--------------------
  • IT und Medien
  • Bibliothek
  • Informationstechnik
    • ----------
    • Benutzerkennung / E-Mail / HCU-Card
      • ----------
      • HCU-Benutzerkennung
      • E-Mail
      • HCU-Card
      • ----------
    • Computerpools / Arbeitsplätze
    • Software
    • Vernetzt Arbeiten
    • Anleitungen
    • Beratung, Service, Kontakt
    • ----------
  • eLearning
  • Kartographie
--------------------

HCU-Card

Die HafenCity Universität Hamburg hat im Rahmen ihres Umzugs in den Neubau die HCU-Card eingeführt.  Die elektronische Chipkarte  vereinfacht für die Studierenden und Beschäftigten  der HCU eine Vielzahl alltäglicher Nutzungen und Aufgaben:  Die Karte übernimmt unter anderem Ausweisfunktionen, dient zum Drucken, Kopieren und Scannen, fungiert als Semesterticket und ist Zahlungsmittel.

Ausweisfunktion
Für Studierende der HCU übernimmt die Chipkarte die Funktion des Studierendenausweises, die HCU-Card der Studierenden ist deshalb mit einem Lichtbild versehen. Für Mitarbeitende der HCU ist die e-Card reine Funktionskarte, d. h. sie dient nicht als Mitarbeiterausweis (und ist deshalb auch ohne Passfoto.)  

Alle Informationen rund um die Ausstellung der HCU Card (Rückmeldung / Immatrikulation, Upload Passbild, Aushändigung der Karte, Validierung  u. v. m. ) finden Studierende hier.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen die HCU-Card nicht beantragen, sie erhalten sie bei Beginn ihrer Beschäftigung an der HCU Hamburg.  

HVV Semesterticket
Wie bei den früheren Studierendenausweisen ist auch bei der HCU-Card das HVV-Semesterticket integriert. Die HVV-Semesterticket-Funktion wird an den Validierungsstationen im Erdgeschoss und in der ersten Etage aktiviert. Nach erfolgreicher Prüfung wird die Karte dort mit dem aktuellen Gültigkeitszeitraum bedruckt, z. B. „Gültig 01.10.2017 bis 31.03.2018“.  

Bibliothekskarte
Mit der HCU-Card können Studierende und Mitarbeitende der HCU in der Bibliothek Medien entleihen.  Dafür muss die Bibliotheksausweis-Funktion der Karte einmalig frei geschaltet werden. Bitte füllen Sie das Online-Anmeldeformular der Bibliothek aus. Danach gehen Sie bitte persönlich in die Bibliothek und bringen Ihre HCU-Card, den gültigen Personalausweis bzw. Reisepass und Meldebescheinigung mit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen bitte zusätzlich eine ausgefüllte Dienstbescheinigung mit.

Zahlungsmittel
In Mensa und  Cafeteria lässt sich die HCU-Card als bargeldloses Zahlungsmittel einsetzen. Voraussetzung dafür ist, dass Ihre HCU-Card nicht gesperrt ist. Guthaben für die Bezahlfunktionen kann an den Auflade-Stationen im Erdgeschoss hinter der Treppe rechts und im Übergang von Mensa zu Cafeteria mit EC- Karte aufgeladen werden. 

Drucken und Kopieren
Mit der HCU Card kann gedruckt und kopiert werden. Dazu werden die Druckaufträge von einem HCU-Computer gesendet und anschließend an einem der HCU- Drucker abgeholt („follow me printing“). Die Druckkosten werden dabei mit dem Guthaben auf der  Karte verrechnet. Bei Mitarbeitenden der HCU können die Kosten für Druck und Kopie auf eine entsprechende Kostenstelle gebucht werden. Insgesamt gibt es 24 Druck- und Kopierstationen. Sie sind sowohl in das Wissenschaftsnetz und das Verwaltungsnetz der HCU eingebunden.  

Eine aktuelle Übersicht über die Standorte der Druckerstationen sowie eine Anleitung zum Drucken und Scannen finden sie hier.

Scannen
An den Druck- und Kopierstationen können mit der HCU-Card auch Dokumente gescannt werden.  Zum Abschicken eines Scans wird die Karte benötigt.  Die Scans werden automatisch in das individuelle Druckerverzeichnis geschickt, wo sie von einem PC-Arbeitsplatz aus  abgeholt werden können.  Das individuelle Druckverzeichnis für Studierende,  Lehrende und Wissenschaftliche Mitarbeiter*Innen liegt im Wissenschaftsnetz, das der Mitarbeiter*Innen im Verwaltungsnetz. Das Scannen von Dokumenten ist für alle HCU-Angehörigen kostenlos. 

Validierung der HCU-Card

Die Validierung des Semestertickets der HCU-Card ist an den beiden Validierungsstationen im 1. OG und Erdgeschoss der HCU möglich.

Diese ist erforderlich für Studierende, nicht für Mitarbeiter.

Während des Validierungsprozesses wird die Gültigkeit der Karte geprüft sowie das HVV-Ticket auf die Karte gedruckt.

Studierende mit zwei HCU-Cards (Studierenden HCU-Card und Mitarbeiter HCU-Card)

Studierende, die zwei HCU Cards besitzen müssen vor der Validierung ihre Studierenden HCU-Card im Büro der HCU-Card Administration entsperren lassen. Erst danach ist die Validierung möglich.

Erfolgt die Validierung ohne vorherige Entsperrung wird auf die Karte „Karte gesperrt“ gedruckt.

Aufladen der HCU-Card

Die Aufladung der HCU-Card ist an den Auflade Stationen im Foyer und in der Mensa (Durchgang zur Cafeteria) im Erdgeschoß möglich.

Das aktuelle Guthaben kann ebenfalls an diesen Stationen eingesehen werden.

Leistungsabrechnung und Bezahlfunktion

HCU–Beschäftigte und Gastwissenschaftler:

Die abgerufenen Leistungen im Rahmen der beruflichen Tätigkeiten für Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen werden auf Basis einer Preisliste bewertet und pro Kostenstelle verbucht.

Beschäftigte und Gastwissenschaftler können durch das Aufwerten Ihrer HCU-Card mit Geldbeträgen ihre privat abgerufenen Leistungen für Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen bezahlen.

HCU–Studierende:

Studierende müssen ihre HCU-Card mit Geldbeträgen aufladen und die abgerufenen Leistungen für Drucken, Kopieren und Scannen bezahlen.

Das Finanzclearing der HCU-Card mit Aufwertungen von Bargeld, Überwachung der Abbuchungen und das Auszahlen des Restguthabens erfolgt durch die HCU-Card Administration und die Finanzbuchhaltung.

Verlust und Sperren der HCU-Card

Wenn Sie Ihre Karte verlieren, müssen Sie den Verlust unverzüglich melden.
Das können Sie per E-Mail an hcu-card@vw.hcu-hamburg.de  und zusätzlich an bibliothek@hcu-hamburg.de tun.

Studierende veranlassen die Sperrung bitte bei der Studierendenverwaltung und reichen schnellst möglich einen Antrag auf Neuausstellung ein.

Danach wird Ihre Karte gesperrt. Die Sperrung wird bis Arbeitsbeginn des nächsten Tages in allen Kassen wirksam.

Sie erhalten danach eine neue Karte. Wenn auf der verlorenen Karte noch Guthaben war, erhalten Sie dieses wieder ausgezahlt, sobald die Datensätze aller Kassen bis kurz nach Sperrdatum im System verarbeitet wurden.

Somit entsteht Ihnen, im Gegensatz zum Bargeld, bei Verlust kein Schaden.

Finden einer HCU-Card

Wenn Sie eine unbekannte HCU-Card finden, ist dies unverzüglich zu melden an

hcu-card@vw.hcu-hamburg.de

Sie können die Karte direkt im Büro der HCU-Card Administration Raum 4.031 - Cube 4.023, 4.024 abgeben.

Hier wird geprüft, wem die HCU Card gehört und die betreffende Person informiert.

Ersatz

Wie bekomme ich eine Ersatz-HCU-Card und was kostet mich das?

Eine Ersatz-HCU-Card ist im Falle eines Verlustes oder bei selbstverantwortetem Defekt für Studierende kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühr kann dem Antragsformular entnommen werden. Auf der Website ist das Antragsformular hier zu finden.

An der Infothek liegen die Antragsformulare aus und können dort ausgefüllt wieder abgeben werden.

Die Ersatz-HCU-Card wird zeitnah personalisiert. Sie werden von der Infothek informiert, sobald sie zur Abholung dort bereit liegt.

Rückgabe

Muss ich meinen Studienausweis bei Exmatrikulation abgeben oder vernichten?

Nein, Sie können Ihren elektronischen Studierendenausweis nach Löschung der Gültigkeitsdauer behalten. Die Löschung können Sie selbstständig nach der Exmatrikulation an den Validierungsstationen durchführen. Sie können sich das Restguthaben an den Kassen des Studierendenwerks auszahlen lassen.

Muss ich meinen Mitarbeiterausweis bei Ausscheiden aus der HCU abgeben oder vernichten?

Ja, im Rahmen des Ausscheidens aus der HCU muss der Mitarbeiterausweis im Büro der HCU-Card Administration Raum 4.031 - Cube 4.023, 4.024 abgegeben werden.

Muss ich meinen Gastausweis nach Aufenthalt bei der HCU abgeben oder vernichten?

Ja, im Rahmen des Ausscheidens aus der HCU muss der Gastausweis im Büro der HCU-Card Administration Raum 4.031 - Cube 4.023, 4.024 abgegeben werden.

Neuer Vertrag als Tutor -> Eintrag in AHOI

Tutoren sind berechtigt, Schließberechtigungen und bei Bedarf Kostenstellen zu erhalten. Damit diese Funktionen zur Verfügung gestellt werden können durch die HCU-Card Administration, muss in AHOI im Bereich „Online-Anträge“ eine Dienstbescheinigung eingetragen werden.

1.       Dienstbescheinigung in AHOI eintragen inkl benötigter Schließberechtigungen und bei Bedarf Kostenstellen

2.       Bestätigung der Eintragung durch AHOI (erfolgt per Mail)

3.       Weitere Verarbeitung: Einen Tag später stehen die Daten für die IT-Services der HCU zur Verfügung

Erst jetzt sind die Daten für die HCU-Card Administration sichtbar und können entsprechend weiter verarbeitet werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei AHOI: hier

Eintrag in AHOI

Damit die Funktionen der HCU-Card nach Vertragsverlängerung weiterhin für die Tutoren zur Verfügung stehen, muss in AHOI im Bereich „Online-Anträge“ eine Änderungsmitteilung eingetragen werden.

1.       Änderungsmitteilung in AHOI eintragen

2.       Bestätigung der Eintragung durch AHOI (erfolgt per Mail)

3.       Weitere Verarbeitung: Einen Tag später stehen die Daten für die IT Services der HCU zur Verfügung

Erst jetzt können die Berechtigungen entsprechend verlängert werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei AHOI: hier

Verlängerung der Gültigkeit der HCU-Card

Die Gültigkeit der HCU-Card kann nur im Büro der Card-Administration geändert werden. Kommen Sie dazu einfach zu den Sprechzeiten im Raum 4.031 - Cube 4.023, 4.024 vorbei.

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr und Montag bis Donnerstag 13:00 bis 15:00 Uhr

Wird die Gültigkeit nicht auf der HCU-Card angepasst, ist die Karte ab dem ersten Tag der Vertragsverlängerung nicht mehr gültig und kann somit nicht mehr zum Bezahlen (z.B. Drucken) eingesetzt werden.