--------------------
  • ProfessorInnen
--------------------

Prof. Antje Stokman

Antje Stokman ist Landschaftsarchitektin und Professorin für Architektur und Landschaft an der HafenCity Universität Hamburg. In ihrer Forschung, Lehre und Praxis beschäftigt sie sich mit disziplinenübergreifenden Fragestellungen der klimaangepassten Transformation von Gebäuden, Gewässern und Infrastrukturbauwerken zu lebenswerten Stadt- und Landschaftsräumen mit dem Ziel, ökologische, infrastrukturelle, soziale und ästhetische Anforderungen zu integrieren.

Von 2010-2017 war sie Professorin und Leiterin des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie an der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart. Für ihre Leistungen als Grenzgängerin zwischen Disziplinen, Institutionen und Ländern im Rahmen der Juniorprofessor an der Leibniz Universität (2005-2010) erhielt sie im Jahr 2009 den Wissenschaftspreis des Landes Niedersachsen und den Topos Landscape Award 2010.

Ihre Projekte wurden im Rahmen von internationalen Ausstellungen (Internationale Architekturbiennale São Paulo 2009, Architekturbiennale Rotterdam 2014, Pinakothek der Moderne, München 2017) gezeigt. Sie ist Mitglied im Netzwerk Studio Urbane Landschaften sowie im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten.

An der HafenCity Universität leitet sie den kooperativen Forschungsverbund LILAS, das die Transformation von grauen linearen Infrastrukturen zu blau-grünen und klimaangepassten Infrastrukturen erforscht und ist Mitglied der Forschungsinitiative Architektur, die sich seit Anfang 2018 der wissenschaftlich-künstlerischen Forschung in der Architektur an der HafenCity Universität Hamburg widmet.

Instagram: https://www.instagram.com/architektur_plus_landschaft/

Facebook: https://www.facebook.com/ArchitekturUndLandschaft

Geboren 1973

1993 - 2000: Studium der Landschafts- und Freiraumplanung an der Leibniz Universität Hannover und dem Edinburgh College of Art

2000 - 2001: wissenschaftliche Mitarbeit an der Leibniz Universität Hannover, Institut für Freiraumentwicklung und Planungsbezogene Soziologie    

2001 - 2004: Projektleiterin für internationale Projekte im Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München sowie Lehraufträge an der Universität Hannover, TFH Berlin, TUHH Hamburg Harburg, Peking Universität, Tongji Universität Shanghai

2005 - 2010: Juniorprofessorin für „Ökosystemare Gestaltung und Bewirtschaftung von Fließgewässereinzugsgebieten“ an der Fakultät Architektur und Landschaft, Institut für Freiraumentwicklung (IF) sowie im weiterbildenden Studium Bauingenieurwesen (WBBau) Wasser und Umwelt der Leibniz Universität Hannover

2010 - 2012: Partnerschaft Büro osp urbanelandschaften: Landschaftsarchitektur, Stadt- und Raumforschung, Hamburg, gemeinsam mit Sabine Rabe

2010-2017: Professorin und Leiterin des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie ILPÖ, Universität Stuttgart

2017 – jetzt: Professorin für Architektur und Landschaft, HafenCity Universität Hamburg

seit 2012: Freie Landschaftsarchitektin im Büro- und Projektnetzwerk STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN Hamburg

Seit 2020 | Lineare Infrastrukturlandschaften als Freiräume für die Stadt im Klimawandel (LILAS). Landesforschungsförderung Hamburg. Kooperativer Forschungsverbund HCU und TUHH

Seit 2018 | CLEVER Cities: Co-designing Locally tailored Ecological solutions for Value added, socially inclusive Regeneration in Cities, EU-Horizon 2020 (in Kooperation u.a. mit Bezirk Harburg, BUKEA,  Hamburgisches WeltWirtschaftsintitut, TUHH,...)

Seit 2019 | iResilience - Soziale Innovationen und intelligente Stadtinfrastrukturen für die resiliente Stadt der Zukunft, Teilprojekt Stadt- und landschaftsplanerische Strategien grün-blauer und intelligenter Stadtinfrastrukturen, BMBF Leitinitiative Zukunftsstadt (in Kooperation u.a. mit Difu, Stadt Köln, Stadt Dortmund, Sozialforschungsstelle TU Dortmund,...)

2015-2016 | „e1nszue1ns“ – Architektur als Social Design. Interdisziplinäres Wissenstransferprojekt an der Universität Stuttgart

2015-2017 | Future City_Lab Stuttgart: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur (Förderung: MWK Baden-Württemberg im Rahmen der Forschungsinitiative Ba-Wü Labs Go)

2015 | “Internationales Symposium „Lets Walk Urban Landscapes - New Pathways in Design Research", in Kooperation mit Leibniz Universität Hannover/ STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, Volkswagen Stiftung

2014-2016 | Die altersfreundliche Stadt – Autonomie und nachhaltige Mobilität im Zeichen des Klimawandels – (AutonomMOBIL), Juniorforschungsgruppe gefördert von der Fritz und Hildegard Berg-Stiftung, in Kooperation mit Universität Stuttgart, Robert Bosch Krankenhaus, Stuttgart, Goethe Universität, Frankfurt am Main), ILS, Dortmund

2013-2016 | Stadt als hydrologisches System im Wandel, Teilprojekt Stadt- und Freiraumplanung, BMBF-Fördermaßnahme "Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (INIS)“

2011-2016 | Transitioning to Urban Resilience and Sustainability - Stadt- und landschaftsplanerische Anpassungsstrategien und -maßnahmen für die Auswirkung des Klimawandels; EU, FP7

2011 - 2013 | Nachhaltiges Management von Wasser und Abwasser in urbanen Wachstumsregionen unter Bewältigung des Klimawandels – Konzepte für Lima Metropolitana (Perú) LiWa. Teilprojekt: Integrierte Stadtplanungsstrategien und Planungswerkszeuge;  BMBF, Future Megacities Programm

2008 – 2010 | Prozessorientierte Gestaltung urbaner Fließgewässerräume, in Kooperation mit Prof. Martin Prominski, Leibniz Universität Hannover, DFG-Projekt

2009 – 2010 | Optimierung des Regenwassermanagements bei VWN unter ökonomischen, ökologischen und gestalterischen Aspekten, im Auftrag von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Hannover

2009 – 2010 | Anpassungs- und Gestaltungsstrategien dynamischer Kulturlandschaften in urbanen Verflechtungsräumen – das Alte Land in Hamburg,  Leibniz Universität Hannover

2008 | WASSERATLAS: Wasser-Land-Topologien für die Elbinsel Hamburg, im Auftrag der Internationalen Bauausstellung (IBA) Hamburg

2008 | Internationales Symposium „Entwerfen als Forschung: Themenfeld Urbane Landschaften / Research by Design – the Case of Urban Landscapes“, Volkswagen-Stiftung

2007 – 2008 | Nachhaltige Landschaftsplanung in China - Beijing´s new urban countryside, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DBU

2007 – 2009 | Technical Consultancy Service Contract for the Development of a Framework Master Plan (2007-2020) on Sustainable and Ecological Water Resource Management in the City of Changde, in Kooperation mit Wasser Hannover, im Auftrag des Government of City Changde; Department of Construction of Hunan Province, China

2005 – 2007 | Sustainable Problem Solutions for Asian Urban Settlements and Developments by Exemplary Analysis of Sewage and Waters of the City “Changde” and its “Chuanzi” River Basin, in Kooperation mit Wasser Hannover,  EU Asia Pro Eco

2000 – 2001 | Abwasser als Bestandteil von Stadtlandschaft, wiss. Mitarbeit bei Prof. Hille von Seggern, in Kooperation mit Prof. Sabine Kunst, Leibniz Universität Hannover (Förderung: NFFG)

Bachelor Architektur:

Arc-B-201: Vorlesung Landschaft

Arc-B-201: Vorlesung und Übung Stadt + Landschaft

Arc-B-501-102: Entwurf V Stadt + Landschaft

Betreuung von Bachelorarbeiten

 

Master Architektur:

Arc -M-Mod-102 Orientierung für Vertiefung Landschaft

Arc -M-Mod-203 Landschaft

Arc-M-301 Fachübergreifendes Entwurfsprojekt Landschaft

Betreuung von Masterarbeiten

 

Bachelor Stadtplanung:

SP-B-301 Landschaftsplanerischer Entwurf

SP-B-Mod-303 Grundlagen der Stadtökologie

SP-B-Mod-303 Freiraum und Landschaft

SP-B-Mod-203 Urbane Typologien/ Öffentlicher Raum

Betreuung von Bachelorarbeiten

 

Master Stadtplanung:

SP-M-Mod-306 Theorie und Kultivierung der urbanen Landschaft

SP-M-Mod-201 Fachübergreifendes Entwurfsprojekt Landschaft

SP-M-Mod-208 Theorie der Landschaftsplanung

Betreuung von Masterarbeiten

Bücher

Prominski, M.; Stokman, A., Zeller, S., Stimberg, D., Voermanek, H., Bajc, K. (2019): River.Space.Design (chinesische Übersetzung). China Architecture and Building Press.

Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur, Universität Stuttgart, Gantert, M.; Stokman, A. (Hrsg.) (2018): Stuttgart in Bewegung - Berichte von unterwegs. Jovis Verlag, Berlin

Lepik, A.; Giseke, U.; Keller, R.; Rekittke, J.; Stokman, A.; Werthmann, C. (Hrsg.) (2017): Draußen. Landschaftsarchitektur auf globalem Terrain. Hatje Cantz, München

Prominski, M.; Stokman, A., Zeller, S., Stimberg, D., Voermanek, H., Bajc, K. (2017): River.Space.Design. Birkhäuser, Basel.

 

Buchbeiträge

Stokman, A. (2020): Designing for Global Water Challenges: Appropriating nature-based Water Purification Systems as Part of the Urban Landscape. In: Redeker, C. (Eds.): Landscaping Egypt – from the Aesthetic to the Productive. Jovis Publishers, Berlin, pp. 48-53

Stokman, A., Pelger, D., Rost, A., Halbrock, D. (2020): Water Commoning - Testing the Bille River in Hamburg as a Space for Collaborative Experimentation. In: Prominski, M., Fang, W. (Eds.): Water-Related Urbanization and Locality. Springer Publishers, Singapore, pp. 143-165

Dietz, R.; Fokdal, J.; Gantert, M.; Ley, A.; Martínez Zárate, J., Puttrowait, E.; Stokman, A. (2020): Real-world laboratories as catalysts for urban change: The example of CASA Schützenplatz in Stuttgart, Germany. In: Fokdal, J., Ojamäe, L., Bina, O., Chiles, P. and Paadam, K. (Eds.): Enabling the city. Inter and transdisciplinary encounters. pp. 108-125

Stokman, A. (2019): Protecting Water and Soil. In: Bott, H., Grassl, G., Anders, S. (Eds.): Sustainable Urban Planning. Vibrant Neighbourhoods, Smart Cities, Resilience. Detail Verlag, München. English Translation of the second reviewed and updated German Edition “Nachhaltige Stadtplanung”, pp. 96-105

Stokman, A. (2019): Appropriating water infrastructure systems for the design of urban landscapes in high density cities. In: Rinaldi, B.; Tan, P. (Eds.): Urban Landscapes in High-Density Cities: Parks, Streetscapes, Ecosystems. Birkhäuser Publishers, pp. 62-77

Stokman, A. (2018): Herausforderung und Handlungsfeld Wasser- und Bodenschutz. In: Bott, H., Grassl, G., Anders, S. (Hrsg.): Nachhaltige Stadtplanung: Nachhaltige Quartiere, Smart City, Resilienz. Detail Verlag, München. 2. ergänzte und aktualisierte Auflage, S. 96-105

Stokman, A.; Jörg, J. (2018): Ökologische Grundlagen der Stadtplanung. In: Städtebauinstitut Stuttgart (Hrsg.): Lehrbausteine Städtebau. Basiswissen für Entwurf und Planung. 9. ergänzte und aktualisierte Auflage, S. 79-92

Gantert, M.; Stokman, A. (2018): Stadtraum. Stauraum. Lebensraum. Stuttgart als Experimentierraum für eine nachhaltige Mobilitätskultur. In: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur, Universität Stuttgart (Hrsg.) (2018): Stuttgart in Bewegung - Berichte von unterwegs. Jovis Verlag, Berlin. S. 32-37

Stokman, A. (2018): Kurswechsel. In: Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft (Hrsg.): Inspiration Highline. Kommentare internationaler Experten zu James Corners populärem Projekt in New York City. S. 58-60

Alcántara, S.; Sonnberger, M.; Stokman, A.; Gantert, M. (2017): Reallabore als Konzept transformativer Wissenschaft. Das Beispiel des Future City Lab: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur. In: Pfister, T. (Hrsg.): Nachhaltigkeitswissenschaften und die Suche nach neuen Wissensordnungen, Metropolis-Verlag, Marburg, S. 247-269

Stokman, A. (2017): Schwammstadt Changde. In: Lepik, A.; Giseke, U.; Keller, R.; Rekittke, J.; Stokman, A.; Werthmann, C. (Hrsg.): Draußen. Landschaftsarchitektur auf globalem Terrain. Hatje Cantz, München. S. 96-106

Stokman, A. (2017): Lima - Beyond the Park. In: Lepik, A.; Giseke, U.; Keller, R.; Rekittke, J.; Stokman, A.; Werthmann, C. (Hrsg.): Draußen. Landschaftsarchitektur auf globalem Terrain. Hatje Cantz, München. S. 110-119

Nemcova, E.; Eisenberg, B., Poblet, R., Stokman, A. 2015: Water-Sensitive Design of Open Space Systems. Ecological Infrastructure Strategy for Metropolitan Lima. In: Czechowski/Hauck/Hausladen (Eds.): Revising Green Infrastructure: Concepts Between Nature and Design. CRC Press Taylor and Francis, London. pp. 357-387

Stokman, A., Eisenberg, B., Poblet, R.; Nemcova, E. 2015: Lima Beyond the Park. In: Seth McDowell (Hrsg.): Water Index - Design Strategies for Drought, Flooding and Contamination. Actar Publisher, Barcelona, S. 242 - 247

 

Zeitschriftenbeiträge

Stokman, A., Pelger, D. (2020): Urbane Wasserallmenden. Die Bille in Hamburg als Experimentierraum für die Vergemeinschaftung urbaner Gewässerräume. In: der architekt 5/2020, S. 54-57

Stokman, A. (2020): Waldfrische Schwarzatal – Landschaft als kooperatives Projekt. In: IBA Magazin, Magazin der IBA Thüringen, Ausgabe 6/2020, S. 52-55

Stokman, A., Rost, A., Kohler, M. (2020): Flüssiger Raum für alle. In: Garten + Landschaft 06/2020, S. 24-27

Stokman, A., Pelger, D. (2020): Water Commons. A critical cartography of the Bille river. In: Journal of Architectural Education 74:1 H20, pp. 146-147, hpps://doi.org/10.1080/10464883.2020.1693844

Bajc, K.; Stokman, A. (2018): Design for Resilience: Re-connecting communities and environments. In: La Frontiers, Issue No. 4/ 2018, S. 14-31

Ley, A.; Salheen, M.; Stokman, A. (Hrsg.) (2018): MENA Urban Research. TRIALOG 129. A Journal for Planning and Building in a Global Context, Vol. 2/2017, February 2018

Longdong, J.; Stokman, A.; Faber, K. (2017): Das anthropozäne Bad. Jörg Londong und Antje Stokman im Gespräch mit Kerstin Faber. In: ARCH+ 228 STADTLAND, S. 102-105

Stokman, A.; Deister, L.; Brenne, F. (2017): Integrierte Wasserleitplanung. Strategie zur Anpassung an Auswirkungen von Überflutung und Trockenheit im urbanen Raum In: fbr-wasserspiegel 1/2017, S. 3-7

Stokman, A.; Deister, L.; Brenne, F. (2017): Wasserleitplanung als Strategie zur Anpassung an Auswirkungen von Überflutung und Trockenheit im urbanen Raum In: Die Gemeinde. BWGZ 10 /2017, S. 421-424

Stokman, A.; Deister, L.; Brenne, F. (2016): Mit dem Strom schwimmen. In: Garten + Landschaft 11/2016, S. 18-23

Brenne, F.; Deister, L.; Stokman, A. (2016): Integrierte Wasserleitplanung. Anpassung an Auswirkungen von Überflutung und Trockenheit im urbanen Raum. In: Planerin 12/2016, S. 14-18

Stokman, A. (2015): Clean Urbanism vs. Dirty Design: Appropriating Water Infrastructure Systems as Urban Water Landscapes. In: South Architecture, Vol. 1, No. 4, 2015, S. 72-77

Stokman, A. (2015): Nachhaltiger Systemwandel: Urbane Flussräume der Zukunft. In: Garten + Landschaft 09/2015, S. 24-27

Stokman, A. (2015): Landschaftswandel gestalten. In: Garten + Landschaft 07/2015, S. 4-7

Stokman, A. 2015: »Böses Bauen, gute Natur«? Grüne Infrastruktur und Landschaftsarchitektur – Positionsbestimmung. Positionierung. Zukunftsorientierung. In: Landschaftsarchitekten 02/2015, S. 6/7

Stokman, A., Brenne, F.; Deister, L. 2015: Überflutungs- und Trockenheitsvorsorge als Stadtgestaltung. In: Stadt und Grün 06/2015, S. 21-26

Stokman, A., Hoppe, H., Massing, C., Brenne, F.; Deister, L. 2015: Starkregenereignisse als Motor einer wassersensitiven Stadtentwicklung. In: KA Korrespondenz Abwasser, Abfall · 2015 (62) · Nr. 2, S. 122-129

 

Beiträge in Sammelwerken

Stokman, A., Tribble, R. (2020): Doing Parks. In: Alster-Bille-Elbe PARKS Reflektionsbericht. S. 95-99, www.alster-bille-elbe-parks.hamburg/contentblob/14305846/41e3807229c34a2936a49502790d7665/data/d-reflexionsbericht-parks-2019.pdf (Zugriff: 17.09.2020)

Stokman, A. (2018): Vom Handeln zum Wissen – und wieder zurück. In: Lazarova, K.; Helfenstein, B. S.; Alcántara, S.; Dietz, R.(Hrsg.): Parklets für Stuttgart - Ein Realexperiment. Städtebau Institut, Stuttgart (ISBN 978-3-930548-39-2)

Stokman, A.; Uhl, E. (Hrsg.) (2017): Zukunft der Mobilitätskultur. Materialien 19, Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT), Stuttgart, ISBN-Nr. 978-3-945774-00-7

Stokman, A.; Deister, L.; Brenne, F. (2017): Vom Generalentwässerungsplan zum Wasserleitplan: Entwicklung integrierter Maßnahmen und Gestaltungskonzepte. In: Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.): Wasserinfrastrukturen für die zukunftsfähige Stadt, S. 238-252 (https://nawam-inis.de/sites/default/files/dokumente/publikationen/2017_nawam-inis_abschlusspublikation.pdf, Zugriff 25.08.2017)

Million, A., Stokman, A.; Londong, J. (2017): Transformationsraum IBA: Möglichkeitsraum zur Erprobung innovativer Ansätze integrierter Infrastrukturentwicklung. In: Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.): Wasserinfrastrukturen für die zukunftsfähige Stadt, S. 272-280 (https://nawam-inis.de/sites/default/files/dokumente/publikationen/2017_nawam-inis_abschlusspublikation.pdf, Zugriff 25.08.2017)

Deister, L., Brenne, F.; Stokman, A.; Henrichs, M.; Jeskulke, M.; Hoppe, H.; Uhl, M. (2016): Wassersensible Stadt- und Freiraumplanung. Handlungsstrategien und Maßnahmenkonzepte zur Anpassung an Klimatrends und Extremwetter. www.samuwa.de/publikationen/

Bott, H.; Stokman, A.; Uhl, E. (Hrsg.) (2016): Nachhaltige Mobilitätskultur – Stadtraum, Mobilität, Gesundheit. Materialien 18, Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT), Stuttgart

Henrichs, M.; Deister, L.; Brenne, F.; Langner, J.; Uhl, M.; Stokman, A. (2015): Verzahnung von Stadtentwicklung und Niederschlagsentwässerung: funktioniert das? Entwicklung einer Handlungsanleitung. In: Wasser Schutz Mensch. Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft 225. S. 219-228

Brenne, F.; Deister, L.; Hoppe, H.; Stokman, A. (2015): Überflutungsvorsorge und Stadtentwicklung – Formulierung integrierter Lösungswege. In: Wasser Schutz Mensch. Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft 225. S. 207-218

Halawa, Y.;, Salheen, M; Stokman, A. Abdellatif, M. (2015): Impacts of urban growth on environmentally sensitive landscapes: the case of Siwa Oasis. Ecocity World Summit, Abu Dhabi, United Arab Emirate

Stokman, A. 2015: Urbane Landschaften als hydrologische Systeme: Verstehen. Entwickeln. Gestalten. In: IWARU Institut für Wasser, Ressourcen, Umwelt (Hrsg.): Wasser in der Stadt. Lebensräume – Risiken - Entwicklungen. Tagungsband Wassertage 2015, S. 21-26

Seit 2004: Mitglied der Architektenkammer (EL-Nr. HAK 7668)

Seit 2005: Mitglied im STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, interdisziplinäre Plattform für Forschung, Praxis und Lehre

2007 - 2010: Vorstandsmitglied im Verein Wasser Hannover e.V.

Seit 2007: Lehre im Weiterbildenden Studiengang Wasser und Umwelt, Leibniz Universität Hannover:  Kursleitung „Urbane Landschaften -Wasserräume entwerfen“

Seit 2008: Mitglied Editorial Board der chinesischen Zeitschrift „Landscape Architecture China“

2008 – 2010: Sprecherin für Internationales der Fakultät für Architektur und Landschaft, Leibniz Universität Hannover

Seit 2010: Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA)

2010 -2012: Mitglied der UNESCO-IHP Working Group on Integrated Urban Water Infrastructure Provision for Slums

2010 - 2014: Mitglied im Beirat für Raumentwicklung des Bundesministeriums für Verkehr Bau- und Stadtentwicklung

2010 - 2017: Mitglied im Wasserforschungszentrum der Universität Stuttgart

2010 - 2017: Mitglied im FOVUS - Center for Transportation Research der Universität Stuttgart

2011 - 2017: Studiendekanin, Master of Integrated Urbanism and Sustainable Design, Universität Stuttgart und Ain Shams University Cairo

2012 - 2017: Mitglied im Beirat für Nachhaltige Entwicklung des Landes Baden-Württemberg

2014 - 2017: Prodekanin der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart

2014 - 2017: Mitglied im Direktorium des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT), Universität Stuttgart

Seit 2016: Mitglied im Fachbeirat der IBA Thüringen

Seit 2017: Mitglied im Empfehlungsgremiums des Agglomerationskonzepts Region Köln/Bonn

Kontakt

Raum 3.111

Henning-Voscherau-Platz 1

D - 22457 Hamburg 

Tel.: +49(0)40 42827-4313

Mail: antje.stokman(at)hcu-hamburg.de