--------------------
  • University
  • The Development of the HCU
  • Structure of the HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungs-Newsletter
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  
04.07.2012

Kritik im Wandeln 7. Rundgänge und Dialoge zu Architektur, Städtebau und Freiräumen in der HafenCity im Sommer 2012

Location: HafenCity InfoCenter im Kesselhaus, Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg,
Zeit: 18:30 - 20:00
Organizer: HafenCity GmbH, Hamburger Architektursommer

Rundgang mit Prof. Dr. Ingrid Breckner, HCU Hamburg und Prof. Markus Neppl, Karlsruhe.

Zum siebten Mal in Folge veranstaltet die HafenCity Hamburg GmbH von Juni bis August Rundgänge zu Architektur, Städtebau und Freiräumen.

Mit der HafenCity entwickelt Hamburgs City ein neues Gesicht zur Elbe. Namhafte Architekturkritiker/innen und weitere profilierte Experten urbaner Wahrnehmung diskutieren auf sieben Rundgängen ihre gewonnenen Eindrücke. Gemeinsam mit ihnen werfen wir einen besonderen Blick in die neu entstehenden Stadträume.

Bei „Kritik im Wandeln“ können die Teilnehmer direkt über Kopfhörer das Gespräch von jeweils zwei Kritikern verfolgen, die den Verlauf ihres Rundgangs frei bestimmen. Jede Veranstaltung klingt mit einer gemeinsamen Diskussion und einem Umtrunk auf der Promenade am Magdeburger Hafen aus.

Teilnehmerbeitrag 8,- € , max. 80 Teilnehmer pro Veranstaltung,
Anmeldung erforderlich unter: Kesselhaus(at)HafenCity.com

Kontakt: Kesselhaus(at)HafenCity.com

Download: Flyer kritik im Wandeln_7

Information: www.hafencity.com/de/veranstaltungen/kritik-im-wandeln-2012.html

Organizer: HafenCity GmbH, Hamburger Architektursommer
E-Mail:
04.07.2012

Resource Efficiency in Architecture and Planning in Tanzania

Location: HCU, Hebebrandstraße 1, Raum A 112,
Zeit: 17:30 - 19:00
Organizer: HafenCity Universität Hamburg

Der Architekt Anthony Mosha (ARDHI University, Dar es Salam / Tansania), Doktorand der HCU,  spricht am 04.07.2012 in einem Vortrag zum Thema "Resource Efficiency in Architecture and Planning in Tanzania".

Kontakt: wolfgang.dickhaut(at)hcu-hamburg.de

Download: HCU-Vortrag Anthony Mosha _ Resource efficiency in Tansania 

Organizer: HafenCity Universität Hamburg
E-Mail:
02.07.2012

Produktdesign und Corporate Identity am Beispiel der Firma Apple

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 16b, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 19:30
Organizer: Prof. Dr. Regula Valérie Burri, HCU Hamburg / [Q] STUDIES / Studium fundamentale

Vortrag von Ina Grätz im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe „[Q]uerblicke: Hüllen“

"Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern." (Heinrich Heine)

Das, was wir von einem Ding, einer Person oder einem Gebäude sehen, ist zunächst immer eine Oberfläche. Und selbst wenn es uns einmal gelingt, hinter diese Oberfläche zu schauen, kommt wie bei einer russischen Matrjoschka-Puppe oft nur eine weitere Hülle zum Vorschein. Auch wir selbst umgeben uns ständig mit verschiedenen Arten von Hüllen, um uns vor Wind und Wetter zu schützen, um intime Dinge zu verbergen, um private Rückzugsräume zu schaffen, kurz: um uns von der "Welt da draußen" abzugrenzen - aber auch, um der Welt aktiv bestimmte Informationen über uns mitzuteilen.

Wie wir die Fassade unserer Häuser gestalten, welche Kleidung wir anziehen, wie wir uns selbst öffentlich präsentieren, ob im Realraum oder virtuell im Netz: All das hat nicht zuletzt eine soziale Funktion, die darin besteht, unsere Zugehörigkeit zu bestimmten kulturellen Gruppen auszudrücken - was uns hilft, Beziehungen zu knüpfen, was aber auch Konflikte auslösen kann. Hüllen und Verpackungen prägen also unser Zusammenleben ganz erheblich. In der Vortragsreihe wollen wir daher exemplarisch einige zentrale Typen von Hüllen genauer untersuchen.

Referentin:
Ina Grätz, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Kontakt:
Miriam Wolf
E-Mail:
miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de
Telefon:
040 - 42827 4361

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.hcu-hamburg.de/bachelor/q-studies/querblicke/

Organizer: Prof. Dr. Regula Valérie Burri, HCU Hamburg / [Q] STUDIES / Studium fundamentale
E-Mail:
28.06.2012

Ist Brechts episches Theater noch zeitgemäß?

Location: Theater im Zimmer, Hörsaal, Alsterchaussee 30, 20149 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 19:30
Organizer: Prof. Frank Böhme, HfMT, Hamburg / Miriam Wolf, HCU Hamburg / Daniela Steinke, Universität Hamburg

Vortrag von Prof. Florian-Malte Leibrecht im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe „Mahagonny im Kontext. Ein Denkatelier zu den 1920er Jahren"

"Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", Kurt Weills Werk des 20. Jahrhunderts ist, nach dem großen Erfolg der Haydn-Oper "L'Infedeltà delusa", die neue Inszenierung Florian-Malte Leibrechts und seiner Opernklasse der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Mitreißende Songs auf Texte von Bertolt Brecht kombiniert mit ironischen Klassik-Zitaten – Kurt Weill erzählt mit seiner Goldgräbergeschichte eine moderne Version von Sodom und Gomorrha. Die Umwertung aller Werte in einer Welt der Bars und Bordelle und der Tod des Protagonisten Jim spiegeln sich dabei in einer gewagten Anspielung auf die Kreuzigung Christi.

Referent:
Prof. Florian-Malte Leibrecht, Opernklasse, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg

Kontakt:
Miriam Wolf
E-Mail:
miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de
Telefon:
040 - 42827 4361

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.hcu-hamburg.de/bachelor/q-studies/querblicke/http://www.aww.uni-hamburg.de/Mahagonny.html

Organizer: Prof. Frank Böhme, HfMT, Hamburg / Miriam Wolf, HCU Hamburg / Daniela Steinke, Universität Hamburg
E-Mail:
25.06.2012 - 26.06.2012

The Interdisciplinary Understanding of Resilience - Addressing Climate Change in Urban Regions

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 372 "Laterne", 22085 Hamburg,
Organizer: Resarch group plan B:altic (HCU Hamburg)

Interdisciplinary Workshop

Lecturers:
• Prof. Dr. Bruce Goldstein, Associate Professor in the Department of Planning and Design at the University of Colorado, Denver (USA)
• Dr. Gerard Hutter, Leibniz Institute of Ecological and Regional Development (IOER) in Dresden, Germany
• Prof. Dr. Felix Müller, Institute for Natural Resource Conservation, Head of Department of Ecosystem Management, Kiel University, Germany
• Dr. Sonja Deppisch, Head of Research Group "Climate Change and Spatial Development (plan B:altic)" at HafenCity University Hamburg, Germany
• Heleen Mees, M.Sc., PhD research fellow, Environmental Governance, Copernicus Institute of Sustainable Development, Faculty of Geosciences, Utrecht University, The Netherlands
Dr. Arnd Holdschlag & Prof. Dr. Beate M.W. Ratter, Institut für Geographie, Universität Hamburg, Abt. Integrative Geographie, Hamburg, Germany
Sanin Hasibovic, M.A., Research Associate, Research Group "Climate Change and Spatial Development (plan B:altic)" at HafenCity University Hamburg, Germany

Duration:
25.06.2012 14:00 Uhr – 17:30 Uhr
26.06.2012 09:00 Uhr – 15:00 Uhr

SUBMISSION PROCEDURE AND PARTICIPATION:


1. Paper submission. Papers will be discussed in session 2 (June 26, 2012). Please send an abstract including research aim, main questions, methods and core references, max. 300 words (as PDF). The submissiondeadline for all proposals is May 28, 2012.
Please send your submission to: Dr. Sonja Deppisch;
e-mail:sonja.deppisch(at)hcu-hamburg.de
 
Notification of acceptance by June 1, 2012.
2. Participant. Registration for participation without a presentation is also possible. Please register per email by June 6, 2012 to peter.wibbeling(at)hcu-hamburg.de
 

Contact: Dr. Sonja Deppisch
E-Mail: sonja.deppisch(at)hcu-hamburg.de

Download: Programe

For further information please click here: www.planbaltic.hcu-hamburg.de



Organizer: Resarch group plan B:altic (HCU Hamburg)
E-Mail:
21.06.2012

100 Jahre Echolot: Alexander Behm – Von der Entwicklung des Echolotes hin zu modernen hydroakustischen Systemen

Location: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude D, Zelt, 22297 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 18:00
Organizer: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen, Verband Deutscher Vermessungsingenieure u. a.

Vortrag im Rahmen des „Geodätischen Kolloquiums an der HafenCity Universität Hamburg“ Sommersemester 2012

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem kleinen Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Referent: Dr.-Ing. Peter Gimpel, L-3 Communications ELAC Nautic GmbH, Kiel

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Volker Böder
Telefon: 040 - 428 27 – 5393
E-Mail: volker.boeder(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Organizer: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen, Verband Deutscher Vermessungsingenieure u. a.
E-Mail:
20.06.2012

Kritik im Wandeln 7. Rundgänge und Dialoge zu Architektur, Städtebau und Freiräumen in der HafenCity im Sommer 2012

Location: HafenCity InfoCenter im Kesselhaus, Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg,
Zeit: 18:30 - 20:00
Organizer: HafenCity GmbH, Hamburger Architektursommer

Rundgang mit Dr. Armin Hentschel, Potsdam, und Christian Holl, Stuttgart.

Zum siebten Mal in Folge veranstaltet die HafenCity Hamburg GmbH von Juni bis August Rundgänge zu Architektur, Städtebau und Freiräumen.

Mit der HafenCity entwickelt Hamburgs City ein neues Gesicht zur Elbe. Namhafte Architekturkritiker/innen und weitere profilierte Experten urbaner Wahrnehmung diskutieren auf sieben Rundgängen ihre gewonnenen Eindrücke. Gemeinsam mit ihnen werfen wir einen besonderen Blick in die neu entstehenden Stadträume.

Bei „Kritik im Wandeln“ können die Teilnehmer direkt über Kopfhörer das Gespräch von jeweils zwei Kritikern verfolgen, die den Verlauf ihres Rundgangs frei bestimmen. Jede Veranstaltung klingt mit einer gemeinsamen Diskussion und einem Umtrunk auf der Promenade am Magdeburger Hafen aus.

Teilnehmerbeitrag 8,- € , max. 80 Teilnehmer pro Veranstaltung,
Anmeldung erforderlich unter: Kesselhaus(at)HafenCity.com

Kontakt: Kesselhaus(at)HafenCity.com

Download: Flyer kritik im Wandeln_7

Information: www.hafencity.com/de/veranstaltungen/kritik-im-wandeln-2012.html

Organizer: HafenCity GmbH, Hamburger Architektursommer
E-Mail:
18.06.2012

Haut: Die erste Hülle des Menschen

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 16b, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 19:30
Organizer: Prof. Dr. Regula Valérie Burri, HCU Hamburg / [Q] STUDIES / Studium fundamentale

Vortrag von Prof. Dr. em. Dagmar Burkhart im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe „[Q]uerblicke: Hüllen“

"Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern." (Heinrich Heine)

Das, was wir von einem Ding, einer Person oder einem Gebäude sehen, ist zunächst immer eine Oberfläche. Und selbst wenn es uns einmal gelingt, hinter diese Oberfläche zu schauen, kommt wie bei einer russischen Matrjoschka-Puppe oft nur eine weitere Hülle zum Vorschein. Auch wir selbst umgeben uns ständig mit verschiedenen Arten von Hüllen, um uns vor Wind und Wetter zu schützen, um intime Dinge zu verbergen, um private Rückzugsräume zu schaffen, kurz: um uns von der "Welt da draußen" abzugrenzen - aber auch, um der Welt aktiv bestimmte Informationen über uns mitzuteilen.

Wie wir die Fassade unserer Häuser gestalten, welche Kleidung wir anziehen, wie wir uns selbst öffentlich präsentieren, ob im Realraum oder virtuell im Netz: All das hat nicht zuletzt eine soziale Funktion, die darin besteht, unsere Zugehörigkeit zu bestimmten kulturellen Gruppen auszudrücken - was uns hilft, Beziehungen zu knüpfen, was aber auch Konflikte auslösen kann. Hüllen und Verpackungen prägen also unser Zusammenleben ganz erheblich. In der Vortragsreihe wollen wir daher exemplarisch einige zentrale Typen von Hüllen genauer untersuchen.

Referentin:
Prof. Dr. em. Dagmar Burkhart, Universität Mannheim

Kontakt:
Miriam Wolf
E-Mail:
miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de
Telefon:
040 - 42827 4361

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.hcu-hamburg.de/bachelor/q-studies/querblicke/

Organizer: Prof. Dr. Regula Valérie Burri, HCU Hamburg / [Q] STUDIES / Studium fundamentale
E-Mail:
14.06.2012

„Mahagonny“ - Aufführung

Location: Forum Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg,
Zeit: 19:30 - 22:00
Organizer: Prof. Frank Böhme, HfMT, Hamburg / Miriam Wolf, HCU Hamburg / Daniela Steinke, Universität Hamburg

Veranstaltung im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe „Mahagonny im Kontext. Ein Denkatelier zu den 1920er Jahren"

"Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", Kurt Weills Werk des 20. Jahrhunderts ist, nach dem großen Erfolg der Haydn-Oper "L'Infedeltà delusa", die neue Inszenierung Florian-Malte Leibrechts und seiner Opernklasse der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Mitreißende Songs auf Texte von Bertolt Brecht kombiniert mit ironischen Klassik-Zitaten – Kurt Weill erzählt mit seiner Goldgräbergeschichte eine moderne Version von Sodom und Gomorrha. Die Umwertung aller Werte in einer Welt der Bars und Bordelle und der Tod des Protagonisten Jim spiegeln sich dabei in einer gewagten Anspielung auf die Kreuzigung Christi.

Eintritt:
20.- Euro - ermäßigt 10.- Euro

Kontakt:
Miriam Wolf
E-Mail:
miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de
Telefon:
040 - 42827 4361

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.hcu-hamburg.de/bachelor/q-studies/querblicke/http://www.aww.uni-hamburg.de/Mahagonny.html

Organizer: Prof. Frank Böhme, HfMT, Hamburg / Miriam Wolf, HCU Hamburg / Daniela Steinke, Universität Hamburg
E-Mail:
14.06.2012

Geoinformation für Hochwassermanagement und Schifffahrt. Digitale Daten für eine sichere Zukunft am Wasser

Location: Museum für Hamburgische Geschichte, in den Räumen der Sonderausstellung, Holstenwall 24, 20355 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 19:30
Organizer: HCU Hamburg - blueBOX

Vorträge im Rahmen der Reihe "Zukunft im Fluss - Perspektiven für eine Stadtentwicklung am Wasser"

Notwendige Grundlage allen modernen Planens und Navigierens sind digitale Geobasisdaten. Besonders an den Küsten und Ufern erfordern neue Aufgabenstellungen im Spannungsfeld komplexer Nutzungskonfikte neue Methoden zur Erfassung und Darstellung dieser Daten.

Die HafenCity Universität Hamburg zeigt Wege auf, georeferenzierte Informationen an der Waterkant bereitzustellen.

Referent: Prof. Dr. Volker Böder, Prakt. Geodäsie und Hydrographie, HCU

Kontakt: blueBOX
Telefon: 040 - 428 27 - 4534
E-Mail: bluebox(at)hcu-hamburg.de

Download:
Flyer

Organizer: HCU Hamburg - blueBOX
E-Mail: