (2006): Leitbilder und strategische Raumentwicklung – Planungstheoretische Einordnung und Diskussion der neuen Leitbilder für die deutsche Raumentwicklung, Raumfor¬schung und Raumordnung, H. 6, S. 473-485.

Knieling, J. (2006): In welcher Liga spielen wir? Die elf deutschen Metropolregionen im Vergleich, Magazin der Metropolregion Hamburg, H. 3, S. 56-57.

Knieling, J. (2006): Metropolregion Hamburg: Auf dem Weg zu einer Metropolitan Governance? Forum Wohneigentum – Zeitschrift für Wohneigentum in der Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft des vhw, H. 1, S. 101-106.

Domhardt, H.-J.; (…); Knieling, J. u.a. (2006): Die regionale Ebene zukunftsfähig machen. Zu den Verwaltungsreformdiskussionen in den Ländern, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 63, Hannover.

Domhardt, H.-J.; (…); Knieling, J. u.a. (2006): Großflächiger Einzelhandel als Herausforderung. Raumordnungspolitischer Handlungsbedarf zur Sicherung der Lebensqualität durch verbrauchernahe Grundversorgung im Einzelhandel, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 67, Hannover.

Knieling, J.; Sinning, H. (2006): Stadtregion Chicago – Urban Sprawl und Metropolitan Governance, PLANERIN, H. 3, S. 45-47.

2005
Knieling, J. (2005): Projektorientierung in der Raumordnung, in: ARL (Hg.), Handwörterbuch der Raumordnung, S. 813-818, Hannover.

Knieling, J. (2005): Strukturpolitik und Staatsmodernisierung, Rahmenbedingungen für die Landesentwicklungspolitik, in: Niedersächsisches Ministerium für den ländlichen Raum, Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz (Hg.), Leitlinien der niedersächsischen Landesentwicklungspolitik 2004, S. 5-6, Hannover.

Knieling, J. (2005): STRING – Kommunikation über Grenzen im Ostseeraum, in: Rösener, B.; Selle, K. (Hg.), Kommunikation gestalten, S. 38-40, Dortmund.

Knieling, J. (2005): Tendenzen des laufenden und künftigen Strukturwandels – was kann die Regionalplanung bewirken?, in: Zweckverband Großraum Braunschweig (Hg.), Anforderungen an das Regionale Raumordnungsprogramm 2006 für den Großraum Braunschweig, S. 1-4, Braunschweig.

Domhardt, H.-J.; (…); Knieling, J. u.a. (2005): Gesellschaftliche Bedeutung und Zukunft der Regionalplanung, Positionspapiere aus der ARL, Nr. 61, Hannover.

Frauenholz, D.; Knieling, J.; Sinning, H. (2005): Kooperation als Zukunftsstrategie zur Gestaltung des demographischen Wandels - Beispiel STADT+UM+LAND 2030 Region Braunschweig, in: Schröter, F. (Hg.), Die Zukunft der Kommunen in der Region, RaumPlanung spezial, Bd. 8, S. 9-20, Dortmund.

Fürst, D., Knieling, J. (2005): Kooperation (interkommunale, regionale), in: ARL (Hg.), Handwörterbuch der Raumordnung, S. 531-533, Hannover.

Kegel, U.; Knieling, J.; Sinning, H. (2005): Leitbildprozess STADT+UM+LAND 2030: Kooperationsstrategien der Region Braunschweig zur Gestaltung des demographischen Wandels, DIfU (Hg.), Zukunft von Stadt und Region, Bd. II: Perspektiven der Regionalisierung, Beiträge zum Forschungsverbund „Stadt 2030“, S. 119-150, Opladen.

Knieling, J.; Krause, K.-U.; Tressl, S. (2005): Raumplanung und Hochwasserschutz, Kurs W2 „Vorbeugender Hochwasserschutz“ im Weiterbildenden Studium „Wasser und Umwelt“ der Universität Hannover, Hannover.

Knieling, J., Kunzmann, K. (2005): Netze (funktionale, räumliche), in: ARL (Hg.), Handwörterbuch der Raumordnung, S. 704-709, Hannover.

Knieling, J.; Matern, A. (2005): The Future of Metropolitan Regions in Europe, Report on Interrelations and Cooperation between the Metropolis and its Surrounding Region, The Council of Europe, CG/INST (12) 5, Straßburg.

Knieling, J.; Othengrafen, F. (2005): Szenarioplanung als Instrument zum Umgang mit dem demographischen Wandel? Fallbeispiel STADT+UM+LAND 2030 Region Braunschweig, in: Neumann, I. (Hg.), Szenarioplanung in Städten und Regionen, S. 179-193, Dresden.

Knieling, J., Weick, T. (2005): Regionale Entwicklungskonzepte, in: ARL (Hg.), Handwörterbuch der Raumordnung, S. 928-933, Hannover.

Mitgliedschaft in Fachvereinigungen

Seit 1998                      
Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Hannover (Ordentliches Mitglied seit 2003, Korrespondierendes Mitglied seit 1998)

Seit 1998                     
Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V., SRL Berlin

Seit 1997                      
Wissenschaftliche Gesellschaft zum Studium Niedersachsens e.V. (WIG)

Seit 1996                      
Sektion für Stadt- und Regionalsoziologie der Dt. Gesellschaft für Soziologie, Berlin

Seit 1993                      
Förderkreis für Raum- und Umweltforschung (FRU), Han­nover (Vorsitzender seit 2006, 2. Vorsitzenden seit 12.93)

Seit 1992                      
Informationskreis für Raumplanung, Dortmund

Seit 1993                      
Niedersächsische Akademie Ländlicher Raum, Hannover (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied 2000 – 2005)

Mitgliedschaft in Fachgremien und Fachfunktionen

Seit 2002 / 2006           
Referee der Fachzeitschriften „Raumforschung und Raumordnung“ und „DISP“

2005 – 2007                 
Leitung des Arbeitskreises „Metropolregionen“ von ARL Hannover, difu Berlin, ILS Dortmund, IRS Erkner

2002 – 2004                 
Fachbeirat des Forschungsprojekts „Wissensbasierte Stadtentwicklung“ des Instituts für Arbeit und Technik, Gelsenkirchen

Seit 2001                      
Kompetenzzentrum für Raumforschung und Regionalentwicklung Hannover (Vorsitzender seit 2005, Mitglied des Vorstandes seit 2001, Sprecher der außeruniversitären Einrichtungen)

Seit 1998                      
Landesarbeitsgemeinschaft Nord (Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) der ARL

1997 – 2000                 
Zukunftsfabrik Kommunikation der HannoverRegion, Arbeitskreis Nachhaltige Regionalentwicklung, Hannover

Seit 1996                      
Informations- und Initiativkreis Regionalplanung der ARL