--------------------
  • University
  • The Development of the HCU
  • Structure of the HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  
20.12.2012

Hochgenaues 3D-Scannen von mobilen Plattformen

Location: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude A, Raum A112, 22297 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 18:00
Organizer: HCU Hamburg, DVW, VDV, DHyG und Förderverein Geomatik

Vortrag von Prof. Dr. rer. nat. Andreas Nuechter, Jacobs University Bremen, im Rahmen des „Geodätischen Kolloquiums an der HafenCity Universität Hamburg“ im Wintersemester 2012/13.

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem kleinen Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Kontakt: Prof. Dipl.-Ing. Thomas Kersten, HCU Hamburg, Geomatik, Tel. 040 / 428 27 - 5343,
E-Mail: thomas.kersten(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HCU Hamburg, DVW, VDV, DHyG und Förderverein Geomatik
E-Mail:
18.12.2012

Tabubrüche von vorgestern? - Zur Aktualität des Skandalons der Perfomance

Location: Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg, Fanny-Hensel-Saal, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 19:30
Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke

Vortrag von Dr. des. Katrin Grögel, Fakultät für Kulturwissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Skandal. Analytische Perspektiven auf ein 'fast' alltägliches Phänomen".

Die neue Vorlesungsreihe des Netzwerks "Studium generale Nord" widmet sich in diesem Wintersemester dem Phänomen „Skandal" aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Vorlesungsreihe des Netzwerk Studium generale Nord ist eine Kooperation zwischen Studium Generale-Programmen verschiedener norddeutscher Hochschulen (HfMT, Universität Hamburg, Leuphana Universität Lüneburg, Q-Studies-Programm der HafenCity Universität Hamburg.

Kontakt: Miriam Wolf, HCU Hamburg, [Q]Studies, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4361,
E-Mail: miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke
E-Mail:
11.12.2012

Der wettbewerbliche Dialog als Instrument der Stadtentwicklung

Location: HCU Hamburg, Averhoffstr. 38, "Laterne" (Raum 372) ,
Zeit: 18:15 - 20:00
Organizer: HCU Hamburg, Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung

Vortrag von Harald Ortner, Geschäftsführer HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH, im Rahmen des Kolloquiums "Immobilie und Stadt" von Prof. Dr. Monika Dobberstein und Prof. Dr. Thomas Krüger, beide HCU Hamburg, Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung.

Im Kolloqium "Immobilie und Stadt" werden Themen an der Schnittstelle von Bau- und Stadtentwicklung behandelt. In diesem Semester liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Wohnungsmärkten und dem Wohnungsbau.

Das Kolloqium ist offen für Studierende und für das Fachpublikum. 

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Krüger, HCU Hamburg, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4537,
E-Mail: thomas.krueger(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Organizer: HCU Hamburg, Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung
E-Mail:
11.12.2012

Das Hamburger Phosgen-Unglück von 1928

Location: Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg, Fanny-Hensel-Saal, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 19:30
Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke

Vortrag von Dr. Henning Schweer, Wissenschafthistoriker, Hamburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Skandal. Analytische Perspektiven auf ein 'fast' alltägliches Phänomen".

Die neue Vorlesungsreihe des Netzwerks "Studium generale Nord" widmet sich in diesem Wintersemester dem Phänomen „Skandal" aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Vorlesungsreihe des Netzwerk Studium generale Nord ist eine Kooperation zwischen Studium Generale-Programmen verschiedener norddeutscher Hochschulen (HfMT, Universität Hamburg, Leuphana Universität Lüneburg, Q-Studies-Programm der HafenCity Universität Hamburg.

Kontakt: Miriam Wolf, HCU Hamburg, [Q]Studies, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4361,
E-Mail: miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke
E-Mail:
10.12.2012

In einer weit, weit entfernten Galaxis - Utopische Welten in der Science Fiction

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 16b, 22085 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 19:45
Organizer: HCU Hamburg, [Q]Studies, Prof. Dr. Regula Burri, Miriam Wolf

Vortrag von Lars Schmeink, Universität Hamburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Utopien" der [Q]Studies, das Studium fundamentale der HCU Hamburg.

In dieser Vorlesung soll es um verschiedene Raumkonzeptionen gehen – um Utopien und solche, die sich kritisch mit der ‚Utopie’ in dem Sinne auseinander  setzen, dass sie, wie etwa im Falle der ‚Heterotopie’, die Potenziale des Möglichen als Momente ‚realer Räume’ auszuweisen suchen.

Kontakt: Miriam Wolf, HCU Hamburg, [Q]Studies, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4361,
E-Mail: miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de

Download: <media 10138>Flyer Querblicke Utopien

Organizer: HCU Hamburg, [Q]Studies, Prof. Dr. Regula Burri, Miriam Wolf
E-Mail:
07.12.2012

Die anderen Räume

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Aula, Raum 250, 22085 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 17:30
Organizer: HCU Hamburg

Vortrag von Markus Ambach.

MAP ist eine unabhängige, künstlergenerierte Projektplattform:  Es geht ihnen um Diskurse, Produktionen und Debatten über Kunst und öffentliche Stadträume.

MAP manifestieren sich in Projekten im öffentlichen Raum, und Kooperationen mit Museen, Kunstvereinen, Städten und Stadtentwicklern.

Eine spezifische Fokussierung liegt auf der Repräsentationen von Natur im städtischen Kontext.
Hier stehen Projektentwicklungen in öffentlichem Grün im Zentrum:  Gärten, Parks und zoologische Anlagen, thematische Ausstellungen.

MAP verknüpfen theoretische Ansätze mit praktischen Arbeiten. Die Projekte entstehen kontextbezogen an spezifischen Orten und im direkten Dialog mit Künstlern, Theoretikern, Architekten, Planern, Wissenschaftlern,lokalen  Protagonisten vor Ort und anderen...

Kontakt: Renée Tribble, HCU Hamburg,
E-Mail: renee.tribble(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HCU Hamburg
E-Mail:
06.12.2012

Wie viel Transparenz auf dem deutschen Immobilienmarkt haben wir?

Location: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude A, Raum A112, 22297 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 18:00
Organizer: HCU Hamburg, DVW, VDV, DHyG und Förderverein Geomatik

Vortrag von Dipl.-Ing. Dieter Kertscher, ehemals Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen / LGLN, im Rahmen des „Geodätischen Kolloquiums an der HafenCity Universität Hamburg“ im Wintersemester 2012/13.

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem kleinen Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.

Kontakt: Prof. Dipl.-Ing. Thomas Kersten, HCU Hamburg, Geomatik, Tel. 040 / 428 27 - 5343,
E-Mail: thomas.kersten(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HCU Hamburg, DVW, VDV, DHyG und Förderverein Geomatik
E-Mail:
05.12.2012

Organisationsebenen von Bauprozessen

Location: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Raum A 112, 22297 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 19:45
Organizer: HCU Hamburg, [Q]Studies / Studium fundamentale

Vortrag von Katrin Winkler, Handwerkskammer Hamburg, im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe " [Q]erblicke: Organisation" der  [Q]Studies / Studium fundamentale der HCU Hamburg.

Die Vielzahl der Fragen, die im Zusammenhang mit dem Begriff „Organisation“ auftauchen, machen eine Annäherung im Rahmen der [Q]uerblicke- Vorträge besonders spannend. Wir betrachten in der Vortragsreihe nicht nur strukturelle (und virtuelle) Organisationsformen und Entwicklungsprozesse, sondern werfen auch einen Blick auf Abläufe, Strukturen und Muster, die bei der Planung oder Koordination von komplexen Systemen eine Rolle spielen.
Im Laufe der Veranstaltung beleuchten wir so die Prozesse der verschiedenen Organisationsformen, die sich auf allen Ebenen (von der Organisation des Selbst bis zur Organisation des Wissens im Internet) abspielen.

Kontakt: Alice Ott, HCU Hamburg, [Q]Studies, Tel. 040 / 42827 - 4379,
E-Mail: alice.ott(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer Querblicke Organisation

Organizer: HCU Hamburg, [Q]Studies / Studium fundamentale
E-Mail:
04.12.2012

Der Beitrag der Genossenschaften zur Wohnungsversorgung in Hamburg

Location: HCU Hamburg, Averhoffstraße 38, Raum 372 („Laterne“), 22085 Hamburg,
Zeit: 18:15 - 20:00
Organizer: HCU Hamburg / Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung

Vortrag von Michael Wulf, Vorstand Bauverein der Elbgemeinden eG, im Rahmen des Kolloquiums "Immobilie und Stadt" von Prof. Dr. Monika Dobberstein und Prof. Dr. Thomas Krüger, beide HCU Hamburg, Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung.

Im Kolloqium "Immobilie und Stadt" werden Themen an der Schnittstelle von Bau- und Stadtentwicklung behandelt. In diesem Semester liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Wohnungsmärkten und dem Wohnungsbau.

Das Kolloqium ist offen für Studierende und für das Fachpublikum. 

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Krüger, HCU Hamburg, Winterhuder Weg 29, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4537,
E-Mail: thomas.krueger(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Organizer: HCU Hamburg / Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung
E-Mail:
04.12.2012

Schmutzige Füße. Caravaggios Hl. Matthäus für die Contarelli- Kapelle

Location: Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg, Fanny-Hensel-Saal, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg,
Zeit: 18:00 - 19:30
Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke

Vortrag von Prof. Dr. Iris Wenderholm, Kunstgeschichtliches Seminar, Universität Hamburg, im Rahmen der Vortragsreihe "Skandal. Analytische Perspektiven auf ein 'fast' alltägliches Phänomen".

Die neue Vorlesungsreihe des Netzwerks "Studium generale Nord" widmet sich in diesem Wintersemester dem Phänomen „Skandal" aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Vorlesungsreihe des Netzwerk Studium generale Nord ist eine Kooperation zwischen Studium Generale-Programmen verschiedener norddeutscher Hochschulen (HfMT, Universität Hamburg, Leuphana Universität Lüneburg, Q-Studies-Programm der HafenCity Universität Hamburg.

Kontakt: Miriam Wolf, HCU Hamburg, [Q]Studies, Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg, Tel. 040 / 42827 - 4361,
E-Mail: miriam.wolf(at)hcu-hamburg.de

Organizer: HfMT Hamburg, Prof. Frank Böhme; HCU Hamburg, Miriam Wolf; Universität Hamburg, AWW, Daniela Steinke
E-Mail: