--------------------
  • Bachelor
  • Architecture
  • Civil Engineering
  • Geodesy and Geoinformatics
  • Urban Planning
    • ----------
    • Prospective Students
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete
    • Ehemalige
    • ----------
  • Metropolitan Culture
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Praktikum

Das Praktikum soll den Studierenden die Gelegenheit geben, ihre bis dahin erworbenen Kenntnisse und Methoden in der Arbeitswelt zu überprüfen und zu vertiefen. Sie können dadurch idealerweise einschätzen, welche Schwerpunkte Ihnen liegen, um eine berufliche Orientierung überprüfen und ggf. entsprechende Vertiefungsangebote im Studium wählen zu können. Die Praktikumsstelle wird von den Studierenden selbständig gesucht.

Praktika können in allen Institutionen mit Stadtplanungsbezug abgeleistet werden, insbesondere in:

  • Stadt-, Regional- und Landesplanungsämter, Kommunal- und Regionalverbände
  • Planungsbüros (Stadtplanung, Stadtentwicklung, Verkehrs-, Infrastruktur-, Landschafts- und Umweltplanung, Architektur und Städtebau)
  • Verkehrs-, Landschafts-, Umwelt- und sonstige raumbezogene Fachplanungen
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Landesentwicklungsgesellschaften, Stadtmarketingagenturen
  • Projektmanagement-, Wohnungs- und Immobilienunternehmen
  • Kommunalberatungen, Unternehmensberatungen
  • Kommunale Spitzenverbände (z.B. Deutscher Städtetag, Difu, etc.)

Für Praktika in weiteren Einrichtungen ist vorab eine Genehmigung des Prüfungsausschusses einzuholen.

  

Dauer

Die Studierenden müssen 8 Wochen Praktikum nachweisen. Diese können am Stück oder in zwei Blöcken à 4 Wochen absolviert werden. Laut Prüfungsordnung liegt das Praktikum im 5./6. Fachsemester, in der Praxis kann das Praktikum jedoch auch in den Semesterferien außerhalb des 5./6. Fachsemesters abgeleistet werden.

Anerkennung

Zur Anerkennung durch den Praktikumsausschuss (Prof. Dott. Paolo Fusi) müssen eine Praktikumsbestätigung sowie ein Antrag auf Anerkennung durch den Praktikumsausschuss eingereicht werden.

Die Praktikumsbestätigung muss von der Praktikumsstelle ausgestellt werden. Sie muss Auskunft darüber geben, wo, in welchem Zeitraum und mit welcher wöchentlichen Arbeitszeit das Praktikum erfolgreich absolviert wurde. Ebenso sollte eine Kurzbeschreibung der Tätigkeiten des Praktikanten enthalten sein.

Der Antrag auf Anerkennung der Praktikumszeiten ist ebenso auszufüllen.

Beides muss in der Infothek abgegeben werden.

Praktikumsausschuss

Bei Fragen bezüglich des Praktikums nach BSPO SP 2009 wenden Sie sich bitte an den Praktikumsausschussvorsitzenden -  Prof. Dott. Paolo Fusi.