--------------------
  • University
  • The Development of the HCU
  • Structure of the HCU
  • Einrichtungen der HCU
  • Arbeitsgebiete / Professuren
  • Der Neubau
  • Veranstaltungskalender
  • Raumvermietung (Referat KOM)
  • HCU Stipendien und Preise
  • Stellenausschreibungen
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Termine
  • Services und Kontakt
--------------------

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg ist zum 01.04.2018 folgende Stelle als

 

Fachangestellte bzw. Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek

Entgeltgruppe 6 TV-L

 

in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet) zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

Sie sind bereit, im Rahmen des Dienstplans auch Abenddienste zu leisten.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Zur Verstärkung des Bibliotheksteams suchen wir eine engagierte Mitarbeiterin bzw. einen engagierten Mitarbeiter mit Freude am Kundenkontakt und Interesse an einem vielfältigen Aufgabengebiet. Aufgabenschwerpunkte bilden die Mitarbeit in den Benutzungsdiensten, die technische Medienbearbeitung und die Verwaltung der Zeitschriften.

Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter in der Bibliothek der HCU haben Sie folgende Aufgabenschwerpunkte:

-               Ausleihverbuchung mit allen damit verbundenen Aufgaben im Benutzungsservice,

-               Auskünfte zu Ausleihvorgängen, Benutzungsbedingungen und Katalog,

-               Technische Buchbearbeitung und Bestandspflege,

-               Betreuung und Kontrolle der Zeitschriftenabonnements,

-               Erteilen und Überwachen von Buchbinderaufträgen.

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Ihre Bildschirmtauglichkeit, ggf. unter Verwendung geeigneter Hilfsmittel, wird vorausgesetzt.

Da im Rahmen der Tätigkeit häufig Bücher, Bücherstapel und Behältnisse mit Büchern bewegt werden, müssen Sie körperlich in der Lage sein, Gegenstände bis 3kg Gewicht heben und tragen zu können.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

 

Fachlich

-       fundierte Kenntnisse von PICA-LBS (OUS, ACQ),

-       Grundkenntnisse des Katalogisierungssystems CBS von PICA,

-       grundlegende Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel),

-       gute Kenntnisse der Arbeitsabläufe in einer Wissenschaftlichen Bibliothek.

 

Persönlich

-       Sie arbeiten gern im Team, sind serviceorientiert und bringen Organisationstalent mit.

-       Sie zeichnen sich durch ein ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität aus.

-       Sie verfügen über ein gutes Ausdrucksvermögen sowie gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

 

Darüber hinaus wünschenswert:

-       gute Englischkenntnisse oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern Susanne Lehnard-Bruch, Tel. 040 428 27-5683 oder unter der E-Mail: susanne.lehnard-bruch(at)hcu-hamburg.de.

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 07.03.2018 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-06 FaMI“

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-06 FaMI“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

 

An der HafenCity Universität Hamburg schnellstmöglich folgende Stelle als

 

Finanz-Controller/in

Entgeltgruppe 11 TV-L

 

in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet) zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass es der Dienststelle gelingt, die Stelle insgesamt voll zu besetzen. Eine Teilzeittätigkeit setzt eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit voraus.

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die Mitarbeit in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Mittelbewirtschaftung und Controlling umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Haushalts- und Wirtschaftsplanung sowie der Kapitalflussrechnung,
    • Durchführung von Soll-Ist-Vergleichen, Abweichungsanalysen und Ad-Hoc-Auswertungen,

     

    • Erstellung von Quartals- und Jahresstatistiken,

     

    • Mitwirkung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse,

     

    • Interco-Abstimmung und Erstellung der Konzernbilanz nebst zugehörigem Reporting,

     

    • Erstellung von Abschlüssen (z. B. Quartals- und Jahresabschlüsse) des Anlagevermögens, sowie Führung und Abstimmung von Investitionseinstellungsverrechnungskonten, AfA- und Sonderposten,

     

    • Erstellung der Bereiche zu Anlagevermögen Inventar und sonstigen Berichtspflichten,

     

    • Erstellung der monatlichen Umsatzsteuererklärungen inkl. zugehöriger Melderoutinen,

     

    • Verwaltung der hausinternen Unterschriftsberechtigungen,

     

    • SAP Ticket Verwaltung,

     

    • Unterstützung bei der Erarbeitung von Arbeitsanweisungen und Richtlinien für den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling sowie fachliche Betreuung der Prozesse.

     

 

Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (mind. Bachelor oder gleichwertig) mit Schwerpunkt Finanzen/Controlling.

Sie haben nachweislich während Ihrer Hochschulausbildung und möglichst auch in einer beruflichen Tätigkeit fundiertes methodisches Wissen und praktische Erfahrung in der Kosten- und Leistungsrechnung erworben und verfügen über nachgewiesene vertiefte Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen.

 

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

In fachlicher Hinsicht sollten Sie über folgende Kenntnisse und Erfahrungen verfügen:

  • Gute Kenntnisse von SAP-FI/CO/PS sowie FI/AA,
  • Detailkenntnisse der einschlägigen Buchführungsvorschriften zur Anlagenbuchhaltung, Bilanzierungsvorschriften und Hauptbuchabstimmung, inkl. der grundsätzlichen Kenntnisse steuerlicher Art für BgA,
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office-Standardprodukten, insbesondere MS Excel.

Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit besitzen, Konten termingerecht und rechtlich korrekt abzuschließen.

In persönlicher Hinsicht sollten Sie sich durch Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Dienstleistungsorientierung und Flexibilität, eine rasche Auffassungsgabe und Belastbarkeit auszeichnen.

 

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen erteilt Ihnen gern Frau Hochgesand
Tel. 040/428 27-4064 oder unter der E-Mail: patricia.hochgesand(at)vw.hcu-hamburg.de

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 23.02.2017 an die:

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-03 Finanz-Controller/in“

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-03 Finanz-Controller/in“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

Die HCU unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Planung von Forschungsvorhaben durch Anschubfinanzierungen, die zur erfolgreichen Beantragung substanzieller Drittmittelprojekte führen sollen.

An der HafenCity Universität Hamburg ist ab dem 01.04.2018 im Rahmen der ‚Anschubfinanzierung für Forschungsdrittmittelprojekte’ im Bereich der Karl-Schneider-Forschung folgende Stelle als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit 75% (29,25 Std./wö.) der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 9 Monate befristet, Diese Befristung entspricht den Rahmenbedingungen für die ‚Anschubfinanzierung für Forschungsdrittmittelprojekte’.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur von Frau Prof. Dr.-Ing. Katharina Weresch.

 

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Die Aufgabe besteht darin, zwei fundierte Drittmittel-Anträge zu dem Forschungs- und Digitalisierungsprojekt „Karl Schneider neu entdeckt“ zu konzipieren und auszuarbeiten. Die Förderkriterien der betreffenden Drittmittelgeber, zum Beispiel der Deutschen Forschungsgemeinschaft, müssen hierbei vollumfänglich erfüllt werden.

Die Bearbeitung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Karl Schneider Archiv.

 

Zu dem Architekten Karl Schneider

Karl Schneider (1892–1945) zählt in der Weimarer Republik zum kleinen Kreis der führenden Avantgarde-Architekten der Klassischen Moderne. Sein Werk ist schon während seiner Emigration in Vergessenheit geraten und erst spät wiederentdeckt worden.

 

1 Das Forschungsprojekt

Ziel des Forschungsvorhabens „Karl Schneider – neu entdeckt“ ist es, das Hamburger Gesamtwerk des Architekten und Designers Schneider erstmals umfassend im Kontext gesellschaftlicher Umbrüche und Reformbewegungen zu erforschen, in Text und Bild darzustellen und der Öffentlichkeit in Buch- und digitaler Form zugänglich zu machen. Zentraler Bestandteil ist die Erstellung eines Werkverzeichnisses.

Zudem soll eine kritische Neubewertung seines Beitrags zur frühen Moderne in Hamburg und Deutschland vorgenommen werden.

 

2 Das Digitalisierungsprojekt

Ziel des Projektes ist es, den Sammlungsschatz des Karl Schneider Archivs mit seinen wissenschaftlich bedeutsamen Objekten zu digitalisieren und der Forschung und Lehre weltweit über die einschlägigen Fachportale zugänglich zu machen sowie die Sammlungsbestände zum amerikanischen Werkkomplex Schneiders zu erschließen.


Was müssen Sie unbedingt mitbringen?

  • Voraussetzung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom) der Fachrichtungen Architektur oder Kunstgeschichte
    • Erfahrung bei der erfolgreichen Beantragung von Drittmittelprojekten bei großen Drittmittelgebern, insbesondere bei der DFG

     

    • Profunde Kenntnisse des Werkes von Karl Schneider, der Baugeschichte der Weimarer Republik und der frühen 1930er Jahre

     

    • Kenntnisse der Methoden bau- und kunsthistorischer Forschung

     

    • Erfahrungen im Archivbereich und bei der Erschließung von Sammlungsbeständen

     

    • Grundkenntnisse über Digitalisierungsstandards und -abläufe sowie die Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit IT-Fachkräften

     

    • Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten sowie zur Teamarbeit

     

    • EDV-Kenntnisse der gängigen Office-Programme sowie nachgewiesene Erfahrung in der Erstellung und Handhabung von Architekturdatenbanken, insbesondere von FileMaker.

     

 

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis über die Behinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gerne Frau Prof. Dr.-Ing. Katharina Weresch unter der Rufnummer +49 (0)40 42827- 5131 oder auch per E-Mail: katharina.weresch(at)hcu-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 20.02.2018 an die:

 

HafenCity Universität

Personalverwaltung

Stellen-Nr.: „2018-05 WiMi Karl Schneider“

Überseeallee 16

20457 Hamburg

E-Mail: bewerbung(at)vw.hcu-hamburg.de

 

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-05 WiMi Karl Schneider“ in der Betreffzeile.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.

Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Ausschreibungstext zum Download