--------------------
  • IT and media
  • Library
  • Informationstechnik
    • ----------
    • Benutzerkennung / E-Mail / HCU-Card
    • Computerpools / Arbeitsplätze
    • Software
    • Vernetzt Arbeiten
      • ----------
      • WLAN / VPN
      • eduroam
      • E-Learning / Stud.IP
      • Dateiserverdienste
      • Drucken und Kopieren
      • Sicherheit
      • ----------
    • Anleitungen
    • Beratung, Service, Kontakt
    • ----------
  • Kartographie
  • ResearchPilot (former StadtLabor)
  • Digital Workshop
--------------------

WLAN / VPN

Im gesamten Gebäude der HCU kann über das dortige WLAN (Wireless Local Area Network) eine Internetverbindung hergestellt werden. Teilweise ist zusätzlich der Cisco VPN-Client erforderlich.

WLAN

Wenn Sie Ihr Notebook mit dem WLAN verbinden wollen, werden Sie folgende HCU-Drahtlosnetzwerke vorfinden. Jedes ist einem bestimmten Nutzerkreis zugeordnet:

  • eduroam
    bietet für Angehörige der HCU und anderer Hochschulen eine Internetverbindung ohne VPN-Client. Weitere Infos hier.

  • HCU-WLAN
    Für alle Angehörigen der HCU, die eine HCU-Benutzerkennung haben (Studierende, Mitarbeitende, Lehrbeauftragte) steht WLAN zur Verfügung. Verbinden Sie Ihr Notebook mit dem WLAN, starten dann den VPN-Client (siehe unten), wählen darin „vpn.hcu-hamburg.de“ als VPN-Gateway (hinter "Connect to:") und geben daraufhin Ihre HCU-Benutzerkennung mit Passwort ein. Erst dann besteht eine Verbindung ins Internet - jetzt haben Sie Zugriff auf alle für die HCU lizenzierten elektronischen Medien.

  • HCU-Guest
    Auf Antrag können externe Teilnehmer von Veranstaltungen hierüber eine Internetverbindung aufbauen. Der VPN-Client ist nicht erforderlich. Es ist nur möglich, per Web-Browser im Internet zu surfen (http, https). Beim Aufruf der ersten Internetseite ist eine Benutzerkennung einzugeben, die vom Verantwortlichen der Veranstaltung (HCU-Mitarbeiter, nicht Studierende) per E-Mail bei der IT mindestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn beantragt werden muss. Anzugeben sind der Veranstaltungsname, der Veranstaltungszeitraum und die Anzahl der benötigten Zugänge.

Übersicht der WLAN-Netze in der HCU

eduroam HCU-WLAN HCU-Guest
Für HCU-Angehörige mit HCU-Benutzerkennung (1) X X -
Für Angehörige anderer Hochschulen im eduroam-Verbund (1) X - -
Für Angehörige anderer Hochschulen ohne eduroam (3) - - X
Für sonstige Gäste (3) - - X
Cisco VPN-Client erforderlich - X -
Zugriff auf HCU-Netzlaufwerke für HCU-Angehörige X X -
Zugriff auf HCU-Bibliotheksrecherche für HCU-Angehörige X X -

(1) eduroam: Das Authentifizierungsverfahren sollte bereits in der Heimateinrichtung auf dem mobilen Gerät eingerichtet worden sein. Weitere Infos hier.
(2) Login im VPN-Client mit den gewohnten Daten der Heimateinrichtung.
(3) Gast-Accounts werden individuell auf Antrag eingerichtet (s.o.).

VPN

Mithilfe einer VPN-Software (Virtual Private Network) wird Ihr Computer (z.B. im WLAN der HCU oder von zu Hause) in das Netzwerk der HCU zur Nutzung folgender Dienste integriert:

  • Zugriff auf das Internet über das WLAN der HCU
  • Zugriff auf alle für die HCU lizenzierten elektronischen Medien (diese stehen i.d.R. campusweit zur Verfügung - freigeschaltet ist der IP-Adressraum der HCU)
  • Zugriff auf die HCU-Netzlaufwerke von Rechnern außerhalb der "HCU-Domäne".

Download und Infos zum VPN-Client

Für HCU-Angehörige ist der hier angebotene "Cisco AnyConnect VPN Client" (SSL-Protokoll) erforderlich. Roaming-Partner (siehe unten) können aber auch den älteren "Cisco VPN Client" (IPsec-Protokoll) nutzen, wofür wir jedoch keinen weiteren Support bieten.

Download des VPN Clients: 

VPN Gateway eintragen

Als VPN-Gateway (hinter "Connect to:") wählen oder tragen Sie ein:

  •        vpn.hcu-hamburg.de