--------------------
  • University
  • The Development of the HCU
  • Structure of the HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Veranstaltungskalender
    • ----------
    • Veranstaltungen der HCU
    • Veranstaltungs-Newsletter
    • Veranstaltungen anderer Institutionen
    • Neue Veranstaltung eintragen
    • ----------
  • Raumvermietung (Referat Bau)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Services und Kontakt
--------------------

Die Veranstaltungen der HCU

  • Vorschau
  • Rückschau
  •  
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  
09.01.2014

Tatsächliche Nutzung in ALKIS und ATKIS – Datenqualität kundenorientiert steigern!

Location: HCU Hamburg, Hebebrandstraße 1, Gebäude D, Zelt, 22297 Hamburg,
Zeit: 16:00 - 18:00
Organizer: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen, Verband Deutscher Vermessungsingenieure u. a.

Vortrag von Doris Carstensen und Cristian Behr, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg, im Rahmen des „Geodätischen Kolloquiums an der HafenCity Universität Hamburg“ Wintersemester 2013/2014.

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit, die Veranstaltung gemeinsam mit den Vortragenden und Kolleginnen und Kollegen bei einem kleinen Umtrunk in geselligem Rahmen ausklingen zu lassen.


Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Harald Sternberg, HCU Hamburg, Hebebrandstr. 1, 22297 Hamburg Tel. 040 428 27 – 5300,
E-Mail: harald.sternberg(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Organizer: HCU Hamburg, Deutscher Verein für Vermessungswesen, Verband Deutscher Vermessungsingenieure u. a.
E-Mail:
09.01.2014

From Climate Change to Social Change: Relevant

Location: ZMAW, Bundesstraße 53, EG, Raum 022/023, 20146 Hamburg, ,
Zeit: 15:15 - 16:45
Organizer: Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW), Hamburg

Vortrag von Professor Peter P.J. Driessen, Utrecht University, Copernicus Institute of Sustainable Development, Utrecht, The Netherlands, im Rahmen des KlimaCampus Kolloquiums am Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW).

Kontakt: Sonja Schlipf, HCU Hamburg, Stadtplanung /Stadt- und Regionalentwicklung,
E-Mail: sonja.schlipf(at)hcu-hamburg.de

Download: Flyer

Organizer: Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW), Hamburg
E-Mail:
03.10.2013 - 12.01.2014

Interferenzen - Architektur Deutschland \ Frankreich 1800-2000

Location: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main,
Organizer: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main

Die Ausstellung präsentiert zwei Jahrhunderte deutsch-französischer Wechselbeziehungen in der Architektur. Seit 1800 standen immer wieder Bauten, Architekturdoktrinen und städtebauliche Visionen im Fokus der Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Frankreich. Diese werden in einer Vielzahl von Episoden lebendig, die im Zeitalter Napoleons beginnen.

Gestützt auf neue wissenschaftliche Arbeiten und Funde in den Archiven und den Museen beider Länder, wird zeitlich und räumlich ein großer Bogen geschlagen. Viele bekannte Architekten der Vergangenheit und Gegenwart werden mit Bauten und Projekten vertreten sein, darunter Namen wie Percier & Fontaine, K. F. Schinkel, Ignaz Hittorf, Viollet-Le-Duc, Erich Mendelsohn, Le Corbusier, Hans Scharoun, Jean Nouvel, Dominique Perrault und viele andere.

Einzelne Diskussionen und Polemiken werden in einer Vielzahl von Stationen veranschaulicht, die mit der napoleonischen Ära beginnen, das Industriezeitalter und die Moderne durchlaufen und in der Gegenwart des vereinigten Europas münden. Dabei dokumentiert die Schau die wechselnden Leidenschaften der Akteure aus beiden Ländern, die zwischen Neugier und Bewunderung, nationalistischer Konfrontation, Dialog und Zusammenarbeit pendeln.

Kuratoren:
Jean-Louis Cohen, New York University;
Hartmut Frank, Hafencity Universität Hamburg;

Interferenzen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Musée d’art moderne et contemporain de Strasbourg, der École nationale supérieure d’architecture de Strasbourg und des Deutschen Architekturmuseums, Frankfurt am Main.
Anlässlich der Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co. in deutscher Sprache,Hrsg: Jean-Louis Cohen, Hartmut Frank

Download: Flyer

Kontakt: Prof. Hartmut Frank, HCU Hamburg, Department Architektur, Hebebrandstraße 1, 22297 Hamburg, Tel.: 040 - 42827-5523
E-Mail: hartmut.frank(at)hcu-hamburg.de

www.dam-online.de

Organizer: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main
E-Mail: