--------------------
  • IT und Medien
  • Bibliothek
    • ----------
    • AKTUELL
      • ----------
      • Meldungen
      • Neu eingetroffene Bücher
      • ----------
    • WIE FINDE ICH
    • AUSLEIHEN
    • SCHREIBEN & PUBLIZIEREN
    • LERNEN & ARBEITEN
    • ÜBER UNS
    • ----------
  • Informationstechnik
  • eLearning
  • Kartographie
--------------------

Archiv

2017

28. Juni: Testzugang The MuseumsEct digital Collection bis 28.07.17

Ab sofort hat die HCU einen campusweiten Testzugriff auf The MuseumsEct digital Collection unter www.exacteditions.com/iplogin/museums-etc
Der Test endet am 28. Juli 2017.

"The MuseumsEtc Digital Collection provides full access to all our 60-plus
titles - over 25,000 pages of experience of the latest initiatives in
interpretation, design, learning, new media, marketing, management,
collecting, retailing, catering and much more."

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

26. Juni: Rettung säurehaltiger Bücher

Bei Büchern, die zwischen 1840 bis 1990 gedruckt wurden, führen Säureanteile im Papier zu Papierzerfall: Die Seiten werden brüchig und vergilben. Dieser fortschreitende Papierzerfall kann durch Massenentsäuerung eingedämmt werden. Die HCU nimmt während des Sommersemesters an einem Projekt zur Rettung säurehaltiger Bibliotheksbestände teil, das die Staats- und Universitätsbibliothek betreut (weitere Informationen).

Etwa 1.600 Bände aus dem Bestand der HCU-Bibliothek wurden für das Entsäuerungsverfahren ausgewählt - überwiegend Bestände aus dem 2. Obergeschoss. Diese stehen für den Zeitraum von 11.07. bis voraussichtlich 05.09.2017 für die Nutzung und Ausleihe nicht zur Verfügung.

14. Juni: Teilschließung am 19. Juni 2017

Am 18. und 19. Juni 2017 findet in der HafenCity Universität Hamburg der Civil20-Gipfel statt (zur Pressemitteilung).
Am Montag, den 19. Juni können wir nur einen eingeschränkten Service bieten, die Bibliothek schließt daher bereits um 12.30 Uhr. Da das Universitätsgebäude nur für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Civil20-Gipfels sowie für Universitätsangehörige geöffnet ist, ist die HCU-Bibliothek für externe Besucher am 19. Juni 2017 nicht zugänglich.

8. Juni: Testzugang „Rights, Action and Social Responsibility“

Für die HCU sind bis zum 31.12.2017 im Rahmen der Aktion „Rights, Action and Social Responsibility“ von de Gruyter ab sofort über 450 E-Books und einige Zeitschriftenartikel verschiedener Universitätsverlage, des Transcript-Verlags und von De Gruyter freigeschaltet.

Die freigeschalteten Inhalte behandeln u. a. Themen aus den Bereichen Verfassungsgeschichte, Dissens, Wahrheit & Ethik, Umweltstudien, Gender Studies, Geopolitik, Menschenrechte, Immigration & Urbanismus sowie Islamwissenschaft.

Alle E-Books sind auch über unseren Bibliothekskatalog verfügbar.

06. Juni: ISBN für HCU-Publikationen

Die Bibliothek bietet an, wissenschaftliche Publikationen von HCU-Angehörigen mit einer ISBN-Nummer zu versehen.

Die ISBN (Internationale Standard-Buchnummer) ist ein Identifikationsmerkmal für Publikationen wie gedruckte Bücher, E-Books, Forschungsberichte, Arbeitspapiere, Broschüren u.s.w., die das Auffinden und Wiederfinden einer Ressource einfach und verlässlich macht.
Als Angehörige der HCU haben Sie die Möglichkeit, über die Bibliothek eine solche ISBN zu erhalten. Dieser Service ist kostenfrei. Die HCU tritt hierbei als Verlag auf, übernimmt jedoch keine Herstellungs- und Vertriebsaufgaben eines herkömmlichen Verlages, sondern sichert die bibliographische Verzeichnung der Publikationen in den deutschen Bibliothekskatalogen.

> Erfahren Sie mehr dazu

19. Mai: Umfrage HCU-Bibliothek als Lernort

Sechs Studierende des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement an der HAW Hamburg haben im Rahmen des Seminars „Lernort Hochschule und Bibliothek“ die HCU-Bibliothek als Praxispartnerin ausgewählt und erarbeiten im Rahmen eines Projekts ein Lernort-Konzept für die HCU-Bibliothek. Hierfür möchten sie Studierende in Gruppeninterviews (Einladung Gruppeninterview als PDF) befragen, Feedback aber auch über eine Blackbox einsammeln. Noch bis zum 02. Juni 2017 steht daher im Eingangsbereich der Bibliothek ein Box, in der Sie Rückmeldungen und Wünsche für die Bibliothek einwerfen können.

Die Gruppeninterviews finden übrigens am Dienstag, 23. Mai um 15 Uhr und am Mittwoch, 31. Mai um 14.30 Uhr statt (Dauer: eine Stunde). Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse gruppeninterview.bibliothek(at)web.de.

18. Mai: Wartungsarbeiten am 25. Mai 2017

Am Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Feiertag) stehen aufgrund von Wartungsarbeiten der HCU-IT in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr u.a. die HCU-Webseite und VPN zeitweise nicht zur Verfügung.

Der Bibliothekskatalog und das Bibliothekskonto können aufgerufen werden (Tipp: Nutzen Sie den beluga-Katalog der Hamburger Bibliotheken, wenn die HCU-Webseite nicht zur Verfügung steht). Da für den Zugriff auf lizenzierte E-Medien von außerhalb der HCU VPN benötigt wird, ist es möglich, dass der Zugriff auf E-Books und E-Journals zeitweise nicht funktioniert.

Wir bitten um Ihr Verständnis und entschuldigen uns für die entstehenden
Unannehmlichkeiten.

09. Mai: Benutzungseinschränkung am 19. Juni 2017

Am 18. und 19. Juni findet in der HafenCity Universität Hamburg der Civil20-Gipfel statt (zur Pressemitteilung). Am Montag, den 19. Juni ist das Universitätsgebäude nur für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Civil20-Gipfels sowie für Universitätsangehörige geöffnet. Für externe Besucher ist die HCU-Bibliothek daher an diesem Tag leider geschlossen.

21. März: Verlängerte Öffnungszeiten im Sommersemster 2017

Im Rahmen eines HCU-internen, befristeten Tests werden wir in der Vorlesungszeit des Sommersemesters (03.04.2017 bis 28.07.2017) folgende erweiterte Öffnungszeiten testen:

Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 21.00 Uhr  
Freitag:                           9.00 bis 19.00 Uhr

In den Abendstunden Montag bis Donnerstag von 18.00 bis 21.00 Uhr und Freitag von 16.00 bis 19.00 Uhr wird ein Wachdienst vor Ort sein. Daher bieten wir in diesem Zeitraum folgende eingeschränkte Services an: Sie können
- die Arbeitsplätze nutzen,
- am Selbstverbucher ausleihen,
- Bestände vor Ort nutzen,
- in unseren Datenbanken und Bibliothekskatalogen sowie im Internet recherchieren,
- ausdrucken, kopieren und scannen.

Für alle anderen Nutzungen bzw. Anliegen wie z.B. die Abholung vorgemerkter Medien, Anfragen zum Bestand oder Ihrem Benutzerkonto nutzen Sie bitte die Servicezeiten von 9.00 Uhr (30 Min. früher) bis 18.00 Uhr (Mo bis Do) bzw. bis 16.00 Uhr (Fr).

Für dringende Buchrückgaben außerhalb dieser Servicezeiten steht wie gewohnt die Rückgabebox im Foyer zur Verfügung.

Rückfragen und Feedback gerne an ausleihe(at)hcu-hamburg.de

20. März: Workshop Urheberrecht am 29. März 2017

Zitatrecht, Bildrecht, Lizenzbestimmungen und Schrankenregelungen – Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler müssen sich mit diversen urheberrechtlichen Fragestellungen auseinandersetzen. Was ist urheberrechtlich geschützt? Was ist bei der Nutzung von geschützten und frei verwendbaren Werken zu beachten? Kann Fachliteratur im Rahmen der Lehre (digital) verbreitet werden? Unter welchen Voraussetzungen können Bilder, Abbildungen und Grafiken aus anderen Werken oder dem Internet verwendet werden?

Der Workshop stellt die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen vor und beantwortet praxisrelevante Fragen zum Urheberrecht in Lehre und Forschung – auch im Kontext HOOU. Schwerpunkte des Workshops bilden Aspekte des wissenschaftlichen Publizierens und des Bereitstellens von digitalen und gedruckten Materialien in der Lehre.

Um auf die konkreten Bedarfe einzugehen, können Sie uns bereits im Vorfeld spezifische urheberrechtliche Fragestellungen mitteilen. Bitte senden Sie diese bis zum 27.03.2017 an
digitaledienste(at)hcu-hamburg.de


Zielgruppe:   
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der HCU

Referent:    
Jens O. Brelle, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Multimedia Kontor Hamburg gGmbH

Termin:   
29.03.2017, 10 bis 12 Uhr

Ort:
HCU, Raum 2.108

Anmeldung:   
Per E-Mail an digitaledienste(at)hcu-hamburg.de

Kontakt:   
Susanne Lehnard-Bruch
Tel.: 42827 -5683
E-Mail: susanne.lehnard-bruch(at)hcu-hamburg.de
    

Eine Kooperation mit dem

> MULTIMEDIA KONTOR HAMBURG gGMBH.

23. Febr: Probleme beim Zugriff auf Perinorm

Aufgrund von Wartungsarbeiten bei unserem Hostingpartner, kommt es bei der Datenbank Perinorm momentan verstärkt zu Beeinträchtigungen.

Ausgewähle Normen zum Thema "Planen und Bauen" sind auch in dem Loseblattwerk "Sammlung Planen und Bauen" enthalten.
Sie finden diese Sammlung im Erdgeschoss unter der Signatur SBC 315.

> Liste enthaltener Normen

27. Jan: Schneider Bautabellen ab sofort auch online

Ab sofort steht HCU-Angehörigen die online Version der Schneider Bautabellen "Bautabellen digital" zur Verfügung.
Die digitale Version enspricht der aktuellen 22. Auflage des gedruckten Standardwerks „Schneider-Bautabellen für Ingenieure" - mit Stichwortsuche, Favoritenliste, der Möglichkeit des Ausdrucks und Downloads von PDF-Dateien und vielem mehr.

Angehörige der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die Bautabellen digital zugreifen.

18. Jan: Scannen an den Multifunktionsgeräten

Mithilfe der Multifunktionsgeräte können Sie auch mehrere Seiten scannen und an Ihre HCU-E-Mail-Adresse senden. Eine Anleitung (PDF) finden Sie hier:

> Scan an HCU E-Mail senden
> Scannen mehrerer Seiten

Beachten Sie bitte:
Vervielfältigungen dürfen nur im Rahmen des Urheberrechts angefertigt werden.

17. Jan: Probleme beim Zugriff auf Perinorm

Leider kommt es zur Zeit häufiger zu Problemen beim Zugriff auf die Datenbank Perinorm. Der Verlag führt hier Wartungsarbeiten durch.
Ausgewähle Normen zum Thema "Planen und Bauen" stehen Ihnen alternativ in dem Loseblattwerk "Sammlung Planen und Bauen" in der Bibliothek zur Verfügung.
Sie finden diese Sammlung im Erdgeschoss unter der Signatur SBC 315.

> Liste enthaltener Normen

03. Jan: Beeinträchtigungen durch Reparaturarbeiten am 16. Januar

Wegen des Austauschs einer Glasscheibe am Aufzug muss am Montag, 16.01.2017 ein Teil der Bibliothek temporär gesperrt werden. Betroffen ist das komplette zweite Obergeschoss sowie alle Bereiche rund um den Aufzug im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss. Beachten Sie bitte, dass auch der Aufzug für die Dauer der Arbeiten nicht benutzbar ist.

Bitte haben Sie Verständnis für evtl. Lärmentwicklung während der Arbeiten.

2016

23. Dez: § 52a UrhG - Pauschalvergütung verlängert

Nachdem die deutschen Hochschulen angekündigt haben, dem neuen Rahmenvertrag § 52a UrhG nicht beizutreten, hat eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern der Kultusministerkonferenz (KMK), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort), kurzfristig über einen möglichen Lösungsweg beraten. Die Beteiligten haben nun vereinbart, die pauschale Vergütung bis zum 30. September 2017 fortzusetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll eine Arbeitsgruppe eine für alle Beteiligten sachgerechte und praktikable Lösung entwickeln, die dann ab dem Wintersemester 2017/18 gültig wird (Download der gemeinsamen Pressemitteilung vom 23.12.2016 "Vorläufige Vereinbarung zur Verwendung von Schriftwerken für Lehre und Forschung an Hochschulen").

Somit können weiterhin urheberrechtlich geschützte Texte unter den definierten Bedingungen für Lehre und Forschung auf Onlineplattformen bereitgestellt werden.

06. Dez: Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien hat die Bibliothek wie folgt geöffnet:

Freitag, 23.12.2016 von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Samstag, 24.12.2016 bis Sonntag, 01.01.2016 geschlossen

Ab dem 2. Januar sind wir wie gewohnt für Sie da.

01. Dez: Studierende erklären Citavi

Die Simple Show "Citavi kompakt" erklärt das Literaturverwaltungsprogramm Citavi in knapp 10 Minuten und wurde im Rahmen eines Seminars von Studierenden der Hochschule Furtwangen erstellt. Weitere Online-Tutorials gibt es auf unserer Citavi-Webseite.

14. Nov: Neue Rechner in der Bibliothek

Alle PCs in der Bibliothek werden Stück für Stück gegen schnellere Rechner ausgetauscht. Auf der Galerie befinden sich bereits einige neue Rechner.

04. Nov: Büchertisch zur Buchvorstellung "Elbphilharmonie"

Begleitend zur Buchvorstellung des Buches "Elbphilharmonie" von Joachim Mischke, Journalist und Kultur-Chefreporter des Hamburger Abendblatts, am 10. November im Rahmen der Vorlesung "Kulturtheorie / Kultur der Metropole" von Frau Prof. Ziemer gibt es ab sofort einen Büchertisch in der Bibliothek. Dort wird das Buch in beiden Ausgaben präsentiert. Danach sind die Bücher in der Bibliothek ausleihbar.

03. Nov: HCU-Card als Bibliotheksausweis freischalten

Um Bücher auszuleihen können Erstsemester und neue Studierende Ihre HCU-Card als Bibliotheksausweis freischalten lassen.
Nutzen Sie zur Freischaltung die Online-Registrierung und kommen anschließend mit Ihrer HCU-Card und Personalausweis oder Pass und Meldebescheinigung in die Bibliothek.
Sie können die Online-Registrierung auch direkt an den PCs in der Bibliothek vornehmen.

24. Okt.: Tag der Bibliotheken

Der 24. Oktober ist Tag der Bibliotheken. Wir laden herzlich ein:


Haus im Haus - Die Bibliothek der HafenCity Universität Hamburg


Bibliothek der kurzen Wege – so könnte man die jüngste Hamburger Hochschulbibliothek charakterisieren. Ob gedruckt oder digital: Rund um die Themen Baukunst und Metropolenentwicklung bietet die Bibliothek der HafenCity Universität aktuelle Informationen. Lernen Sie die Online- und Vor-Ort-Angebote bei einer Bibliotheks(ein)führung kennen.

Treffpunkt: Bibliothek, Servicetheke Erdgeschoss
Zeit: 15.00 Uhr

Grundriss gesucht? Online-Recherche nach Architektur- und Bauprojekten

Suchen Sie Fotografien oder detailgenaue Konstruktionszeichnungen zu Gebäuden oder anderen Bauobjekten? Möchten Sie bereits realisierte Entwürfe gezielt nach einzelnen Gebäudetypen, Konstruktionsarten oder einem bestimmten Material finden? In unseren Gebäudedatenbanken DETAIL inspiration und Building Types online werden Sie schnell fündig und wir zeigen Ihnen wie!

Treffpunkt: Bibliothek, 1. OG
Zeit: 14.00 Uhr

04. Okt: Willkommen in der Bibliothek!

Ein herzliches Willkommen an unsere Erstsemester und neue Studentinnen und Studenten!
Wir freuen uns, Sie in der Bibliothek zu begrüßen. Für die Ausleihe lassen Sie bitte Ihre HCU-Card freischalten. Nutzen Sie hierfür die Online-Registrierung und kommen anschließend mit Ihrer HCU-Card und dem Personalausweis in die Bibliothek.
Viel Erfolg beim Studienanfang!

24. August: Citavi-Team Campuslizenz verlängert bis Dezember 2017

Die Bibliothek hat den Lizenzvertrag für die Literaturverwaltungssoftware Citavi-Team verlängert.
Der Hersteller von Citavi, die Firma Swiss Academic Software, hat Ihnen am 24.08.2016 die neuen Lizenzdaten per Mail zugesandt. Mit diesen Lizenzdaten können Sie die Laufzeit von Citavi 5 for Windows bis zum 31.12.2017 verlängern. Bitte prüfen Sie Ihre Mailbox, ob evt. die Nachricht mit den Lizenzdaten fälschlicherweise als Spam-Mail einsortiert wurde. Falls Sie Ihre Mails an GMX, Web.de oder andere Freemailer automatisch weiterleiten lassen, prüfen Sie bitte den „Spamverdacht"- oder „Unbekannt"-Ordner. Wenn Sie definitiv keine neuen Lizenzdaten erhalten haben oder versehentlich die Lizenzmail gelöscht haben, können Sie über dieses Formular die Lizenzdaten erneut anfordern: http://www.citavi.com/hcu

Weiteres zu Citavi erfahren Sie auch auf unserer Webseite.

10. August: Bücher aus anderen Bibliotheken bestellen

Sie benötigen Bücher oder Zeitschriftenartikel, die es in Hamburger Bibliotheken nicht gibt? Nutzen Sie die Fernleihe und bestellen Sie die gesuchten Medien für 1,50 Euro pro Exemplar über den Gemeinsamen Verbundkatalog (GVK).

Um die Fernleihe zu nutzen lassen Sie sich an der Servicetheke ein Fernleihkonto einrichten. Voraussetzung dafür ist, dass Sie einen gültigen Bibliotheksausweis besitzen.

Lassen Sie sich den gewünschten Treffer im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVK) anzeigen und klicken Sie auf „Leihbestellung“, wenn es sich um ein Buch handelt, oder „Kopiebestellung“, wenn Sie einen Aufsatz benötigen. Anschließend melden Sie sich für den Bestellvorgang mit Ihrer Bibliotheksausweisnummer und Ihrem Passwort an. 

Sobald Ihre gewünschten Fernleihmedien eingetroffen sind, erhalten Sie von der Bibliothek eine E-Mail, dass diese an der Servicetheke abgeholt werden können.

Weitere Informationen gibt es hier.

25. Juli: Bücher für die Bibliothek vorschlagen

Die Bibliothek besitzt etwa 75.000 Bände. Trotzdem kann es sein, dass wir das von Ihnen benötigte Buch noch nicht im Bestand haben.

In diesem Fall können Sie uns ein Buch zum Kauf vorschlagen. Füllen Sie dafür einfach das Formular aus. Wir prüfen Ihren Vorschlag und geben Ihnen per Mail Nachricht, ob das gewünschte Werk angeschafft werden kann.

Unser Tipp: Lassen Sie sich gleich für die Erstausleihe vormerken. Sie werden dann per E-Mail benachrichtigt, sobald das gewünschte Buch in der Bibliothek ist und Sie es ausleihen können.

14. Juli: Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich

Jedes Jahr veröffentlicht die Bibliothek der Technischen Universität München eine aktualisierte Version der Übersicht "Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich".

Der Vergleich bietet einen Überblick über die verschiedenen Funktionen, die Bedienung und Lizenz-/Preismodelle von Literaturverwaltungsprogrammen. Folgende Anwendungen werden betrachtet: Citavi, Colwiz, EndNote, JabRef, Mendeley, Paperpile, RefWorks und Zotero.

> 6. aktualisierte Auflage "Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich"

> zur Citavi-Campuslizenz an der HCU

22. Juni: Statista-Dossier zur Fußball EM 2016 in Frankreich

Das Statista Dossier enthält redaktionell zusammengestellte Statistiken zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Die PowerPoint Präsentation enthält unter anderem Statistiken zu den teilnehmenden Mannschaften und Spielern. Dabei wird die EM-Historie ebenso dargestellt wie die aufgestellten Rekorde.

Hier ein paar Beispiele:

> Wer gewinnt die Fußball EM 2016?

> Welches ist das größte Stadion bei der Fußball EM 2016?

> Wer hat die jüngste Mannschaft?

Nutzen Sie Statista schon für Ihr Studium?

Die Bibliothek stellt Ihnen mit Statista eine umfangreiche Datenbank mit statistischen Daten zu allen Bereichen zur Verfügung. Wir haben für Sie eine Campuslizenz erworben, die allen Lehrenden und Studierenden im Netz der HCU direkten Zugang gewährt. Statista ermöglicht es Ihnen zu verschiedenen Themen schnell und komfortabel auf relevante Informationen zuzugreifen. Nach der Suche können Sie sich Daten anzeigen lassen und per Download in Excel oder PowerPoint exportieren und so z.B. gleich für Vorlesungszwecke verwenden.

22. Juni: Webinar: Einfürung in die juris Recherche 14.07.

juris bietet für Studierende und Hochschulangehörige am 14. Juli 2016 von 16 - 17 Uhr ein Webinar zum Thema "Einführung in die Recherche in den juris Datenbanken" an: http://bit.ly/1Q0cy7y

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Sie können an dem Termin nicht teilnehmen? Kein Problem! Das Webinar wird aufgezeichnet, eine Kopie der Aufzeichnung lässt Ihnen juris gerne zukommen.Senden Sie hierzu einfach eine E-Mail an dettloff(at)juris.de. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Infos zu den technischen Voraussetzungen per E-Mail.

01. Juni: Citavi: Web.de- und GMX-Nutzer erhalten Lizenzmails nicht

GMX und Web.de haben in der letzten Mai-Woche eine Änderung vorgenommen, die viele weitergeleitete Hochschul-Mails blockiert. Wir empfehlen, auf Weiterleitungen zu verzichten. Wenn die Nutzer weiter Freemailer nutzen möchten, sollten sie dort besser jeweils einen Sammeldienst konfigurieren.

> mehr dazu auf der Citavi-Webseite

24. Mai: Citavi Version 5.3 verfügbar

Das Citavi Update 5.3 steht ab sofort im HCU-Software Depot sowie auf der Citavi Webseite als Download zur Verfügung. Für die neue Version wird kein neuer Lizenzschlüssel benötigt.

> Was ist neu in Citavi 5.3 ?

20. Mai: Ausstellung Paul Schneider von Esleben

Der Architekt Paul Schneider von Esleben hat mit seinen Bauwerken die Nachkriegsarchitektur der Bundesrepublik bis in die 1970er Jahre nachhaltig geprägt. Herausragende Beispiele sind das Mannesmann-Hochhaus in Düsseldorf, der Flughafen Köln-Bonn oder die Sparkasse Wuppertal. Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) zeigt vom 25. Mai bis 17. Juni mit der HCU Hamburg die Ausstellung „Paul Schneider Esleben. Das Erbe der Nachkriegsmoderne“ mit historischen Plänen, Entwürfen, Filmen und Interviews.

Zu Hamburg pflegte Paul Schneider von Esleben eine besondere Beziehung. Regelmäßig war er an der Elbe, weil er von 1961 bis 1971 eine Professur für Raumstruktur an der Hochschule für bildende Künste innehatte. Der dort unterrichtete Studiengang Architektur ist im Lehrangebot der HCU aufgegangen. Außerdem entwarf Schneider von Esleben in Hamburg 1970 die Gewerbeschule für Stahl- und Metallbau an der Angerstraße.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 24. Mai, 19 Uhr in der Bibliothek laden wir herzlich ein.

Dauer der Ausstellung: 25. Mai bis 17. Juni 2016
Ort: HafenCity University Hamburg, Foyer West und Bibliothek

19. Mai: VPN Wartungsarbeiten 25. Mai

Aufgrund der wiederkehrenden Probleme bei den VPN Zugängen wird es am 25.05.2016 zu einer Umstellung kommen. Daher werden an diesem Tag zeitweise keine VPN Verbindungen in das HCU Netzwerk möglich sein. Eventuelle Auswirkungen auf das restliche Wissenschaftsnetz können leider nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Wir bitten um Verständnis.

11. Mai: Störung Webseite & VPN 15.05. und Fernleihe 16.05.

Aufgrund von Wartungsarbeiten stehen der Zugriff auf die Webseite und der Zugriff via VPN am Sonntag, den 15.05.2016 zeitweise nicht zur Verfügung.

Am Montag, den 16.05.2016 steht das Fernleihsystem 16 Uhr bis ca. 20 Uhr wegen Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis.

21. April: Testzugang Datenbank materialatlas.com

Ab sofort haben HCU-Angehörige die Möglichkeit die Datenbank materialatlas.com zu testen.

> materialatlas.com

materialatlas.com ist eine Datenbank für Baumaterialien und Werkstoffe in der Architektur. Sie ermöglicht Baumaterial- und Werkstoffrecherchen für alle planenden Berufe und ausbildenden Hochschulen im Bauwesen. Die Datenbank liefert Informationen über Eigenschaften, Verarbeitung und Anwendung der Materialien aus den wichtigsten Gruppen (Gläser, Hölzer, Kunststoffe, Natursteine, Putze) sowie downloadbare Materialfotos und detaillierte Materialbeschreibungen. Über Firmenlinks besteht die Möglichkeit direkt zur Firmen-Homepage zu gelangen.

Der Zugang ist bis zum 17. Mai 2016 aktiv. Wir freuen uns über Rückmeldungen!
Diese helfen uns bei der Entscheidung, ob wir eine längerfristige Lizenzierung vereinbaren.

Kontakt: digitaledienste(at)hcu-hamburg.de

18. April: Vielfach gewünscht, jetzt da: Buchscanner Scan to USB

Im Erdgeschoss der Bibliothek steht nun ein professioneller Buchscanner kostenlos zur Verfügung. Mit dem Buchscanner können Sie - im Rahmen des Urheberrechts - Auszüge aus Büchern und Zeitschriften seitenweise durch Umblättern scannen und direkt auf Ihren USB-Stick speichern.

In drei einfachen Schritten zum Scan:

1. USB-Stick einstecken
2. Scannen: Vorlage möglichst mittig auflegen und Scanvorgang durch grünen Knopf starten; umblättern und nächste Seite(n) scannen
3. Speichern: Tippen auf „USB – abschließen“ am Touchscreen

Im Expertenmodus können Sie darüber hinaus u.a. andere Dateitypen (auch JPEG und TIFF) und Farben (Farbe, Graustufe, S/W) wählen sowie die Scans vor dem Speichern bearbeiten (z. B. Anpassung der Mitte, Buchfalzkorrektur, Fingerremoval).

Hinweise zum Urheberrecht:
Vervielfältigungen dürfen nur im Rahmen des Urheberrechts angefertigt werden.
Gestattet ist das Vervielfältigen einzelner Teile eines urheberrechtlich geschützten Werkes u. a. für den privaten bzw. wissenschaftlichen Gebrauch. Die angefertigten Scans dürfen nicht weiterverbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Näheres regelt §53 UrhG.

05. April: Neue Datenbank: Building Types Online

Ab sofort steht HCU-Angehörigen die Datenbank "Building Types Online" von Birkhäuser zur Verfügung.

Die Datenbank beinhaltet Volltexte aus den Entwurfshandbüchern von Birkhäuser: Grundrisse und Planzeichnungen, meist vektor-basiert und mit der Möglichkeit zum Herunterladen sowie Fachartikel zu jedem Gebäudetyp. Jedes Gebäude wird mit Plänen, Außen-und Innenaufnahme sowie Fachanalyse präsentiert. Den Schwerpunkt bilden Wohnbauten, weitere Gebäudekategorien sind Schulen und Kindergärten, Bürobauten, Museen, Sakralbauten, Bibliotheken, Industrie- und Forschungsbauten.

Das Eingabefeld für die Suche finden Sie auf der linken Bildschirmseite. Da die enthaltenen Volltexte englischsprachig sind, empfiehlt es sich mit englischen Begriffen zu suchen.

Angehörige der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die Datenbank zugreifen.

04. April: VPN Wartungsarbeiten am Donnerstag, 07.04.

Aufgrund der wiederkehrenden Probleme bei den VPN Zugängen wird es am 7.04.2016 zu einer Umstellung kommen.
Daher werden an diesem Tag zeitweise keine VPN Verbindungen in das HCU Netzwerk möglich sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

29. März: Neue Gebührenordnung ab 01.04.2016

Wie bereits auf der Webseite und per Aushang angekündigt hat der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg mit Wirkung ab 01.04.2016 eine neue Gebührenordnung für Wissenschaftliche Bibliotheken erlassen. Diese gilt nicht nur für die Bibliothek der HafenCity Universität, sondern auch für die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sowie für die Bibliotheken der Universität Hamburg, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.

Die beiden für Sie wichtigsten Änderungen kurz zusammengefasst:

1.    Umstellung der bisherigen Verzugsgebühren auf Säumnisgebühren.
Vor Ablauf der Leihfrist erhalten Sie wie bisher eine Erinnerungsmail zur rechtzeitigen Rückgabe oder Verlängerung. Nach abgelaufener Leihfrist erhalten Sie gestaffelte kostenpflichtige Rückgabeaufforderungen:
- Ab der ersten Woche: 1,- € je Medium (wie bisher)
- Ab der zweiten Woche: 2,- € zusätzlich (insg. 3 € je Medium)
- Ab der dritten Woche: 5,- € zusätzlich (insg. 8 € je Medium)
- Ab der fünften Woche: 10,- € zusätzlich (insg. 18 € je Medium)

Maximal fallen zukünftig 18,- € Gebühren pro Medieneinheit an; statt bisher 25,- €.

2.    Für den Verlust von Medien erhöht sich der Verwaltungsaufwand auf 30,- € plus Schadenersatz.

Bitte beachten Sie, dass die neue Gebührenordnung auch für Medien gilt, die Sie vor dem 01.04.2016 ausgeliehen haben. Sollten Sie derzeit schon Leihfristen überzogen haben, raten wir Ihnen, die Medien so schnell wie möglich zurückzugeben.

03. März: Neue Gebührenordnung ab 01.04.2016 - Vorabinformation

In allen wissenschaftlichen Bibliotheken Hamburgs soll zum 01.04.2016 eine neue Gebührenordnung in Kraft treten. Diese wird der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg auf der Grundlage des Hamburgischen Gebührengesetzes erlassen.
Eine wesentliche Neuerung betrifft die Gebühr bei Überschreitung der Leihfrist:
Mit Erstellung der Rückgabeaufforderung wird die Gebühr direkt auf das Bibliothekskonto gebucht, nicht mehr wie bisher erst nach Rückgabe der Medien. Dies bedeutet mehr Transparenz, da die Säumnisgebühren jederzeit im Nutzerkonto sichtbar sind.

Neu ist auch die Staffelung der Säumnisgebühren:

Ab der ersten Woche (1. Rückgabeaufforderung): 1,- € je Medium
(wie bisher)
Ab der zweiten Woche (2. Rückgabeaufforderung): 2,- € zusätzlich
(insg. 3 € je Medium)
Ab der dritten Woche (3. Rückgabeaufforderung): 5,- € zusätzlich
(insg. 8 € je Medium)
Ab der fünften Woche (4. Rückgabeaufforderung): 10,- € zusätzlich
(insg. 18 € je Medium)

Nach wie vor erinnern wir Sie per E-Mail drei Tage vor Ablauf der Leihfrist an das Leihfristende, so dass Sie Leihfristen noch rechtzeitig verlängern bzw. eine verspätete Rückgabe vermeiden können.

Die generellen Regelungen zur Ausleihe und Verlängerung bleiben unverändert. Die überwiegende Mehrheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ist also von der Anpassung der Gebührenordnung nicht betroffen.
Bitte beachten Sie, dass bei Erlass der neuen Gebührenordnung diese für alle Medien gelten wird, die sich am 01.04.2016 in der Ausleihe befinden, auch diejenigen, deren Leihfrist bis zum 31.03.2016 schon abgelaufen ist.

23. Feb: Netzwerkausfall: Donnerstag 25.02. von 12 - 13.30 Uhr

Bedingt durch Elektroarbeiten kommt es am Donnerstag, den 25.2.2016, ab 12:00 Uhr bis voraussichtlich 13:30 Uhr zu einem teilweisen Ausfall der Netzwerke im Verwaltungs- und Wissenschaftsnetz der HCU. Auch die WLAN Zugänge, besonders im Erdgeschoss, können davon betroffen sein.
Das bedeutet, dass auch die Bibliothekswebseite nicht erreichbar ist. In dieser Zeit können Bücher über die Bibliothekswebseite nicht gesucht, vorgemerkt oder verlängert werden. Auch die Rechner in der Bibliothek können nicht genutzt werden.
Sie können jedoch wie gewohnt in der Bibliothek Bücher ausleihen oder zurückgeben.

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

18. Feb: Tragekörbe in der Bibliothek

Ab sofort stehen Ihnen Tragekörbe zum Transport von Büchern und Arbeitsmaterialien innerhalb der Bibliothek zur Verfügung. Sie finden die Körbe im Eingangsbereich. Bitte bedienen Sie sich!

10. Feb: 5. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Wann?   Donnerstag, 18. Februar 2016, 16.00 bis 24.00 Uhr
Wo?       Staats-und Universitätsbibliothek, Von-Melle-Park 3,
             20146 Hamburg

Müssen Sie Ihre Hausarbeit schreiben und sind unsicher wie? Fällt Ihnen der Anfang schwer? Nehmen Sie am Workshop zum akademischen Schreiben teil! Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Fragen rund um das wissenschaftliche Arbeiten, individuelle Beratung und die Möglichkeit, zu schreiben.

Download: Programm
Das Anmeldeformular und weitere Informationen zur "5. Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" finden Sie hier.

04. Feb: Serverausfall: Dienstag 07.02. von 7 - 11 Uhr

Bedingt durch Elektroarbeiten kommt es am Dienstag, den 9.2.2016, ab 7:00 Uhr bis voraussichtlich 11:00 Uhr zu einem kompletten Ausfall der Server im Wissenschaftsnetz der HCU.
Das bedeutet, dass auch die Bibliothekswebseite nicht erreichbar ist. In dieser Zeit können Bücher über die Bibliothekswebseite nicht gesucht, vorgemerkt oder verlängert werden. Auch die Rechner in der Bibliothek können nicht genutzt werden.
Sie können jedoch wie gewohnt in der Bibliothek Bücher ausleihen oder zurückgeben.

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

06. Jan: "Straßenbau A-Z digital" ab sofort online

HCU-Angehörige haben ab sofort Zugriff auf die Sammlung Technischer Regelwerke und Amtlicher Bestimmungen für das Straßenwesen "Straßenbau A-Z digital".

Die anerkannte Vorschriftensammlung Straßenbau A-Z hält alle relevanten Themen des Straßenwesens aktuell und vollständig zusammengefasst bereit. Der Inhalt umfasst u.a. Gesetze, Verlautbarungen und Verordnungen von Behörden, Normen, Technische Regelwerke der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen und anderer Körperschaften. Die gedruckte Loseblattsammlung "Straßenbau A-Z" wird nicht weitergeführt.

Bitte beachten Sie: Die Lizenz beinhaltet keinen Fernzugriff via VPN, das Modul kann nur innerhalb der HCU im HCU-Netz von HCU-Angehörigen genutzt werden.

04. Jan: Neu: "SCHADIS - Die Datenbank zu Bauschäden"

Ab sofort steht HCU-Angehörigen die Datenbank SCHADIS - Die Datenbank zu Bauschäden von Fraunhofer IRB zur Verfügung.

SCHADIS ist die größte deutschsprachige Sammlung von Fachwissen anerkannter Bausachverständiger und Bauforscher zur Entstehung und Vermeidung von Schäden an Gebäuden; das vollständige Schadensspektrum an Bauwerken und Bauteilen wird behandelt. Konkrete Schadensfälle werden ausführlich, auf der Grundlage der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Regelwerke analysiert. Die Datenbank enthält Fachbücher, Zeitschriftenartikel und Forschungsberichte im Volltext (HTML-Format), mit System- und Detailskizzen, Fotos und Tabellen.

Angehörige der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die Datenbank zugreifen.

2015

04. Dez: Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien hat die Bibliothek wie folgt geöffnet:

Montag, 21.12.2015 bis Mittwoch, 23.12.2015
jeweils von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr

24.12.2015 bis 03.01.2016 geschlossen

Ab dem 4. Januar sind wir wie gewohnt für Sie da.

Mit dabei - Nacht des Wissens am 7.11.

Architektur literarisch - unter diesem Motto laden wir Sie zu einem Abend mit Dirk Meyhöfer ein. Meyhöfer, Architekturkritiker und Publizist, lehrt an der HCU in den Studienprogrammen Stadtplanung und Architektur sowie den [Q] STUDIES.
Architekturvermittlung ist sein Thema: lokal gefärbt, kulinarisch angehaucht, belletristisch verpackt:

> 19 Uhr Architektonische Entdeckungstour durch Hamburg
> 21 Uhr Die Architektur des Weines - Weingüter architektonisch betrachtet. Mit Weinverkostung
> 23 Uhr Lesung aus dem Roman "Totgute Kerle"

Dauer: jeweils ca. 20 Minuten

Von 17 Uhr bis Mitternacht können Sie natürlich auch die HCU-Bibliothek kennenlernen, in unseren Beständen stöbern und ausleihen.

02. Okt: Willkommen in der Bibliothek!

Ein herzliches Willkommen an unsere Erstsemester und neue Studentinnen und Studenten!
Wir freuen uns, Sie in der Bibliothek zu begrüßen. Für die Ausleihe lassen Sie bitte Ihre HCU-Card freischalten. Nutzen Sie hierfür die Online-Registrierung und kommen anschließend mit Ihrer HCU-Card und dem Personalausweis in die Bibliothek.
Viel Erfolg beim Studienanfang!

Welcome to all first-year students and new students! We're looking forward to meeting you in the library. The HCU Card works as a library card as well. Register first before you visit us. Please take along the HCU Card, your passport plus registration of residence (“Meldebescheinigung”).
We wish you a successful start to your studies!

01. Okt: Campuslizenz Juris Standard

Ab sofort haben HCU-Angehörige Zugriff auf juris Standard. juris Standard beinhaltet mehr als 961.000 Rechtsprechungsdokumente, Bundesrecht und Europäische Gesetzgebung (EUR-Lex), Literaturnachweise aus über 600 Fachzeitschriften, Praxisreporte (Anmerkungen namhafter AutorInnen zu Entscheidungen) und Arbeitshilfen.

Bitte beachten Sie: Die Lizenz beinhaltet keinen Fernzugriff via VPN, das Modul kann nur innerhalb der HCU im HCU-Netz von HCU-Angehörigen genutzt werden.

30. Sept: Aus der Datenbank zum Volltext

In den Datenbanken RSWBplus, Avery Index to Architectural Periodicals und Urban Studies Abstracts erscheint in den Suchergebnissen neben den Literaturangaben jetzt ein „HCU Find it“- Button.
 
Beim Klicken auf den Button öffnet sich der gesuchte online Volltext, sofern die HCU die gesuchte Literatur lizenziert hat. Hat die HCU die gesuchte Literatur nicht als digitale Version lizenziert, öffnet sich ein Menü das verschiedene Optionen anbietet:  die Suche nach der Druckausgabe im HCU-Katalog, die Suche in allen Hamburger Bibliotheken über den beluga-Katalog  oder die Bestellung über die Fernleihe.

In der Datenbank GVK PLUS gibt es auch eine Neuerung: Haben wir einen Artikel auch als online Volltext lizenziert, erscheint jetzt ein „HCU Full text“-Button, der direkt zum Volltext führt.

Die Technik dahinter basiert auf dem Linkresolver SFX. Dieser prüft über einen Index die Lizenzen der HCU und verlinkt, wenn möglich, direkt zum Volltext.

HCU-Angehörige können mithilfe des VPN Clients die Buttons auch von zu Hause nutzen. Probieren Sie es aus!

22. Aug: Citavi Campuslizenz verlängert bis Oktober 2016

Die Citavi-Campuslizenz ist befristet. Citavi weist automatisch auf das Ende der Lizenzfrist hin, und zwar 60 Tage vor Ablauf der Frist. Der Hersteller von Citavi, die Firma Swiss Academic Software, hat Ihnen am 22.08.2015 die neuen Lizenzdaten per Mail zugesandt. Mit diesen Lizenzdaten können Sie die Laufzeit von Citavi 5 for Windows bis zum 31.10.2016 verlängern.
Bitte prüfen Sie Ihre Mailbox, ob evt. die Nachricht mit den Lizenzdaten fälschlicherweise als Spam-Mail einsortiert wurde. Falls Sie Ihre Mails an GMX, Web.de oder andere Freemailer automatisch weiterleiten lassen, prüfen Sie bitte den „Spamverdacht"- oder „Unbekannt"-Ordner. Wenn Sie definitiv keine neuen Lizenzdaten erhalten haben oder versehentlich die Lizenzmail gelöscht haben, können Sie über dieses Formular die Lizenzdaten erneut anfordern: http://www.citavi.com/hcu

18. Aug: Home Cultures & Visual Anthropology online

HCU-Angehörige haben ab sofort Zugriff auf die E-Journals des Taylor & Francis Verlags:

> Home cultures
> Visual Anthropology

Mithilfe des VPN-Clients können Sie auch von außerhalb, z.B. von zu Hause, auf die E-Journals zugreifen. Infos dazu gibt es hier.

11. Aug: Campuslizenz Juris PartnerModul Umweltrecht

HCU-Angehörige haben jetzt Zugriff auf das juris PartnerModul Umweltrecht.

Die Datenbank beinhaltet die juris-Rechtsprechung,-Bundesrecht und Literaturnachweise, die "Zeitschrift für Umwelt und Planungsrecht - UPR", die "Zeitschrift für Luftreinhaltung, Lärmschutz, Anlagensicherheit, Abfallverwertung und Energienutzung – Immissionsschutz“, die Kommentare "Bundesimmissionsschutzrecht" von Feldhaus, "Erneuerbare-Energien-Gesetz" von Frenz/Müggenborg, "Bundesnaturschutzgesetz" von Frenz/Müggenborg und "WHG" von Berendes/Frenz/Müggenborg sowie das Handbuch "Informationsrechte, Öffentlichkeitsbeteiligung und Rechtsschutz im Umweltrecht" von Schlacke/Schrader/Bunge.

Bitte beachten: Die Lizenz beinhaltet keinen Fernzugriff via VPN, das Modul kann nur innerhalb der HCU im HCU-Netz von HCU-Angehörigen genutzt werden.

10. Aug: Neu: Datenbank sirAdos Baupreise.de

Ab sofort steht HCU-Angehörigen die Datenbank sirAdos Baupreise.de zur Verfügung - eine Faktendatenbank für alle, die sich mit Baukosten, Ausschreibung und Kostenplanung auseinander setzen.

Sie bietet Zugriff auf marktübliche Baupreise, Kalkulationspreise für Lohn, Gerät und Material, VOB-konforme, produktneutrale Ausschreibungstexte, Bauelemente für die Kostenplanung nach DIN 276, Gebäudekatalog für Kostenrahmen und Akquise sowie Tools zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Kostenplanung.

Angehörige der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die Datenbank zugreifen.

30. Juni: RRZN-Handbücher jetzt auch als E-Book

Ab sofort können die Handbücher des Regionalen Rechenzentrums Niedersachsen (RRZN) in der Bibliothek auch als E-Book erworben werden. Eine Übersicht aller verfügbaren E-Books sowie weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des RRZN.

29. Juni: Neue E-Journals vom Transcript Verlag online!

Ab sofort haben Sie Zugriff auf folgende E-Journals:

> Zeitschrift für Kulturmanagement
> Zeitschrift für Kulturwissenschaften

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen.

25. Juni: Testzugänge: “Art & Architecture Complete” und “Environment Complete”

Ab sofort haben wir Testzugänge zu den Datenbanken:

> Art & Architecture Complete
> Environment Complete

Die Datenbank „Art & Architecture Complete“ enthält Literaturnachweise und Abstracts aus mehr als 780 Zeitschriften, Volltexte von mehr als 380 Zeitschriften und 220 Monografien sowie eine Sammlung von ca. 63000 Bildern und Illustrationen. Thematische Schwerpunkte sind u.a. Kunstgeschichte, Malerei, Design, Bildhauerei, Architektur und Architekturgeschichte.>

Die Datenbank “Environment Complete” enthält ca. 2,4 Mio. Nachweise aus mehr als 2200 Zeitschriften der Gebiete Umweltwissenschaften, Energie, Landwirtschaft, Abfallwirtschaft, Geographie, Umwelttechnik, Umweltrecht und Stadtplanung. Von 920 Zeitschriften und 190 Monographien sind die Volltexte verfügbar.

Die Testzugänge sind für HCU-Angehörige aktiv bis 17. August 2015.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.
Kontakt: digitaledienste(at)hcu-hamburg.de

25. Juni: Neu: Datenbank "GreenFILE"

GreenFILE bietet breit angelegte Informationen zum Themengebiet Ökologie und Umweltschutz. Der Umfang von ca. 300.000 Datensätzen reicht bis zu 35 Jahre zurück. Die Datenbank bietet darüber hinaus bibliographische Informationen aus wichtigen populärwissenschaftlichen Quellen. GreenFILE enthält außerdem Volltexte (Open Access) für mehr als 4.600 Einträge sowie durchsuchbare Cited References für mehr als 200 Titel.

> GreenFILE

Die Datenbank GreenFILE ist frei im Internet verfügbar und ab sofort für HCU-Angehörige auch über die Startseite der EBSCO Datenbanken zu erreichen.

16. Juni: Testzugang zu Datenbank Compendex

Die Datenbank Compendex bietet Literaturnachweise (über 17 Millionen Datensätze) aus den Fachgebieten Ingenieurwissenschaften, Verfahrenstechnik und Technik allgemein. Ausgewertet werden über 3.800 Zeitschriften, 80.000 Conference Proceedings (Tagungsbände), 117 Fachmagazine, 83 Buchreihen und Articles in Press von 1.261 Zeitschriften.
Testen Sie mit uns:

www.engineeringvillage.com

Der Zugang ist bis zum 4. Juli 2015 aktiv. Wir freuen uns über Rückmeldungen zu diesem Produkt. Diese helfen uns bei der Entscheidung, ob wir eine längerfristige Lizenzierung vereinbaren.

Kontakt: digitaledienste(at)hcu-hamburg.de

09. Juni: Datenbank Werner Baurecht

Zurzeit funktioniert der Zugriff auf Werner Baurecht über die Plattform von Jurion nicht. Wir arbeiten mit dem Anbieter an der Lösung und hoffen, die Datenbank schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stellen.

02. Juni: Neu: Citavi 5

Citavi steht jetzt in der Version 5.0 mit erweiterten Funktionen zur Verfügung. Für den Wechsel auf Citavi 5 benötigen Sie keine neuen Lizenzdaten. Citavi 4- Dateien werden automatisch in Citavi-5-Dateien konvertiert.
So erhalten Sie Citavi 5:

- im Wissenschaftsnetz: als Download im Empirum Software Depot (Anleitung der IT)
- Anleitung zum Umstieg von Citavi 4 auf Citavi 5 für Nutzende außerhalb des Wissenschaftsnetzes
- vorinstalliert auf den Pool-Rechnern

20. Mai: BROCKHAUS online verfügbar

Sie möchten kurz etwas nachschlagen? Suchen das Wichtigste in übersichtlicher, konzentrierter und allgemeinverständlicher Form? Der BROCKHAUS Wissensservice bietet zitierfähige Artikel aus allen Wissensgebieten. Die BROCKHAUS Enzyklopädie Online ist die umfangreichste, fachredaktionell betreute deutschsprachige Allgemeinenzyklopädie und wird durch ein vielfältiges Medienangebot erweitert: Fotos und Abbildungen, Audio- und Video-Clips, Slideshows, Themenreisen, 3-D-Modelle, Tabellen und redaktionell geprüfte Links zu themenverwandten Websites. Mithilfe des VPN-Clients ist die Recherche auch von jedem anderen Standort aus möglich.

04. Mai: Aus vier wird eins: Neue thematische Aufstellung

Bücher zum gleichen Thema an zwei verschiedenen Standorten? Fehlende thematische Aufstellung? Mit einer neuen einheitlichen Klassifikation - der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) – soll dies ein Ende haben. Zurzeit arbeiten wir die im Erdgeschoss nach Nummern aufgestellten Bücher auf die neue Aufstellung um.

Bei der RVK handelt es sich um eine universelle Klassifikation, die in deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken sehr verbreitet ist. Die Signaturen bestehen aus zwei Großbuchstaben und einer Zahl: Die Buchstaben drücken das Fachgebiet, die Zahl eine Feingruppe des Fachgebiets aus.
Beispiel ZI 4504: ZI steht für Bauingenieurwesen, 4504 für Leichtbeton.

Die Umarbeitung erfolgt sukzessive und wird einige Zeit beanspruchen; die Bestände bleiben während des Projekts ausleihbar. Wenn Sie ein Buch nicht finden, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Servicetheke.  

Zum Hintergrund:
Mit dem Umzug in den Neubau wurden die Teilbibliotheken der HCU zusammengeführt, allerdings brachte dabei jede ihre eigene, in den Vorgängerbibliotheken verwendete Systematik zur Aufstellung der Bestände mit. Dies führt zum Teil dazu, dass Bücher zum gleichen Thema verschiedene Standorte haben. Zum Beispiel steht ein Buch zur Planung von Stadtplätzen sowohl im Erdgeschoss unter SBH als auch im 1. Obergeschoss unter Ez. Zudem bilden beide Systematiken nicht mehr den erweiterten Bestand der Bibliothek ab, was zu einer vermehrten Aufstellung von Neuerscheinungen nach laufenden Nummern geführt hat (zum Beispiel 2011-2921).
Die Regensburger Verbundklassifikation ist besonders für wissenschaftliche Bibliotheken mit Freihandaufstellung geeignet. Ihre Grundstruktur entspricht dem klassischen Fächerkanon deutscher Universitäten, die gesamten Wissenschaften sind in 33 Fächer bzw. Fächergruppen gegliedert. Haupt-, Unter- und Feingruppen bilden die sogenannte Notation. Sie bezeichnet die sachliche Einordnung eines Buches in den Gesamtbestand. Nach den Notationen kann man im HCU-Katalog unter "Mehr zum Thema" auch suchen. Eine Übersicht über alle vorhandenen Notationen bietet die RVK online.
Durch den Einsatz in mittlerweile ca. 100 Bibliotheken können wir von der Erschließungs- und Entwicklungsarbeit anderer Bibliotheken profitieren und so das Ziel einer einheitlichen thematischen Aufstellung schneller erreichen.

29. Apr: beluga - Suche nach online direkt verfügbaren Aufsätzen

Das Suchen nach Büchern und E-Books in den Beständen der Hamburger Bibliotheken ist in der Literatursuchmaschine beluga schon lange möglich. Recherchieren Sie nun gleichzeitig in mehreren hundert Millionen wissenschaftlichen Artikeln ("e-Artikel"). Sobald Sie die HafenCity Universität als Bibliothek auswählen, erscheinen nur die Aufsätze, die über die HCU elektronisch verfügbar sind. Denken Sie bitte daran den VPN-Client zu starten, wenn Sie beluga außerhalb der HCU nutzen, damit Sie auf die lizenzierten Inhalte zugreifen können.

21. Apr: Neue Wiley E-Journals online

Ab sofort haben Sie Zugriff auf folgende E-Journals des Wiley Verlags:

> City & Society
> Economic Geography
> Transactions of the Institute of British Geographers

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen.

08. Apr: Zugriff auf "Architectural Design" (AD) online

Hier gehts zu den Ausgaben des E-Journals ab 2011:

> Architectural Design

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen.

01. Apr: Neu: "Journal of Applied Geodesy" online

Ab sofort haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausgaben des E-Journals:

> Journal of applied geodesy

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen, weitere Infos dazu gibt es hier.

04. Mär: Jetzt auch Zugriff auf Environment and planning B + C

Nun komplett - wir haben unser Abonnement der Zeitschrift "Environment and planning" um die Unterreihen "Planning and design" (B) sowie "Government and policy" (C) ergänzt. Auf alle Aufsätze der letzten 10 Jahre können Sie von jedem Arbeitsplatz in der HCU oder mithilfe des VPN-Clients auch von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) direkt zugreifen:
Environment and Planning B : Planning and Design
Environment and Planning C : Government and Policy

19. Jan: Neu: "City, Culture and Society" & "ISPRS Journal..."

Ab sofort haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausgaben der E-Journals „City, Culture and Society “ und "ISPRS Journal of Photogrammetry and Remote Sensing“:

> City, Culture and Society
> ISPRS Journal of Photogrammetry and Remote Sensing

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen. Benötigt wird dazu lediglich ein Internetanschluss. Weitere Infos dazu gibt es hier.

14. Jan: ISBN für eigene Publikationen

Die Bibliothek verwaltet und vergibt ISBN für gedruckte und elektronische Publikationen von Lehrenden und Forschenden der HafenCity Universität.
Eine ISBN erleichtert die Auffindbarkeit Ihrer Publikation für den Buchhandel sowie in Bibliothekskatalogen und Datenbanken.

> Erfahren Sie mehr dazu

 

08. Jan: DETAIL inspiration

Ab sofort bietet die Bibliothek Zugriff auf die Datenbank DETAIL inspiration. Sie enthält über 3.000 Bau- und Architektur-Projekte aus den letzten 50 Jahren der Architekturzeitschrift DETAIL und erschließt diese durch zahlreiche Filter wie Gebäudetypen, Konstruktion, Material etc. Die Projektbeschreibungen mit Referenzfotos, Zeichnungen und technischen Informationen stehen als PDF-Download zur Verfügung - mithilfe des VPN-Clients auch von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause).


07. Jan: Im Team mit Citavi arbeiten

Die HCU bietet ab sofort Citavi Team-Lizenzen an.
Damit ist es möglich, ein Citavi Projekt zeitgleich mit mehreren Personen zu bearbeiten. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

- alle Teammitglieder müssen dieselbe Programmversion von Citavi nutzen (aktuell: Citavi 4.4)
- alle Teammitglieder müssen Lizenzdaten für Citavi Team in ihre Installation eingegeben haben. Falls Sie noch mit einer Lizenz für Citavi Pro arbeiten, fordern Sie mit Ihrer Uni-Mail-Adresse unter www.citavi.com/hcu kostenlos neue Lizenzdaten an.
- Das gemeinsame Citavi-Projekt muss als Teamprojekt auf einem Netzlaufwerk gespeichert werden. Ein bestehendes Einzelprojekt wird über den Befehl Datei > Kopie speichern als Teamprojekt zu einem Teamprojekt konvertiert.

Natürlich ist es weiterhin möglich, Einzelprojekte wie bisher zu erstellen und zu bearbeiten.

2014

02. Dez: Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien hat die Bibliothek wie folgt geöffnet:

Montag, 22. Dezember
Dienstag, 23. Dezember
jeweils von 9.30 Uhr bis 16 Uhr.

An den übrigen Tagen hat die Bibliothek geschlossen.
Ab dem 5. Januar sind wir wie gewohnt für Sie da.

 

26. Nov: Gewusst wo - Gewusst wie: Einführung in die Literaturrecherche

Die Bibliothek bietet regelmäßig Einführungen in die Literaturrecherche für Studierende aller Studiengänge an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Bibliothekskatalog und in unseren sonstigen Informationsquellen erfolgreich Bücher, Aufsätze und Volltexte suchen und finden.

Dauer: 45-60 Min.
Termin: mittwochs um 14.00 Uhr sowie donnerstags um 10.00 Uhr
Treffpunkt: Auskunftsplatz im 1. OG

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Gruppen ab 5 Personen sind jederzeit gesonderte Termine möglich. Sprechen Sie uns an!

 

20. Nov: RRZN-Handbücher zu JAVA und SQL eingetroffen

In der Bibliothek können ab sofort folgende neuen RRZN-Handbücher erworben werden:

Java, 1. Band / Grundlagen und Einführung = 5,00 Euro
Java, 2. Band / Fortgeschrittene Techniken und APIs= 5,00 Euro
SQL-Grundlagen + Datenbankdesign=5,90 Euro

(vollständige Übersicht über die vorhandenen Handbücher)

 

13. Okt: Neues E-Journal "City: analysis of urban trends ..."

Ab sofort haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausgaben des E-Journals "City: analysis of urban trends, culture, theory, policy, action“:

> City: analysis of urban trends, culture, theory, policy, action

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen. Benötigt wird dazu lediglich ein Internetanschluss. Weitere Infos dazu gibt es hier.

 

01. Okt: Willkommen - Welcome

Ein herzliches Willkommen an unsere Erstsemester! Wir freuen uns, Sie in der Bibliothek zu begrüßen. Für die Ausleihe lassen Sie bitte Ihre HCU-Card freischalten. Nutzen Sie hierfür die Online-Registrierung und kommen anschließend mit Ihrer HCU-Card und dem Personalausweis in die Bibliothek. Viel Erfolg beim Studienanfang.

Welcome to all first-year students! We're looking forward to meeting you in the library. The HCU Card works as a Library Card as well. Register first before you visit us. Please take along the HCU Card, your passport plus registration of residence (“Meldebescheinigung”). We wish you a successful start to your studies.

 

01. Okt: Neu: Pressedatenbank Nexis

Ab sofort hat die HCU Zugang zur Pressedatenbank Nexis. Artikel aus mehreren tausend Zeitschriften, Magazinen und Zeitungen sind tagesaktuell (und retrospektiv) im Volltext enthalten, z. B. Der Spiegel, Hamburger Abendblatt, taz, Immobilien Zeitung, Die Zeit, Immobilien & Finanzierung, Architectural Record und viele andere.

Wussten Sie schon? HCU-Angehörige können die Datenbank auch von außerhalb der HCU über VPN nutzen. Infos dazu finden Sie hier.

 

24. Sept.: RRZN-Handbücher in der Bibliothek

Wussten Sie schon, dass Sie in der HCU die Handbücher des Regionalen Rechenzentrums für Niedersachsen (RRZN) erwerben können? Die RRZN-Handbücher bieten gut aufbereitete Einführungen in verschiedene Programme bzw. Anwenderwendersoftware wie z. B. AutoCAD oder InDesign. Der Kauf ist in der Bibliothek mit EC-Karte möglich.

> Weitere Informationen und Übersicht der vorhandenen Titel

 

09. Sept.: Citavi Campuslizenz verlängert bis Oktober 2015

Die Citavi-Campuslizenz ist befristet. Citavi weist automatisch auf das Ende der Lizenzfrist hin, und zwar 60 Tage vor Ablauf der Frist. Der Hersteller von Citavi, die Firma Swiss Academic Software, hat Ihnen am 19.08.2014 die neuen Lizenzdaten per Mail zugesandt. Mit diesen Lizenzdaten können Sie die Laufzeit von Citavi 4 Pro bis zum 31.10.2015 verlängern.
Bitte prüfen Sie Ihre Mailbox, ob evt. die Nachricht mit den Lizenzdaten fälschlicherweise als Spam-Mail einsortiert wurde. Falls Sie Ihre Mails an GMX, Web.de oder andere Freemailer automatisch weiterleiten lassen, prüfen Sie bitte den „Spamverdacht"- oder „Unbekannt"-Ordner. Wenn Sie definitiv keine neuen Lizenzdaten erhalten haben oder versehentlich die Lizenzmail gelöscht haben, können Sie über dieses Formular die Lizenzdaten erneut anfordern: http://www.citavi.com/hcu

 

09. Sept.: Die neuesten Bücher der Bibliothek

Kennen Sie schon unsere täglich erweiterte Neuerwerbungsliste? Sie finden dort eine Auswahl der Neuzugänge des aktuellen Monats.

> Neu eingetroffene Bücher

 

28. Aug: Studentische Aushilfskraft gesucht

Die Bibliothek der HafenCity Universität sucht ab 1. Oktober 2014 eine Studentische Hilfskraft (weitere Infos).

 

25. Aug: Internetausfall möglich: 28. - 29. August

Bei Verbindungen ins Internet aus dem Wissenschaftsnetz wird es am

  Donnerstag, 28. August 2014, zwischen 9:00 und 12:00 Uhr und am
  Freitag, 29. August 2014, zwischen 9:00 und 12:00 Uhr

zu kurzen Unterbrechungen (voraussichtlich wenige Minuten) kommen, betroffen sind auch die Bibliotheksdienste. Grund sind weitere Anpassungsarbeiten im Netzwerk der HCU.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

11. Aug: Neu: Cambridge Journal of Regions, Economy and Society

Ab sofort haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausgaben des E-Journals „Cambridge Journal of Regions, Economy and Society“:

> Cambridge Journal of Regions, Economy and Society

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die von uns abonnierten E-Journals zugreifen. Benötigt wird dazu lediglich ein Internetanschluss. Weitere Infos dazu gibt es hier.

 

04. Aug: 4 Wochen-Testzugang Pressedatenbank Nexis

Ab sofort und bis zum 31. August können Sie die Pressedatenbank Nexis testen:

> Datenbank Nexis

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Zurzeit nicht an der HCU? HCU-Angehörige können die Datenbank auch von außerhalb der HCU über VPN testen. Infos dazu finden Sie hier.

 

28. Juli: Ausfall IT- & Bibliotheksdienste 01. August 8.30 - 14.00

Am Freitag, den 01. August fallen wegen Kabelarbeiten zwischen 8.30 - 14.00 Uhr alle IT-Dienste im HCU-Wissenschaftsnetz aus. 

Das bedeutet:

- Keine Ausleihe von Büchern

- keine Nutzung der Rechner in der Bibliothek (Login mit der HCU-Benutzerkennung nicht möglich)

- Kein Zugriff auf WLAN, VPN, eduroam innerhalb der HCU

- Kein Zugriff auf elektronische Medien (z.B. E-Books) über VPN

Von außerhalb der HCU kann im Bibliothekskatalog recherchiert werden,  bereits ausgeliehene Bücher können über das Bibliothekskonto verlängert werden.

Entliehene Bücher können wie gewohnt an der Servicetheke zurückgegeben werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

15. Juli: Die neuesten Bücher der Bibliothek

Im Erdgeschoss steht ab sofort ein Tisch mit einer Auswahl der neuesten Bücher der Bibliothek. Sie können diese Bücher sofort ausleihen.
Noch mehr neue Bücher und E-Books der Bibliothek finden Sie hier.
Sie möchten der Bibliothek ein Buch zum Kauf vorschlagen? Kaufvorschlag abgeben.

 

27. Juni: Buchpräsentationen in Kooperation mit der Bibliothek

In der zweiten Juliwoche finden in Zusammenarbeit mit der Bibliothek zwei Buchpräsentationen statt:

Am Dienstag, 8. Juli 2014 um 19.00 Uhr präsentieren die Autorinnen und Autoren den Sammelband Versammlung und Teilhabe – Urbane Öffentlichkeiten & performative Künste in der Bibliothek, am Mittwoch, 9. Juli 2014, 18.30 Uhr stellt Prof. Dr. Dirk Schubert seine Publikationen Jane Jacobs und die Zukunft der Stadt und Contemporary perspectives on Jane Jacobs in der Cafeteria vor.

Wir freuen uns auf die Autorinnen und Autoren und laden herzlich zu beiden Veranstaltungen ein.

 

17. Juni: Es wird lauter: Am 24. Juni kommt der Selbstverbucher

Am 24. Juni kann es in der Bibliothek etwas lauter werden. Grund dafür ist der Aufbau der Recherchearbeitsplätze und des Selbstverbuchers. Mit Hilfe des Selbstverbuchers können Sie Ihre Bücher in der Bibliothek bald selbst ausleihen und Wartezeiten vermeiden.
Für die Unannehmlichkeiten während des Aufbaus bitten wir Sie um Verständnis.

16. Juni: Auch im Neubau: Rückgabe über die Bücherbox

Sie möchten Bücher zurückgeben und die Bibliothek hat geschlossen?
Nutzen Sie außerhalb der Öffnungszeiten unsere Bücherbox. Sie befindet sich im Foyer im Erdgeschoss rechts der Treppe.
Bitte beachten Sie: Die Rückgabe erfolgt auf eigene Verantwortung. Bücher, die eingeworfen werden, können wir erst am folgenden Öffnungstag zurückbuchen. Eventuell dann angefallene Gebühren verbleiben auf Ihrem Bibliothekskonto.

20. Mai: Neu: Regional Studies & Environment and Planning/A

Ab sofort haben Sie Zugriff auf die aktuellen Ausgaben der E-Journals „Regional Studies : The Journal of the Regional Studies Association“ und „Environment and Planning/A“:

> Regional Studies
> Environment and Planning/A

Studierende und Beschäftigte der HCU können mithilfe des VPN-Clients auch weltweit von jedem anderen Standort aus (z.B. von zu Hause) auf die abonnierten E-Journals zugreifen. Benötigt wird dazu lediglich ein Internetanschluss. Weitere Infos dazu gibt es hier.

15. Mai: Dieses Wochenende Nutzung von E-Medien nicht möglich

In der Zeit von Freitag, 16.05.2014, ca. 16:30 Uhr bis Montag, 19.05.2014, ca. 8:00 Uhr ist die Nutzung unserer elektronischen Medien nicht möglich. Grund dafür sind Bauarbeiten in den Netzwerkverteilerräumen, weswegen die gesamte Netzwerkversorgung der HCU ausfällt. Betroffen davon sind auch externe VPN-Verbindungen in die HCU.

28. April: Kopieren und Drucken in der Bibliothek

In der Bibliothek steht Ihnen im Erdgeschoss ab sofort ein Multifunktionsgerät zum  Kopieren und Drucken zur Verfügung.

Kopieren
Zum Kopieren fügen Sie Ihre HCU-Card in das zum Drucker/Kopierer gehörende Kartenlesegerät ein. Mit der Taste F1 gelangen Sie in den Kopiermodus. Drücken Sie END, um die HCU-Card zu entnehmen.

Drucken
Mit dem Drucker FollowMe können Sie an allen PC-Arbeitsplätzen bargeldlos drucken.
Sie benötigen hierfür Ihre HCU-Card, die mit einem Guthaben aufgeladen sein muss. Um einen Druckauftrag zu starten wählen Sie:

- Datei - Drucken
- "FollowMe_sw" für Schwarz/Weiß-Drucke auswählen
- bestätigen Sie den Druckauftrag
- Studierende können Ihren Druckauftrag an jedem Kopierer/Drucker im Gebäude, der mit WI-S gekennzeichnet ist abrufen
- Fügen Sie hierzu Ihre HCU-Card in das zum Kopierer/Drucker gehörende Kartenlesegerät ein
- Wählen Sie Ihren Druckauftrag aus
- mit F3 können Sie den ausgewählten Druckauftrag starten
- Drücken Sie END, um die HCU-Card zu entnehmen

Weitere Informationen, zum Beispiel zu den Druck- und Kopierkosten entnehmen Sie bitte dem Manual, das am Kopierer/Drucker ausliegt.

Farbdrucke können im Campusshop im Erdgeschoss gemacht werden.

01. April: Relaunch der Bibliothekswebseite

Pünktlich zur Neueröffnung im neuen Gebäude der HafenCity Universität hat die Bibliothek eine neu gestaltete Webseite.

Basierend auf den Ergebnissen einer Usability-Evaluation zusammen mit Studierenden des Departments Information der HAW Hamburg haben wir unsere Webseite überarbeitet und die Vorschläge zur Benutzerfreundlichkeit umgesetzt.

Wir freuen uns auf Feedback!

31. März: Neuer Standort & neue Öffnungszeiten

Ab sofort finden Sie uns im neuen Gebäude der HafenCity Universität in der HafenCity:

Überseeallee 16
20457 Hamburg

Ab dem Sommersemester 2014 hat die Bibliothek neue Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
09.30 Uhr - 18.30 Uhr
Freitag
09.30 Uhr - 16.30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

03. Feb.: Umzug der Geräteausleihe

Mit dem Umzug in den Neubau ist auch die Geräteausleihe umgezogen: Ab dem 7. April können Sie Styrocutter sowie alle Geräte rund um das Thema Präsentieren und Fotografieren (Beamer, Laptops, Kameras,...) in der Instrumentensammlung Geomatik im Raum 3006 ausleihen.

Geräte, die Sie noch vor dem Umzug entliehen haben, können in der Bibliothek abgegeben werden. Neue Reservierungs- und Ausleihwünsche richten Sie bitte direkt an die Instrumentensammlung Geomatik.

Meldungen

Schnell

Entliehene Bücher verlängern?
Mein Bibliothekskonto

Neu hier?
Ausweis beantragen

E-Books & co. zu Hause lesen?
Zugriff von außerhalb

Buch nicht vorhanden?
Kaufvorschlag machen

HCU-Katalog

Bücher, E-Books, Zeitschriften...


Öffnungszeiten

Vorlesungszeit:

Mo bis Fr: 09.00 - 21.00 Uhr

Davon mit vollem Service
Mo bis Do: 09.00 - 18.00 Uhr
Fr: 09.00 - 17.00 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:

Mo bis Do: 09.00 - 18.00 Uhr
Fr: 09.00 - 17.00 Uhr

Für externe Besucher ist die HCU bis 19.00 Uhr geöffnet.

Kontakt

HafenCity Universität Hamburg
Bibliothek
Überseeallee 16
20457 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 42827-5675

Fragen Sie uns!