--------------------
  • Master
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
    • ----------
    • Studiengang
    • Aktuelles
    • Vorpraxis
    • Aufbau | Lehrinhalte
    • Vorlesungspläne | Termine
    • Thesis
    • Labore
    • Aufgabenfelder | Stellenangebote
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Stiftungen und Preise
    • ProfessorInnen
    • MitarbeiterInnen
    • Lehrbeauftragte
    • Ehemalige Professoren
    • Kontakt
    • ----------
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • REAP | Resource Efficiency
  • Urban Design
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Studierendenprojekte
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Vorpraxis / Ingenieurpraxis

 

Entfällt für Zulassungen ab dem WiSe 2015/16 (neue Prüfungsordnung BSPO 2015)!

Vor Aufnahme des Masterstudiums sollte eine Berufspraxis von mindestens 12 Wochen  absolviert werden. Durch Mitarbeit in einem Wirtschaftsunternehmen soll die Anwendung von ingenieurmäßigen Erkenntnissen und Methoden in vorgegebenen Praxissituationen erlernt werden. Diese Vorpraxis soll einen Überblick über die Arbeitsabläufe und die Organisation in einem Planungsbüro des Bauingenieurwesens oder in der Bauleitung vermitteln.
Die Vorpraxis muss spätestens mit dem Antrag auf Zulassung zur Masterthesis nachgewiesen werden.
Nähere Informationen, u.a. über die Anforderungen und die Anerkennung berufspraktischer Tätigkeiten, über die Möglichkeiten, die Ingenieurpraxis während des theoretischen Studiums zu absolvieren sowie über das Anerkennungsverfahren enthalten die "Richtlinien für die Vorpraxis".

Beratung zur Vorpraxis, Anerkennung der Vorpraxis:

     Erik Borrs

     Raum 2.009, Tel. 428 27-5788

     Sprechstunden: Mittwoch 11.30 - 12.15 Uhr
     E-Mail: erik.borrs(at)hcu-hamburg.de

Richtlinien für die Vorpraxis im Masterstudium (Ingenieurpraxis):